Onkyo TX-SR 605 +? - sinnvolle Zusammenstellung

+A -A
Autor
Beitrag
aaron030
Stammgast
#1 erstellt: 25. Dez 2007, 15:10
Hallo, liebe Helfer!


Ich bin nun in der Endphase meiner TV und HiFi Käufe...
Alles soweit zusammen bis auf die passenden 5.1 Lautsprecher...

Habe einen ONKYO TX-SR605E...
Das ganze Equipment steht im Schlafzimmer und hat ca. 16m².
Vorrangig ist es dazu bestimmt, den Sound per Blu-Ray Player über den ONKYO TX-SR605E zu übertragen..
Aber ich höre auch sehr gerne Musik, vorrangig Klassik und orchestrale Musik...

Da es um einen kleinen Raum von nur ca.16m² geht, dürfen die Ausgaben also "in Maßen" gehalten werden
Ich komme aus Berlin und bin bisher mit Teufel recht gut gefahren...

Was könnt ihr mir empfehlen?!?

Mein HiFi-Händler des Vertrauens "Sound-Brothers" hat mir ein Klipsch System für um die 500,€ empfohlen...den genauen Namen trage ich natürliche gerne nach!

Bin sehr dankbar für Ratschläge und Hinweise, worauf ich achten sollte ...

Grüße und frohe Festtage, aaron030 / christian
Jannic
Stammgast
#2 erstellt: 25. Dez 2007, 23:05
hmmm bei einem receiver der 500€ klasse sollte man etwa bei 1000€ boxen ansetzen.... is das zu viel?
aaron030
Stammgast
#3 erstellt: 25. Dez 2007, 23:09
Hallo und danke für den Beitrag!

Nein, nicht zu viel ;-)

Aber in Anbetracht eines 12-16m² Raumes notwendig oder angebracht?!? Das weiss ich nicht und kann ich (noch) nicht beurteilen...

Also ich dachte, 500€ sollten es schon mindestens sein..

Aber du kennst ja das Spiel.. für 100 Taler bekommt man ja auch keinen Ferrari ;-)

Hast du denn Highlights in diesen Preislagen?!? und wenn ja, warum gerade diese?


Mfg, aaron030
Jannic
Stammgast
#4 erstellt: 25. Dez 2007, 23:14
hmmm bei einem receiver der 500€ klasse sollte man etwa bei 1000€ boxen ansetzen.... is das zu viel?
wenn nein probiers mal hiermit:

http://nubert.de/web...D_{EOL}&categoryId=6

Teufel wäre auch ne Lösung aber bei Musik nicht soo der wahnsinn^^ deshalb nix für dich...

du Könntest auch ein Canton System nehmen
Etwa die LE Serie.... da kommts du auch auf den Preis... mit standboxen dann....

wenn du 500€ investieren willst, was wirklich schade wäre bei dem receiver dann könntest du
a) erstmal nur 2 richtig gute Stereoboxen holen
http://nubert.de/web...D_{EOL}&categoryId=1

oder auch gebrauchte...

b) gleich ein Surround Set
hm da wirds schwer...
vielleicht
2x heco victa 300
2x heco victa 200
1x heco victa 100
*schade um den receiver*
aaron030
Stammgast
#5 erstellt: 25. Dez 2007, 23:25
Lach, ja... das mit dem "schade um den receiver" habe ich nun auch verstanden, grins..

Danke für deine Ratschläge..

Nubert sagt mir natürlich mittlerweile auch was, beim Anblick des von der gezeigten Links habe ich gerade germerkt, dass ich eine "Kleinigkeit" vergessen hatte zu schreiben:

Die größe der Boxen / LS

Vorne können gerne zwei "anständige" LS mit Standfuß oder auch ohne hin.. ebenfalls gilt das für den Sub.

Aber die Satelliten sollten / müssen an die Wand... aus optischen und vielmehr Platzgründen... leider ;-(

Nun gibt es auch noch andere dinger als die in der Größe einer Bose 3,2,1 , aber die LS der nuBox 311 sind zu gross...also auch für die Wand ;-(

Ist es denn (immer noch??) so, dass der Raum / Durchmesser eines LS durch nichts ersetzt werden kann?!
Ich persönlich finde richtige, große LS auch optisch schöner, aber geht im diesem Zimmer leider nicht.

Im WZ habe ich ca. 50 m², da steht dann bei mir etwas größeres von Teufel...
Fonzi2k
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Dez 2007, 07:02
Hab selbigen AVR und das Teufel Theater 1 und ich muss sagen
ich find es nicht schlecht auch beim Musik hören
schnappensack
Stammgast
#7 erstellt: 26. Dez 2007, 19:16
hallo fonzi2k ich will mir die gleiche zusammenstellung wie du holen.

bist insgesamt zufrieden damit?

klingt schon gut oder?
Jannic
Stammgast
#8 erstellt: 26. Dez 2007, 19:17

Fonzi2k schrieb:
Hab selbigen AVR und das Teufel Theater 1 und ich muss sagen
ich find es nicht schlecht auch beim Musik hören :)


ebenfalls unterdimensioniert... also die lautsprecher 1:1... naja...





schnappensack schrieb:
hallo fonzi2k ich will mir die gleiche zusammenstellung wie du holen.

bist insgesamt zufrieden damit?

klingt schon gut oder?



er ist zu frieden mit und gut klingen tuts auch... aber wenn du bsp den onkyo tx-sr 505 anstatt 605 nimmsch, kannsch ne menge sparen und verliersch fast keine klangqualität

oder du nimmst bessere lautsprecher...





hmm die 311 sind zu groß?
naja es gibt schon kleinere brüllwürfel...
aber die kannst du sicher irgendwie festmachen?
weil laustprecher die nicht aus der gleichen serie kommen zu nehmen find ich etwas gewagt...

wie wäre es damit?
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

wenn du bei nubert bleiben möchtest ist das wohl die einzige alternative...


[Beitrag von Jannic am 26. Dez 2007, 19:21 bearbeitet]
aaron030
Stammgast
#9 erstellt: 26. Dez 2007, 20:10

hmm die 311 sind zu groß?
naja es gibt schon kleinere brüllwürfel...
aber die kannst du sicher irgendwie festmachen?
weil laustprecher die nicht aus der gleichen serie kommen zu nehmen find ich etwas gewagt...
wenn du bei nubert bleiben möchtest ist das wohl die einzige alternative


hallo auch heute ;-)

das teufel theater 1 habe ich u.a. ... hast recht, finde ich auch unterdimensioniert für den 605...
deine nubert, die ds-301, sind mir auch zu gross..wie gesagt, nur aus kosmetischen gründen.. daher suche ich ja immer noch.
hier mal die, die mir empfohlen wurden:

www.klipsch.com/world/eu/de/products/details/quintet-iii.aspx


die von klipsch- quintet III

klipsch sagte mir bist dato gar nichts..habe ich auch noch nicht gehört..aber soll, was heimkino etc. angeht, das non-plus-ultra sein.. aber wie siehts mit musik darstellung aus... wie du schong gesagt hast, dann könnte man sich auch was günstiges von teufel nehmen..denn: die sind nun mal günstig, was das preis-leistungsverhältnis angeht.., gelle :-)

so, nun du wieder..

@ jannic: was hast du eigentlich zu hause und in welcher kombi?


[Beitrag von aaron030 am 27. Dez 2007, 12:55 bearbeitet]
schnappensack
Stammgast
#10 erstellt: 26. Dez 2007, 22:07
naja ob unterdimensioniert oder nicht ich habe es bestellt. was wäre denn nicht unterdimensioniert? bis 800-850€ an ls?
Fonzi2k
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Dez 2007, 11:53
wie schon mein vorredner für mich gesagt hat

die boxen klingen gut ... bin selber nicht so der krack was das ganze angeht sprich ich hatte bis jetzt noch nicht wirklich die möglichkeit an einen onkyo 605 ls der
größenordnung 1000€ + zu hören aber für mich ist das teufel theater 1 set (und damals für 399,- €) genial und macht auch bei musikhören spaß
schnappensack
Stammgast
#12 erstellt: 27. Dez 2007, 13:17
hat jemand erfahrung oder kann mir sagen ob der onkyo tx sr 605 mit dem nubert nuBox - 311 Set 2 für 1104€ klarkommt oder ist er überfodert?
JayBeeCee
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 27. Dez 2007, 16:37
Hi
ich werde mir zu Jahreswende auch den Onkyo TX Sr R 650 kaufen und wüsste auch gerne was für Stereo Lautsprecher für den Receiver zu empfehlen sind. Preislich dachte ich so an 600-800 Euro, Raumgfläche beträgt etwa 20m². Habe mir auch schon die NuBox 481 angeschaut, aber bin noch nicht so ganz davon überzeugt. Was könntet ihr mir raten?
Danke schonmal für die Hilfe
aaron030
Stammgast
#14 erstellt: 27. Dez 2007, 19:06
An dieser Stelle noch mal ne Frage:

Ist denn ein HD_DVD Player z.B. Der E 10, ff. oder ein guter Blu-Ray Player ein SACD Player oder muss ich dazu ein Gerät haben, dass eben nur dieses Format ausgiebt??? Wo wird das bei den einzelnen Player aufgeführt?!?!
Jannic
Stammgast
#15 erstellt: 27. Dez 2007, 19:28
oh man leutz.. was ich versuchen will zu sagen ist das man normalerweise keine 530€ für den AVR ausgibt und 600 für die Boxen sondern etwa

AV Receiver : Boxen
1 : 2
zb. 500€ : 1000€


[quote="aaron030"][quote]
hier mal die, die mir empfohlen wurden:

[url]www.klipsch.com/world/eu/de/products/details/quintet-iii.aspx[/url]


die von klipsch- quintet III

klipsch sagte mir bist dato gar nichts..

@ jannic: was hast du eigentlich zu hause und in welcher kombi?[/quote]

1.lass die finger davon... bei musik klingen die nach nichts... musik braucht volumen ... auch der beste hersteller kann die physik nicht austrichsen

2. Ich selbst habe einen ONKYO TX-SR 505 + Heco victa 700/300/100

wenn mans durchrechnet kommt man etwa auf das 1:2 Verhältnis...

und.... für Musik braucht man entwedern gute Regalboxen, nubox311
oder eben
Standlautsprecher, zb die Heco victa 700, klingt nebenbei bei Heimkino und Musik toll


[Beitrag von Jannic am 27. Dez 2007, 19:32 bearbeitet]
aaron030
Stammgast
#16 erstellt: 27. Dez 2007, 19:30
Jannic, das ist auch angekommen.. bei mir zumindest!!!

Sonst wäre es ein Missverhältnis zu Ungunsten des (zu) guten Receivers...

Jannic
Stammgast
#17 erstellt: 27. Dez 2007, 19:33

aaron030 schrieb:
Jannic, das ist auch angekommen.. bei mir zumindest!!!

Sonst wäre es ein Missverhältnis zu Ungunsten des (zu) guten Receivers...

;)



RISCHTISCH.... kann man zwar machen, aber sinnvoll ist es nicht
aaron030
Stammgast
#18 erstellt: 27. Dez 2007, 19:38
Na, also ich kann lesen und schreiben, grins.. daher hatte ich das vorher auch verstanden..die Boxen, die dem 605 ggü angemessen wären, sind ja vorhanden.. aber ich fragte generell, was dazu passen würde, wenn man es in einem 12-16m² Raum verwendet....

Bessere und natürlich angemessenere LS komme ja dann evtl. nach... bei der nächsten Ausgabe ;-)
MalatuS
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Dez 2007, 20:12
Hmm ich weiß nicht wie dein Händler des Vertrauens bei deiner Beschreibung auf's Klipsch Quintett III kommt -.-
Gut von der Raumgröße und der Preislage evtl. aber für klassische Musik taugen die nicht wirklich.
Ich selbst hab Klipsch ( die RB 61) die nun auch für Musikwiedergabe taugen. Aber Klassik ist naja ned ihr Fachgebiet. Solltest du dann wirklich Klipsch nehmen dann das RB 61er set oder das 81er set. ( Siehe www.klipsch.com)
Besser klingt aber evtl. die Canton GLE Serie mit den 403ern vorne und den flachen WandLS 401 an die Wand. Dazu dann den Center und nen AS 85 Sub ebenfalls von Canton.
Kostenpunkt sind dann circa 1000€

Variation: die Standboxen der selben Serie und dann sub weg, müsste man mal quer hören wie das sich im Klang verändert.

So Far...
Hifi-Tom
Inventar
#20 erstellt: 28. Dez 2007, 21:07
Hallo,

ich würde mir mal die neue BR-Serie von Monitor Audio näher anschauen hier mal 2 Testberichte:

http://www.digital-movie.de/dvd-news/newsinfo.asp?ArtNr=11641

http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_ma_bronze_1.shtml

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CHRONO 509DC (schwarz) + Onkyo TX-SR 605 (schwarz)
newbie007 am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  4 Beiträge
Sinnvolle Übergangslösung?
tentakeljoe am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  7 Beiträge
Passendes Surround-System zu dem OnkyoTX-SR 605
Patrick4779 am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  5 Beiträge
Was haltet Ihr von der Zusammenstellung ?
Mailman1983 am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  4 Beiträge
5.1 Zusammenstellung so machbar ?
Örny am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  5 Beiträge
Onkyo Tx-sr 501E und JBL SCS138 !!?
Dukedon am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  2 Beiträge
onkyo tx sr 500, welche Boxen?
gmb am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  3 Beiträge
Neuer Onkyo TX SR 804 welche Speaker
kleinhanjer am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  3 Beiträge
Onkyo TX SR-805 + welche boxen?
tobbi1510 am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  10 Beiträge
Onkyo TX-SR 606 und Teufel
Ulli001001 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.748

Hersteller in diesem Thread Widget schließen