Aufstellen der Boxen und TV Beleuchtung

+A -A
Autor
Beitrag
Thomz1711
Stammgast
#1 erstellt: 25. Feb 2008, 08:28
Guten Morgen Leute
habe schon immer viel im Forum gelesen und muss sagen es gefällt mir hier sehr deshalb habe ich mich auch glatt erstma registriert so nu zu meinen Fragen...

ich habe einen raum der is 6 meter lang und 4 meter breit, Ich will den LCD-TV an die Wand hängen und die Eckcouch ziemlich in die Mitte des Zimmers stellen nun meine Frage

1. Kann ich die Boxen des 5.1 Systems so aufstellen das der Center auf dem TV ist und die anderen Boxen jeweils in eine Ecke des Raumes montiren?

2. Auf welche Höhe sollen am günstigsten die Boxen montiert werden?

3. Auf welche Höhe soll der TV gebracht werden? sitze ca. 3-4 meter davon weg und er is ein 32 Zöller

4. Ich will dorthinter solche LED streifen mit Klebepads am TV montieren wo bekomme ich solche? Es sollte aber ein Komplettset sein wo Trafo und alles drum und dran schon bei ist.

So denn sag ich erstma Danke und hoffe auf eure antworten

Thomas
cosmicmatrox
Stammgast
#2 erstellt: 25. Feb 2008, 08:50
Hallo, guten morgen und willkommen

LCD und die Boxen sollten beim sitzen auf der Couch in Kopfhöhe sein.
Also:

1. Ja
2. Kopf/Augenhöhe
3. Kopf/Augenhöhe
4. Gibt es bei IKEA,heissen DIODER und kosten ca. € 50,-
für 4 Lichtleisten von je einer Länge mit 25cm und 7 Farben.
Die einzel anwählbar sind, im harten Wechsel oder im weichen Wechsel.
In der Packung sind 4 Lichtleisten, Netzteil mit Schalter und Verbindungsstücke. Auch Klebestreifen sind dabei.
Allerdings würde ich empfehlen diese zu nehmen, die man wieder spurlos abzuziehen kann. (Kennst Du aus der Werbung)

Das ganze sieht dann so aus:



Hoffe konnte helfen


[Beitrag von cosmicmatrox am 25. Feb 2008, 08:56 bearbeitet]
Thomz1711
Stammgast
#3 erstellt: 25. Feb 2008, 08:56
auf jeden fall

ein problem hab ich bloß ikea hab ich nich grade um die ecke grins kann mna die auch online bestellen =)

einige sagen die surround lautsprecher sollen höher als die höhrerposition was soll ich denn nu glauebn weil der eine sagt so der andere so....

die Frontspeaker und der center sollen ja acuh auf eine parallele Linie ne?

dache immer die LS sollen in den ecken immer nach ganz oben..

is das denn schlimm wenn man die 30 grad winkel zur sitzposizion der LS nicht einhält sondern wenn das 45 grad sind?
cosmicmatrox
Stammgast
#4 erstellt: 25. Feb 2008, 09:22
Klar macht das jeder anders.
Vielleicht schaust du dir mal diesen Link an.
Dort ist es eigentlich ganz gut beschrieben.

Teufel Aufstellungstips

Ich habe meine DIODER von dem grossen Auktionshaus. Und habe 39,- bezahlt.
Thomz1711
Stammgast
#5 erstellt: 25. Feb 2008, 09:30
ja so will ich das ja acuh haben nur bei mir sind alle boxen in den ecken denn weil ich keine kabel mehr hängen haben will oder gibts da was schönes womit man die so dranbauen kann und keine kabel sieht? weil für die ecken gibt es doch solche abdeckleisten wo die hinter langlaufen können ne?

und wie gesagt mit der höhe der frontLS is alles klar nur mit der höhe der Rear LS noch net ganz....

habe nämlich angst wenn ich alles fertig habe das das nachher alles nihc klappt so wie ich das will deshalb muss ich mich ja jetzt shconma bei leuten informieren die sich damit auskennen...

ja nee hab grad geguckt ikea hat acuh online shop
Thomz1711
Stammgast
#6 erstellt: 25. Feb 2008, 11:36
würde auch gerne andere Meinungen hören also bitte alles anbieten
Haiopai
Inventar
#7 erstellt: 25. Feb 2008, 12:51

Hallo1986 schrieb:
ja so will ich das ja acuh haben nur bei mir sind alle boxen in den ecken denn weil ich keine kabel mehr hängen haben will oder gibts da was schönes womit man die so dranbauen kann und keine kabel sieht? weil für die ecken gibt es doch solche abdeckleisten wo die hinter langlaufen können ne?


Moin so lange du nicht gerade Monsterkabel verbaust ,gibt es in jedem Baumarkt nette Holzleisten ,normal für Abschlüsse von Laminatböden ,die du ohne weiteres für Raumecken zweckentfremden kannst .Gestrichen in der Farbe passend zu den Lautsprechern oder unauffällig passend zur Wandfarbe ganz nach deinem Geschmack sieht es optisch sehr gut aus .


Hallo1986 schrieb:

und wie gesagt mit der höhe der frontLS is alles klar nur mit der höhe der Rear LS noch net ganz....

habe nämlich angst wenn ich alles fertig habe das das nachher alles nihc klappt so wie ich das will deshalb muss ich mich ja jetzt shconma bei leuten informieren die sich damit auskennen...

ja nee hab grad geguckt ikea hat acuh online shop


Was die Höhe von Boxen und Fernsehern angeht ,hat mein Vorredner schon die richtigen Tipps gegeben .
Im Rearbereich kannst du das Ganze aber durchaus ein wenig variieren .
Ideal wäre eine gleichhohe Plazierung zu den Fronts leicht hinter deiner Sitzposition ,aber auch eine Erhöhung bis 50cm oberhalb ist kein Problem ,bei Dipollautsprechern sogar manchmal besser .

Eine Aufstellung in Raumecken ist immer problematisch ,die Ecke wirkt wie ein Trichter und verstärkt vor allem Basssignale .
Wäre ich dazu gezwungen so zu plazieren ,täte ich darauf achten auf allen Kanälen geschlossene Satelliten zu verwenden (z.B. Teufel Theater 1 ) und sie nach Möglichkeit recht hoch an den Subwoofer ankoppeln (100-120 HZ Übergangsfrequenz).
Auf die Art hält man einen Teil der problematischsten Frequenzen aus den Raumecken heraus .
Solche Tipps verstehe aber bitte nur als grobe Richtlinie ,exakte Ferndiagnosen für Boxenaufstellungen kann man nicht geben .
Denn am Ende bist du es ,der damit leben muss und jeder hört nun mal anders . Exakt eingrenzen kann man das Ganze außerdem nur durch Messungen vor Ort .

Gruß Haiopai


[Beitrag von Haiopai am 25. Feb 2008, 12:52 bearbeitet]
Thomz1711
Stammgast
#8 erstellt: 25. Feb 2008, 13:13
http://img187.imageshack.us/img187/4683/unbenanntjx4.jpg

geht das so mit upload seh da nich durch =)

so das geht denn schreibt ma ob ich die so stellen bzw aufhängen kann anne wand


[Beitrag von Thomz1711 am 25. Feb 2008, 13:15 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#9 erstellt: 25. Feb 2008, 13:36
Okay ,ist ein wenig perspektivisch verzerrt aber ,das passt schon zum Verständnis .

Machbar wäre das so schon ,aber nicht unbedingt ideal .

Besteht im Rearbereich die Möglichkeit ,die Lautsprecher an den Seitenwänden ein Stück dichter an deine Hörposition heran zu bekommen ??

Bei den Fronts und deinem ungefähren Hörabstand von 3m (Mitte Raum) wäre es auch nett mit den Boxen ein Stück aus der Ecke nach innen zu gehen oder ist da eine Schrankwand im Weg ??

Um welches Boxensystem handelt es sich konkret und ist da auch ein Subwoofer dabei ??

Gruß Haiopai


[Beitrag von Haiopai am 25. Feb 2008, 13:37 bearbeitet]
Thomz1711
Stammgast
#10 erstellt: 25. Feb 2008, 13:41
ja also das is kein high end soundsystem nich lachen aber das is von universum habe es damals also letztes jahr gekauft da es beim heimkino test mit sehr gut abgeschnitten hat im preisleitungsverhältniss

also im weg ist noch nichts ich will ja erst umziehen und denn malern und so und denn die ganzen kabel verlegen bevor alles eingeräumt ist

ja ein sub is auch dabei also zufrieden bin ich mit dem klang klar kann man nich vergleichen mit nem bose oder so aber sonst is das schon ganz ordentlich

die möglichkeit würde bestehen das ich alles bissel weiter ranhole jedoch ahbe ich denn wieder das problem das ich die kabel ja alle wieder sehe weil die ja die wand hochlaufen
Haiopai
Inventar
#11 erstellt: 25. Feb 2008, 13:56
Die Leisten die ich dir weiter oben vorgeschlagen habe fallen auch auf der Fläche in Wandfarbe gestrichen kaum auf ,ich hab sowas schon mal bei einem Bekannten installiert .

Vernünftig ausgeführt fällt es kaum auf .
Alternativen sind ziemlich teuer ,es gibt extrem flache Kabel die man sogar unter der Tapete verlegen kann .

Ist aber in meinen Augen Unsinn ,weil man danach nichts mehr ändern kann und vor allem wie gesagt solche Kabel unverschämte Preise haben .

Ein Wort noch zum Subwoofer ,normale Aufstellung wäre irgendwo auf einer Linie der Frontboxen ,bei deiner Raumform kann es dann aber dazu kommen ,das du vom Bass nicht viel mit bekommst,weil die Gefahr von Auslöschungen in der Raummitte am größten ist .

Sofern es die Satelliten von der Übergangsfrequenz zulassen und der Sub nicht Teile des Grundtons mit überträgt ,ergo für dich ortbar ist ,täte ich in der Aufstellung ein wenig experimentieren .

Konkret den Woofer an einer der beiden Seitenwände dichter zu Hörposition stellen ,klappt aber wie gesagt nur ,wenn dein System dies tonal zulässt .

Im übrigen gibt es keinen Grund über solche Systeme zu lachen ,wie die von Universum ,jeder kann nur im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten arbeiten und daraus das Beste machen .

Hauptsache man hat Spass dabei ,was andere darüber denken ist ziemlich wurst

Gruß Haiopai
Thomz1711
Stammgast
#12 erstellt: 25. Feb 2008, 14:03
jagut da hast du wohl recht, nur habe ich denn wieder ein problem und das wäre das die VL und VR die LS nicht mehr auf einer Linie mit dem Center wären wenn d weißt was ich meine wenn ich die auch ein wenig vorhole...

und welche leisten meinst du denn die man an die wend macht ohne das das auffällt also ich kenne bloß solche dicken leisten die nen cm aus der wand kommen

wie weit soll ich denn die Hinteren LS zu mir ranholen? direkt im 90 grad winkel neben mir oder weiter hinten
Haiopai
Inventar
#13 erstellt: 25. Feb 2008, 14:17
Das mit der gleichen Linie mit dem Center ist nicht so wild ,das kannst du über die Pegeleinstellung ausgleichen ,wobei ich mal denke das die Satelliten recht klein sind und von daher im Frontbereich auch gar nicht raus müssen aus den Ecken ,das ist aber eine Sache ,die du am besten selber mit Probe hören raus findest .

Die Leisten die ich meine tragen ein wenig auf ,das ist richtig ,gibt es im Baumarkt in verschiedenen Größen aus Holz .
Das ganze gerundet gibt es auch in Kunststoff ,die sind dann ursprünglich dafür gedacht um Kabel über Türeingänge am Boden zu führen ,auf das keiner drüber stolpert .

Beide Arten können problemlos auch an Wänden hochgeführt werden .

Die Rear Speaker täte ich ca. auf halbe Strecke zwischen Hörplatz und Rückwand vorziehen und dann leicht einwinkeln ,auch hier gilt die endgültige Position durch Probe hören selber am besten festzulegen .
Höher als Ohrhöhe täte ich sie in deinem Falle aber nicht platzieren ,sondern alle Satelliten auf gleicher Höhe .

Gruß Haiopai
Thomz1711
Stammgast
#14 erstellt: 25. Feb 2008, 14:23
gut alles klar denn fasse ich nochma zusammen

1. Alle LS auf die selbe Höhe montieren (alle so bissel höher als kopfhöhe beim sitzen)

2. Rearspeaker ca. nen meter hinter mir an den wänden montieren und einwinkeln ( die boxenhalter habe ich ja schon die sind drehbar)

3. Dünne Kabelführungssysteme kaufen und an wand befestigen und in wandfarbe streichen bzw. in Aluminium kaufen sieht auch gut an einer roten wand aus)

4. Frontspeaker können ruhig in den Ecken montiert werden, denn den weg kann ich über die lautstärke jedes einzelnen lautsprechers regulieren)
Haiopai
Inventar
#15 erstellt: 25. Feb 2008, 17:04
Jepp so sollte es gehen ,aber wichtig dabei ist rein für dich .

Bevor du endgültig alles fest installierst ,Probe hören ,Probe hören und nochmal Probe hören ,bis es für Dich am besten passt .
Manchmal reicht ein bisschen mehr einwinkeln aus ,um tonal was zu verändern ,den letzten Feinschliff kannst du nur nach deinen eigenen Ohren vornehmen .

Viel Spass beim basteln

Gruß Haiopai
Memphis
Inventar
#16 erstellt: 25. Feb 2008, 17:47

cosmicmatrox schrieb:
Hallo, guten morgen und willkommen

LCD und die Boxen sollten beim sitzen auf der Couch in Kopfhöhe sein.
Also:

1. Ja
2. Kopf/Augenhöhe
3. Kopf/Augenhöhe
4. Gibt es bei IKEA,heissen DIODER und kosten ca. € 50,-
für 4 Lichtleisten von je einer Länge mit 25cm und 7 Farben.
Die einzel anwählbar sind, im harten Wechsel oder im weichen Wechsel.
In der Packung sind 4 Lichtleisten, Netzteil mit Schalter und Verbindungsstücke. Auch Klebestreifen sind dabei.
Allerdings würde ich empfehlen diese zu nehmen, die man wieder spurlos abzuziehen kann. (Kennst Du aus der Werbung)

Das ganze sieht dann so aus:



Hoffe konnte helfen :D


Magst du mir mal sagen, welche Farben, ausser denen auf deinen Bildern, noch anwählbar sind? Ich würde gerne ein warmes weiß haben. Also ins Orange gehend, aber nicht komplett orange. Ist sowas möglich?
cosmicmatrox
Stammgast
#17 erstellt: 26. Feb 2008, 09:04
Aber selbstnatürlich
Es gibt noch Rot, Weiss und ein warmes Gelb



[Beitrag von cosmicmatrox am 26. Feb 2008, 09:10 bearbeitet]
Thomz1711
Stammgast
#18 erstellt: 26. Feb 2008, 09:07
ok danke schön hast mir sehr geholfen ja und das mit dem probehören is ja nich schlimm weil ich ja erstma alles montieren kann und anwinkeln/Drehen kann ich die danach ja immernoch wenn alles dranne ist wichtig war mir nur die position der boxen an der wand in welchen abstand die müssen zu meiner hörposition

gru0 Thomas
Peter_EL
Stammgast
#19 erstellt: 26. Feb 2008, 12:58
Noch ein Tip zu den Kabelführungen: ich habe mir die billigen aus'm Baumarkt genommen (gibt ja etliche Größen da) und lackiert in silbermatt. Ein Tag durchtrocknen lassen und dann montieren. Sieht wirklich schick aus und ist sehr viel günstiger als echte Alu-Leisten. Kannst dann natürlich auch jede andere Farbe nehmen

Die Ikea Dioder habe ich auch, kann man auch bei Ikea direkt bestellen, kostet aber 9 Euro Versand. Bei ebay sind sie hin und wieder für ca. 45 Euro inkl. zu bekommen.
Memphis
Inventar
#20 erstellt: 26. Feb 2008, 14:14

cosmicmatrox schrieb:
Aber selbstnatürlich
Es gibt noch Rot, Weiss und ein warmes Gelb



Super, danke für die Bilder. Da kann ich mir das ganze schon deutlich besser vorstellen.

Ich habe nur eine Lampe, die durch Kapazitätsänderung heller wird, wenn man sie berührt. Seitdem ich umgeräumt habe, wird diese leider komischerweise vom Subwoofer gesteuert

Der Dioder sieht schick aus. Ich hatte ja die Befürchtung, dass man keine gleichmäßige Ausleuchtung bekommt, bei der Länge, aber scheint ja alles bestens.
Peter_EL
Stammgast
#21 erstellt: 26. Feb 2008, 14:19
Die Ausleuchtung hängt extrem davon ab wie weit der TV von der Wand wegsteht und wieviele Leisten man bei welcher Diagonale verwendet. Evtl. brauchst Du für 52" dann 2 Pakete, kommt auf den persönlichen Geschmack an. Ich habe an einem 42" Bildschirm zwei Leiten oben und je eine an der Seite und der TV hängt an der Wand, heißt also, dass die Beleuchtung nicht komplett gleichmäßig ist, weil es eben "Lücken" gibt, aber ich mag es so, weil ich unten am Lowboard nochmal 4 Leisten in Reihe habe, die von unten strahlen und das ganze recht homogen aussehen lassen.
Memphis
Inventar
#22 erstellt: 26. Feb 2008, 22:00
Momentan steht er noch ein wenig von der Wand weg, da er an der Dachschrägen steht. Später soll er dann mal an die Wand. Von der Breite des TVs her könnte ich sogar 4 in Reihe schalten.

Eine gleichmäßige Ausleuchtung ist mir sehr wichtig. Ich habe heute 2 Sets gekauft und werde Donnerstag erst testen können.
Mal schauen, wie es aussieht mit 3 oben und unten und 1 seitlich. Zur Not pflaster ich halt alles zu mit nem dritten Set

Ich werde auf jeden Fall berichten.
Thomz1711
Stammgast
#23 erstellt: 27. Feb 2008, 08:18
ich habe da ma noch paar fragen

1. Is das in Ordnung wenn ich den TV an die Wand hänge das die Mitte des TV´s auf ner höhe von 1.25 meter hängt? Ich sitzte davon denn ca 4 meter weg auf einer normalen eck-couch die hähe dürfte stimmen ne?

2. Ich will Alle Boxen bis auf Center auf eine Höhe von 1.5 meter anbringen das is doch ok oder? wenn man sitzt is das ja noch ein wenig über dem Kopf.

3. Mein TV hat hinten die Löcher für die Wandhalterung die sind im Abstand von jeweils 20cm. Ist das VESA 200 x 200? Ich denke schon

4. Ich will die Wand ja streichen an die der TV dann hängt. Würde der Dioder auch die Wand sichtbar ausleuchten wenn die Wandfarbe rot werden sollte? Oder empfehlt ihr mir ne weiße bzw. cremefarbene Wand?

Danke grüße Thomas


[Beitrag von Thomz1711 am 27. Feb 2008, 10:57 bearbeitet]
Memphis
Inventar
#24 erstellt: 27. Feb 2008, 11:07
1. Wenn du es angenehm auf der Höhe findest, ist doch gut. Mein Onkel hat seinen 50" Plasma bei 6m Sitzabstand auf ca. 1,6m Höhe (Mitte des Bildes). Dann steht da nicht so schnell was vor. Bei der Entfernung schaut man ja noch nicht so hoch.

2. Ausprobieren. Hochtöner auf Ohrhöhe ist am besten, jedenfalls klingt es bei mir am besten. Wobei du das bei Standboxen ja meist auch nicht hast. Lass einfach Musik laufen und jemand hält die Box und geht höher und tiefer. So kannst du schnell die richtige Höhe rausfinden und sie dann für dich optimal anbringen.

3. Keine Ahnung, sollte aber in der Anleitung stehen.

4. Weiß ich leider auch nicht. Aber bei Rot müsste es ja schon relativ hell ausleuchten.
Thomz1711
Stammgast
#25 erstellt: 27. Feb 2008, 11:15
ja inner anleitung steht das net mit drinne aber das is doch dieser VESA standart meiner meinung nach...

ja ich hab blo0 angst das das nachher anner roten wand die anderen farben des dioders nicht mehr zur geltung kommen
Peter_EL
Stammgast
#26 erstellt: 27. Feb 2008, 12:26
Eine hellere und neutralere Wand wäre sicher besser zur Beleuchtung geeignet, ansonsten kommen die meisten Farben der Dioder gar nicht zur Geltung.

Übrigens sind 4m Sitzabstand bei 32" schon sehr viel. Hast Du Deinen TV schon? Ansonsten würde ich mir überlegen, ob ich nicht mind. zu 42" greife
Thomz1711
Stammgast
#27 erstellt: 27. Feb 2008, 12:43
ja hab ich schon aber ich sag maso ich ziehe nächsten monat um also noch is alles in planung =)

ich meine die wohnstube is 6 m lang und auf die hälfte kommt ja die couch also so auf ca. 3m das is doch i.o oder nich....und die surround boxen kommen noch hinter mir einen meter entfernt

werde wohl die wand für den TV cremefarben machen und die 2 seitenwände rot
hannibal
Stammgast
#28 erstellt: 27. Feb 2008, 17:33
http://www.wintools.de/cms2/index.php

Meiner Meinung nach sehr gut geeignet
Thomz1711
Stammgast
#29 erstellt: 28. Feb 2008, 11:53
danke schön =)

sagt ma mit dem Dioder von Ikea wie is das....ich will ne abdeckung am fußbodn bauen wo die kabel alle hinter verschwinden so nun mein problem die dioden sollen nicht die ganze zeit leuchten und der Schalter sitzt doch bestimmt direkt am Netzteil also seh ich wieder Kabel was ich nicht will wenn ich das immer an und ausmachen muss weil ich das da ja nicht verstecken kann richtig? oder wo liegt der Schalter zum an und ausmachen?

Zur Not kann man in die Abdeckung aus Holz auch ein kleines Fenster reinmachen und den Schalter dahinter fixieren das er ein Stück rausguckt und man nur mit dem finger eine bewegung machen muss oder?

Is das denn ein Kippschalter oder was für einer?
SaschaMav
Inventar
#30 erstellt: 28. Feb 2008, 12:27

Hallo1986 schrieb:
danke schön =)

sagt ma mit dem Dioder von Ikea wie is das....ich will ne abdeckung am fußbodn bauen wo die kabel alle hinter verschwinden so nun mein problem die dioden sollen nicht die ganze zeit leuchten und der Schalter sitzt doch bestimmt direkt am Netzteil also seh ich wieder Kabel was ich nicht will wenn ich das immer an und ausmachen muss weil ich das da ja nicht verstecken kann richtig? oder wo liegt der Schalter zum an und ausmachen?

Zur Not kann man in die Abdeckung aus Holz auch ein kleines Fenster reinmachen und den Schalter dahinter fixieren das er ein Stück rausguckt und man nur mit dem finger eine bewegung machen muss oder?

Is das denn ein Kippschalter oder was für einer?


Hi Hallo1986,

also, die LED-Leisten sind schon nicht schlecht, es ist ein normaler Druckschalter, also kein Kippschalter. Vom Netzteil zum Schalter ist schon ein Stückchen, würde aus dem Stehgreif ab 50 cm sagen (bitte korrigieren falls ich mich irre). Aber arbeite doch mit Funksteckdosen, kostet ein 3er Pack ca. 20,- €.

Gruß Sascha
Memphis
Inventar
#31 erstellt: 28. Feb 2008, 14:20
Das mit Funksteckdosen ist zwar eine gute Idee, aber gänzlich verschwinden kann der Schalter der Dioder ja zwecks Umschalten zur erwünschten Farbe auch nicht.

Ich weiß gerade nicht, was passiert, wenn man vom Netz trennt und wieder verbindet. Vielleicht leuchtets so weiter, wie es vorher an war, oder vielleicht bleibt es aus. Man gibt ja auch nicht mehr Geld aus und hat dann dafür verschiedene Farben, die man nicht mehr wählen kann.
Peter_EL
Stammgast
#32 erstellt: 28. Feb 2008, 14:34
Ich habe die Schalter der Dioder hinter meinem Lowboard kleben mit Poster Strips von Tesa. Das hält, ist rückstandslos zu entfernen und man sieht sie nicht und kommt leicht ran. Den Rest der Kabellage habe ich mit Kabelbindern zusammengebunden, da kommt einiges zusammen, weil die Zuführungen doch recht lang sind. Man kann aber auch 2-4 Dioder ineinander stecken oder kurze Zwischenstücke nehmen, die dabei sind.

Dann noch als Tip: die Dioder strahlen wesentlich gleichmässiger und haben keine harten Kanten mehr, wenn man einfach einen Streifen mattes Tesa-Film drüber klebt. Bekommt man überall für 1,50 Euro und das passt von der Breite haargenau drüber und lässt sich auch problemlos wieder entfernen.
SaschaMav
Inventar
#33 erstellt: 28. Feb 2008, 15:06

Memphis schrieb:
Das mit Funksteckdosen ist zwar eine gute Idee, aber gänzlich verschwinden kann der Schalter der Dioder ja zwecks Umschalten zur erwünschten Farbe auch nicht.

Ich weiß gerade nicht, was passiert, wenn man vom Netz trennt und wieder verbindet. Vielleicht leuchtets so weiter, wie es vorher an war, oder vielleicht bleibt es aus. Man gibt ja auch nicht mehr Geld aus und hat dann dafür verschiedene Farben, die man nicht mehr wählen kann.


Ist ein Argument. Vom Strom nehmen ist allerdings kein Problem, sie nehmen den letztausgewählten Modus. Also eine beastimmte Farbe oder einen permanenten Wechsel.

Gruß Sascha
Memphis
Inventar
#34 erstellt: 28. Feb 2008, 20:21
Ich habe meine nun angebracht. Doch ich muss sie nochmals versetzen. Ich habe oben 3 und seitlich 2. Die seitlichen nerven allerdings. Das Plexiglas an der Seite des LCD's reflektiert bei einem bestimmten Sitzplatz und es sieht so aus, als hätte der LCD viele LEDs, die leuchten.

Ansonsten echt gut.
Thomz1711
Stammgast
#35 erstellt: 04. Mrz 2008, 12:51
moin moin

danke danke ja also das mit den steckdosen muss ich sowieso machen weil die nintendo wii und so darüber auch laufen soll. denn wäre das geklärt mit dem schalter.

und wie groß is das zum umschalten der farbe? da kann ich doch in ein brett ein loch lassen wo ich das von unten fixiere und denn die klappe aufmache und daran drehe oder wie stellt man die farben ein?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie Boxen neben TV aufstellen?
Stereo33 am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  8 Beiträge
boxen 3.1 aufstellen ?
basamoluf am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  4 Beiträge
Wie Boxen aufstellen ?
Hans67 am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  6 Beiträge
Wo die ganzen Boxen aufstellen - "Platzmangel im TV-Rack"
oli-haas am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  6 Beiträge
Dipol Boxen falsch aufstellen
Noonien am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  2 Beiträge
7.1 boxen aufstellen
liebeswolf am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  9 Beiträge
Boxen/Lautsprecher richtig aufstellen
Stitchyde am 06.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  31 Beiträge
Wie boxen aufstellen? (Durchbruch)
Wandfarbe am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  2 Beiträge
Surround-Boxen aufstellen
Elix am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  7 Beiträge
Wie Boxen aufstellen?
Zero.One am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMarcel450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.283.125

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen