Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


digitales kabel

+A -A
Autor
Beitrag
staff
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Mrz 2004, 17:38
Ich möchte gerne meine Audigy2 mit meinem Verstärker (DTT2500) verbinden. Nun hat die Audigy aber nur einen normalen Digital-Ausgang.(Klinker?)
Bei meinem Verstärker siehts folgendermaßen aus:



Ich weiss jetzt nicht welcher der beiden Eingänge der richtige ist: da gibts den DIGITAL DIN Eingang (ziemlich in der Mitte, oben) bzw. den DOLBY DIGITAL (AC-3) SPDIF IN Eingang (links, oben).
Also vielleicht kann mir einer sagen was der unterschied zwischen beiden Eingängen ist und welches Kabel ich benötige.
Danke.
Chris_DA-DJ-MC
Stammgast
#2 erstellt: 08. Mrz 2004, 18:59
Hi,

Diesen Digital DIN vergiss.. das ist irgendwas exotisches.. ausserdem für Digital ein wenig viele Kontakte.. ich denke die Bezeichnung ist irreführend - es handelt sich hier wohl eher um einen Analog Eingang (5.1..)
Du musst in den DD AC3 In rein..
Ist das eine CINCH Buchse? sieht fast so aus.. => Kabel 1x 3,5mm Mono Klinke (kein r..) auf 1xCINCH (eben auch Mono..) Addapter..

Fertig..

greetz

Chris
staff
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Mrz 2004, 23:16
Thx Chris,

Das komische is... im tutorial von der Audigy bekomm ich unter anschliessen von digitalen lautsprecher diese anleitung:



weird

wobei unter dem punkt "anschliessen eines heimkinoverstärkers" heisst es ich soll ein "minibuchse-zu-RCA-Kabel" verwenden. Ich nehme mal an, dass dies wohl das gleiche Kabel sein wird wie du es beschrieben hast (momo klinke zu mono cinch).
Ich werd mir also mal dieses kabel besorgen (klinke-cinch) - hoff es klappt dann auch
btw. wo bekommt man solche kabel? hat das jeder mediamarkt oder muss ich das bestellen bzw in einem spezialgeschäft suchen?

Danke
Chris_DA-DJ-MC
Stammgast
#4 erstellt: 08. Mrz 2004, 23:41
Hi nochmal,

Also das ist interessant.. das mit der DIN Buchse.. muss ich ehrlich gesagt passen.. was machen die denn mit den 9 Kontakten.. an egal..

RCA=CINCH, "Minibuchse" = 3,5mm Klinkenbuchse..

Du brauchst im Prinzp sowas in der Art plus ein normales CINCH Kabel (Digital (also 75Ohm Wellenwiderstand.. nicht 50Ohm wie "normale" Stereo CINCHen.. d.h. Du kannst auch ein CINCH Video Kabel nehmen, die haben auch 75Ohm..), falls die Verbindung länger werden soll (>5-10m würde ich sagen..)
Adapter Cinch Buchse auf 3,5mm Klinkenstecker Mono

http://portal.gs-shop.de/200/cgi-bin/portal.dll?bnr=AVA3010&seite=frameset.htm&AnbieterID=3388&rndid=46772312

vielleicht auch als fixe fertiges Kabel (aber da wirst Du kein "richtiges", 75Ohm Kabel finden.. aber das ist wie gesagt nicht soooo genau.. wenns nicht geht merkst Dus eh sofort..

Obs das bei MM gibt - keine Ahnung.. eventuell, wahrscheinlich.. nur finden musst Dus...


Greetz

Chris
staff
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Mrz 2004, 23:54
super danke.
tja ich werd morgn mal die lokalen shops durchsuchen

komisch is nur das beides von creative is (surround system und audigy). da könnte man doch davon ausgehn dass ein solches kabel beim lieferumfang dabei ist bzw. wenigstens nicht so exotisch über DIN Eingänge gelöst wird naja was solls. danke nochmal
Chris_DA-DJ-MC
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mrz 2004, 08:43
Hm... wenn die LS und die Soundkarte von Creative sind, und beide diesen DIN Eingang haben, könnte man sich fragen ob sich die Creative Jungs etwas dabei gedacht haben, und bei Verwendung dieser Verbindung, über spezielle Treibereinstellungen, zusätzliche Funktionen verfügbar wären..... das kann ich Dir aber nicht beantworten..
Müsstes Du mal auf der Homepage nachsuchen..

Greetz

Chris
staff1
Neuling
#7 erstellt: 09. Mrz 2004, 10:32
okay, also hab nichts gefunden. werds mir jetzt über amazon bestellen.
Ist das jetzt richtig:
1x HomeTheatre Audio-/Video-Verbindungskabel Cinch-Stecker - Cinch-Stecker, 5 m
(http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00006JA41/hififorumde-21)
1x Hama Audio-Adapter Cinch-Stecker - 3,5 mm Klinken-Kupplung Mono
(http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00006JAP7/hififorumde-21)
Chris_DA-DJ-MC
Stammgast
#8 erstellt: 09. Mrz 2004, 18:56
MEP.. leider nicht ganz...
Hama Audio-Adapter Cinch-Stecker - 3,5 mm Klinken-Kupplung Mono - Du brauchst keine Kupplung.. Du brauchst einen Stecker... so wie in meinem Link zu Al´s-Kabelshop.. (heißt nicht das Du dort kaufen sollst, nur wegen der Abbildung/Bezeichnung..)
HomeTheatre Audio-/Video-Verbindungskabel Cinch-Stecker - Cinch-Stecker, 5 m
hier ist wiederum nicht ersichtlich ob das ein Mono kabel ist oder nicht... ausserdem wahrscheinlich ein 50Ohm Kabel...

Schau Dir das an:
Cinch Kabel Audio Digital Koax einfach 5,0 Meter

http://portal.gs-shop.de/200/cgi-bin/portal.dll?bnr=PRO-RCA1A-5.0&seite=frameset.htm&AnbieterID=3388&rndid=56647861

Gar nicht so einfach...

Greetz
Joscha
Stammgast
#9 erstellt: 09. Mrz 2004, 19:51
ich empfehle btw unbedingt ein mit 75ohm geshcirmtes kabel zu verwenden ansonsten koennte es wie bei mir zu uebertragungsausfaellen beim einschalten des lichtesoder so kommen
staff
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 11. Mrz 2004, 18:10
Also hab mal beim Creative Support nachgefragt: Dort meinten ich soll ein 4 poliges Din Kabel verwenden (für Spiele und Musik) und das Cinch zu Cinch für DvDs...
Hm, hab jetzt so auf die schnelle kein 4 poliges DIN Kabel gefunden - kann ich auch ein 5 poliges verwenden?


[Beitrag von staff am 11. Mrz 2004, 18:16 bearbeitet]
RoboCop
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Mai 2004, 16:11
In einem anderen Forum sind wir am gleichen Problem...

Was ich dazu gefunden habe ist dies:



HAMA
3,5-mm-Klinkenstecker Stereo - 9pol. Mini DIN Kupplung + RCA SPDIF Kupplung

Artikelcode: 00048933
EAN: 4007249489333
Beschreibung:
Zum Anschluss von digitalen Sound-Systemen an einem digitalen SPDIF-Ausgang der Soundkarte

In deinem Fall staff, müsstest du noch eine MiniDIN Verlängerung haben, damit könntest du dann den Digital DIN Eingang am Soundsystem benutzen. Allerdings ist das kalte Theorie. Ich weiss nicht ob das wirklich funktioniert, laut Manual ist es so richtig.

Gruss
Andy


[Beitrag von RoboCop am 24. Mai 2004, 16:18 bearbeitet]
Uliminator
Stammgast
#12 erstellt: 24. Mai 2004, 21:07
Also ich hab das DTT 3500 (Nachfolger) am Fernseher laufen und da wurde ein passendes Kabel mitgeliefert.
Dabei handelt es sich eigentlich um 2 Kabel - zum einen ein 3 poliges DigitalKlinke Kabel mit Female DIN. Zum anderen eine DIN Kupplung. Das Kabel hat 9 PINS. Wird vom System dann übrigens auch als Digital erkannt, bezweifle also das es analog ist.
Übrigens, EAX wird über dieses Kabel ebenso wie Dolby Digital überteragen - was wiederrum für die Analog Theorie spricht. Möglicherweise ist es jedoch ein speziell auf Creative abgestimmtes Digital Kabel bei dem auch der Creative Surround übertragen wird.
Darkside
Inventar
#13 erstellt: 26. Mai 2004, 09:42
Also nochmal zum mitschreiben:
Ich besitze ein Motherboard mit SPDIF ausgang und Analogen ausgängen für die einzelnen kanälen.
Entweder kann ich die analogen anschlüsse benutzen oder ich hole mir eine 3,5 mm klinke auf 1x chinch und stecke daran ein coax kabel das dann zu meinem receiver führt?
Ist das so richtig?
Northgate
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 31. Mai 2004, 18:44
hallo,

is zwar schon etwas her, aber ich beschäftige mich gerade mit der selben sache und brauche eure hilfe: das "3,5-mm-Klinkenstecker Stereo - 9pol. Mini DIN Kupplung + RCA SPDIF Kupplung" -teil von HAMA taucht unter der selben artikelnummer (48933) bei amazon auf. allerdings steht da was von 8polig, und ich finde auch nirgendwo eine 9polige verlängerung für das teil, sondern immer nur ne 8polige. is das jetz das selbe teil? kann ich das nehmen? oder bin ich einfach nur zu blöd ne 9polige verlängerung zu finden?


[Beitrag von Northgate am 31. Mai 2004, 18:47 bearbeitet]
PeterM
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 22. Aug 2004, 08:50
Hallo,

das ist sehr einfach zu lösen das Problem.
Man nehme folgendes Kabel:
http://www.dcscable.de/index.php?cPath=28_263
Anschließend die Soundblaster so einstellen, dass die ein uncodiertes AC3 Signal ausgibt.
An dem Verstärker wird das Kabel an dem Coaxial Eingang - Dolby Digital S/PDIF IN angeschlossen und schon funktioniert das.
Wozu der Digital DIN Anschluss sein soll konnte mir bis heute niemand erklären - selbst der Creative Support konnte mir keine Erklärung geben.
cu
Peter
Ornos
Neuling
#16 erstellt: 26. Aug 2004, 07:35
danke peter m das kabel suche ich schon seit 2 stunden im internet
Gorlag
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Sep 2004, 08:25
Hallo zusammen
Ich habe mit meinen Creative Digital 5700 Lautsprechern das selbe Problem.
Ebenfalls Danke an PeterM für das Kabel, aber noch eine Frage dazu:
Das heißt einfach das Kabel an den Digitalausgang der Soundkarte (hab eine Audigy I) und das andere Ende an den Coaxeingang des Receivers hängen, dann klappt das?
Bisher hab ich das System analog an den PC angeschlossen, so funktioniert mein Center nicht richtig und zwischen Front und Rear wird auch nicht unterschieden.
PeterM
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 25. Sep 2004, 13:00
Hallo,

ja - das Kabel einfach an den Ausgang der Soundblaster und das andere Ende an den Coax Eingang des Receivers.
Was allerdings zu beachten ist - es muß der Deocder auf der Soundblasterkarte ausgeschaltet werden, damit der RAW Stream undecodiert and den Receiver weitergegeben wird und erst dort dann verarbeitet wird.
cu
Peter
socrates76
Neuling
#19 erstellt: 28. Sep 2004, 12:22
Wichtig zu erwähnen ist hier aber folgendes (vor allem für die PC-Spieler unter uns):

Wenn du deine Soundkarte über den digitalen Ausgang mit deiner Anlage verbindest wird kein echtes 5.1, sondern nur Stereo, ausgegeben. Ausserdem wird auch kein EAX erklingen. Dies funktioniert nur über den analogen Ausgang.
Natez
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Okt 2004, 10:40
Nein das stimmt so nicht. (Guter Anfang für mein 1. Posting)

Der Schlüssel ist der Digital Din Anschluss.

Der Digital Din Anschluss ist nichts weiter, als 3 x separat S/Pdif.
3 x S/Pdif ermöglicht es natürlich 6 Kanäle in bester PCM Qualität zu übertragen. 6 Kanäle für echten 5.1 Sound.
Es ist somit möglich Karten wie die SBLive 5.1, Audiy 1, Audigy2 ZS etc. an Soundsets mit Digital DIN Schnittstelle voll digital zu betreiben. Da der Sound nicht verlustbehaftet komprimiert wird wie es z.B. bei DD Dice der Fall ist, ist die Qualität sogar sehr hoch. Da es allerdings kaum Decoder auf dem Markt gibt, welche 3 x S/Pdif mit freier Kanalzuordnung ermöglichen, ist man auf Soundsets von Creative angewiesen.
Ferner hat Creative die 6.1 und 7.1 digital Übertragung auf Firewire beschränkt, das ist dann mit PCM Signalen über Digital DIn nicht mehr möglich. Soundsets mit FW Anschluss sind mir allerdings nicht bekannt.

Was bleibt. Hat man eine o.g. CL Soundkarte und eine Soundset mit Digital Din Anschluss, kann man ganz prima in jeder Hinsicht auch Spiele EAX Sound in bester 5.1 Qualität volldigital übertragen.


[Beitrag von Natez am 07. Okt 2004, 10:44 bearbeitet]
Decimus
Neuling
#21 erstellt: 20. Okt 2004, 14:11
Jetzt bin ich verwirrt.

Also: Ich besitze kein 5.1-System am Rechner (da reicht mir ein gutes 2.1er völlig). Ich überlege zur Zeit mir die Creative Audigy 2 ZS zu kaufen, da ich mit der Onbord-Lösung nicht wirklich zufrieden bin.

Ich möchte aber raw-Digital-Signale zusätzlich zu meinem 2.1er System zum Digital-Verstärker schicken (die dann dort auch ausgewertet werde sollen und zu Dolby Digital/SDDS dekodiert werden sollen).

Wenn der digitale Strom lediglich die Stereo-Informationen enthält, dann ist das irgendwie nicht die Lösung, oder habe ich da was falsch verstanden?

Meine Frage ist nun: Kann ich mit dem Kabel, welches von PeterM gepostet wurde, dieses Ziel erreichen, oder ist das mit der Creative Audigy2 ZS nicht möglich?

Nach ein bisschen Googlen habe ich eine Bewertung bei Amazon gesehen, die mich nicht positiv stimmt:

http://www.amazon.de.../028-6468504-6099714

(Achtung:Link muss in einer Zeile eingegeben werden)

Danke für die Hilfe!
Treppendorf
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 21. Okt 2004, 23:25
Wegen diesem Thema hab ich mir auch schon fast die Haare ausgerissen !

Hat schon mal jemand folgendes ausprobiert:

Digitalausgang der Audigy über den Digital DIN in den Decoder des Creative 5700 mit Digital DIN Eingang. Jetzt aber an den Decoder nicht die Creative Brüllwürfel, sondern über Umsetzer wie ich sie aus dem Car Hifi Bereich kenne (Lautsprecherausgang Radio --> Vorverstärkereingänge an Endstufe)auf den 6 Kanal Eingang Analog des Hifi Verstärkers ?

So müßte man auch Games mit EAX Codierung schön Digital zocken können ! - Der Hifi Verstärker über nimmt somit keine Decodierung, sondern wird als 6-Kanal Endstufe mißbraucht !

Währe Cool wenn es den Decoder vom Creative 5700 mit Pre Outs geben würde !
leho
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Nov 2004, 15:36
Habe an eminer anlage (DT2500) und soundblaster Live 5.1, beide kabeln drinn.
Das DIN und das chinc kabel.
vorteil: bei dvd filmen wird das s/pdfi kabel benutzt

Ps.: um vom dvd laufwerk dolby digital zu haben muss man auch das digitale kabel s/pdfi mit der soundkarte und dem dvd laufwerk verbinden, ide kabel allein reicht net.

MFG
Leho
fake147
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 21. Jul 2010, 22:16
Hallo an alle, ich suche eine 6,3mm Klinkenkupplung stereo auf 2,5mm Klinkenstecker stereo am besten vergoldet.
Oder muss ich mit zwei Adaptern arbeiten
erstens:
6,3mm Klinkenkupplung stereo auf 3,5mm Klinkenstecker stereo
zeitens:
3,5mm Klinkenkupplung stereo auf 2,5mm Klinkenstecker stereo und beide auch noch vergoldet.

Oder gibt es einen Laden, in dem mann seine "Sonderwünsche" herstellen lassen kann? Wenn ja, bitte gebt mir einen Tipp, meine google Sucherei, war mehr als unbefriedigend.

Also wie gesagt würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, Dank im Voraus


[Beitrag von fake147 am 21. Jul 2010, 22:19 bearbeitet]
cr
Moderator
#25 erstellt: 22. Jul 2010, 00:54
Stereo 2.5mm?? Gibts das? Ich kenne nur 2.5mm Mono bei einigen miesen Diktiergeräten!

FAlls du den Stecker auftreiben kannst (Adapter unwahrscheinlich), von wem löten lassen.

Quelle für Stecker: reichelt.de, conrad.de, thomann.de
Wenns von denen keiner hat, kannst du es eher vergessen.
fujak
Inventar
#26 erstellt: 22. Jul 2010, 05:27
Hallo fake147,

es gibt zwar 2,5mm Stecker in Stereo, aber es keinen direkten Stecker-Adapter 6,3mm auf 2,5mm Stereo. Und das aus gutem Grund: Die mechanische Belastung an der schmächtigen 2,5mm-Buchse wäre zu groß. Aus gleichem Grund würde ich auch nicht zwei Adapter ineinanderstecken (6,3mm auf 3,5mm und 3,5mm auf 2,5mm), sondern ein Adapter-Kabel selber konfektionieren. Du brauchst ja lediglich die beiden Buchse/Stecker und ein geschirmtes Stereo-Audiokabel.
Neben dem genannten Reichelt Electronic würde ich auch www.conrad.de empfehlen. Falls Du des Lötens nicht mächtig bist, gibt es bestimmt jemanden in Deinem Freundeskreis, der das für Dich erledigen kann.

Grüße
Fujak
fake147
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 22. Jul 2010, 18:37
unnötiges Komplettzitat bei Direktantwort entfernt

ok danke für den Tipp, versuch ichs mal so


[Beitrag von vstverstaerker am 23. Jul 2010, 08:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eingang: Digital > Ausgang: Analog
Frankie-T am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  3 Beiträge
Digital eingang funzt nicht??
tombis1 am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  3 Beiträge
Wie Soundblaster Audigy 2 ZS an DTT2500 digital anschliessen
tr90 am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  3 Beiträge
AC-3 Digital in/RF Digital mit PC --> kein Sound
beevee am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  6 Beiträge
Audigy2 NX: Wozu taugt der spdif-Eingang?
88keyman am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  6 Beiträge
Digital-In (SPDIF) geht nicht!
Receiver am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  3 Beiträge
Dolby Digital funzt nicht...
bluestyler am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  3 Beiträge
PC > Verstärker, analog oder digital verbinden?
Rasjor am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.07.2008  –  5 Beiträge
Digital Ausgang Audigy 2 ZS???
SchAPPi_tHe_BMW am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  3 Beiträge
Dolby Digital mit Prologic Verstärker?
P.I.M.P am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 122 )
  • Neuestes MitgliedRaimundRhythmus
  • Gesamtzahl an Themen1.346.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.714