Surround mit nur einem Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
Spacemarine
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Mai 2004, 00:35
Hallo,

mir sind da 2 Lautsprechersets aufgefallen die im einen Fall mit einem Subwoofer und einem "Center" auskommen sollen und im andren mit 2 LS und einem SW. Wobei das auf Chip vorgestellte KEF System meiner Meinung nach schon deutlich überzeugender ist....

Hier die Links ich finds

http://www.niro1.com/de/niro_09.html
http://www.chip.de/news/c_news_11945235.html

Nun wollt ichs euch zum einen mal zeigen, zum anderen mal die Behauptung aufstellen das kann doch nix sein....
Turbolutz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Mai 2004, 11:57
Hi!

Mit den heutigen DSP Prozessoren ist das ja relative einfach zu realisieren.
Ob das wirklich super geil ist, kann nur jeder
selbst für sich herausfinden.
Wenn dir so was kaufen willst, dann teste es irgendwo vor Ort.


Gruss Lutz
KEFler
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mai 2004, 07:42
Hallo Spacemarine,
das KEF-System arbeitet stark mit der Reflexion der Wände.
Wenn der Raum zur falschen Seite auf ist, entsteht eine Verzerrung der räumlichen Wiedergabe. Das andere System kenn ich nicht.
Bose arbeitet auch mit solchen Reflexionen. In einem idealen raum hört sich Surround damit gut an. Falsch aufgestellt ist nichtmals Surround gut. Von Stereo ganz zu Schweigen.
Ich unterstütze deine Behauptung: Sowas ist einfach Schrott!!!!
Newromancer
Stammgast
#4 erstellt: 26. Mai 2004, 15:10
Naja, denken wir doch (wiedermal) über solche Systeme aller 3-2-1-bose nach.

1.) Es kann nie so gut sein wie ein 'direktes' System da eine Reflektion ja mit verlusten behaftet ist, diese kann man zwar entsprechend 'modulieren' - sprich durch verfälschung des Klangs entgegen wirken - aber das vermischt sich dann erst recht wieder mit dem Reflektierten Schall und die Qualität dieser System ist folge dessen nie wirklich gut.

2.) Wenn du einen Rechteckigen Raum, mit relativ gutem Putz und möglichst ohne Möbel hast ... und man dem Gerät die Dimensionen (für die Verzögerungen) sowie die dämpfung der Wände angeben kan, so ist ein 'naja' Surrounderlebnis denkbar.

- IMHO
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe! Problem mit Surround Lautsprecher
zogis am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  5 Beiträge
Surround Lautsprecher funktionieren nicht
Spiderxxx am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  3 Beiträge
Platzierung Surround Lautsprecher
Pogotoifel am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  5 Beiträge
5.1 Surround: Lautsprecher aufstellen
Bautzenbaer am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  3 Beiträge
Welche Surround-Lautsprecher?
JMR am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  4 Beiträge
Surround Lautsprecher einpegeln - wie?
Hi-Fi_Fee am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  9 Beiträge
Surround Lautsprecher für hinten
Ad0r am 05.06.2017  –  Letzte Antwort am 13.06.2017  –  4 Beiträge
Surround-Lautsprecher zu vorhandenen Stereo-Lautsprechern
bjoern_krueger am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 20.09.2015  –  20 Beiträge
Surround Back lautsprecher
biglover209 am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  2 Beiträge
Stereo-Lautsprecher in Surround-Anlage integrieren
nathanyael am 22.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  65 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedpebo66450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.778
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.139

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen