Welches Boxensystem zu Yamaha RX V 1400?

+A -A
Autor
Beitrag
nismo_honda
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Aug 2004, 22:28
Hallo,

nach vielem Lesen werde ich mir wohl den Receiver Yamaha RX V 1400 bestellen. Als Sourroundsystem schwebt mir das Teufel 2 System vor. Habe jetzt gelesen, dass Boxen immer teurer sein sollten als der Receiver....

Reicht das Teufel 2 System aus??? Oder hat jemand ALternativen bis zur 1000€ Grenze???

Danke und Gruß
nismo_honda
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Aug 2004, 22:37
Hallo,

hier hast du aber nicht viel im Forum gelesen, oder? Denn hier ist der erste Tipp sich verschiedene Alternativen anzuhören.

Neben den von dir gen. Teufel kann man sich auch zugunsten der Qualität überlegen auf einen Sub zuerst zu verzichten und ersteinmal mit 5.0 anzufangen. Da bieten sich einige Hersteller an. B&W, Monitor Audio, Nubert, Wharfedale und einige sehr gute mehr....

In dem avisierten Preisbereich sollten die Boxen schon deutlich teuerer sein als der Receiver. Eine Faustformel gibt es nicht und eine Formulierung a la "Umso günstiger die Anlage umso mehr in die Lautsprecher zu investieren" und "das die Lautsprecher durchaus das zwei bis dreifache des Receivers kosten können" (da sollte man mit der Suche beginnen.

Markus
nismo_honda
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Aug 2004, 10:36
Upps

2 bis 3 mal so teuer, nagut dann sollte ich doch mal ausgiebig testhören....

Aber warum auf Subwoofer verzichten? Hat das irgendwelche Vorteile???

Danke und Gruß
nismo_honda
anon123
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2004, 11:10
Hallo nismo_honda,

warum ausgerechnet Yamaha und warum ausgerechnet der 1400? Immerhin kostet der so um die EUR 750-800. Brauchst Du einen 7-Kanal-Verstärker? Brauchst Du die ganzen "Klangprogramme"? Die ganzen anderen Freatures? Brauchst Du die (zumindest vermeintlich) hohe Leistung?

Wenn Du das alles mit "nein" bzw. "k.A." benatwortest, könnte man such einen Receiver in's Ohr fassen, der deutlich weniger kostet und dennoch klanglich überzeugt. Möchtest Du auch viel Musik hören, könnte man sich einen Onkyo oder Teac anhören. Soll es ein grundsolider Surrounder sein, könnte es ein Denon sein. Ggf. sogar ein Sony 790 (nicht die anderen billigen von denen). Oder was kleineres von Yamaha. Hier könnte man dann so zwischen EUR 300 und 400 investieren, und den Rest in das LS-Set stecken. Dafür wären dann -- je nachdem -- ca. EUR 1300-1400 übrig. Damit könnte man z.B. ein 5.1-Set von B&W (4*303, LCR-3, ASW-300, zzg. Ständer und Kabel) zusammenstellen. Ein solches Set ist ebenfalls kompakt, hat aber den Vorteil, daß es nicht primär für Kinoton entwickelt wurde. Das, was in Musik gut klingt, klingt auch bei Kinoton gut -- nicht zwangsläufig aber umgekehrt.

Neben dieser grundlegenden Budgetaufteilung und einigen Tips halte ich es für am besten, wenn Du lösungs- und nicht produktorientiert vorgehst. Wie groß und beschaffen ist Dein Hörraum? Was sind Deine klanglichen Anforderungen/Wünsche? Was wird die Quelle werden (nur DVD-V, oder auch DVD-A und SACD)? Hier hat es vor nicht allzu langer Zeit den Versuch gegeben, einmal Kriterien und Tips für so etwas zu entwickeln. Ist leider im Sande verlaufen.

Auch wenn Du nach nur vielem Lesen bereits bestellen willst, und das taube Informieren und taube Kaufen im Internet etwas "zeitgeistiges" hat, würde ich Dir ebenfalls den Fachhandel vor Ort anraten. Nur dort kannst Du in aller Ruhe Probe hören und Vergleichen, sowie Dir für Dein Budget passende Alternativen präsentieren lassen. Gute Fachhändler ermöglichen auch das wichtige Probehören zu Hause. Wirklich teurer ist's da auch nicht, und nach erfolgreicher Beratung sollte man fairerweise dort auch kaufen.

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 03. Aug 2004, 14:05 bearbeitet]
nismo_honda
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Aug 2004, 21:56
Hallo anon123,

den Yamaha für 300-400€ kaufen und ca.1400€ übrig haben???

Aber im Ernst: Habe mir vor einiger Zeit ein Videoprojektor gekauft und will unbedingt über DVI das Bild ausgeben. Da schieden schon mal "billige" DVD Player aus. Und um einen teuren DVD Player nicht mit einem 0815 Receiver zu verschandeln habe ich im video magazin und einigen Netzseiten (areadvd.de) nach geeigneten Receivern gefahndet. Der Yamaha RX V 1400 hat da ganz gut abgeschnitten. Mehr wollt ich auch wirklich nicht dafür ausgeben.Klar ist das sicherlich viel Geld...Hatte bisher eine 700€ Kompaktanlage, denke also dass der Sound egal ob 5.0, 5.1 oder 7.1 sich drastisch verbessern wird.

Benötige "derzeit" eigentlich nur sehr guten Kinoklang und guten Stereosound für die Audio CDs, denke aber, dass der RX V hier zukunftsicher ist, wenn mann das überhaupt bei Technik sagen kann.

Areadvd.de hat im übrigen den Receivern auch mal mit dem Teufel System getestet, ich denke aber werde mal zu den Fachgeschäften wandern müssen und< wirklich mal 3-4 Boxensets mitnehmen zum Probehören.

Gruß
nismo_honda
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 03. Aug 2004, 22:14

Aber warum auf Subwoofer verzichten? Hat das irgendwelche Vorteile???

Kostet den grössten Batzen Geld.


Und das Bild muss nicht durch den Receiver.

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Aug 2004, 22:30

Benötige "derzeit" eigentlich nur sehr guten Kinoklang und guten Stereosound für die Audio CDs, denke aber, dass der RX V hier zukunftsicher ist, wenn mann das überhaupt bei Technik sagen kann.



Hallo,

das ist schon eine gewisse Anforderung, welche man nicht unterschätzen sollte.
Zukunftssicher ist fast nix. Boxen ja. Elektronik: Nein!

Markus
anon123
Inventar
#8 erstellt: 04. Aug 2004, 07:06
Hallo,


den Yamaha für 300-400€ kaufen und ca.1400€ übrig haben???


Nicht den, sondern ggf. einen. Was gibt's da zu ? Gesamntbudget: Receiver: EUR 750, LS. EUR 1000 -- macht EUR 1750. Gibt man für einen Receiver so in etwa EUR 350 aus, bleiben EUR 1400 für die LS.

Beste Grüße.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher zu RX-V 1400
Toubi-t am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V 1400
blobb am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha RX-V 1400
webboy-2k am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  5 Beiträge
Welches Lautsprechersysteme für Yamaha RX-V 659?
Giovanni84 am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  5 Beiträge
"Nettes Präsent" - RX-V 1400 !???
launeber am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  19 Beiträge
Welches Teufel System für den Yamaha RX-V 361 ?
Angel150181 am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  15 Beiträge
Welches 5.1 Surround-Set für Yamaha RX-V 361?
supastahr am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  7 Beiträge
Erweiterung?? Yamaha RX-V1400
PAN am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  4 Beiträge
Passende Lautsprecher zu Yamaha RX-V 2600?
Marco_1984 am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.09.2006  –  18 Beiträge
yamaha rx-v 667 zu schwach
1000w/rms am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedcatchy84
  • Gesamtzahl an Themen1.386.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.967

Hersteller in diesem Thread Widget schließen