80 Watt Boxen an 100 Watt Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Cue87
Neuling
#1 erstellt: 22. Sep 2009, 16:40
Hi,

ich weiß ich bin kein Experte und vielleicht werdet ihr bei der Frage den Kopf aufn Tisch hauen aber ich konnte die Antwort nirgendwo finden und deshalb frag ich einfach...

Also ich hab nen 5.1 Verstärker (Thomson DPL 2000) mit ner Sinusleistung von 5 x 100W und für den Subwoofer soweit ich weiß auch 100W.

Jetzt hab ich allerdings noch Boxen mit jeweils 30-80W und nen Subwoofer mit 30-100W.

Kann ich die Boxen "gefahrlos" anschließen ohne dass die gleich kaputt gehn? Müsste doch eigentlich gehen sofern ich die Lautstärke nicht zu arg aufdrehe oder? Und wenn ja, wie stark muss ich dann auf die Lautstärke achten? (Ist ja im Prinzip nur fürs Wohnzimmer und wenn ich aufdrehe klingeln eh gleich die Nachbarn ^^)

Vielen Dank für die Antwort, auch wenns vielleicht ne dumme Frage ist
FLM
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Sep 2009, 16:59
Du musst dir da keine Sorgen machen, denn der Receiver den du besitzt hat bei weitem nicht die angegebenen 100 Watt. Die meisten Hersteller schumeln da immer etwas und so wird schnell mal aus 50 Watt 100 Watt. Ich denke mal das wird bei Thomson auch der Fall sein. Zudem kann man Boxen viel eher dadurch beschädigen, dass der Verstärker zu wenig Leistung hat und so ins Clipping kommt. Falls das passiert wirst du es aber auch am Verzerren des Tons erkennen. Am besten den Receiver nicht weiter als 70% aufdrehen dann kann eigentlich ncihts passieren.
Cue87
Neuling
#3 erstellt: 23. Sep 2009, 16:14
Vielen Dank für die klare Auskunft :-)
Rotwildbrunft
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Sep 2009, 12:01
da geb ich FLM einfach nur recht.
Cue87
Neuling
#5 erstellt: 01. Okt 2009, 19:31
so ich habe jetzt den verstärker von Thomson DPL 2000. Funktioniert auch alles soweit, nur leider kann man nur einen Aktiv Subwoofer anschließen und ich hab nur nen Passiv Subwoofer. Da mir gesagt wurde, dass ich keine Chance habe den Passiv Subwoofer irgendwie anzuschließen, bin ich jetzt dabei nen Aktiv Subwoofer zu kaufen

jetzt die Frage: ich hab gehört es gibt Aktiv Subwoofer mit eingebautem Verstärker und welche ohne...kann mir jemand sagen was für einen ich brauch?

Und da ich bei den technischen Daten zu dem Verstärker (die ich nur aus dem Internet hab) nichts zu der Wattt Leistung oder der Impendanz gefunden habe, kann mir da noch jemand sagen wieviel der haben muss? ^^

Schonmal thx für die Antwort
visir
Inventar
#6 erstellt: 02. Okt 2009, 08:13
Hallo Cue87!

Das ist jetzt der einfachste Teil:
Ich kenne ehrlich gesagt keinen aktiven Subwoofer ohne eingebauten Verstärker, abgesehen von DIY-Lösungen.
Dessen Leistung ist ziemlich powidl, weil er üblicherweise einen Lautstärkeregler hat, Du kannst ihn also anpassen. Schwächer als der 5.1-Verstärker sollte er halt nicht sein.

Impedanz ist auch kein Thema, weil das nur bei Passiv-LS relevant ist. Ein Aktiv-Sub bekommt (vom Verstärker) ein line-Signal über ein Cinch-Kabel, wie der Verstärker vom CD-Spieler (z.B.).

Es bietet sich natürlich an, den Sub aus der gleichen Serie zu kaufen wie die anderen LS, wenn vorhanden, dann passt er qualitativ dazu. Wirklich tragisch ist das aber nicht.

lg, visir
cptnkuno
Inventar
#7 erstellt: 02. Okt 2009, 08:32

Cue87 schrieb:

jetzt die Frage: ich hab gehört es gibt Aktiv Subwoofer mit eingebautem Verstärker und welche ohne...kann mir jemand sagen was für einen ich brauch?

Wenn er keinen Verstärker drin hat, ist er nicht aktiv, sondern passiv. Aber warum kaufst du dir nicht einfach einen Verstärker und betreibst deinen vorhandenen Subwoofer damit?
Cue87
Neuling
#8 erstellt: 02. Okt 2009, 12:20
ich hab ja nen verstärker an den nur ein aktiver sub angeschlossen werden kann...oder meinst du nen extra verstärker nur für den subwoofer, den ich dann irgendwie mit meinem richtigen verstärker verbinden kann?
cptnkuno
Inventar
#9 erstellt: 02. Okt 2009, 12:25

Cue87 schrieb:
ich hab ja nen verstärker an den nur ein aktiver sub angeschlossen werden kann...oder meinst du nen extra verstärker nur für den subwoofer, den ich dann irgendwie mit meinem richtigen verstärker verbinden kann?

Aktiv Sub heißt in dem Fall die Kombination Endstufe plus Lautsprecher. Lautsprecher hast du schon. Versuche irgendwo eine passende Endstufe herzukriegen, die hängst du zwischen Receiver und Sub.
Cue87
Neuling
#10 erstellt: 02. Okt 2009, 12:55
hat vielleicht zufällig jemand von euch sowas?

mein subwoofer ist nicht so leistungsstark der hat ne handling power von 30-100 watt und 3 Ohm

oder hat jmd ne ahnung wo ich das am besten herbekomme? ich weiß nicht so genau wie ich danach suchen kann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
180 watt boxen an 80 watt verstärker?????
awengefeld am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  2 Beiträge
140 watt Verstärker an 140 watt lautsprecher?
asgard85 am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  5 Beiträge
200 Watt Nennbelastbarkeit an 120 Watt AVR?
DernetteEddy am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  4 Beiträge
40 Watt Lautsprecher an 85 Watt AVR ?
HeimkinoMaxi am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  5 Beiträge
5.1 System - Front LS 200 Watt, Rear 100 Watt, Receiver 205 Watt pro Kanal? Möglich?
sififan am 13.09.2018  –  Letzte Antwort am 13.09.2018  –  5 Beiträge
Wieviel WATT sollen's sein ?
Cinemateq am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  10 Beiträge
Revciver 105 - Boxen 120 Watt?
PhilMixer am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  2 Beiträge
Darf der Verstärker mehr Watt als die Boxen haben?
Weasel-Peasel am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 15.07.2007  –  15 Beiträge
Welchen Verstärker für meine passiven Boxen?
unreached am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  6 Beiträge
Wharefedale 5.1 - Watt?
Mzzy am 18.02.2017  –  Letzte Antwort am 18.02.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRUFI_
  • Gesamtzahl an Themen1.535.427
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.431

Hersteller in diesem Thread Widget schließen