Marantz SR 7400 u Mordaunt Short - Premiere-Set

+A -A
Autor
Beitrag
tomotion
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Jan 2005, 23:29
N´abend zusammen,

habe vor 2 Tagen den SR 7400 mit einem Mordaunt-Short Premiere - Set gekauft. Wird im Moment häufiger als Komplett Set angeboten. Allerdings nicht mit 7400.
Nach einigen Einstellungskämpfen haben wir mit einer gewissen Enttäuschung hingenommen, daß kleine Boxen eben kleinen Sound haben.
Der kleine Sub reicht an sich aus, müht sich auch redlich. Aber die gesamte Mitte ist ziemlich wech. Dazu kommt, daß der Raum total daneben ist. viel Glas, noch nix vor den Fenstern, Steinfußboden, noch kein Bild an der Wand usw.

Haben gerade mal die Stand-Yamahas vom Junior ausprobiert. Da war plötzlich doch Fülle und Wärme. Also der Marantz ist es wohl nicht.
Interessant ist, daß in einer Filmszene (Seabiscuit), wo Wilpferde galoppieren, die Yammies sogar ein bischen in´s Wummern kamen. Das war z.B. mit der M-S- Kombi besser.

Musik / Stereo niet so juut. War ja schon bereit, hier Kompromisse zu machen. Aber solche?

Also was tun? Standboxen kann ich nicht stellen. Muß wieder mein altes Thema Regalboxen aufgreifen. Würdet ihr mir raten, die kleinen Mordaunts ( steht übrigens Marantz drauf) als rear zu behalten?
jj-blues
Neuling
#2 erstellt: 08. Jan 2005, 00:12
Hallo tomotion,
geh mal auf www.areadvd.de und schau dir mal die test´s an.
Besonders den der Celestion AVP-305 Cdeine sind auch da).
Ich habe die Celestion und kann denen nur zustimmen.
Als AVR habe ich den Denon 2105, ein super Teil für das Geld.
Übrigens Celestion findest du hier: hifi-edition.

Gruß jj-blues
anon123
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2005, 11:51
Hallo,

eine Kombination aus Kompaktlautsprechern mit Subwoofer muß nicht zwangsläufig auch klein klingen. Das Premiere-Set, von dem -- ich meine -- hier im Forum schon einiges positives berichtet wurde, sollte für kleinere Räume und mittlere Ansprüche schon reichen. Angesicht der doch recht klein ausgefallenen Satelliten (es wären also "nicht wirklich" Kompaktboxen) bietet sich aus meiner Sicht eine Übergangsfrequenz von so um die 120Hz an. Damit sollte man den kleinen Dingern zu etwas mehr Leben und Wärme verhelfen, verbunden aber mit der Gefahr, daß der Sub ortbar wird. Hast Du es denn nicht vorher im Geschäft Probe gehört? Prinzipiell gibt es übrigens wenig an Mordaunt Short auszusetzen.

Die Auswahl des LS-Sets hat sehr viel mit dem Raum zu tun. Ich persönlich würde ein solch kleines Set nur in Räumen einsetzen, die deutlich unter 20qm groß sind. Die Raumakustik hat entscheidenden Einfluß auf den Klang, und hier scheint's bei Dir sehr im Argen zu liegen. Ich würde dringend raten, den Raum erst einmal komplett einzurichten. Dazu gehört auch ein Teppich mindestens zwischen Hörer und vorderen LS sowie, bei großen Fensterflächen, eine Art Vorhang. Letzteres mag optisch nicht sonderlich gefallen. Aber man kann die Vorhänge auch offen lassen, wenn man nicht hört. Hört man, können sie aber die Akustik enorm verbessern. Ist der Raum fertig, macht es wesentlich mehr Sinn, nach einem geeigneten LS-Set Ausschau zu halten.

Leider hast Du nicht gesagt, wie groß der Hörraum ist. Das solltest Du noch nachholen. Für übliche Wohnzimmer (also so zwischen 20 und 30qm) bietet sich ein Set aus guten Kompakten (oder kleinen Stand-LS) plus einem kleinen bis mittleren Subwoofer an. Geht der Raum eher in Richtung 30qm, dann sind als Fronts eher kleine bis mittlere Stand-LS sinnvoll, als Rears mittelgroße Kompakte, ein größerer Center und ein mittelgroßer Subwoofer. Solche Sets werden von so ziemlich allen guten Herstellern angeboten. Für gute Qualität liegen die Preis so zwischen EUR 1200 und 2500 -- da kann man wenig konkretes sagen. Damit man die Qualitäten des Receivers auch wirklich ausreizen kann, würde ich eher an ein Set für so gegen EUR 1500 aufwärts denken.

Aber, wie gesagt, es bräuchte noch ein paar Angaben von Dir und der Raum sollte eingerichtet sein, damit die Raumakustik besser wird. Vorher an die Sache zu gehen muß nicht unbedingt Erfolg versprechend sein.

Beste Grüße.

P.S. Ich habe den Thread mal hierhin verschoben. Passt irgendwie besser.
tomotion
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Jan 2005, 23:50
Moin Anon123,

ist wahrscheinlich wirklich die halbe Miete, die Raumakustik. Der Raum hat 7,5 x 4 m. Also ein Rechteck. Der zu beschallende Bereich, also der Bereich der Sitzgruppe ist so mittendrin und noch vor einem Glaserker.
Demnächst sind Stoffe davor und ein Teppich unter der Sitzgruppe. Bin ja mal gespannt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mordaunt-Short - Premiere-Set
Jan.2000 am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  3 Beiträge
Denon AVR1705 + Mordaunt Short Avant Premiere
fordfan am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  2 Beiträge
Mordaunt Short vs. Wharfedale
Salzgitter am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  17 Beiträge
Marantz SR 4200 und Mordaunt Short oder magnat
gauser am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  16 Beiträge
Mordaunt Short set...
Hagen-MC am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  9 Beiträge
Mordaunt-Short Premiere vs. Teufel Concept E Magnum ?
Sergeant999 am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  3 Beiträge
Onkyo TX-SR 606 und Mordaunt-Short Alumni?
arashi08 am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  15 Beiträge
Acousic research HC 6 / Mordaunt Short Premiere
Hoerbi am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  4 Beiträge
Meinungen zu Mordaunt Short Avant Premiere?
JFK2004 am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  6 Beiträge
Mordaunt Short Premiere 5.1Surround System - empfehlenswert?
SamLombardo am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGeForce29592
  • Gesamtzahl an Themen1.386.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.752

Hersteller in diesem Thread Widget schließen