Center als Ergänzung zu Dali 450 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Kurbel2000
Neuling
#1 erstellt: 06. Aug 2015, 14:17
Hallo liebe Gemeinde

Um mir die neugewonnenen Freiheiten als Junggeselle zu versüßen habe ich mir 2 Standlautsprecher für mein Wohnzimmer angeschafft, damit insbesondere der Musikgenuß in Stereo mehr Spaß bereitet als das mit meinem uralten Canton Movie 5 CX möglich ist. Als Verstärker spielt (noch) ein Pioneer VSX528 auf. Sukzessive möchte ich jetzt mein "Set" umbauen, wobei mir wirklich überwiegend Musik höre. Trotzdem möchte ich gerne auch bei Filmen besseren Sound genießen und da muss jetzt ein passender Center her, damit der kleine Brüllwürfel zwischen den Dalis jetzt nicht untergeht. Da die Lautsprecher ja schon gute 20 Jahre alt sind werde ich keinen passenden Center finden und da kommt jetzt die Frage nach der Auswahl möglicher Kandidaten.Gibt es irgendwelche technischen Parameter der Fronts, die mir dabei helfen können passende Center vorauszuwählen? Das ich dann hier nochmal probehören muss ist mir eh klar. Da ich nicht so wahnsinnig häufig das Heimkino anwerfe, sollte der Center nicht mehr als 200 Euro kosten.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und falls ihr noch Informationen braucht, dann werde ich diese natürlich gerne nachliefern.

Lieber Gruß
Kurbel
danyo77
Inventar
#2 erstellt: 06. Aug 2015, 14:35
Direkt bei Dali nachfragen...alles andere macht wenig Sinn. Die Treiber von einem 450er in ein selbstgebasteltes Gehäuse packen vielleicht...

Brauchst Du überhaupt einen Center oder kannst Du auch in gutem Stereodreieck schauen, damit Du nen Phantomcenter im Stereodreieck hast?

- http://www.hobby-bastelecke.de/hifi/lautsprecherauf.htm
- http://av-wiki.de/aufstellung
Kurbel2000
Neuling
#3 erstellt: 06. Aug 2015, 16:03
Einen Center hätte ich schon gerne. Zum Einen kriege ich in meinem Wohnzimmer kein exaktes Stereodreieck hin. Die Front LS stehen ca. 2,80 m voneiniander entfernt und der Abstand "Sweet Spot" (also meine bevorzugte Sitzposition) zu den LS beträgt ca. 3,50 m. Theoretisch könnte ich das Sofa noch etwas voziehen, was aber die Raummutzung (außer zum Musikhören) zu sehr einschränken würde; andererseits schaue ich Filme am ehesten dann, wenn Besuch da ist und der würde dann definitiv nicht im Stereodreieck sitzen - selbst wenn ich sonstige Korrekturmaßnahmen im Raum vornehme - so dass ich einen Center benötige. Bei Dali habe ich bereits nachgefragt, hatte aber hier gehofft auch andere Anregungen zu bekommen. Ich vermute doch, dass es auch Möglichkeiten geben wird, einen anderen Hersteller zu testen. Ich habe auch wenig Stress damit, mir im Netz 3-4 Modelle zu bestellen und diese einfach mal probe zu Hören. Die Frage ist eben nur, auf was muss ich dabei achten, damit ich erkenne, ob der Center harmoniert oder nicht. Oder reicht es da, auf mein subjektives Gefühl zu vertrauen?
danyo77
Inventar
#4 erstellt: 06. Aug 2015, 16:31
Gleiche Marke, ähnliche Treiber, gleiche Membranflächen,... orientieren kann man sich schon - entscheiden muss man letztlich durchs Anhören. Aber bei 20 Jahre alten LS ist die Frage, ob man sich nicht nen Center aus einer Serie zulegt, die man dann sich später kaufen will, wenn die Sicken der alten LS auseinanderbröseln...was vielleicht gar nicht mehr soo lange dauert...
Kurbel2000
Neuling
#5 erstellt: 06. Aug 2015, 16:35
Die LS sehen aus wie neu. Die Gummisicken sind sowas von geschmeidig... Ich glaube nicht, dass da demnächst irgendwas wegbröselt. Trotzdem werde ich mir mal den Center aus der Zensor Serie kommen lassen.
danyo77
Inventar
#6 erstellt: 07. Aug 2015, 09:05
Da sieht man mal, wie lange passive Lautsprecher halten

Dann sag mal Bescheid, wie der für Dich funktioniert. Von den reinen Daten/Treibern her würden Helicon und Epicon bestimmt besser funktionieren - aber da wäre dann der Preis...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Center + Rear Lautsprecher Ergänzung
LewisH44 am 04.09.2020  –  Letzte Antwort am 04.09.2020  –  3 Beiträge
Subwoofer als Ergänzung?
Flarezader am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  4 Beiträge
Center zu Dali Pico?
Redgirl am 27.03.2021  –  Letzte Antwort am 27.03.2021  –  4 Beiträge
Center für Dali Menuet
Listenincolour am 12.09.2021  –  Letzte Antwort am 13.09.2021  –  2 Beiträge
Dali Axs Center
twendyandy am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  4 Beiträge
High-endiger Center gesucht...
T+AlerMR am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.06.2006  –  6 Beiträge
Center tauschen? Teufel>Dali
Jasko am 27.05.2017  –  Letzte Antwort am 28.05.2017  –  20 Beiträge
Elac 105, Dali Center
Madmax0710 am 02.02.2022  –  Letzte Antwort am 04.02.2022  –  2 Beiträge
Fyne Audio oder Dali? Front und Center gesucht!
Wuchthelm am 05.05.2019  –  Letzte Antwort am 12.06.2019  –  3 Beiträge
Ergänzung zu IQ TED2
teufel@web am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedDringend_hilfe
  • Gesamtzahl an Themen1.535.501
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.880

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen