Sinnvolle Übergangslösung?

+A -A
Autor
Beitrag
tentakeljoe
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2009, 21:51
Hossa,

auch auf die Gefahr hin, dass einige (vermutlich völlig zurecht) die Hände über dem Kopf zusammenschlagen:

Es dreht sich um folgendes: mein Samsung 37" FullHD-LCD hat kürzlich Gesellschaft von einem Blu-Ray Player (Samsung BDP 1500) bekommen und mein bisheriges System (legen wir da mal den Schleier der Nächstenliebe über das Panasonic SCPT350) hat da Schwierigkeiten...

Also habe ich gedacht, es wird mal Zeit für einen anständigen Receiver der Einsteigerklasse und habe den Onkyo TX-SR606 oder den YAMAHA RX-V663 ins Auge gefasst...

Jetzt meine Frage: um nicht SOFORT richtig Geld in die Hand nehmen zu müssen, habe ich gedacht, ob ich nicht die Boxen meines Yamaha Home Cinema DVX-S120G verwenden kann, sind eigentlich ganz schicke Sateliten und auch der aktive Sub ist für sein Alter nich'sooooo schlecht denke ich...

Was meint Ihr..?

Und wenn ja: muss ich da 'was beachten..? Oder einfach ein paar neue Kabel, Bananenstecker dran und losstöpseln..??? (habe auch irgendwo gelesen, dass der Yamaha Receiver keine Bananenstecker mag - stimmt das..? Welche nimmt der denn..?)

Vielen Dank vorab & viele Grüße aus den kasseler Bergen

Tino
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 26. Jan 2009, 22:46
Es spricht nichts dagegen vorhandene Boxen an einen neuen Receiver anzuschliessen.

Bei den von dir ausgesuchten Receivern lohnt sich das aber nur, wenn du wirklich in nächster Zeit auch bei den Boxen aufrüsten willst.


habe auch irgendwo gelesen, dass der Yamaha Receiver keine Bananenstecker mag


Man muss bei den Buchsen so kleine Plastiknippel rausziehen damit die Bananas reingehen.

Das ist bei dem Onkyo aber auch nicht anders.
tentakeljoe
Neuling
#3 erstellt: 27. Jan 2009, 00:24
Vielen Dank erst einmal...

Ja, soll definitiv keine Dauerlösung sein, möchte nur nicht sofort viel Geld in die Hand nehmen, da
a) Kind (11 Monate) Geld kostet & die Frau grad'nicht arbeitet
b) jene Frau schon beim Receiver mit den Augen rollen wird
c) Papa als "Jäger und Sammler" bei Blu-Rays schon gut zuschlägt und auch (andere, fast gegensätzliche Baustelle) auch die Vinyl-Sammlung größer wird
d) unser Wohnzimmer nur ca. 25 qm hat und
e) zu mächtiger Sound in a) erwähntes Baby und den eine Etage drüber wohnenden Vermieter zum Brüllen bringen würde... *hihi*

Habe beide Receiver für knapp unter 400,- Mücken gesehen, da ist's schon fast egal, welcher es wird, oder..?

Finanzielle Faustregel soll ja "ca. das 3fache" der Receiverkosten sein (stimmendes Preis-Leistungs-Verhältnis setze ich hier'mal voraus...)

Nochmal vielen Dank - ich probier'das mal und kann auf Wunsch ja mal berichten...


[Beitrag von tentakeljoe am 27. Jan 2009, 00:27 bearbeitet]
sixnine
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Jan 2009, 15:21
Ich hab das genauso gemacht.
Im Dezember habe ich auch mein ca. 7 Jahre altes Home Cinema Set von Yamaha "zerpflückt" und werde es nach und nach upgraden.

Als erstes kam ein Denon 2309 und ein BD1800 BluRay als Schaltzentrale dazu.
Dem folgte am Wochenende der Yamaha Sub.
Als nächstes werden die Front-LS ersetzt – hier ist momentan auch das "Frauen-Problem" das Hindernis ;-)

Aus meiner Erfahrung kann ich aber sagen, dass du ziemlich bald deinen Brüllwürfel die Grenzen aufzeigen wirst (vor allem bei der Musik-Wiedergabe) und es dich nach mehr dürstet. Zumindest ging es mir so.
daniel023
Inventar
#5 erstellt: 27. Jan 2009, 18:20

Aus meiner Erfahrung kann ich aber sagen, dass du ziemlich bald deinen Brüllwürfel die Grenzen aufzeigen wirst (vor allem bei der Musik-Wiedergabe) und es dich nach mehr dürstet. Zumindest ging es mir so.


lol
das kann ich so 1:1 unterschreiben, ging mir genauso - erst reciever, die größeren ls kommen dann 'ganz von alleine' .. weil es dich so unter den fingernägeln jucken wird, 'ordentliche' ls zu haben (der reciever will ja schliesslich 'arbeiten' ;))



grüße
tentakeljoe
Neuling
#6 erstellt: 27. Jan 2009, 23:00
Vielen Dank, ich fühl'mich besser...

Musik wird das System allerdings eher selten wiedergeben, da ich mich zum "anständige Musik hören" lieber in "mein Reich" zurückziehe, ein Pils öffne und ein feines Stück Vinyl auflege...

Wobei ich es tatsächlich als Übergangslösung sehe, früher oder später werde ich wohl ein paar feinere Lautsprecher aufstellen...

By the Way: Kann ich evtl. mit Kabeln 'was falsch machen..? Ich dachte da an nix Großes, den Boxen entsprechend eben...so 2 x 2,5er, Banane dran und gut...

Vielen Dank für Eure Ratschläge und gutes Zureden... *hihi*

P.S.: Receiver ist geordert (der Yamaha, für 375,- Glocken dachte ich "zuschlagen"!), die Tage kauf'ich Kabel und mit ein bisschen Glück komme ich am Wochenende zum Stöpseln, Aufstellen und testen... *freu*
tentakeljoe
Neuling
#7 erstellt: 01. Feb 2009, 19:13
Soooooooo, war ein ziemliches Gefummel, aber nun ist alles angeschlossen... (wer hat denn bei Yamaha die LS-Kabel-Klemmen entwickelt..? Ich habe wirklich ziemlich schlanke Hände für einen Mann, aber dass ging ja unter drei Tobsuchtsanfällen nicht...) Ach ja: nix mit Bananen...

Ergebnis: läuft... Wenn man 5.0 mag, sogar ziemlich gut...

Also: der SUBWOOFER HÄLT SICH VÖLLIG 'RAUS... *schnüff*

Hat da jemand Erfahrungen..? Geht die Kombi vielleicht nicht..? Der Sub hatte bei seinem eigentlichen System noch ein zweites Kabel, "System connect" heißt dat auf der Sub-Rückseite bei der Buchse - sollte ich die beim Anschluss an den Receiver auch berücksichtigen..? Wahrscheinlich... aber WO bringe ich das Kabel denn dort unter..???

Bitte helft mir..!


[Beitrag von tentakeljoe am 01. Feb 2009, 19:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-SR 605 +? - sinnvolle Zusammenstellung
aaron030 am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  20 Beiträge
SAMSUNG Blu-ray HT-BD1255
Bernie47 am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  3 Beiträge
Onkyo TX-SR508 mit Samsung HT-P1200 Lautsprecher, ok?
WaldemarBeck am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  4 Beiträge
Übergangslösung
Jack_Daniel´s am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  5 Beiträge
BOSE CineMate an SAMSUNG LED 55"
rollerlala am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  2 Beiträge
Samsung HT-TKX715 schwach auf der Brust
Der_Kay am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  2 Beiträge
Boxen auf dem Kopf?
DaywalkerPS am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher zum Onkyo TX-SR307 ?
schempi89 am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  2 Beiträge
surroundspeaker hinten über kopf
x-rossi am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  8 Beiträge
Teufel System 6 aber 5.1 mit einem Onkyo TX-NR708 ?
ronhil am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.192 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedJuefra
  • Gesamtzahl an Themen1.552.333
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.566.873

Hersteller in diesem Thread Widget schließen