Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

NEU: Teufel Theater LT2

+A -A
Autor
Beitrag
La_Mano
Stammgast
#1 erstellt: 18. Mai 2007, 19:53
Gerade wollte ich mir noch mal das LT3 ansehen, als ich das hier fand:

Teufel Theater LT2

Schon wieder was neues! Die sollten mal das LT3 in schwarz bringen! Mal sehen, wann da noch nähere Werte kommen!
Schwabbl
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mai 2007, 13:11
Für mich schaut das nach einem "geupdateden" Concept S mit neuem Namen aus
JCDenton5
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mai 2007, 14:14
Ich wollt mir in den nächsten Tagen das Theater 2 bestellen.......nun das LT 2 sieht natürlich um Welten besser aus. Mich würden mal allgemein die Klangunterschiede der Teufel Modelle in ihrer normalen Form (Theater2,3,5) und den entsprechenden LT Varianten interessieren.
Fir3storm
Inventar
#4 erstellt: 20. Mai 2007, 14:49
Am besten dürfte(in der Theorie), sowohl bei Musik als auch bei Filmen, das Theater 5 aufgrund seiner Stand-LS Konstruktion mit den integrierten 30cm Subs abschneiden.

Würd es nur zu gerne mal Probehören oder zumindest einen ausführlichen Erfahrungsbericht darüber lesen.
tss
Inventar
#5 erstellt: 22. Mai 2007, 13:23
firestorm, berichte gibts hier im forum. das t5 hat eigentlich keine richtigen standboxen, sondern minisats die in den sub integriert sind.
Housemarke
Stammgast
#6 erstellt: 22. Mai 2007, 14:39
also ich finde minisats sehen ganz anders aus!!
ist wohl eher n regallautsprecher als minisats...
mfg chris
Fir3storm
Inventar
#7 erstellt: 22. Mai 2007, 16:16
tss, spar dir doch bitte solche unqualifizierten und belanglosen Aussagen, nur um die Teufel LS schlechtzureden, vor allem ohne sie bislang gehört zu haben.

Diese integrierten "Minisats" sind immerhin 55cm hoch(siehe Breite vom Center), also tendenziell schon kleine Stand-LS. Für Regal-LS im Hochformat auf jeden Fall zu groß, wie ich finde.

Was mich stutzig macht, ist, dass der Center(laut Angabe) nur 10,5kg wiegt, der Rear dafür 2kg mehr.
Aber sowas ist man von Teufel ja gewohnt.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Mai 2007, 16:27

Fir3storm schrieb:
tss, spar dir doch bitte solche unqualifizierten und belanglosen Aussagen, nur um die Teufel LS schlechtzureden, vor allem ohne sie bislang gehört zu haben.


Hallo!

Jedoch hat er recht, dass es keine richtigen Stand-LS sind.


Diese integrierten "Minisats" sind immerhin 55cm hoch(siehe Breite vom Center), also tendenziell schon kleine Stand-LS. Für Regal-LS im Hochformat auf jeden Fall zu groß, wie ich finde.


Es bleiben aber Regal-LS bzw. hochformatige Center.


Was mich stutzig macht, ist, dass der Center(laut Angabe) nur 10,5kg wiegt, der Rear dafür 2kg mehr.
Aber sowas ist man von Teufel ja gewohnt.


Die Bauform von Ceneter und Rears unterschiedet sich doch etwas, könnte es vielleicht damit zusammenhängen?

Micha
tss
Inventar
#9 erstellt: 22. Mai 2007, 16:31
firestorm, dann basse mol uff. die vermeintlichen standls habe ich, im gegensatz zu dir, zwischenzeitlich schon gehört (wenn auch nur stereo). ich kann diesen nichts abgewinnen. bauartbedingt sind sie aufstellungskritisch und neigen dadurch recht schnell zum dröhnen. stereo konnte ich auch den "minis" nichts abgewinnen. die mitten klangen mir etwas zu dünn, der hochton dafür etwas spitz. möglicherweise passt das ja für heimkinos, für mich wars jedenfalls nichts.

@housemarke
das war etwas überspitzt ausgedrückt...
Housemarke
Stammgast
#10 erstellt: 22. Mai 2007, 17:01

tss schrieb:
firestorm, dann basse mol uff. die vermeintlichen standls habe ich, im gegensatz zu dir, zwischenzeitlich schon gehört (wenn auch nur stereo). ich kann diesen nichts abgewinnen. bauartbedingt sind sie aufstellungskritisch und neigen dadurch recht schnell zum dröhnen. stereo konnte ich auch den "minis" nichts abgewinnen. die mitten klangen mir etwas zu dünn, der hochton dafür etwas spitz. möglicherweise passt das ja für heimkinos, für mich wars jedenfalls nichts.

@housemarke
das war etwas überspitzt ausgedrückt...


jep das war es wohl... und ich habe es auch so aufgefasst...
man muß nur mal die grundlegende idee von teufel verstehen das drei identische frontlautsprecher eben in sachen heimkino das non plus ultra sind... wobei es sicher auch super stands gibt die in stereo besser klingen...
ich habe ebenfalls das T5 gehört und das in 5.0... ich war super begeistert und kann es nur empfehlen...
und wo ist denn jetzt eigentlich bitte der riesenunterschied zu einer stanbox? bis auf das der bass aktiv betrieben wird? die bauform ist jedenfalls nicht soooooooooooooooo unterschiedlich...

mfg chris
Fir3storm
Inventar
#11 erstellt: 22. Mai 2007, 17:21

tss schrieb:
firestorm, dann basse mol uff. die vermeintlichen standls habe ich, im gegensatz zu dir, zwischenzeitlich schon gehört (wenn auch nur stereo). ich kann diesen nichts abgewinnen. bauartbedingt sind sie aufstellungskritisch und neigen dadurch recht schnell zum dröhnen. stereo konnte ich auch den "minis" nichts abgewinnen. die mitten klangen mir etwas zu dünn, der hochton dafür etwas spitz. möglicherweise passt das ja für heimkinos, für mich wars jedenfalls nichts.

Na also, das ist doch wenigstens eine Aussage, mit der man was anfangen kann.

Micha_321 schrieb:
Jedoch hat er recht, dass es keine richtigen Stand-LS sind.

Natürlich sind es keine Stand-LS. Das habe ich auch niemals behauptet, geschweige denn gedacht.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Mai 2007, 07:37

Housemarke schrieb:
und wo ist denn jetzt eigentlich bitte der riesenunterschied zu einer stanbox? bis auf das der bass aktiv betrieben wird? die bauform ist jedenfalls nicht soooooooooooooooo unterschiedlich...


Hallo!
Der große Unterschied liegt darin, dass beide Parts (Satellit und Subwoofer) zwar in einem großen Kasten untergebracht sind, jedoch akustisch getrennt. Sprich jeder hat im Prinzip sein eigenes Gehäuse.

Bei normalen Stand-LS teilen sich alle Treiber das eine Gehäuse.


Fir3storm schrieb:

Micha_321 schrieb:
Jedoch hat er recht, dass es keine richtigen Stand-LS sind.

Natürlich sind es keine Stand-LS. Das habe ich auch niemals behauptet, geschweige denn gedacht.


Wollte tss nur in diesem Punkt bestärken, da sein Post so zerpflückt worden war. Reine Kollegialität

Micha

P.S.: Wenn ich mir den Threadtitel anschaue sind wir wieder ganz schön abgedriftet


[Beitrag von Micha_321 am 23. Mai 2007, 07:38 bearbeitet]
Housemarke
Stammgast
#13 erstellt: 23. Mai 2007, 10:16
nur mal so zu verständnis... dann ist es so das bei normalen stands der hoch,mittel und basstreiber nicht voneinander gekoppelt sind (luft kann frei zirkulieren)?
wenn ja wäre das nicht eher noch von nachteil?

mfg chris

ps...ja abgedriftet aber das interessiert mich mal...


[Beitrag von Housemarke am 23. Mai 2007, 10:17 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 23. Mai 2007, 10:22

Housemarke schrieb:
nur mal so zu verständnis... dann ist es so das bei normalen stands der hoch,mittel und basstreiber nicht voneinander gekoppelt sind (luft kann frei zirkulieren)?
wenn ja wäre das nicht eher noch von nachteil?


Hallo!

Weshalb? Es steht ein wesentlich größeres nutzbares Volumen zur Verfügung, was vor allem der unteren Mittelton- und Tieftonwiedergabe entgegenkommt. Außerdem gibt es Bassreflexöffnungen

Micha
Housemarke
Stammgast
#15 erstellt: 23. Mai 2007, 10:38

Micha_321 schrieb:

Housemarke schrieb:
nur mal so zu verständnis... dann ist es so das bei normalen stands der hoch,mittel und basstreiber nicht voneinander gekoppelt sind (luft kann frei zirkulieren)?
wenn ja wäre das nicht eher noch von nachteil?


Hallo!

Weshalb? Es steht ein wesentlich größeres nutzbares Volumen zur Verfügung, was vor allem der unteren Mittelton- und Tieftonwiedergabe entgegenkommt. Außerdem gibt es Bassreflexöffnungen

Micha



ja da hast sicher recht... nur da die sats ja so klein sind nehmen sie net viel volumen ... und das daher... wenn bass und mitteltreiber nich voneinander gekoppelt sind so setzen die basstreiber doch vom druck dem mitteltreiber zu oder nicht?

und bassreflex ist ja net immer besser... uncle doc ist auch geschlossen und spielt wohl nen recht guten bass wie ich finde...

finde nur das wird immer so runtergemacht... "keine richtige standbox etc" wobei die unterschiede eben bis auf die bassaktivität nicht so groß sind...

abgesehen davon würde ich sie mir auch nicht kaufen

mfg chris
Micha_321
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 23. Mai 2007, 10:51

Housemarke schrieb:

und bassreflex ist ja net immer besser... uncle doc ist auch geschlossen und spielt wohl nen recht guten bass wie ich finde...


Hallo!

Mein Statement war allerings nicht auf Subwoofer bezogen, sondern auf die von dir angesprochene Luftzirkulation.


finde nur das wird immer so runtergemacht... "keine richtige standbox etc" wobei die unterschiede eben bis auf die bassaktivität nicht so groß sind...


Aber es gibt Unterschiede, was sie von einem Stand-LS unterscheidet. Von "Runtermachen" würde ich allerdings nicht reden.


abgesehen davon würde ich sie mir auch nicht kaufen




Micha
Housemarke
Stammgast
#17 erstellt: 23. Mai 2007, 11:08


stimmt wohl...
werde wohl auch kein teufel mehr kaufen... es sei denn ich habe mal geld für nen extra filmraum...
bist du soooo unzufriden mit dem t4? spielt doch in stereo auch garnet so schlecht oder?
mfg chris
Micha_321
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 23. Mai 2007, 11:16

Housemarke schrieb:

bist du soooo unzufriden mit dem t4? spielt doch in stereo auch garnet so schlecht oder?


Hallo!

Habe halt den Fehler gemacht und mir Lautsprecher beim Händler angehört, die in der Preisklasse des T4 liegen (ich hattte damals etwa 1500€ bezahlt). Da gibts wesentlich musikalischere Alternativen, vor allem die Monitor Audio Bronze Reference Reihe hats mir angetan.

Das Teufel Set allerdings jetzt zu verticken und nichtmal mehr die Hälfte des ursprünglichen Preises zu bekommen tue ich mir aber auch nicht an.

Mal sehen was die Zukunft mit sich bringt.

Micha
Housemarke
Stammgast
#19 erstellt: 23. Mai 2007, 11:25
ja die sind wirklich gut... auch schon gehört!
habe den fehler gemacht mit die nuWave 125 auch an nem 3805 zu hören... naja das beste was ich bisher gehört habe aber leider so teuer... kommt zeit kommt geld
mfg chris
lemo
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Jun 2007, 22:29
Gibt es sonst noch Erfahrungen zum LT2????
tss
Inventar
#21 erstellt: 11. Jun 2007, 09:24
@lemo

die gibts, sobald das set ausgeliefert wird.
La_Mano
Stammgast
#22 erstellt: 11. Jun 2007, 12:10
@tss:
Hast Du schon ein LT2 geordert? Wenn ja, mit welchem AVR willst Du es betreiben?
tss
Inventar
#23 erstellt: 11. Jun 2007, 12:36
nein, ich habe kein lt2 geordert, zwei zehner chassis wären mir einfach zu klein.

wenn ich einen avr zu diesem set erwerben müsste, würde ich maximal 400€ veranschlagen, mit einer tendenz zu 300-350€ (z.b. onkyo 505 oder einen preiswerten ausläufer).
Goostu
Inventar
#24 erstellt: 11. Jun 2007, 12:51

nur mal so zu verständnis... dann ist es so das bei normalen stands der hoch,mittel und basstreiber nicht voneinander gekoppelt sind (luft kann frei zirkulieren)?
wenn ja wäre das nicht eher noch von nachteil?


bei einem 3 wege ls ist der tieftöner garantiert in einem
separaten gehäuse wie der mitteltöner.
meistens werden hierfür für hoch und mitteltöner innerhalb der grossen box gehäuse eingebaut.
maulwurf40
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Jun 2007, 13:21
Also mal zurück zu den LT2.
ich hatte mich auch dafür interessiert. Sollten eigentlich vom Klang her einigermaßen sein, da sie angeblich ein komplettes Alugehäuse haben. Somit dürften sie vergleichbar sein zu den Canton CD 201.
Ich ahtte vor 2 Wochen Teufel angeschrieben, ob es die auch in Silber gibt und was gemeint ist mit der Klangbezeichnung "HiFi-Qualität".
Die Antworten von Teufel: 1. es wird sie zu Anfang nur in schwarz geben.
2. Vom Klang her schwer zu definieren (da ja subjektiv), aber am ehesten in Richtung "Theater 1".

Somit waren für mich relativ 2 Dinge klar:
- auch die LT2 bleiben 5.1 Surround Lautsprecher nach Teufel-Standard
- auch wenn der Klang verbessert wurde (zu welcher Basis?), so werden sie niemals an ordentliche HiFi-Lautsprecher in dieser Preisklasse heranreichen.

Ich interessiere mich derzeit gerade für Lautsprecher in den Bereichen 700 - 1200,-.€ und habe mir schon etliches angehört. Wenn die Hauptanforderung "überwiegend Musik von CD/DVD" ist, dann wird man um ein paar ordentliche Standboxen, oder zumindest sehr gute Kompaktboxen mit Bassreflex nicht herumkommen.
Schaut man aber relativ viel Film, DVD und legt mehr Wert auf Design, dann dürften diese Lautsprecher ganz gut sein. Wenn einem die Lautsprecher von der Optik super gefallen, sind Klangdetails auch manchmal egal

Ich werde sie mir nicht holen, da es mich bei diesen Säulensystemen selbst bei 2000,-€ Lautsprecher im Stereobetrieb bisher nicht umgehauen hat.

Gruß
Goostu
Inventar
#26 erstellt: 11. Jun 2007, 13:40
stereo und surround ohne einbussen?
ich hab auch lange an teufel, nubert, etc. rumgeknabbert.
nach ein paar probehören (teufel, nubert, canton, und und und) entschloss ich mich für audiopro.
ich bin begeistert. die klingen in stereo sensationell, und in surround ebenso.
preislich liegt das oberhalb des angegebenen wunsches.
goostu
till285
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 11. Jun 2007, 17:46

maulwurf40 schrieb:
Also mal zurück zu den LT2.
ich hatte mich auch dafür interessiert. Sollten eigentlich vom Klang her einigermaßen sein, da sie angeblich ein komplettes Alugehäuse haben. Somit dürften sie vergleichbar sein zu den Canton CD 201.
Ich ahtte vor 2 Wochen Teufel angeschrieben, ob es die auch in Silber gibt und was gemeint ist mit der Klangbezeichnung "HiFi-Qualität".
Die Antworten von Teufel: 1. es wird sie zu Anfang nur in schwarz geben.
2. Vom Klang her schwer zu definieren (da ja subjektiv), aber am ehesten in Richtung "Theater 1".

Somit waren für mich relativ 2 Dinge klar:
- auch die LT2 bleiben 5.1 Surround Lautsprecher nach Teufel-Standard
- auch wenn der Klang verbessert wurde (zu welcher Basis?), so werden sie niemals an ordentliche HiFi-Lautsprecher in dieser Preisklasse heranreichen.

Ich interessiere mich derzeit gerade für Lautsprecher in den Bereichen 700 - 1200,-.€ und habe mir schon etliches angehört. Wenn die Hauptanforderung "überwiegend Musik von CD/DVD" ist, dann wird man um ein paar ordentliche Standboxen, oder zumindest sehr gute Kompaktboxen mit Bassreflex nicht herumkommen.
Schaut man aber relativ viel Film, DVD und legt mehr Wert auf Design, dann dürften diese Lautsprecher ganz gut sein. Wenn einem die Lautsprecher von der Optik super gefallen, sind Klangdetails auch manchmal egal

Ich werde sie mir nicht holen, da es mich bei diesen Säulensystemen selbst bei 2000,-€ Lautsprecher im Stereobetrieb bisher nicht umgehauen hat.

Gruß


Volumen ist durch nichts zu erstetzen.
mfg
djmuzi
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 16. Jun 2007, 17:09
Vom Preis her würde ich auch nur maxmal das ausgeben, was z.Zt. ein Concept S kostet.
Mibra1
Inventar
#29 erstellt: 23. Sep 2007, 17:00
Hat nun schon jemand das neue LT2 ???

Wie hört es sich an?
diver100
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 25. Sep 2007, 15:07
Mich würde auch brennend ein Erfahrungsbericht über die LT2 interessieren. Insbesondere die Stereo-Tauglichkeit.

Hat sie denn wirklich noch keiner ?
Meine sollen angeblich bald kommen, aber wer weiß...
Alternativ dann die KEF 5005.2.
Andere Klotz-Varianten kommen optisch und familiär nicht in Betracht, mögen sie auch noch soviel besser sein.
Gruss Diver100
Tomy_the_gun
Stammgast
#31 erstellt: 25. Sep 2007, 19:53
Ich sollte meins theoretisch diese Woche bekommen. Hatte es letzte Woche bestellt zum noch günstigen Preis. Habe die 7.1 Version gekauft
Mibra1
Inventar
#32 erstellt: 25. Sep 2007, 23:57
Dann lass mal hören wenn Sie da sind, denke ich werd sie auch holen. Hab momentan ein Concept S bei mir zum Probehören und das ist schon mal gar nicht ganz schecht
Tomy_the_gun
Stammgast
#33 erstellt: 29. Sep 2007, 10:52
Gestern kam die Versandbestätigung von Teufel, per Spedition. Müsste also Montag/ Dienstag da sein.
Mibra1
Inventar
#34 erstellt: 29. Sep 2007, 11:27
Super Freu mich auf deinem Bericht, wenn Du einen schreibst
Testmaster
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 29. Sep 2007, 23:28

Tomy_the_gun schrieb:
Gestern kam die Versandbestätigung von Teufel, per Spedition. Müsste also Montag/ Dienstag da sein.


Ich freue mich auch auf einen Bericht und Bilder, wenn du Zeit dafür findest.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Testmaster
diver100
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 02. Okt 2007, 12:25
Ich habe heute immerhin schon mal den Center, zwei kleine Surround-Speaker und den Sub bekommen.

Rest (2 Standsäulen) kommt aber dann wohl erst nach dem Feiertag.


Wenn alles da ist, werde ich versuchen, schnell zu berichten.
Ciao Diver100
Tomy_the_gun
Stammgast
#37 erstellt: 02. Okt 2007, 13:13
Ich bekomme alles am Donnerstag. Mir fäehlt bloß noch der Receiver zum testen.
diver100
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 02. Okt 2007, 15:23
Den hab' ich schon...Yamaha RX-V 1700.

Vielleicht etwas überdimensioniert, aber klasse Ding mit super-ipod-Einbindung.

Wenn alles da ist, kann's dann richtig losgehen...

MfG Diver100
Tomy_the_gun
Stammgast
#39 erstellt: 02. Okt 2007, 15:34
Ich habe den Pioneer VSX- LX50 der dürfte Freitag kommen. Ich habe es als 7.1 mit 4 Säulen und 2 ohne Säule, du auch?
diver100
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 02. Okt 2007, 15:46
Nein, "nur" das SET 3, d.h. zwei Säulen und zwei kleine LS. 7.1 war "familiär" nicht darstellbar, wenn Du verstehtst, was ich meine...
Hab's schon im Juni bestellt, bin daher ganz schön gespannt.
Tomy_the_gun
Stammgast
#41 erstellt: 02. Okt 2007, 16:37
Ah ok verstehe. Wartest ja schon lange Wahnsinn
marco-polo
Neuling
#42 erstellt: 02. Okt 2007, 22:03
servus,habe heute auch einen Teil von der LT2 Anlage bekommen,warte aber auch noch auf 4Lautsprechersäulen um entlich nach 3 Monate langer Wartezeit sie zu hören bin sehr gespannt!!!Bin auch auf Eure Meinung sehr gespannt,lasst was hören wenn ihr sie habt.
Tomy_the_gun
Stammgast
#43 erstellt: 02. Okt 2007, 22:12
Wieso bekommt ihr alle nur die Hälfte? Ich bekomm gleich alles . Ist ja krass. Ich hatte auch gerade mal vor 2 Wochen bestellt wo es noch nen 50ziger billliger war
marco-polo
Neuling
#44 erstellt: 02. Okt 2007, 22:56
wie sind die boxen verarbeitet !!

___________
Trantor_PP
Stammgast
#45 erstellt: 03. Okt 2007, 01:13
Hat jemand LT2 oder LT3 schon gehört und kann sich zu den Unrterschieden äußern!!(habe ein ca.36qm Wohnzimmer und hoffe das LT2 reicht!)

lohnt das längere sparen zu Gunsten des LT3??

danke
Fir3storm
Inventar
#46 erstellt: 03. Okt 2007, 01:20

Trantor_PP schrieb:
lohnt das längere sparen zu Gunsten des LT3??

Das Sparen auf eine "vernünftige" Anlage würde sich mehr lohnen, nun ja...
Aber jedem das Seine.
Trantor_PP
Stammgast
#47 erstellt: 03. Okt 2007, 02:07
AHA!!!
na dann Prost!!!

naja ich will auch meine B&W 600serie (ach die hast du ja auch) aussortieren .....
Fir3storm
Inventar
#48 erstellt: 03. Okt 2007, 10:34

Trantor_PP schrieb:
naja ich will auch meine B&W 600serie (ach die hast du ja auch) aussortieren .....

Spricht nichts dagegen, wenn sie dir nicht mehr gefallen.
Musst ja nicht gleich den Beleidigten spielen.
Wie ich schon sagte, jedem das Seine, denn Geschmäcker sind nunmal verschieden.

Nur Musik würde ich mit den Teufeln nicht hören wollen.
Reines Heimkino, ok, aber Musik, nein.
Wobei ich bei der Raumgröße sowieso zu etwas größerem raten würde.
Da gibt es so viele andere Hersteller, die in der Hinsicht sehr viel besser sind.
Tomy_the_gun
Stammgast
#49 erstellt: 03. Okt 2007, 13:11
Könntet ihr mal ein Foto vom Center Lautsprecher machen mit der Tischhalterung? Am besten davor ein Lineal oder Zollstock legen um es zu verdeutlichen. Wäre nett, Danke.

Was mir sorgen macht ich habe 15m Kabel um auch den letzten anschließen zu können ohne das die Kabel quer durch den Raum gehen. Wo soll ich bloß 15m Kabel von den Front & Center verstecken? Sie dürfen ja nicht mal aufgerollt werden wegen Spule und so.
user449
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 03. Okt 2007, 17:51

Was mir sorgen macht ich habe 15m Kabel um auch den letzten anschließen zu können ohne das die Kabel quer durch den Raum gehen. Wo soll ich bloß 15m Kabel von den Front & Center verstecken? Sie dürfen ja nicht mal aufgerollt werden wegen Spule und so.


is doch latte hab zwar nur ca 5m bei den front/center aufgerollt aber was solls, was soll schon schlimmes passieren?^^
djmuzi
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 03. Okt 2007, 20:28

user449 schrieb:

Was mir sorgen macht ich habe 15m Kabel um auch den letzten anschließen zu können ohne das die Kabel quer durch den Raum gehen. Wo soll ich bloß 15m Kabel von den Front & Center verstecken? Sie dürfen ja nicht mal aufgerollt werden wegen Spule und so.


is doch latte hab zwar nur ca 5m bei den front/center aufgerollt aber was solls, was soll schon schlimmes passieren?^^

alles voodoo
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsbericht Teufel Theater LT2
Mondvogel am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  28 Beiträge
Teufel Concept S vs. Theater LT2
Nick_Rivers am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  8 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit Teufel Theater LT2
accuface am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  3 Beiträge
Neues Theater LT2 und kein Bass.
Subcu am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  19 Beiträge
Bose Acoustimass 7 / Teufel Theater LT 2
Bernd_W. am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  11 Beiträge
Welcher TEUFEL passt am besten: Theater LT2 / Motiv 6 / Conzept S
Stylewars am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  4 Beiträge
Teufel Theater 8 kaufen?
trgmanu am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  58 Beiträge
Altes Teufel Theater 1 ?
Tony-Montana am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  6 Beiträge
Teufel System oder Theater
am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  5 Beiträge
Teufel Theater LT 2?
Gerneral-pa am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitglied-MBR-
  • Gesamtzahl an Themen1.379.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.454