Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onboard 7.1 über S/P DIF an AV Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
JannyP
Neuling
#1 erstellt: 06. Aug 2008, 19:06
Hallo Hi-Fi Pros

Erst mal vorweg:
Ich bin ganz allgemein ein Anfänger was das Thema Surround & Heimkino anbelangt. Daher habe ich mich die letzten Tage intensiv mit diesem Thema beschäftigt, möchte mein Vorhaben aber von euch absichern, dass ich ja keinen Fehler mache!

Worum geht's? :

Mein Ziel ist es, BluRay Discs von meinem PC zu schauen! Die Sache mit dem Bild ist geregelt. Nun will ich mich aber nicht mit einem Stereo Sound Erlebnis zufrieden geben, wenn man auch Dolby Digital oder DTS haben kann.

Hardware:
Ich besitze einen KENWOOD DVR-7000 DVD RECEIVER (mit 5.1 System) [laut Handbuch: DD,DTS,Dolby Pro Logic I/II, Circle Surround (CS-5.1),DSP,Stereo]. Ich weiß nicht ob das eine entscheidende Rolle spielt, aber im Handbuch steht ebenfalls, dass ein DTS- und Dolby Pro Logic 2 Decoder integriert ist.
Das Gerät besitzt nach meinen Kenntnissen keinen Analogen 5.1 Eingang, dafür aber einen digitalen Optisch IN und Coax IN. (Möchte ich also DD über den PC hören muss ich gezwungenermaßen den digitalen Eingang wählen oder?)
Anschlüsse hinten + vorne:
http://www.img-host.de/bild.php/4026,p10101429KWOF.jpg
http://www.img-host.de/bild.php/4027,p10101430TPR5.jpg

In meinem "alten" PC ist ein Asus A8N Sli-Deluxe verbaut, welches einen 7.1 Onboard Soundchip enthält (Digitaler Optischer Ausgang):
http://www.hardwares..._ASUS+A8N-SLI+Deluxe
http://www.img-host.de/bild.php/4028,p1010147CEIY0.jpg

Eigentliche Fragen:
Wenn ich nun meinen PC über Toslink mit dem DVD Receiver verbinde, dann sollte ich meine DVDs oder BluRays mit Dolby Digital oder DTS Tonspur auch mit der entsprechenden Surround Sound Qualität hören können?

Viele Soundkarten die ich mir angeschaut habe, haben zwar einen Optischen Ausgang, können über diesen aber nur 2 Kanäle ausgeben. So zum Beispiel bei dieser hier:
http://www.alternate...E&l1=Sound&l2=Karten
Meine Onboard wird dann wohl ebenfalls nur 2 Kanäle ausgeben (über den Digitalen Ausgang) ?
Ich suche also nach einer günstigen qualitativ guten Soundkarte (dazu nochmal später mehr).
Eine andere Sache ist dieser A/D Wandler oder Analog-Digital-Umsetzer. Spielt dieser für mich eine Rolle? So wie ich das verstanden habe, wandelt dieser Analoge Eingangssignale in Digitale Daten um. Ist dann ja für mich völlig unbedeutend. Will ja nichts aufnehmen

Eine gut bewertete und für mein Vorhaben passend bestückte Soundkarte habe ich hier gefunden:
http://www.alternate...E&l1=Sound&l2=Karten
Nun schrieb ein Kunde folgende Bewertung:

super karte, vorallem wenn man von jeglicher quelle dts oder dd encoding betreiben will und per digitalkabel an einen av reciver schicken möchte - das hat das gute stück hier drauf, leider nur in 16bit und nicht 24 - trotzdem absolute kaufempfehlung - aber wegen der "nur" 16 bit auflösung ein stern abzug

Worum handelt es sich jetzt bei diesen Bit Angaben und sind diese entscheidend für meine spätere Klangqualität?
Welche Soundkarte würdet ihr mir vorschlagen?

Dann um noch einmal sicher zu gehen. Der AV AUX OPTICAL Anschluss an der Vorderseite meines Receivers ist ein Eingang ja?

Und zum Schluss (denk ich doch ) ist ein qualitativ hochwertigeres Toslink Kabel wichtig? Wenn ja welches würdet ihr vorschlagen? Hama verkauft auch ein Toslink Kabel für 9 Euro. Laut einer Bewertung bei amazon soll bei der Club 3D Theatron Agrippa 7.1 sogar ein Toslink Kabel von Onkyo dabei sein:
http://www.amazon.de...S9Q8UE/ref=de_a_smtd

Danke schon mal für eure Antworten!!!

Mit freundlichen Grüßen

Janny


[Beitrag von JannyP am 06. Aug 2008, 19:22 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 06. Aug 2008, 20:08
sind leider ein bisschen viele fragen auf einma

warum probierst du nicht erst aus ob deine karte optisch 2 oder 5.1 kanäle überträgt? dann erübrigen sich viele andere dinge gleich

ansonsten würde ich diese karte nehmen, hab ich mir auch gestern bestellt (nur woanders): klick
JannyP
Neuling
#3 erstellt: 06. Aug 2008, 20:22
Danke erstmal für deine Antwort

Ich dachte auch nicht daran, dass eine Person gleich alle Fragen beantwortet

Die Trust SC-525 5.1 war auch schon in mein Blickfeld geraten, leider las ich dann die folgende Kundenbewertung, bzw den Kommentar dazu:

http://www.amazon.de...62066#wasThisHelpful

Zum Auspobieren: Ich besitze noch kein Toslink Kabel ...

mfG Janny


[Beitrag von JannyP am 06. Aug 2008, 20:27 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#4 erstellt: 06. Aug 2008, 20:29
suche mal hier im forum mit der suchfunktion nach dieser karte, das hat auch mir geholfen die karte zu kaufen (hat 2 jahre gedauert mich zu dieser verführen zu lassen^^)
vstverstaerker
Moderator
#5 erstellt: 06. Aug 2008, 20:32

JannyP schrieb:

Zum Auspobieren: Ich besitze noch kein Toslink Kabel ...

mfG Janny


ich würde dann erst ein kabel kaufen und probieren bevor ich eine (evtl teure) karte kaufe und dann hinterher feststellen muss das es umsonst war
JannyP
Neuling
#6 erstellt: 06. Aug 2008, 21:09
Und bei den Toslink Kabel gibt es keine Unterschiede, bzw Sachen auf die ich achten muss?

Bei amazon gibt es Toslink Kabel im Preisbereich von 3 € bis 200 €

mfG Janny
vstverstaerker
Moderator
#7 erstellt: 06. Aug 2008, 21:15
naja hauptsache es ist gut geschirmt

ist ja ansonsten eben nur ein digitales signal

klick clicktronic wird oft empfohlen
JannyP
Neuling
#8 erstellt: 07. Aug 2008, 12:02
Danke für die Info

Weiß jemand noch Antworten auf meine anderen Fragen bzw 16/24 Bit etc??

mfG Janny
hifi-privat
Inventar
#9 erstellt: 07. Aug 2008, 12:33
Hi,

Dein Vorhaben (abspielen DVDs / Blu-rays mit DD und/oder DTS) sollte mit der Onboardkarte problemlos möglich sein. Im Windows SPDIF als Standardausgabe einstellen, ggf. noch in der DVD-Player Software ebenfalls SPIF verwenden akitvieren und das ganze mittels optischen Kabel an den Receiver. Fertig.

Bei einem TOSLINK Kabel ist die Schirmung völlig wurscht und zumeist auch nicht vorhanden - es handelt sich ja um ein optisches Kabel - was soll denn da bitte geschirmt werden?

16 / 24 bit: So wie ich das lese bezieht sich das dort auf das Encoden - sprich wenn Du aus jedwedem Quellenmaterial DD 5.1 / DTS erstellen willst. Willst Du aber nicht. Also nutzlos für Dich und nicht relevant.

Ob man den Unterschied zwischen 16 bit (Standard CD Auflösung) oder 24 bit hört - nun darüber streiten sich die Gelehrten ;).

Noch ein Wort zu Blu-ray: Hier sind unter Umständen höher auflösende Tonformate drauf, die weder Dein Receiver dekodieren kann, noch dass sie sich über SPDIF ausgeben lassen. Wolltest Du das digital übertragen, so benötigst Du HDMI. Zumeist ist es aber möglich auch einen normalen DTS oder DD 5.1 Ton auszugeben. Es gibt aber Ausnahmen - da bekämst DU in Deiner Konfig dann nur Stereoton.
vstverstaerker
Moderator
#10 erstellt: 07. Aug 2008, 12:37
naja mit schirmung meinte ich ein allgemein dickeres optisches kabel, denn ich hab ein extrem dünnes hier und die handhabung ist einfach besch***en. dickere kabel sind deutlich angenehmer zu verlegen o.ä.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround über S/P-DIF, was geht?
garbel am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  6 Beiträge
Laptop S/P DIF-Buchse
Ad0r am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  8 Beiträge
Digitales Satelliten Radio über S/P-DIF aufnehmen
batman_1981 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  2 Beiträge
Soundblaster X-Fi: Rückkopplung über S/P-DIF IN /OUT
ThommyDD am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  4 Beiträge
Creative SB Extigy: S/P-DIF Digitaleingang verpfuscht Daten
wahnfried1883 am 16.08.2003  –  Letzte Antwort am 20.08.2003  –  8 Beiträge
S/P-DIF unter Linux, Alsa
mssm am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  9 Beiträge
PC an 5.1 Anlage - S/P-DIF Verzögerung
Oinobareion am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  7 Beiträge
DD 5.1 über Soundkarte an AV-Receiver
hausmarke20 am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  12 Beiträge
Medion Notebook Audio Ausgang / Digitaler Audioausgang (S/P-DIF optisch)
Urobe am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  28 Beiträge
SP-DIF nur Stereo ?
mathias1000 am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Lanzar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 123 )
  • Neuestes Mitgliedandylos4
  • Gesamtzahl an Themen1.344.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.080