M-AUDIO Transit USB - kein Ton

+A -A
Autor
Beitrag
Thomas_Wilkens
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2008, 15:00
Ich nutzte die Transit USB zunächst nur, um meine Musikdateien digital in das Laptop zu bekommen. Bei der Wiedergabe der Musik von der Festplatte des Laptops nutzte ich lange Zeit den Wandler in meinem DAT-Recorder, den ich nun in Rente schicken wollte.

Nun habe ich die Transit USB mit USB-Kabel an das Laptop angeschlossen, meinen Topfield Festplattenrecorder mit Toslink-Kabel an die Transit-USB und den (Analog)Verstärker über Cinch/Klinkenstecker-Kabel mit der Transit USB verbunden.

Wenn ich nun mit der Clickster-Freeware im Internet nach Musik suche, höre ich über die HiFi-Anlage nichts. Auch kann ich die heruntergeladenen Musikdateien (MP3), die ich mit dem Windows Media Player öffne, nicht hören.

Ich weiß wirklich nicht, woran das liegen könnte.

Schließe ich die Transit-USB an das Laptop an, kommt häufig der Hinweis, dass neue Hardware gefunden wurde, und die Aufforderung, die Installations-CD einzulegen, obwohl die Treiber ja bereits installiert sind. Klicke ich bei angeschlossener Soundkarte auf den M-Audio-Button im Desktop, kommt manchmal der Hinweis, dass die Transit-USB nicht gefunden wurde. Wenn alles zu stimmen scheint, spielt aber immer noch keine Musik.

In der Systemsteuerung habe ich als Audiogerät die Transit USB ausgewählt. Unter Hardware ist sie auch manchmal gelistet.

Ist die Soundkarte defekt, benötige ich noch Software oder was ist damit los? Ich weiß nicht, was ich noch machen kann.

Vielleicht hat jemand eine Idee und kann mir einen Tipp geben.

Gruß

Thomas


[Beitrag von Thomas_Wilkens am 26. Jan 2008, 15:01 bearbeitet]
Accuphase_Lover
Inventar
#2 erstellt: 26. Jan 2008, 17:52
Hallo !

Das Transit ist manchmal etwas "eigen" !
Es merkt sich genau den USB-Port an den es bei der Installation angeschlossen war, was auch für Hubs gilt !
Das heisst, du musst immer den selben Port zum Anschluss verwenden, da der Transit-Treiber sonst meist neu installiert werden will !

Wenn das Transit trotz Verwendung des richtigen Ports immer noch nicht funktioniert, einfach das USB-Kabel am Rechner (!) ein- oder mehrfach ab- und wieder anstecken. Dann sollte es eigentlich klappen.

Wenn trotz korrektem Anschluss des Transit kein Signal kommt, liegt es meist an einer fehlerhaften Treiberkonfiguration der Wiedergabesoftware. Ist die Treiberkonfiguration ok und es kommt trotzdem nichts, Rechner neu booten lassen.
Das müsste dann endlich zum Ziel führen.

Leider muss man sagen, dass das Transit gerne etwas bockt.
Diese Probleme hatte ich auch schon.

Aber so manches Audiointerface verhält sich manchmal etwas arg seltsam.



Grüsse
outofsightdd
Inventar
#3 erstellt: 11. Apr 2008, 14:37
ich habe ein ähnliches problem, meine transit kann nur noch den 96kHz-modus. für computer-ton ja eigentlich ok, es ist die bestmögliche qualität, aber dd/dts-passthrough geht auch nicht mehr! also hier mal alle modi:

- 48kHz, 16 bit, weder digitales, noch analoges ausgangssignal, karte bleibt stumm
- 48 kHz, 24 bit das gleiche
- 96 Khz, 24 bit 2 in, 0 out: Aufnahme von externen Quellen digital oder analog nach wie vor möglich
- 96 Khz, 24 bit 0 in, 2 out: Wiedergabe digital wie auch analog fehlerfrei & gut
- DD/DTS-Passthrough: Stille, auch mit PowerDVD, über das ich schon DVDs in Raumklang mit meinem AVR gespielt habe.

Vermutung: Da die Karte intern mit 96kHz arbeitet, ist vielleicht der Abtastratenwandler im Arsch, was sagt ihr dazu?
Accuphase_Lover
Inventar
#4 erstellt: 11. Apr 2008, 14:59
Hast du es schon mal mit einer Neuinstallation versucht ?

Audiotreiber und die mit ihnen kooperierenden Systemkomponenten haben öfter mal 'ne Macke !
megamind
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Jul 2008, 20:19
hi leute, darf jetzt auch einen transit mein eigen nennen. aufnahme klappt auch, nur eine frage habe ich:

was bedeuten diese angaben hier?

2 In / 2 Out, 16bit, 8000 – 48000 Hz
2 In / 2 Out, 24bit, 8000 – 48000 Hz
2 In / 0 Out, 24bit, 88200 – 96000 Hz
0 In / 2 Out, 24bit, 88200 – 96000 Hz
Dolby Digital / DTS pass-through, 16bit, 48000 Hz

kann damit nichts anfangen...
outofsightdd
Inventar
#6 erstellt: 13. Jul 2008, 17:35
Diese Angaben sind verschiedene Betriebsarten der Soundkarte. Angegeben werden nacheinander:
- Anzahl der eingehenden Audio-Kanäle (2 = rechts + links, also Stereo)
- Anzahl der über digitale und analoge Schnittstelle ausgegebenen Kanäle
- Signalqualität 16 bit oder 24 bit
- digitale Abtastrate wahlweise 48kHz oder 96kHz

Wir erkennen, dass bei 96kHz keine gleichzeitige Aufnahme und Tonausgabe möglich sind. Dafür ist die Klang- oder Aufnahmequalität im 96kHz-Modus besser, was ich nach diversem Probieren so nachvollziehen konnte. Die letzte Betriebsart dient zur Filmtonwiedergabe mit angeschlossenem Surroundreceiver: Dabei werden ausschließlich über den digitalen Ausgang die originalen Tonspuren in Dolby Digital oder DTS ausgegeben und können von einem geeigneten Surroundreceiver dekodiert werden.
megamind
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Jul 2008, 09:26
alles klaro, danke für die info!
Coolschnut
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Sep 2008, 20:06
Hallo Leute ,

bin neu hier im Forum.

Habe mir auch ein Transit USB zugelegt und über eure Suche gesehen dass noch mehrere Leute Probleme mit dem Teil haben.
Folgendes Problem habe ich bei mir:
Rechner ist via USB an eine Vorstufe (Rotel) über Toslink angeschlossen.Wenn ich den Transit auf Stereo stelle läuft alles Prima.Mediaplayer PoerDVD 6 und VLC haben einen TON.Sobald ich aber auf Dolby Digital / DTS pass-through, 16bit, 48000 Hz
umstelle habe ich mit dem Mediaplayer nur ein Bild , PowerDVD startet hat aber kein Bild und kein TON, VLC Bild und AC3 Signal ohne Problem.
Bin jetzt schon seit 3 Tagen an der Sache dran.Bekomme es einfach nicht zum laufen.
Habe in den verschiedenen Playern immer auf SPDIF umgestellt auch in XP Transit USB AC3 eingestellt.NIX ich werde bald wahnsinnig.

Zu meiner Hardware Jetway J9F2 Extreme mit C2D und Realteck Soundkarte Onboard.Betriebssystem Windows XP SP3

Habe auch schon bei den Leute von M-Audio angerufen aber die haben mich abgewimmelt so in der Richtung unter SP3 wäre das ganze nicht getestet und sie hätten das ganze nur unter SP1 laufen mit Power DVD 4 und da würde es einwandfrei laufen.


Bitte helft mir (sonst schlag ich mit dem Hammer drauf :o) )

Gruß Uwe

Die Vorstufe codiert einwandfrei.Habe an dem Toslinkanschluß der Vorstufe meinen großen Rechner angeschlossen da funzt alles.


MEGAPOSTING :-)


[Beitrag von Coolschnut am 23. Sep 2008, 20:11 bearbeitet]
LiK-Reloaded
Inventar
#9 erstellt: 01. Nov 2008, 16:47
In diesem Teil des Forums ist nicht so richtig was los, oder..?! Ich würde auchdringend Hilfe benötigen:

Ich versuche verzweifelt meinen Vista Laptop mit der Transit zum laufen zu bekommen. Den Beta-Treiber unter Vista zu installieren war schon spannend genug.

http://www.m-audio.c...056705cd286009cf66a4

Eigentlich sollte es jetzt aber laufen. Mein Verstärker weigert sich trotzdem irgendwelche Töne auszuspucken. Ich vermute, dass in Amp/Soundkarte kein analoges Signal ankommt. Bin leider kein Experte und probiere mittlerweile verzweifelt einen Ton aus meinen LS zu bekommen...

Hat möglicherweise jemand eine Idee woran es liegen könnte?

Ausser Knacksen beim Hoch- und Runterfahren kommt weiterhin kein Ton aus meinen LS.

me7 schrieb:


Bei mir steht nichts von CODEC. Könnts möglicherweise daran liegen und wenn ja warum?




[Beitrag von LiK-Reloaded am 01. Nov 2008, 18:21 bearbeitet]
Accuphase_Lover
Inventar
#10 erstellt: 01. Nov 2008, 18:24

Loch_im_Kopf schrieb:


Hat möglicherweise jemand eine Idee woran es liegen könnte?
:prost


An der veränderten Audio-Architektur von Vista und an der offenbaren Unfähigkeit bzw. Unwilligkeit der Hersteller, endlich lauffähige Vista-Treiber zu entwickeln !

Wenn du dich mal umschaust, wirst du feststellen, daß viele Leute arge Probleme mit Audio-Interfaces unter Vista haben.
Mal geht das SPDIF nicht, mal geht gar nichts, etc.
Audio unter Vista ist teilweise ein ziemliches Ärgernis. Eine Einschätzung, die mir gerade wieder letzte Woche auf der Systems in München von IT-Professionals bestätigt wurde.

M-Audio verhält sich hier besonders unrühmlich, offenbar pennt man bei denen !

Ich verwende mein Transit nur unter XP, da gibt's keine Probleme.
Es gibt natürlich eine sogar wesentlich bessere Alternative, sowohl hinsichtlich der Vista-Kompatibilität als auch der Ausstattung : Ein Edirol UA-1EX !

Nicht umsonst empfehle ich das Teil schon seit fast einem Jahr jedem hier. Viele haben es inzwischen auch.


Du kannst jetzt rumbasteln, warten darauf, daß die Luschen bei M-Audio endlich einen g'scheiten Vista-Treiber anbieten, oder konsequenterweise dir ein Interface holen, bei dem du dir den ganzen Ärger einfach sparen kannst !




Grüße
boxer
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Nov 2008, 12:08
Hallo,
mir geht es ähnlich mit der Transit:
Windows XP home,
kein Ton über den analogen Ausgang, den analogen Eingang habe ich noch nicht getestet.
Ton nur über optischen Ausgang.
Beim Aufruf der M-Audio-Steuerung kommt ebenfalls der Hinweis, dass die Transit-USB nicht gefunden wurde.
Neuinstallation des Treibers hat bisher nichts genutzt, habe mir extra den aktuellen Treiber von M-Audio runtergeladen.
Werde die transit wohl zurückschicken und mir eine Edirol UA-1EX bestelln, wie Accuphase Lover vorschlägt.

Hat die Edirol UA-1EX eigentlich einen NAchteil gegenüber der Transit?

Gruß,
LiK-Reloaded
Inventar
#12 erstellt: 04. Nov 2008, 13:11
Hi,

unter XP läuft die Transit bei mir. Windoofs hat zwar auch etwas gezickt weil der Treiber nicht gescheit signiert ist. Letztendlich hat es aber geklappt mit der Installation. Analoger Ein- und Ausgang funktionieren jetzt problemlos...
outofsightdd
Inventar
#13 erstellt: 04. Nov 2008, 13:46
Bei mir auf 2 Rechnern mit XP und auf einem mit Win98 folgende Lage:

- Transit digital/analog im Modus 96kHz/24bit: alles ok, wobei sie hier wegen USB 1.1 nur entweder Ein- oder Ausgang beherrscht
- Transit digital/analog im Modus 48kHz/16bit: kein Ton, weder analog an der Stereo-Anlage, noch digital am Surroundreceiver
- Transit digital im Modus Dolby/DTS-passthrough: kein Ton

Diverse Neuinstallationen haben nix gebracht. Auch ein Wechsel der Anschlüsse nicht. Da ich den PC nicht für Heimkino verwende und daher nur Stereo brauche, kann ich mit dem klanglich besten 96kHz-Modus sehr gut leben. Sowohl Wiedergabe als auch Aufnahme von digitalen und analogen Quellen sind wirklich toll.

[Edit: Anfangs haben alle Modi funktioniert, die Probleme traten nach 4 Monaten Betrieb auf, ich vermute also einen wenig zuverlässigen Chip in der M-Audio. Vielleicht könnte man es durch flashen der Soundkarte beheben, aber dazu gibt's kein Tool.]

Empfehlen würde ich die M-Audio heute aber nicht mehr.

Bei Thomann gibt es Terratecs Phase 25 USB für 100 €, die find ich interessant. Ist das eigentlich der Vorgänger der aktuellen DMX6FireUSB?


[Beitrag von outofsightdd am 05. Nov 2008, 12:35 bearbeitet]
boxer
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Nov 2008, 11:02
Hurra,
ich habe die Transit zum "Laufen" gebracht.
Nach mehrmaliger Neuinstallation gemäß Anleitung ohne Erfolg, habe ich entgegen der Anweisung erst die Transit über USB angeschlossen und dann die Treiber installiert.
Jetzt kann ich auf die m-audio Steuerung zugreifen.
Inwieweit welche Anschlüsse in welcher Konfiguration möglcih sind, habe ich noch nicht getestet.
Aber immerhin erkennt der Rechner auch nach mehrmaligem Booten und ab- und anstöpseln die Soundkarte.
Hoffentlich bleibt es auch so, ansonsten ist die EDIROL dran
Vielen Dank für die Unterstützung.
Gruß,
..Jacky
Neuling
#15 erstellt: 12. Apr 2009, 23:52
Hallo,

Ich habe den aktuellen Treiber drauf (auf englisch ??!!)
Anfangs ging es bei mir auch nicht.
Ich musste an meinem Notebook Unter Soundeigenschaften/Erweiterte Einstellungen von 24Bit auf 16 Umschalten, dann gings.
Oder sobald ich die Latency änder springt unter den Windows einstellungen wieder auf 24 Bit um.Ganz nebenbei, was ist die Latency und was ist gut ?.

Wie ist der interne Realtek Digital output ?
Kann mir jemand dazu bewertungen sagen ?







und nein ich bin nicht gewerblich , habe damals wahrscheinlich vergessen auf NEIN zu klicken


[Beitrag von ..Jacky am 13. Apr 2009, 00:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
m audio transit stürzt häufig ab-Was kann ich tun?
lowend05 am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  4 Beiträge
Problem mit M-Audio Transit und Vista
LiK-Reloaded am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  5 Beiträge
Kein Ton bei M-Audio Audiophile USB
luckypunk am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  9 Beiträge
M-Audio - Transit oder Audiophile
spike44 am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  11 Beiträge
S/PDIF Eingang ohne Resampling / M-Audio Transit?
HorstMa am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.08.2008  –  11 Beiträge
M-Audio Transit USB: Line und Digital gleichzeitig?
drum-herum am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  6 Beiträge
M-Audio Transit USB nur Stereo über SPDIF (Ubuntu)
newan am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  3 Beiträge
Mit M-Audio Transit Soundkarten-Output aufnehmen
Schnaufi am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  3 Beiträge
m-audio transit vs Audigy 2 ZS Notebook - bitte antworten!
hermes am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  5 Beiträge
Probleme mit M-Audio Transit unter Windows 7
Hannsdampf am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedThe7thwonder
  • Gesamtzahl an Themen1.379.659
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.035

Hersteller in diesem Thread Widget schließen