Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC+Verstärker, brauch ich da noch meinen DDTS-100

+A -A
Autor
Beitrag
epigon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jan 2008, 12:24
Hallo, erster Post und hab gleich viele Fragen mit gebracht

ich spiele momentan mit dem Gedanken - meine Creative-Sound-abteilung einzustampfen. Bislang nutze ich eine Onboard-Soundkarte (mit ADI1988-chip) den Creative DDTS-100 und die T7700 von Creative. Übrigens hatte ich vorher eine Creative Audigy 2 SZ, aber da ich alles über Toslink betreibe blieb mir nur die Onboardlösung. Ist der Onboardsoundchip gut für meine belange, wie Musik, Film und ab und an mal bisschen zocken?

Jetzt überlege ich, ob ich mir nicht zu der Onboardkarte einen Onkyo TX-SR 505 E hole und dazu die Movie 60-CX. Sind die Boxen zu empfehlen und brauch ich dann noch meinen DDTS-100? Ist es überhaupt sinnvoll sich einen 7.1 Reveiver zu kaufen, wenn man es nur auf 5.1 betreibt? Oder sollte man sich dann eher einen "besseren" 5.1 receiver kaufen? Oder ist es sinnvoller, das man für die Zukunft plant und sich nach und nach die Boxen für ein 7.1-System kauft? Ich meine viele 7.1 Anwendungen gibt es ja bislang nicht.

Prinzipiell möchte ich von 7.1 weg, da meine derzeitige Wohnung im Studentenwohnheim nicht die optimalen Aufstellungsmöglichkeiten für ein 7.1-system hergibt. Die eine Box ist auf dem Schrank platziert, eine Andere widerum unter meinem Bett usw.

Und noch eine Verständnisfrage - es ist doch so, das per Toslink nur ein Stereosignal übermittelt wird und man deshalb keine PC-spiele im Mehrkanalsound genießen kann, richtig? Das heißt, wenn ich den Mehrkanalsound genießen möchte, muss ich meine Boxen analog betreiben?!

ich hoffe auf einige erleuchtende Ratschläge
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2008, 13:35
das alles eine Sache des Anspruchs...

anstelle der Cantons im selben Preisbereich, würd ich ein Teufel CEM bevorzugen.


oder In richtung Concept M + Yamah 361.


per Toslink wird nur ein Stereosignal übermittelt oder eben ein AC3-Ton(der dann decodiert werden kann). Wenn du einen externen Decoder nutzt (AVR wie onkyo 505/yamaha 361), muss deine Soundkarte nur das signal durchleiten, das sollte sie gut "schaffen".


Dein Creativezeugs, würd ich verkaufen und da du schon richtig erkannt hast, das du eher nicht sogut alles aufstellen kannst, ist 5.1 sinnvoller.

Jedoch möchtest du "gut" Musik hören, würd ich mit einen AVR beginnen und 2 Regal/Standls. Und dann ebend nach und nach aufrüsten.

Ist aber wie gesagt alles eine Sache des eigenen Anspruchs.
epigon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jan 2008, 16:20
Haben Pc-Spiele einen Ac3-ton oder ist das nur bei Filmen der Fall? Und wenn ich nach und nach aufrüsten möchte, wie sollte das ablaufen? Ist es sinnig sich immer wieder die gleiche Art von Lautsprechern zu kaufen oder sollten die Rear größer als die Front-sprecher sein? Und was für Lautsprecher kämen dann für den 505 bzw. 361 in Frage? Sollten nach möglichkeit in ein Regal passen.

Sollte finanziell alles noch im Rahmen bleiben, bin ambitioniert audiophil und möchte als Autonormalverbraucher spass am Klang haben

Und was glaubst du kann ich für den DDTS-100, Audigy2 SZ sowie die T7700 noch verlangen, wenn ich sie verkaufen möchte?


[Beitrag von epigon am 30. Jan 2008, 16:27 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#4 erstellt: 30. Jan 2008, 17:28

epigon schrieb:
Haben Pc-Spiele einen Ac3-ton oder ist das nur bei Filmen der Fall? Und wenn ich nach und nach aufrüsten möchte, wie sollte das ablaufen? Ist es sinnig sich immer wieder die gleiche Art von Lautsprechern zu kaufen oder sollten die Rear größer als die Front-sprecher sein? Und was für Lautsprecher kämen dann für den 505 bzw. 361 in Frage? Sollten nach möglichkeit in ein Regal passen.

1.)Sollte finanziell alles noch im Rahmen bleiben, bin ambitioniert audiophil und möchte als Autonormalverbraucher spass am Klang haben

2.)Und was glaubst du kann ich für den DDTS-100, Audigy2 SZ sowie die T7700 noch verlangen, wenn ich sie verkaufen möchte?



1.)Da brauch nähere Angaben haben, sonst schreib ich mich ja zu tode, denn deine Angaben sind waage

2.) "kA was die gekostet haben, mal salopp vllt 150€?"


Und spiele geben den ton immer Analog, raus, wo dann eben nur stereo rauskommt, per digitaler übertragung. Ob es jetzt mittlerweile ein Paar spiele gibt, die ihren "ton" in AC3 umwandeln können

Man sollte als aufbau sich immer bei derselben Serie bedienen. Zumindest Center/front sollte aus derselben serie sein. Subwoofer kann abweichen, wie die Rears. Aber die Rears/subwoofer(n) sollten den Fronts entsprechend dimensioniert sein. Die Fronts sind eigentlich die "größeren", wenn dann benutzt man gleichgroße Ls...

Als günstige Anregungen wären

Heco Victa
Canton LE
Quadral Argentum

Lautsprecher.

Man könnte für beide aber auch in Richtung

Nubert Nubox
Mordaunt Short Avant 900i
Elac 50/60
Heco Metas
Canton Gle


gehen.
epigon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jan 2008, 18:06
Sooo, hab anhand deiner Namen etwas gestöbert und bin bei Nubox 311 hängengeblieben. Ich werd das also nach und nach aufrüsten, womit fängt man denn dann an? vorne-links und vorne rechts würd ich jetzt mal vermuten. Und diese Boxen in Kombination mit dem Onkyo 505 wären dann ein ausgewogenes soundsystem?
AHtEk
Inventar
#6 erstellt: 30. Jan 2008, 18:29

epigon schrieb:
Sooo, hab anhand deiner Namen etwas gestöbert und bin bei Nubox 311 hängengeblieben. Ich werd das also nach und nach aufrüsten, womit fängt man denn dann an? vorne-links und vorne rechts würd ich jetzt mal vermuten. Und diese Boxen in Kombination mit dem Onkyo 505 wären dann ein ausgewogenes soundsystem?



obs nun was gutes für dein hor ist, kann man dir nicht sagen, man kann dir nur sagen, das es subjektiv kein schlechter anfang ist.


und Die nubox 311 können gegebenfalls, falls du doch mal event, sowas wie nubox 481/511 haben möchtest, nach hinten verfrachten, als beispiel jetzt.
epigon
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jan 2008, 18:39
Ok, also wenn das auch technisch funktioniert, hab ich ja schon mal einen Einkaufszettel Und jetzt nochmal fürs Verständnis, wenn ich den 505 habe, dann ersetzt er auch meinen DDTS-100? Wenn ja kann ich mich schon mal um das Verkaufen kümmern.
AHtEk
Inventar
#8 erstellt: 30. Jan 2008, 20:28
nochmal fürs Verständnis, wenn ich den 505 habe, dann ersetzt er auch meinen DDTS-100? Wenn ja kann ich mich schon mal um das Verkaufen kümmern.[/quote]


Ja genau. Dazu kommen natürlich noch endstufen und mehr ausstattung und "klangqualität".
epigon
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Jan 2008, 23:25
Ok, danke für die Auskunft, dann weiß ich jetzt was ich zu tun habe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ddts-100
StEvEn_DeR_II am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  4 Beiträge
creative DDTS -100+teufel concept e
OfficerBen88 am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  4 Beiträge
ddts-100
StEvEn_DeR_II am 09.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  8 Beiträge
DDTS-100,t5400 und 5.1 Live Soundkarte
kayan am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  2 Beiträge
rauschen bei ddts-100
Jenen am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker brauch ich?
AeddGynvael am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  3 Beiträge
Ich brauch unbedingt Hilfe zu PC, Verstärker und Boxen
Coyotin am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  3 Beiträge
ddts-100 (ja wieder einmal ^^)
_ray am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  9 Beiträge
DDTS-100 + Conecpt E Magnum
Jenen am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  10 Beiträge
Brauch ich hier einen Verstärker oder nicht ?
Flo_H am 10.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Pioneer
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.293