Magnat Motion Sub 16A

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Helloween
Neuling
#1 erstellt: 31. Aug 2008, 10:04
Hallo zusammen,

bin umgezogen und möchte mein Magnat Motion Sub 16A wieder an den Onkyo Dolby Sorround Verstärker anschliessen. leider habe ich mir nicht gemerkt, wie die Verkabelung war. Kann mir da jemand helfen? Ich weiss nur noch, dass ich mal in der Anleitung (die in irgendeinem Umzugskarton ist) gelesen habe, dass man bei der Verkabelung der Lautsprecher (also am Verstäker oder am Subwoofer) aufpassen muss.

Folgende Anschlüsse haben die Geräte:
Subwoofer: 2xCinch Low Level Input (das Kabel habe ich)
High Level IN/OUT From Amplifier (R+L)
To Speakers (R+L)

Onkyo: Subwoofer Input
Subwoofer Pre Out
Lautsprecher (Front+Center+Sourround)
Ich weiss, dass ich einige Lautsprecher am Verstärker und einige am Subwoofer angeschlossen hatte? Nur wo welche???

Vielen Dank
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2008, 10:08
Du schließt erstmal alle Lautsprecher an dem Onkyo an. Dann nimmst du ein Subwooferkabel (Y-Kabel) und schließt am Onkyo an den Sub-Preout und die andere Seite am weiß/roten Eingang an.
marm0809
Neuling
#3 erstellt: 29. Aug 2011, 17:52
Hallo,

ich habe eine Frage zum Subwoofer. Wenn ich den LOW-Level Input anschließe, sollte dann nicht etwas bei den Hochtönern ankommen? Ich habe den Bass schon vor langer Zeit geschenkt bekommen da er im lauteren Betrieb knackte. Nun habe ich mal hinein geschaut, und es waren 2 Kondensatoren ausgelaufen. Diese habe ich getauscht und das Knacken ist weg, jedoch habe ich kein Ton auf den "To Speaker" Anschlüssen. Ist das richtig so? Mein Bekannter kann mir leider nicht mehr sagen wie er das damals angeschlossen hatte.

Danke


[Beitrag von marm0809 am 29. Aug 2011, 19:11 bearbeitet]
black75
Neuling
#4 erstellt: 24. Nov 2011, 17:34
Hallo zusammen,

ich weiss der Beitrag ist schon ein wenig alt. Ich habe aber bei der Suche nichts anderes bezüglich meines Boxensystems gefunden.

Ich habe auch das Magnat 5.1 System mit dem Sub Motion 16A.
Ich habe jetzt einen neuen Onkyo Receiver NX 509 und will das Boxensystem wieder anschliessen. Der Zettel von Magnat (den meinte wohl Mr. Helloween) besagt aber: "ACHTUNG!!! Die Front-Links und Front-Rechts Sateliten NUR an den AKTIVEN Subwoofer anschliessen und die den Receiver Front-Links und Front-Rechts Ausgang an den Subwoofer, da sonst die Sateliten zerstört werden können.

Damit ist der Sub nicht an diesen Pre-Out angeschlossen und bei der Einmessung "merkt" der Onkyo natürlich auch nicht, dass ein Sub dran ist, da er sich ja anscheinend die Bass-Signale irgendwie rausfiltert aus den "Front-Anschlüssen" und links und rechts weiterleitet.

Muss man denn jetzt diese "ACHTUNG!!!!"-Meldung unbedingt beachten oder sind die neusten Receiver so gut, dass es kein Problem sein sollte bzw. hat es überhaupt einen Vorteil, wenn ich den Bass über Pre-Out anschliesse (ausser dass man ihn vielleicht getrent steuern kann)?

Danke im Voraus!

PS: Uffz das war viel Text!
black75
Neuling
#5 erstellt: 26. Nov 2011, 15:24
Hallo zusammen,

Habe jetzt einfach meinen Subwoofer (Low level input) über den Pre-Out an den Receiver angeschlossen und entgegen der Achtungsmeldung die Front-Sateliten direkt an den Receiver.
Bis jetzt funktioniert es Super!

Grüße
Hasios1967
Stammgast
#6 erstellt: 27. Nov 2011, 20:09
Wenn Du die Satelliten im Menue deines Receivers auf small gestellt und eine geeignet hohe Übergangsfrequenz gewählt hast, dürfte es auch keine Probleme geben.
Gruß
'Hasios
black75
Neuling
#7 erstellt: 08. Dez 2011, 20:34
Hallo Hasios,

Danke für die Rückmeldung.
Der Receiver hat die Sateliten beim "Ausmessen" mit dem Mic automatisch auf Small und auf 150Hz (oder MHz ???) gestellt. Bin ziemlich unbedarft, was das Thema betrifft. Weiss nicht warum jetzt die Übergangsfrequenz ziemlich hoch gestellt werden muss (ist aber im oberen Bereich, denke ich) bzw. was das für einen physikalischen Hintergrund hat etc.

Grüße
Hasios1967
Stammgast
#8 erstellt: 09. Dez 2011, 10:29
Bei den tiefen Frequenzen würden die Membranen deiner Satelliten sehr stark ausgelenkt werden. Dadurch könnten sie durch Deformation der Schwingspule beim Anschlagen zerstört werden. Darüber hinaus braucht ein Lautsprecher zum Darstellen tiefer Frequenzen ausreichend Membranfläche, so dass unterhalb 100Hz vermutlich nichts mehr von deinen Satelliten wiedergegeben wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Motion 990
segelfreund am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  14 Beiträge
Magnat Motion 220 in 5.1 einbinden?
Jensmann am 25.04.2013  –  Letzte Antwort am 25.04.2013  –  3 Beiträge
MAGNAT Motion 44
Beatnuss am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  11 Beiträge
Magnat Motion 990 set
Megagts am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  10 Beiträge
Magnat Motion 144 + center?
sujin am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  2 Beiträge
Magnat Motion 990 Set
Fatal_Error am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  41 Beiträge
Magnat Monitor/Motion
Silver90 am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  30 Beiträge
magnat motion und monitor!!!
~Losting~ am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  4 Beiträge
Magnat Motion 88 und Vector 13?
Fabian-1988 am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2003  –  4 Beiträge
Onkyo a-sv610 mit magnat motion 144??
cazimir am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2004  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliednradheale
  • Gesamtzahl an Themen1.380.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.291.149

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen