Neues Theater LT2 und kein Bass.

+A -A
Autor
Beitrag
Subcu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jun 2008, 22:20
Hi Leute heute ist unser Teufel Theater LT2 gekommen. Alles schön verkabelt, geht auch alles ausser dem Subwoofer. Da kommt einfach nix raus, ja er hat Strom, ja die Chinchkabel gehen (am alten Canton Subwoofer getestet).

Egal ob ich den Sub auf Phase 0 oder 180 stelle, On oder Auto-On. die Lautstärke rauf setze oder die Frequenz auf50, 80, 110, oder 140 Hz setze, da kommmt gaaaaaar nix.

Receiver ist ein Yamaha RX-V457 Ich raff net woran es liegt Hoffe nur der ist nicht defekt!

Plz help

Gruss

Subcu
Subcu
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Jun 2008, 22:40
So also Bass kommt doch, aber dafür muss ich schon bis auf 68 hoch gehen (max. ist 80) Ist das normal?

Gruss

Subcu
HausMaus
Inventar
#3 erstellt: 12. Jun 2008, 22:48
;)... ist es denn es ist dein geschmack

du solltest dich mal um die aufstellung deines sub`s
kümmern um den bass noch besser zu hören (spüren)


[Beitrag von HausMaus am 12. Jun 2008, 23:19 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#4 erstellt: 12. Jun 2008, 23:09

Subcu schrieb:
So also Bass kommt doch, aber dafür muss ich schon bis auf 68 hoch gehen (max. ist 80) Ist das normal?

Gruss

Subcu




Ähnliches hab ich hier im Forum schon gelesen, auch im Bezug zum CS Sub.


Wie ich im anderen Thread erwähnt habe, die Optik sollte eben nicht immer das Primäre sein.


Sonst schau mal ins Subwoofer Forum mit dem Subwoofer Test.

Damit könntest du event. noch etwas rausholen.


[Beitrag von AHtEk am 12. Jun 2008, 23:10 bearbeitet]
falks
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Jun 2008, 23:45
Wie ist den der Subwoofer - Pegel am Receiver eingestellt? Stell den lieber höher ein und reduzier dafür die Einstellung am Sub, dann funktioniert auch die Einschaltautomatik schon bei geringer Lautstärke. Ich hatte das LT2 mal zum Testen. Ich habe den Pegel am Receiver auf +10 db gestellt. Dann reichten am Sub Werte knapp über 40 für einen korrekten Basspegel (lt. Einmessautomatik).

Der LT2 Sub macht schon einen ganz ordentlichen Bums. Wenn nicht, probier mal eine andere Position im Raum. Wirkt manchmal Wunder. Das LT 2 ist schon sehr gut. Für das Geld findet man schwer was besseres.

Falk
HausMaus
Inventar
#6 erstellt: 12. Jun 2008, 23:50
...das bringt die sache auf den punkt
schorthi
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jun 2008, 23:52
Guten Abend zusammen,
gebe meinem Vorredner recht. Bei mir kam am anfang auch nicht viel Bass bis ich den Sub am Receiver auf +12 db gestellt habe und die restlichen boxen auf +5. Je größer der Unterschied umso mehr Bass kommt. Wehm der Bass vom Lt 2 nicht reicht muss im Wald wohnen, ich habe eine alte große Fensterfront im Wohnzimmer da wackeln die Scheiben genauso wie jede geschlossene Tür in meiner Wohnung wenn ich mal aufdrehe.

MfG
Schorthi
Subcu
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Jun 2008, 08:02
Danke, werde das mal in der Anleitung nachlesen und einstellen.

Gruss

Subcu
falks
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 13. Jun 2008, 09:51
Dein Receiver scheint keine Einmess - Vorrichtung zu haben, du mußt also den Subwoofer-Pegel selbst einstellen. Dazu ein Tipp: Wenn du den Subwoofer hörst, ist er viel zu laut eingestellt. Man hört den Subwoffer selbst nämlich nicht, wenn er korrekt eingestellt ist. Lass ein Musikstück laufen und dreh den Subwoofer erstmal so leise, dass es sich richtig "dünn" anhört. Dann erhöhst du den Subwoofer - Pegel langsam, bis die Musik merklich Bass hat, aber die Bässe scheinbar immer noch aus den Säulen kommen.

Idealerweise holst du dir ein Schallpegel Messgerät und benutzt das mit dem Testton deines Receivers zum einmessen. Solche Messgeräte gibst schon für 15..25 Euro.

Falk
Subcu
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Jun 2008, 18:01
So hab mir jetzt nen neuen Receiver gekauft. Onkyo 606

Und jetzt geht das ja mal derbe geil ab.

Gerade "Death Sentence - Todesurteil" mit DTS HD-Master angeschaut.

Ging das ab. Wann hat mein Videothek endlich John Rambo auf Blu-Ray, da reißt es mir dann die Fenster raus

Gruss

Subcu
HausMaus
Inventar
#11 erstellt: 22. Jun 2008, 18:06
...nun toll,meinen glückwunsch ...
....darauf ein und ein
MrFabillez
Inventar
#12 erstellt: 01. Jul 2008, 14:54

Subcu schrieb:
So hab mir jetzt nen neuen Receiver gekauft. Onkyo 606

Und jetzt geht das ja mal derbe geil ab.

Gerade "Death Sentence - Todesurteil" mit DTS HD-Master angeschaut.

Ging das ab. Wann hat mein Videothek endlich John Rambo auf Blu-Ray, da reißt es mir dann die Fenster raus

Gruss

Subcu



Kurze Frage da ich vor nahezu derselben Anschaffung stehe:

Bist du noch zufrieden mit dem LT2 ? Würde es für DVD/BluRay via PS3 und Spiele via PS3 einsetzen.

Der Receiver scheint ja eine gute Wahl zu sein in Verbindung mit dem LT2 oder? Was is der Unterschied zum 605er?

Danke
MfG
Fabi
Subcu
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Jul 2008, 17:19
Hi MrFabillez,

ja ich bin damit vollkommen zufrieden. Die Einmessautomatik hat den Sub einfach auf +12 dB gestellt und jetzt ist der Bass super auch nach einem kompletten ausschalten, den da vergisst der Sub die letzte Lautstärke und steht immer auf 40 als Standard. Mit meinem alten Receiver Yamaha 459 war hab ich einfach nicht genug Leistung für den Sub gehabt. Der war immer zu leise auf 40.

Also fürs Heimkino super. Laut dem Händler kann die PS3 DD True HD und DTS HD nur vie PCM ausgeben. Dann steht im Display vom Receiver immer "Multichannel" oder so ähnlich.

Via Bitstream soll es nicht gehen. Hab es aber anders noch nicht getestet.

Für Musik hätte ich mir eher das Teufel Theater 2 gewünscht, aber wenn die Frau was will, will Sie es

Die genauen Unterschiede zum 605er kenne ich nicht, glaube der hatte kein HDMI.

Gruss

Subcu

Ach, hat einer von euch schon Rambo 4 als Leih DVD angeguckt? Ich fand der war total Leise abgemischt!
schorthi
Stammgast
#14 erstellt: 03. Jul 2008, 23:00
Hallo zusammen, der 605 hat 3 HDMI Eingänge der 606 4 Stück sonst sind mir keine Unterschiede bekannt
MfG

schorthi
HausMaus
Inventar
#15 erstellt: 03. Jul 2008, 23:03

schorthi schrieb:
Hallo zusammen, der 605 hat 3 HDMI Eingänge der 606 4 Stück sonst sind mir keine Unterschiede bekannt
MfG

schorthi


...man kann sie vergleichen hier

http://www.yamaha-on...DE&idcat1=1&idcat2=2

...
enkei
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Jul 2008, 23:15
Entweder habe ich deine Ironie jetzt nicht ganz verstanden, oder Yamaha hat Onkyo gekauft


[Beitrag von enkei am 03. Jul 2008, 23:18 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#17 erstellt: 03. Jul 2008, 23:23

enkei schrieb:
Entweder habe ich deine Ironie jetzt nicht ganz verstanden, oder Yamaha hat Onkyo gekauft :D


.. ...ne ne
Subcu
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Jul 2008, 23:53
Hab ich auch gedacht
HausMaus
Inventar
#19 erstellt: 03. Jul 2008, 23:57

Subcu schrieb:
:D Hab ich auch gedacht


...richtig stellung des fehlers

http://www.denon.de/...main=prod&ver=&sub=1

...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NEU: Teufel Theater LT2
La_Mano am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  357 Beiträge
Erfahrungsbericht Teufel Theater LT2
Mondvogel am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  28 Beiträge
Teufel Concept S vs. Theater LT2
Nick_Rivers am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  8 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit Teufel Theater LT2
accuface am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  3 Beiträge
Kein Bass auf Subwoofer
HifiKiller am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  3 Beiträge
Vergleichbares zum Teufel LT2
Ricardo88 am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  32 Beiträge
Neues Teufel Theater 8
Luckygti am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  3 Beiträge
neues Theater 1
snes am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  24 Beiträge
kein Bass
lippi-hifi am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  4 Beiträge
Theater 1 und Double Bass
*Christian1987* am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedCalRup
  • Gesamtzahl an Themen1.380.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.380

Hersteller in diesem Thread Widget schließen