Aktivmodule wo bekomme ich gute die nicht so teuer sind

+A -A
Autor
Beitrag
Kai_Uwe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mai 2004, 15:04
Hallo Leute
Kann mir jemand helfen wo ich billige aber gute
Aktivmodule bekomme
Danke schon mal für euer bemühen

Kai Uwe
Sausemichel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Mai 2004, 19:34
Subwoofermodule am besten von Mivoc, Fullrangemodule von Monacor

http://www.boxenbau.de/hifi/index.htm

,dann auf Verstärkermodule klicken und Hersteller aussuchen.
carlo15
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mai 2004, 18:11
hallo,
ich habe mal einen bei www.conrad.de bestellt der für 99¤ echt nicht schlecht war.Natürlich Cinch Eingänge,Volumenregler,Anpassung an Mittel-Hochton und Phasenverschiebung 0 oder 180 Grad.Marke Kampo.
Der Überlastschutz war schon Klasse, von A-Z.
100 Watt an 8 Ohm und stabile Lautsprecherklemmen.
Kann aber nicht sagen ob es den für den Preis oder überhaupt noch bei Conrad gibt.


[Beitrag von carlo15 am 17. Mai 2004, 18:12 bearbeitet]
Macinally
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jun 2004, 21:33
@ kai uwe ,
versuche es mit inosic, habe mir vor kurzem das "ras 180" für 179 teuros bei ebay gezogen, absolut geiles teil, dem mivoc (kaum lieferbar) haushoch überlegen.
Entweder direkt unter www.inosic oder noch besser bei ebay versuchen.
Beim hersteller kostet das teil glaube ich um die 249 ?.
gruß
mac
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 20. Jun 2004, 18:14

Subwoofermodule am besten von Mivoc, Fullrangemodule von Monacor

http://www.boxenbau.de/hifi/index.htm

,dann auf Verstärkermodule klicken und Hersteller aussuchen.


Hallo,

kannst Du diese Empfehlung auch irgendwie begründen ?!

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 20. Jun 2004, 18:16

@ kai uwe ,
versuche es mit inosic, habe mir vor kurzem das "ras 180" für 179 teuros bei ebay gezogen, absolut geiles teil, dem mivoc (kaum lieferbar) haushoch überlegen.
Entweder direkt unter www.inosic oder noch besser bei ebay versuchen.
Beim hersteller kostet das teil glaube ich um die 249 ?.
gruß
mac


Hallo,

da das Inosic mit einer UVP von 249.- Euro doppelt so viel kostet wie das Mivóc Modul für 119.- Euro wäre es sehr traurig wenn das nicht so wäre.

Viele Grüsse

Volker
wiseman
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jun 2004, 17:11
Hallo K. U.,
ich hab ein Mivoc AM 80 hier - ist nagelneu und noch verpackt ( ist ein Austauschteil ).
Das Alte hab ich mit der aktiven Frequenzweich im Marantz abgeschossen - das kommt davon wenn man beide betreibt, eine aktive FW muß man abschalten.
MfG Wolfgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo bekomme ich noch CANTON LE 170
cbomby am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  10 Beiträge
Warnung: Klipsch in Scheiz doppel so teuer
Michél05 am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  5 Beiträge
Suche gute aktiv PC Lautsprecher
Back-Ground am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  11 Beiträge
JBL CSB5 Wie bekomme ich die!
Friestyler am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  13 Beiträge
Warum müßen gute Lautsprecher fast immer so häßlich sein?
m2004 am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  26 Beiträge
Welche sind gute gebrauchte Lautsprecher?
tottibaer1977 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  7 Beiträge
[Bild] Rear-LS - Wo und wie aufstellen?
Gorch88 am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  16 Beiträge
Wo bekomme ich den Yamaha YST-SW800 in KIRSCHE günstig her !!!
Suby am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  9 Beiträge
Warum ist B&W auf einmal so teuer???
Argey am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  6 Beiträge
Gute Aktiv-Boxen?
A-Style am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied-Downhill-
  • Gesamtzahl an Themen1.379.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.068

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen