Flächenlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
oldman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jul 2003, 21:00
Hallo Forum,
ich hab mir vom Brinkmann einen Medienschrank geleistet. Nun möchte ich gerne in die Schwebetüren (wäre original vorgesehen)Flächenlautsprecher einbauen. Kennt jemand Bezugsquellen oder Anleitung wie ich sowas anstellen kann?
Vielen Dank für eure Hilfe
Gruß aus Salzburg
Battlepriest
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jul 2003, 09:54
Tjy Bub,

wie soll man Dir helfen? Ich weiß weder wie ein Brinkmann MEdienschrank aussieht, noch ist mir wirklich klar, was Du unter einem Flächenlautsprecher verstehst.

Die Qulität (oder besser Brauchbarkeit) einer Antwort ist proportional zur Qualität der Frage
oldman
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jul 2003, 10:37
Die Qulität (oder besser Brauchbarkeit) einer Antwort ist proportional zur Qualität der Frage

darum sollten sich ja nur jene angesprochen fühlen die sich auskennen. Nicht auskennen tu ich mich selber. Sollte ich dich zu einer Antwort genötigt haben, bitte ich um Verzeihung Für dich ein paar links zum Thema Flächenlautsprecher;
http://www.mlaudio.de/Produkte/Flat/gesamtmail_neu_.pdf
http://www.heimkino-produkte.de/article.php?sid=10
http://www.hksgmbh.de/de/produkte/bildlautsprecher/biegewellenwandeler.htm
crazy_gera
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jul 2003, 12:44
zu oldman : ich kann mich nur an flächenlautsprecher der firma hea erinnern (war eine unserer östereichischen hifi-firmen , die leider zugrunde gegangen sind)ich wollte sie damals als rückboxen für quadrosystem alter art einsetzen.ich werde mich über meinen cousin erkundigen wo solche lautsprecher erhältlich sind. (pa und discoanlagengeschäft)wird aber vermutlich etwas länger dauern. gruß aus wien gera
oldman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jul 2003, 12:51
ich werde mich über meinen cousin erkundigen wo solche lautsprecher erhältlich sind.

Hallo Gera schlimmster von Allen,

Besten Dank im Voraus :-)
Battlepriest
Stammgast
#6 erstellt: 24. Jul 2003, 14:11
Na dann entschuldige, dass ich mich in Deinen Thread eingemischt habe. Ich ziehe mich mit meiner Inkompetenz zurück

Dafür solltest Du im Gegenzug lernen, wie man einen Link sauber einbindet


[Beitrag von Battlepriest am 24. Jul 2003, 14:12 bearbeitet]
oldman
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Jul 2003, 14:42
Dafür solltest Du im Gegenzug lernen, wie man einen Link sauber einbindet

Kannst du mir das bitte erklären?
cr
Moderator
#8 erstellt: 24. Jul 2003, 17:37
lordpingu
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Jul 2003, 18:24
Hi, weiß nicht ob es dir weiter hilft aber Elac hat Flächen-/Bilderlautsprecher im Programm.

hier der link: http://www.elac.de/de/index.html
ROBOT
Inventar
#10 erstellt: 28. Jul 2003, 23:04
Hallo Oldman,

also in die Brinkmanns sind als Grundsysteme die sogenannten "Exiter" von ELAC eingebaut (Quasi als "Chassis" zu verstehen, NXT-Technologie). Diese sind eingebunden in ein speziell abgestimmtes System, welches Fa. SIEMENS an Brinkmann liefert.
Da in einem solchem Schrank natürlich nätürlich keine optimalen Bedingungen (z.B. die "Membran"abmessungen und -Materialien - also die Türen) herrschen, ist auch ein entsprechender Spezialverstärker integriert, welcher u.a. auch spezifische Frequenzgangentzerrungen vornimmt. Und das hat leider seinen Preis.
Du siehst also, Flächenlautsprecher auf NXT-Basis selber einbauen kannste praktisch vergessen.
Vielleicht kann Dir einer aus der Selbstbaufraktion Tipps geben, ob es extrem flach bauende und dennoch gute Tiefmitteltöner gibt, die dann mit entsprechenden Hochtönern und weiche in den Schrank passen. Subwoofer muß so oder so eingebunden werden.
Battlepriest
Stammgast
#11 erstellt: 29. Jul 2003, 09:17

Vielleicht kann Dir einer aus der Selbstbaufraktion Tipps geben...


Bestimmt könnte ich das. Aber ich darf ja nix mehr hier schreiben
oldman
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Jul 2003, 11:34
bitte komm aus deinem Winkerl raus....
will doch nicht, dass du immer noch schmollst. Ausserdem lag es mir fern, dich -falls ich das hab- zu beleidigen.
Battlepriest
Stammgast
#13 erstellt: 31. Jul 2003, 08:45
Überschätz Dich nicht. Es gehört schon erheblich mehr dazu, mich zu beleidigen.

Bestell Dir mal auf die Seite von http://intertechnik.deden Katalog. Dort gibt es sogenannte NXT Anreger für Holzbretter und sonstigen flachen Kram. Klingt zwar zum kotzen, sieht aber dann auch schön unauffällig aus. Wer unter der Fuchtel steht oder wem das Design wichtiger als der Klang ist, wird damit zufrieden sein.
oldman
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Jul 2003, 17:00
ich überschätz mich nicht, danke für den Tipp. Werd mal schauen wie schnell ich an meine Grenzen komme. Fürchte das wird schon beim Bestellen passieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bezugsquellen für Canton GLE
Kabauzer am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  5 Beiträge
Wie InWall-Lautsprecher richtig einbauen?
x-Anonym-x am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 14.02.2017  –  14 Beiträge
Bezugsquellen in Ö für Jamo 606 HCS3 Set?
haegar75 am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  3 Beiträge
HILFE
hardy2408 am 14.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  2 Beiträge
HILFE!!!!!
balubaer77 am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  2 Beiträge
Neuling braucht eure Hilfe
-goldfield- am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  9 Beiträge
Ich brauche drignend Hilfe.....!!
NewWinner am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  6 Beiträge
Hilfe für einen Unentschlossenen
Shaz am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  8 Beiträge
Brauche hilfe,Mono oder Stereo?
Stanlay am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  6 Beiträge
Hilfe
don111 am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedActionJackson_
  • Gesamtzahl an Themen1.386.274
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.050

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen