Frage zu JBL Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Momba
Neuling
#1 erstellt: 15. Aug 2003, 22:43
Ich will mir ein neues Heimkino aufbauen.

Als Frontlautsprecher von JBL die XTi 100, als Center den XTi 10C.

Mein Subwoofer ist der JBL LX 2000, meine Rear Lautsprecher die LX 2005. (Oder zumindest sollen es die sein, gekauft habe ich noch nicht).

Mein Receiver ist der Yamaha RXV 740.



Hat jemand Erfahrung mit den Boxen?
Und ist es vielleicht ungünstig Boxen aus verschiedenen Serien aufzustellen?
stadtbusjack
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2003, 22:52
Moin,

ich würde dir empfehlen, zumindest die Rears auch aus der XTi Serie zu nehmen, da du sonst unter Umständen ein doch recht unhomogenes Klangbild hast. Da bist du wahrscheinlich mit kompakten XTis besser bedient, als mit den großen LX. Beim Subwoofer bist du da etwas freier. Da du bei den großen XTi 100 die Trennfrequenz für den Subwoofer sowieso sehr niedrig einstellen solltest, dürfte es da keine Probleme mit einem Sub aus einer anderen Serie oder gar einer anderen Marke geben.
Momba
Neuling
#3 erstellt: 15. Aug 2003, 23:02
Mein Problem ist bloß, dass ich die XTi 100, sowie den Center schon hab, und die LX 2005 ein Freund von mir für 300€ (1 Paar) verkaufen würde. Leidet da das Klangbild wirklich deutlich?

Ich hab die XTi letztens bei MediaMarkt gehört, die waren mit Rears von Sony (glaub ich) angeschlossen, der Sound war dennoch wirklich beeindruckend.
stadtbusjack
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2003, 23:10
Dann hör dir deinen Reciever doch mal mit den LX 2005 an! Allerdings sind 300€ schon ein recht vernünftiger Preis für die LX 2005. Du könntest auch versuchen dir bei einem Händler ein paar kleine XTis auszuleihen, dann könntest du sie direkt vergleichen. Insgesamt würde ich dir dringend zu einem Fachhändler raten! Da wirst du kompetentere Beratung, bessere Auswahl und vor allem erheblich bessere Test-Vorraussetzungen finden! Vielleicht entscheidest du ja für ganz was anderes....
cccs
Stammgast
#5 erstellt: 21. Aug 2003, 21:34
Bei DDigital ist es wichtig das die Lautsprecherbestückung gleich ist.
Der XTI 10 .....usw besitzt dén gleichen Titanhochtöner wie die LX Serie.
Ich habe selber den XTI 10 XTI 300 sub und den Rest von der LX Serie v l&r und hinten.
Harmoniert tadellos.
Allerdings ist eine richtige auf bzw einstellung der Lautsprechrecher sehr wichtig.

Unterschied zwischen LX und XTI ist der Gehäseaufbau
ich habe beide im A/B Vergleich gehört und keine wesentliche nterschiede festgestellt (was bei klassischer Musik evtl. anderst ist).
Von der Qualität ist die XTI-Reihe allerdings um Welten besser.
Paulchen
Neuling
#6 erstellt: 11. Sep 2003, 13:05
Hallo.
Habe selbst die XTI100 für Front und Rear sowie den XTI Center im Einsatz. Statt des XTi Subwoofers habe ich mich aber für den Canton AS50 entschieden dessen Klang und Maximalpegel bei geringerem Preis erheblich besser ist.
Werde demnächst auf 7.1 aufrüsten und mir für den Back Center zwei Xti10s zulegen. Bin insgesamt mit der XTI Serie sehr zufrieden. Bin per Zufall an die XTi geraten.
Habe bei Heimkino im Preisausschreiben eigentlich andere JBL Lautsprecher gewonnen. Nach einem Anruf bei JBL Deutschland durfte ich mir aber dann kurzerhand bis zum gleichen Preis andere JBL Lautsprecher aussuchen. Hat super geklappt. Hier noch mal ein dickes Dankeschön an JBL. Meine XTI100 waren übrigens damals die ersten in Deutschland mit Buchefunier. Kamen direkt aus den USA.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen Montage JBL SCS Serien
am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  2 Beiträge
Frage zu JBL Control One - Brummen in Verbindung mit LCD
sbtHH am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  2 Beiträge
frage zu jbl lx-2003
Fox_Mulder am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  2 Beiträge
Frage zu Boxen
DDY74 am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2004  –  5 Beiträge
Frage zu diesen Boxen
OceanGreen am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  4 Beiträge
Frage zu Nubert Boxen
tony_rocky_horror am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  8 Beiträge
Frage zu Boxen!
Schalker1966 am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  5 Beiträge
Magnat vs JBL
Hindenburg am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecherständer JBL LX44G
mf23178 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  2 Beiträge
Frage zu Impetanz
Alex1010 am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedRaumfeldfan
  • Gesamtzahl an Themen1.379.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.233

Hersteller in diesem Thread Widget schließen