Wie laut kann ich hören?

+A -A
Autor
Beitrag
Drummervsx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Feb 2008, 11:17
Hallo

Ich bin noch sehr neu auf dem Gebiet Heimkino...

Ich habe mir den Pinoneer VSX-916-K und von Elac Cinema Linie - CINEMA XL SET III gekauft..


Wollte erstmal eine meinung von euch zu meinem System und würde gerne wissen wie empfindlich die Lautsprecher sind.Würde nämlich gerne wissen wie laut ich aufdrehen kann ohne dabei was zu beschädigen!

Danke im vorraus! LG Drummer
Fichte0815
Stammgast
#2 erstellt: 20. Feb 2008, 11:20
Bis die Lautsprecher verzerren, dann bitte die Lautstärke reduzieren. Wichtig ist die Impedanz der Ausgänge und LS beachten, sind diese Identisch, dann


[Beitrag von Fichte0815 am 20. Feb 2008, 11:21 bearbeitet]
Drummervsx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2008, 11:24

Fichte0815 schrieb:
Wichtig ist die Impedanz der Ausgänge und LS beachten, sind diese Identisch, dann :prost


Erstmal danke für die schnelle Antwort!

Was genau meinst du damit?
Memph1s
Stammgast
#4 erstellt: 20. Feb 2008, 11:30
hi,
so eine ähnliche frage habe ich mir neulich auch gestellt. jedoch bezog sich die beschädigung wohl auf meine ohren.
kann man sagen, dass es erst schädlich wird wenn es in den ohren weh tut oder ist es vorher schon schädigend?
Stumpy86
Stammgast
#5 erstellt: 20. Feb 2008, 11:33
als faustregel gilt, 85db dauerbelastung der ohren, kann zu gehörschäden führen.

greez stumpy
Fichte0815
Stammgast
#6 erstellt: 20. Feb 2008, 11:37

Drummervsx schrieb:

Fichte0815 schrieb:
Wichtig ist die Impedanz der Ausgänge und LS beachten, sind diese Identisch, dann :prost


Erstmal danke für die schnelle Antwort!

Was genau meinst du damit?


Angabe in OHM.
Bsp. Verstärkerimpedanz 8 OHM - LS dann bitte auch 8 OHM, nicht drunter, es sei denn der Verstärker ist dafür ausgelegt.
Memph1s
Stammgast
#7 erstellt: 20. Feb 2008, 11:42

Stumpy86 schrieb:
als faustregel gilt, 85db dauerbelastung der ohren, kann zu gehörschäden führen.

greez stumpy


oh verdammt, bei welchem pegel spricht man etwa von zimmerlautstärke? um etwa sagen zu koennen dreifache zimmerlautsärke ist nicht gesund o.Ä.
hohe frequenzen sind im allgemeinen schädlicher oder? (tinitus?)
I_N_X_S
Stammgast
#8 erstellt: 20. Feb 2008, 11:46
Also ich habe hier heco metas 500 die haben 4-8 ohm und am receiver habe ich 4 ohm eingestellt, also richtig oder?

Kann man quasi so laut hören bis sie verzerren, also man merkt akustisch, wenn eine grenze erreicht ist...?
Stumpy86
Stammgast
#9 erstellt: 20. Feb 2008, 11:52
Memph1s
Stammgast
#10 erstellt: 20. Feb 2008, 11:56
danke

schmerzgrenze liegt erst bei 134db und schäden treten schon bei 90 auf.... der menschliche körper ist viel zu zerbrechlich...
Stumpy86
Stammgast
#11 erstellt: 20. Feb 2008, 11:58
np
jepp eindeutig, aber was will man machen?

greez stumpy
Jodokus
Stammgast
#12 erstellt: 20. Feb 2008, 18:09
Solange du keinen übergroßen Raum hast, würde ich fast vermuten, dass du niemals den Maximalpegel deines Sets erfahren wirst. Vorher ist deine Schmerzgrenze erreicht, d.h. du beschädigst dich und nicht die Leutsprecher. Also gib Gas ;-)
Memph1s
Stammgast
#13 erstellt: 20. Feb 2008, 18:11
wir haben weiter oben schon erörtert, dass du dich schon beschädigst wenn du nichts merks, sprich der schmerz als indikator für beschädigung setzt zu spät ein.
Stumpy86
Stammgast
#14 erstellt: 20. Feb 2008, 19:23
genau so ist es, ist echt gefährlich, wenns blöd kommt, haste nach 10sec belastung nen tinitus o.ä.

greez stumpy
sturmovik
Stammgast
#15 erstellt: 20. Feb 2008, 22:43

Fichte0815 schrieb:
Bis die Lautsprecher verzerren, dann bitte die Lautstärke reduzieren.


Da kann es für deine Hochtöne bereits zu spät sein, die brennen durch, wenn du die Verzerrungen noch gar net wahrnimmst (sog. "Clipping").
Tritt auf, wenn der Verstärker an seine Leistungsgrenze kommt.
Hab ich schmerzlich im Eigenversuch erfahren müssen...
sakly
Inventar
#16 erstellt: 21. Feb 2008, 08:16

sturmovik schrieb:

Fichte0815 schrieb:
Bis die Lautsprecher verzerren, dann bitte die Lautstärke reduzieren.


Da kann es für deine Hochtöne bereits zu spät sein, die brennen durch, wenn du die Verzerrungen noch gar net wahrnimmst (sog. "Clipping").
Tritt auf, wenn der Verstärker an seine Leistungsgrenze kommt.
Hab ich schmerzlich im Eigenversuch erfahren müssen...


Deshalb muss man ein auf die gewollte Lautstärke angepasstes System zusammenstellen. Ich kann von normalen LS und nem 250€-Receiver keine 110db Dauerpegel erwarten. Das kostet dann eben richtig Geld.
Aber ich denke mal, dass der Großteil mit etwa 95dB, in Spitzen mit 105dB, auskommt. Das können solche Geräte mit normalen durchschnittlichen Lautsprechern leisten.
Und wie shon richtig bemerkt, kann das schon zu Gehörschäden führen, wenn man es damit übertreibt.
Stumpy86
Stammgast
#17 erstellt: 21. Feb 2008, 08:25
ein guter pegel für dvds ist zwar wichtig, aber wenns dann zu laut wird, geht für mich das "mittendrinfeeling" verloren, da es "unbequem" wird.
wenn man ins kino geht, ist die anlage ja auch nicht auf anschlag (würde ich auch nicht empfehlen )

greez stumpy
sakly
Inventar
#18 erstellt: 21. Feb 2008, 08:46
Naja, zu laut ist für jeden anders. Ich merke das immer, wenn ich mit meiner Freundin einen Film gucke oder ich Musik etwas lauter hören möchte (und das ist für mich dann nicht mal laut, sondern nur angehobene Lautstärke).
Stumpy86
Stammgast
#19 erstellt: 21. Feb 2008, 08:49
ja richtig ist für jeden anders, deshalb hab ich ja "für mich" geschrieben.

greez stumpy
Memph1s
Stammgast
#20 erstellt: 21. Feb 2008, 08:57
nicht nur die lautstärke ist für manche leute ein problem, sondern manche haben sogar ein problem mit vernünftigem bass.
liegt wohl daran, dass sie zuvor immer nur mit einem kofferradio und den, im tv eingebauten ls, gelebt haben.
sakly
Inventar
#21 erstellt: 21. Feb 2008, 09:02

Stumpy86 schrieb:
ja richtig ist für jeden anders, deshalb hab ich ja "für mich" geschrieben.

greez stumpy


Nur weil Du Dich auf's Kino berufen hast. Da sitzen ja noch vieeeele andere Leute mit drin.
Stumpy86
Stammgast
#22 erstellt: 21. Feb 2008, 09:05
achso is ok.
war letztens rambo4 im kino, da hats richtig gerumst
da waren auch manche dabei, die sagten, es wäre zu laut gewesen.

greez stumpy
sakly
Inventar
#23 erstellt: 21. Feb 2008, 09:16
Für mich geht ein Film nicht zu laut
Bin da aber auch sehr belastbar...
Fichte0815
Stammgast
#24 erstellt: 22. Feb 2008, 09:22

Stumpy86 schrieb:
achso is ok.
war letztens rambo4 im kino, da hats richtig gerumst
da waren auch manche dabei, die sagten, es wäre zu laut gewesen.

greez stumpy


Also ich fande Rambo4 einfach nur zu krachig, richtig gerummst hat dort nichts...


[Beitrag von Fichte0815 am 22. Feb 2008, 09:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Concept E PE - Kann ich sofort laut hören?
GroundZero300 am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  5 Beiträge
wie laut mit ruhigen gewissen?
Icon_Master am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  3 Beiträge
Lautsprecher zu laut aufgedreht?
Ghorash am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  3 Beiträge
6 Sitzplätze - Wie Sourround-Sound möglichst gleichmäßig und gleich laut?
Murmeltier2 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  5 Beiträge
Stimmen leise / Effekte sehr laut
"ego" am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  23 Beiträge
Wie laut sollten die Effektlautsprecher sein?
thebuddha am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  4 Beiträge
Wie laut schaut ihr eure Filme?
MasterChiefSun am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  7 Beiträge
Centerspeaker rauscht laut!
PostalDude am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  7 Beiträge
Center zu Laut
maddin24 am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  18 Beiträge
Bass voll stark - wie absondern?
HuhuMan am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGeForce29592
  • Gesamtzahl an Themen1.386.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.786

Hersteller in diesem Thread Widget schließen