Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Drahtlos von Notebook an Hifi-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
nick13
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2008, 13:14
Hallo zusammen,

seit einiger Zeit suche ich eine Möglichkeit, um CD-übergreifend Musik zu hören.
Die Multimediaplayer sind mir noch nicht ausgereift genug, ausserdem fehlt mir immer ein ordentliches Display.
Darum möchte ich mein Notebook als Player nehmen.
Die mp3-Files sind sowieso drauf, ich habe alle Anzeigen (Cover!) und beliebigen Komfort, sogar Auswahlmöglichkeit des Players.
Ich möchte nur nicht per Kabel aus dem Analogausgang des Laptops in die Anlage.
Einmal ist die Qualität nicht so doll, zum Anderen bin ich mit dem Notebook dann nicht mehr mobil.

Nun gibt es ja Bluetooth Audio-Empfänger, z.B.
Sony HWS BTA-2W (Amazon 75,96)
http://www.amazon.de...=reg_hu-wl_mrai-recs
Logitec Wireless Music System (Amazon 116,-)
http://www.amazon.de...&colid=17T4JDN4PPNMG
Nokia Bluetooth Audio Gateway (Euro 1:4) AD-42W N76; N91
(Amazon 83,98)
http://www.amazon.de...&colid=17T4JDN4PPNMG
Kennt die jemand?
Sind die Systeme für meine Zwecke geeignet?
nick13
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Feb 2008, 13:17
Ach ja, was ich vergaß:
Gibt es solche Systeme auch mit optischem Ausgang?
Habe ich bisher nicht gefunden.
Hivemind
Inventar
#3 erstellt: 13. Feb 2008, 16:11
Ich würd dir auf jeden Fall zu einer WLAN Lösung raten, guck einfach mal bei Wiki welche theoretische (die prakt. ist natürlich noch viel niedriger) Bandbreite Bluetooth nur hat.

Sowas ist vll dafür gut um von Handy eine 128kbits Mp3 mal abzuspielen, für alles andere aber besser WLAN.
nick13
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Feb 2008, 21:55
Tja, und welche Lösungen wären mit WLan?
Ich habe bisher nur Netzwerkfestplatten/-player mit WLan gesehen. Dabei ist der Player ja nicht auf dem Laptop, sondern der stellt nur die mp3-Daten zur Verfügung. Ich möchte aber doch gerade komfortabel mit dem Laptop durch meine Musik browsen, mir playlists etc. zusammenstellen und per click anhören!
Hivemind
Inventar
#5 erstellt: 14. Feb 2008, 02:35
enkidu2
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2008, 09:49
Ich hatte mal von Logitech das Wireless Music System für PC im Gebrauch, wo die Übertragung wohl auf Bluetooth 1.1 oder 1.2 mit A2DP basierte. USB-Stick am PC/Notebook und ein D/A-Wandler am Analogeingang meiner Anlage. Aufbau unkompliziert, preislich tragbar, ca. € 100.

Das klangliche Ergebnis war zwiespältig. Wenn man nicht genau hinhörte oder die Stücke nicht gut von der CD kannte, dann klang das alles durchaus akzeptabel/befriedigend. Bei mir vertrauten Stücken vermisste ich allerdings einiges an Höhen und Bässen und Frische/Lebendigkeit. Meine geFLACten Stücke klangen mit Bluetooth übertragen nicht wie das Original, sondern klanglich getrübt - schlechter als für 192 kbps codierte MP3s. Auf die Dauer war das frustrierend.

Bluetooth 2.0 scheint heutzutage bessere Qualität zu ermöglichen, aber damit habe ich keine Erfahrungen. Würde mich selber heute für WLAN(IEEE 802.11)-basierte Lösungen entscheiden.

Ansonsten, schau doch mal um die Ecke bei den Mulitmediaplayern vorbei.
surly
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Feb 2008, 11:40
Die Sirocco Wireless Audio Bridgesollte ideal für deine Zwecke sein.
Ich habe allerdings keine Quelle in EU gefunden.

greetz surly
chilman
Inventar
#8 erstellt: 24. Feb 2008, 14:04
die/das/der (?) apple airport express hat auch einen optischen ausgang und funzt über wlan und kostet soweit ich weiss so 70-80euro.

stellt sich nur die frage ob man ausschliesslich von itunes dahin streamen kann oder ob das mit entsprechenden plugins oder sogar plugnplay-mässig mit anderen software playern geht.


[Beitrag von chilman am 24. Feb 2008, 14:05 bearbeitet]
nick13
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Feb 2008, 10:24
Ja, die Sirocco Wireless Audio Bridge hört sich toll an, aber wenn es sie hier nicht gibt, ist mir das mit Zoll, Versand etc. zu windig.

Wie sieht es denn mit Abit Airpace WAD-01B music aus?
Die gibt es bei Conrad für 69,99.
WLan Anschluss, optischer Ausgang.

Bei den Multimediaplayern sehe ich im Moment noch das Problem der Bedienbarkeit. Es gibt scheinbar (noch) keine fertige Lösung mit ordentlichem Display, mit dem ich ordentlich navigieren (und z.b. auch Alben nach Covern identifizieren) kann.
surly
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Feb 2008, 11:17

Ja, die Sirocco Wireless Audio Bridge hört sich toll an, aber wenn es sie hier nicht gibt, ist mir das mit Zoll, Versand etc. zu windig.


Bei ebay in Österreich gibt's die mittlerweile!

Klick

Meine infos über die verfügbarkeit sind schon etwas älter also vielleicht einfach mal Googeln!


Greetz Audiodude
nick13
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Feb 2008, 12:55
Tja, war wirklich schon älter; Auktion beendet.
Es war offensichtlich ein gebrauchtes Einzelstück.

Also doch die Abit Airpace?
Oder Apple Airport Express + Airfoil Treiber?
Höppemötzje
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Feb 2008, 17:15
Ich bin mit der Airport Express sehr zufrieden. Habe sie in den optischen Eingang meines CD-Players gesteckt, leider ist dadurch kein Unterschied zu meinen Original Cds zu hören. Habe NuWave 35 Boxen mit ATM sowie HK Verstärker und CD-Player. Audioformat ist meistens Apple Lossless.

Aussetzer habe ich nie, allerdings sind die Entfernungen bei mir auch nur ein paar Meter.


[Beitrag von Höppemötzje am 26. Feb 2008, 17:16 bearbeitet]
Speedy84
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 26. Feb 2008, 20:11
Ich möchte meinen Laptop auch gerne mit dem Receiver verbinden. Beide Komponenten stehen im Raum so getrennt das ich keine direkte Verbindung mittels eines optischen Kabels herstellen kann. Aber ich habe an beiden Stellplätzen Gigabit Anschlüsse an der Wand. Gibt es ein Gerät mit dem ich Audio vom Laptop in Echtzeit auf den Onkyo605 streamen kann? Muss ja nicht WLan sein, wie das vorher beschriebene.

*Was ein Umzug doch alles noch so nach sich zieht*

Gruß Fabian


[Beitrag von Speedy84 am 26. Feb 2008, 20:13 bearbeitet]
2fett
Neuling
#14 erstellt: 27. Feb 2008, 15:16
Ich verwende den ABIT AIR PACE MUSIC WLAN SOUNDADAPTER (gibt es für 69,95 bei Conrad). Das klappt super und der hat auch nen optischen Ausgang.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik drahtlos über HiFi-Anlage hören?
doktor73 am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 30.04.2014  –  3 Beiträge
Drahtlos in die HiFi-Anlage?
alocer am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  2 Beiträge
FLAC-Dateien vom Notebook an die HiFi-Anlage
Bilker95 am 15.04.2014  –  Letzte Antwort am 15.04.2014  –  21 Beiträge
Notebook über ca. 10m an Hifi Anlage?
hawkeye23 am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  31 Beiträge
Notebook an HiFi-Anlage - ES BRUMMT!
wascoolis am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  2 Beiträge
Notebook & Hifi -- ein Trauerspiel
pt0 am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  21 Beiträge
Audio kabellos von Notebook an Anlage
pitti84 am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  9 Beiträge
Notebook mit Kompaktanlage verbinden
febacb am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  10 Beiträge
Internetradio Notebook an Toslink
IBU400 am 24.12.2011  –  Letzte Antwort am 24.12.2011  –  7 Beiträge
Notebook an Hifiverstärker
wayan am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bluedio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 112 )
  • Neuestes Mitgliedsimionov
  • Gesamtzahl an Themen1.345.643
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.064