5.1 nicht möglich, geht 3.1 ?

+A -A
Autor
Beitrag
k0pix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Okt 2012, 20:09
Tach erstmal

Ich habe ne frage, Seit wochen versuche ich irgendwie ne lösung zu finden Im meine wohnung 5.1 aufzustellen. Leider ist das nicht möglich weil meine wohnung so blöde geschnitten ist. Die einzige möglichkeit wäre sie irgendwie von die decke hängen zu lasssen, was total bescheuert aussehen würde.

Zu meine frage ich wollte wissen ob 3.1 möglich ist

Ich wollte wissen ob es möglich ist z.b das die fronts alles übernehmen im flim ausser die stimmen und der center übernimmt die stimmen.oder wäre das so das ich die sound effects verlieren würde

habe zurzeit Klipsch RF 82 II vorne und ab morgen ein Jamo 660 Sub

tut mir sehr leid
wegen meine Deutsche rechtschreibung und grammatik
komme aus USA arbeite noch an mein Deutsch ich hoffe ihr könntet meine frage verstehen

mfg alex
DunklerStaub
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Okt 2012, 20:17
Ich bin selbst noch Neuling, aber es gibt eine Variante, Lautsprecher von der Decke hängen zu lassen so dass sie auch noch gut aussehen: Kugellautsprecher wie diese hier:

amazon.de
mateo222
Stammgast
#3 erstellt: 22. Okt 2012, 20:24

k0pix schrieb:

Ich wollte wissen ob es möglich ist z.b das die fronts alles übernehmen im flim ausser die stimmen und der center übernimmt die stimmen.


Ja. (Töne gehen auch nicht verloren, werden aber nicht aufgeteilt wie vorgesehen, sondern kommen nur aus den Fronts)

Wie weit stehen denn die Boxen auseinander und wieso willst du ein 3.1 System?
Gehts um Sprachverständlichkeit?
Die Sache ist aber ob es überhaupt Sinn macht und dir Spaß machen wird, weil Raumklang dadurch eh nicht erzeugt wird...


[Beitrag von mateo222 am 22. Okt 2012, 20:59 bearbeitet]
k0pix
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Okt 2012, 23:55
ich dachte das die Sprachverständlichkeit besser wird

ich werde morgen mal ein foto machen von mein wohnzimmer vielleicht habt ihr ne idee für mich wie ich doch 5.1 aufstellen
nannole69
Neuling
#5 erstellt: 23. Okt 2012, 04:37
Hallo allerseits,
Dieser Fred betrifft mich momentan auch: versuche, mein 3.1 System zu optimieren. Ist 3.1 sinnlos? Mir persönlich sagt der subjektiv aufgefächerte Klang schon mehr zu (beim fernsehen) als Stereo pur.

Wie ist die Meinung der Experten zum 3.1?

Freue mich auf Eure Antworten!

In meiner Signatur fehlt ein Sub für 3.1 der ist gerade in Arbeit


[Beitrag von nannole69 am 23. Okt 2012, 04:40 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2012, 07:53
Optik ok aber im Kino sind die LS auch weit oben positioniert und da stört es keinen.
Mit passenden Haltern kann man die auch anwinkeln und so wirklich gute akustische Ergebnisse erziehlen.

Ich hatte es im alten Raum so lösen müssen würde es aber wenn nicht anders möglich wieder so machen.
k0pix
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Okt 2012, 18:07
werde ich im betracht aufjedenfall ziehen die einfach von die decke hängen lassen mal ne andere frage

hab gerade mein Jamo660 bekommen bin irgendwie total entauscht ich hab voll den dicken bass erwartet aber irgendwie kommt mir so vor ob mein altes set harman kardon mehr bass hatte hab ich was falsches eingestellt ?
kabel reingesteckt denon aus messsystem angemacht und fertig
Personal_Jesus
Stammgast
#8 erstellt: 24. Okt 2012, 18:28
wie ist es mit Wandlautsprechern?
Visaton Rear
mateo222
Stammgast
#9 erstellt: 24. Okt 2012, 21:33

k0pix schrieb:
werde ich im betracht aufjedenfall ziehen die einfach von die decke hängen lassen mal ne andere frage

hab gerade mein Jamo660 bekommen bin irgendwie total entauscht ich hab voll den dicken bass erwartet aber irgendwie kommt mir so vor ob mein altes set harman kardon mehr bass hatte hab ich was falsches eingestellt ?
kabel reingesteckt denon aus messsystem angemacht und fertig


Vielleicht ist der Subwoofer Bass nur anders? Oder er steht iregendwo ungünstig.
Probier mal andere Positionen aus. Der Sub soll ja deine Lautsprecher nur ab 40-50Hz unterstützen.
Bei Musik merkt man da nicht viel.
k0pix
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Okt 2012, 22:18
aso ok danke ich hatte die getrennt bei 80hz hab ständig immer was von 80hz gelesen, danke für den tipp
mateo222
Stammgast
#11 erstellt: 24. Okt 2012, 22:32

k0pix schrieb:
aso ok danke ich hatte die getrennt bei 80hz hab ständig immer was von 80hz gelesen, danke für den tipp


Je tiefer desto besser. Dann dröhnt der auch nicht so sehr! Deine Klipsch können bestimmt bis 40-50Hz spielen.
Musst mal schauen was du bei deinem AVR einstellen kannst... Vielleicht gehen nur 80Hz? Besser wären 60Hz.
Für Musik würde ich den aber gar nicht benutzen. Es sei denn du stehst auf so einen unpräziseren, aber stärkeren Bass?!
Bei Filmen wirst du erst richtig den Unterschied merken bei einem guten Action Film


[Beitrag von mateo222 am 24. Okt 2012, 22:32 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#12 erstellt: 25. Okt 2012, 05:55
Na ganz so schlimm ist der Jamo nicht, der ist auch noch für Musik brauchbar.

Also einfach testen.

Klar gibt es andere die das deutlich besser können, doch die kosten dann auch gleich deutlich mehr.
k0pix
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Okt 2012, 14:54
erstmal sehr viel lieben dank das ihr mir hier hilfen tut,

hab jetzt bei meinen AVR Denon 2312 den übergangsfrequenz auf 60 gestellt
aber was mich jetzt wunderen bei Bass einstellung ist zurzeit LFE-main eingestellt und da geht es nur bis 80hz.

Hab auch beim händler angerufen und meinte irgendwie fehlt mir halt der bums. er meinte das mein fehler war beim einmessen das ich den Sub auf volle pulle ein gestellt hatte und das der AVR daramatisch den sub runter pegelt, Ich sollte nochmal eimessen aber nur auf halb 12 den sub einstellen und danach unter den einstellung kanal level auf +9 einstellen der ist jetzt auf -12 eingestellet und meine Fronts auch wenn ich die jetzt auf +9 stelle kann ich da was kaputt machen ?
Personal_Jesus
Stammgast
#14 erstellt: 25. Okt 2012, 15:34
kaputt geht da nix. wenn der AVR den Sub auf -12db einregelt ist der Sub zu laut, stell den regler am Sub auf 9 uhr und miss nochmal ein.
hier eine Anleitung zu Audyssey in englisch:
http://www.avsforum....1/5700#post_14456895


[Beitrag von Personal_Jesus am 25. Okt 2012, 15:36 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#15 erstellt: 25. Okt 2012, 20:07
Dein Händler meinte du solltest deinen Sub dann um 9db anheben?????????????

Wenn ich meine Subs nur 0,5db lauter einstelle als eingemessen, dann passt es schon nicht mehr vom Bass her, die tragen zu dick auf, intergrieren sich nicht mehr und überdecken den geilen Sound der LS.

Ich habe hier auch einen Audyssey AVR, das einzige was ich nutze für Filme ist Dynamik EQ und damit reißen mir meine beiden Subs hier fast die Bude ein. Gerade Wer ist Hanna bei -15db, hola da zuckts Sofa und der Druck ist Körperlich spürbar.

Du hast ein Aufstellungsproblem, das kannst du nicht einfach durch Pegelerhöhung beheben.

Lasse mal einen Sinussweep 20-120Hz laufen, dann wird dir auffallen das du Löcher hast.

Bei mir ist es bis auf eine Mode die lauter ist sehr gleichmäßig, daher fehlt hier nix.

LFE + Mail ist schrott, stelle das auf LFE only, denn sonst hat du auch noch Probleme das sich der Bass der einzelnen Quellen (LS und Sub) auslöscht.
Ein sauberer Übergang LS zu Sub ist das beste.
k0pix
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Okt 2012, 13:56
wenn ich das nur auf Lfe stelle dann kann ich den übergang nicht mehr einstellen das menu verschwindet dann, und ich kann nur über bass einstellung ich glaube es heißt lfe filter da geht es nur bis 80hz

wo finde ich so ein sinus sweep `? reicht youtube ?:D

ich glaube ich habe den fehler gefunden muss den standlautsprecher auf small stellen


[Beitrag von k0pix am 28. Okt 2012, 14:34 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#17 erstellt: 28. Okt 2012, 16:19
Ja LS dafür aus Small stellen, dann kannst du den Übergang LS-> Sub einstellen.

LPF des LFE auf 120Hz lassen, denn bei DD ist dieser bis 120Hz mit Material versorgt.
k0pix
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 28. Okt 2012, 22:10
ok also bass einstellungen LFe Low pass filter 120hz einstellen und übergangsfrequenz auf 40hz einstellen ? richtig verstanden oder auch auf 120hz einstellen
Crazy-Horse
Inventar
#19 erstellt: 28. Okt 2012, 22:58
Nein, 120Hz ist viel zu hoch, 40-80Hz ist da eine realistische Einstellung.

Einfach testen was sich bei dir besser anhört.


[Beitrag von Crazy-Horse am 28. Okt 2012, 22:58 bearbeitet]
k0pix
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Okt 2012, 22:39
letzte frage ich glaube 5.1 geht doch hab mir die ganze zeit normale lautsprecher angeguckt aber die rs 42 oder 41 würden bei mir passen.
wie hoch kann ich die setzen ? genau ohr höhe ist nicht möglich
tira-misu
Neuling
#21 erstellt: 01. Nov 2012, 11:33
Ohrhöhe für Surroundlautsprecher ist auch nicht optimal. Sie sollten mindestens 60cm über der Hörposition (Ohr) sein. Typisch sind 1.5 - 2.0m. Habe aber auch schon höhere Positionen gesehen. Weiterhin sollten sie direkt links und rechts von der Hörposition sein. Dahinter soll auch gehn, habe aber noch keine Erfahrung damit gemacht. Zu den RF-82 II passen am besten die RS-52. So stellt Klipsch zumindestens seine 5.1 Anlagen zusammen. Ich habe sie auch und bin sehr zufrieden damit.

So habe ich sie angebracht: http://www.bluray-disc.de/blulife/heimkino/tira-misu
Crazy-Horse
Inventar
#22 erstellt: 01. Nov 2012, 12:31
Direkt danebe stimmt nicht dann Leiden Effekte die von hinten kommen bei 5.1:
http://bilder.hifi-forum.de/max/235425/51-aufstellung_48584.jpg

Bei 7.1 sind die jedoch seitlich da die Backsurrounds von hinten ergänzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Digital mit 3.1 möglich?
adlerkralle am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  14 Beiträge
5.1 System als 3.1
Sheppard321 am 14.06.2017  –  Letzte Antwort am 19.06.2017  –  6 Beiträge
Von 3.1 auf 5.1 Aufstellung
Miugie am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 01.12.2016  –  6 Beiträge
5.1 oder 3.1 bei Dachschrägenzimmer benötige euren Rat!
Noob1234 am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecher 3.1 oder 5.1 für 45m² Raum
Motox1982 am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  7 Beiträge
Evtl Erweiterung von 3.1 auf 5.1
corza am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2009  –  2 Beiträge
Sorrundanlage 2.1 (3.1) oder 5.1?
-ICH&ICH- am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  2 Beiträge
Erweiterung auf 3.1 oder 5.1
Ricki2k am 02.07.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  49 Beiträge
4 Rearboxen bei 5.1 geht das?
sumel am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  2 Beiträge
3.1 System aufbauen
Echo2006 am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddinco
  • Gesamtzahl an Themen1.386.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.031

Hersteller in diesem Thread Widget schließen