Wer kennt das Jamo D6 & das Jamo D7??

+A -A
Autor
Beitrag
Ultra_II
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jan 2005, 13:17
hallo an alle!

wer kennt das Jamo D6 und das Jamo D7 Set?
würde mir gerne eines davon kaufen!
weiß aber nicht ob das D7 den mehrpreis wirklich wert ist!
oder ob die 2000.- mehr wo anders besser investiert sind!
mein raum hat 27 qm!

danke schon mal
Neofight
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jan 2005, 13:37
Hallo Ultra_II,

das Jamo D6 ist auf jeden Fall nur für an die Wand Montage geeignet (und konzipiert), zumindestens die drei Frontlautsprecher. Ansonsten ist es zu sehr Mittenbetont!

Das D6-Set hat ein Bekannter von mir gegen das D7 ausgetauscht. Ich habe es selber nicht im Vergleich gehört, aber er ist sehr mit dem Upgrade auf das D7 zu frieden. Mehr kann ich Dir leider dazu nicht sagen.

Andererseits bekommt man bei Wandmontagemöglichkeit mit dem D6 sicherlich kein schlechtes Set! Und 2000 Euronen kann man natürlich immer auch gut woanders investieren...

Gruß
Neofight
Neofight
Stammgast
#3 erstellt: 10. Jan 2005, 13:40
Ach ja, wie es mit der Konzeption des D7 hinsichtlich Wandmontage aussieht, kann ich Dir momentan leider nicht sagen. Das Jamo THX One hatte auf jeden Fall für diesen Zweck zwei Frequenzweichen eingebaut: Eine für Wandmontage und eine für freie Aufstellung. Dieser Luxus sollte bei den D7 aber nicht mehr vorhanden sein.

Gruß
Oliver
Neofight
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jan 2005, 14:22
So, habe noch mal eben jemanden mit Jamo-Ahnung gefragt:

- D6 ist NUR für Wandmontage geeignet.
- D7 hat (wie THX One) 2 Frequenzweichen, also eine für Wandmontage und eine für freie Aufstellung.

Wenn Du die Front-LS also nicht an die Wand hängen kannst, ist das D7-Set auf jeden Fall den Aufpreis wert, da Du keine andere Wahl hast...

Gruß
Neofight

Edit: Das D7 ist natürlich Ultra2. Da sitzt der neue Vifa-Ringstrahler drin als Hochtöner (sitzt auch in vielen neuen High-End-Hifi-Boxen drin). Laut Aussage meine Tipgebers, der beide Sets gehört hat, ist das D7 schon mit Abstand tonal besser. Der Sub geht bis (unter?) 20 Hz. Damit sollte der Aufpreis doppelt gut investiert sein.


[Beitrag von Neofight am 10. Jan 2005, 14:28 bearbeitet]
Ultra_II
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Jan 2005, 14:24
danke für deine auskunft!
das D7 sollte man auch an der wand montieren!
gibt auf area dvd einen test davon! den hab ich gelesen!
leider gibts keinen vom D6!

das problem ist das in meiner nähe kein händler eines von beiden sets zum probehören hat!

und hifi regler hat mom beide im angebot solange der vorrat reicht!
deshalb wollte ich wissen ob das D6 ausreicht oder das D7 wirklich soviel besser ist!

hab bis vor nen monat den onkyo TX-DS 575 gehabt!
hat 600.- gekostet!
hab jetzt den TX-DS 989 Upgr2 kostet 3500.-

und der unterschied ist fast nicht zu hören!
deshalb die frage ob zwischen den jamo sets wirklich soviel um ist!

den das war mir ne lehre beim receiver!
teurer heißt nicht gleich um welten besser, oft nur bei genauem hinhören
Neofight
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jan 2005, 14:30
siehe mein Edit im letzten Post Wenn Du es Dir leisten kannst: D7! Und wenn zwei Frequenzweichen drin sind, sollte freie Aufstellung auch gehen...
Neofight
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jan 2005, 14:37
Vielleicht wird der Unterschied zwischen Deinem alten und deinem neuen Onkyo deshalb nicht so riesig gewesen sein, weil Du nicht die passenden Boxen dranhatest, um es zu merken?

Ich habe vor 3 Wochen von Denon AVC10SE als Quasievorstufe mit Rotel 985 als Endstufe auf Marantz SR9300 gewechselt. Und ich muss sagen: Da lagen Welten dazwischen - auch an meinen Visatönern. Wobei Deine beiden Onkyos wahrscheinlich klanglich eher gleich Abgestimmt sind, und da ein Unterschied vielleicht nicht so auffällt...

Gruß
Neofight
Ultra_II
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 10. Jan 2005, 15:28
danke habs gelesen!
ja das es sicher etwas besser klingt ist mir schon klar!
nur ob es die 2000,- mehr wert ist ist die frage!
und der große unterschied zwischen ultra u ultra II ist ja eigentlich nur der das ultra II auch für musik gedacht ist, oder? soviel ich gelesen habe!
die anderen unterschiede wegen abstrahlung usw sind ja deshalb aufgelockert worden damit musik besser klingt, oder?

und für musik höreb kauf ich doch kein THX set!
Neofight
Stammgast
#9 erstellt: 10. Jan 2005, 15:37
Ja, Du hast auf jeden Fall Recht mit Musik. Da habe ich auch zum Glück noch LS für.

Sagen kann ich halt nur, was mir mein Bekannter gesagt hat: Es klinkt besser - wobei das ja nun immer so eine Aussage ist. Zudem geht der Sub wesentlich tiefer bei UII - was natürlich Spass macht...

Wenn Du Wandmontage machen kannst und Du gar nicht in den Genuß kommst, was die Aussage 'klingt besser' bedeutet, ist das D6 zum Geldsparen wahrscheinlich auch ne gute Sache...

Und für 2000 Euro bekommt man natürlich auch schöne Sachen: Sanyo Z3 etc., DVD-Player, Hifiboxen, Endstufen usw.

Gruß
Neofight
Ultra_II
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 10. Jan 2005, 15:59
ja das ist es ja!

hab bei hifi regler nachgefragt! die antw kannst dir eh denken!

original zitat: vielen Dank für Ihre Email.
Auch wenn das D7 2000,00€ mehr kostet. Es ist es in jedem Fall Wert.
Es ist dem D 6 in allen belangen überlegen.
Das fängt im Mittel-/Hochtonbereich an und hört beim Bass auf.
Gerade auch das D 7 ist bei der Widergabe von Musik zu dermaßen besser, dass man es kaum glauben kann.
Das D 7 wurde auch schon mehrfach getestet.
Einen wirklich realistischen und sehr sehr ausführlichen Test des D 7 Systems finden Sie bei ww.AreaDVD.de .
Nochmals, Hier geht es nicht um den Mehrpreis, sondern um erheblich besseren Sound.
Vielleicht kennen Sie uns schon. Wir beraten immer stets realistisch.

Lesen Sie sich den Test doch einfach einmal durch. Sie werden dann unsere Email noch besser verstehen.
Übrigens haben wir beide Sets in unserem Studio und können daher diese Auskünfte so konkret darstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr HIFI-REGLER Team


ist klar das sie mir das teurere verkaufen wollen!
blöd wären sie wenn sie es nicht versuchen würden!

meine frage ist eigentlich ob mir der eine sub vom D6 für 27qm reicht oder ob es 2 sein sollten wie es das D7 dabei hat?

ach ja! will den PLV Z2 loswerden! nie mehr SANYO!
find das es ne frechheit war zu verschweigen das das gerät keine 1280x720 bei PAL kann! normalerweise müßten sie das sagen oder es in ordnung bringen!
Neofight
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jan 2005, 16:26
Du meinst, dass der Sanyo nicht 720p angesteuert werden kann? Hast Du das Ding schon mal in 1080i angeschaut? Ich freue mich auf jeden Fall, wenn der bestellte DV7600 endlich kommt. Ich kann damit Leben, dass er nicht 720p kann. Zudem mußte ich es vorher. Und zu dem Kurs, wie ich ihn bekommen habe, darf man eh nicht sauer sein. Da hätte es sonst fast nur zu nem gebrauchten Z1 gereicht...

Ich denke die Subs beider Sets gehen bei 27 qm. Und wenn Dir der eine Sub des D6 zu wenig ist, kaufste halt noch nen zweiten - hast ja 2000 E gespart

Gruß
Neofight

Edit: Zwei Subs sind es bei dem D7 nur, weil UII-Vorgabe ist: -3dB bei ekeligen 20 Hz...


[Beitrag von Neofight am 10. Jan 2005, 16:27 bearbeitet]
Ultra_II
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 10. Jan 2005, 16:38
ich hab es nicht gewußt das er keine 720 ruckelfrei bringt!
es steht auch nicht in der beschreibung u gesagt hat es mir auch keiner! hab noch 1990.- dafür gegeben!
das ist ne menge für ein gerät das eigentlich garnicht kann was es sollte!

das ist umgefähr so als wenn dir ein auto kaufst bei dem steht es geht 250 sachen und du kannst aber nicht mehr als 150 fahren weil es dann zu ruckeln anfängt! würd sagen das es dann ein produktionsfehler ist u ihn der händler beheben muß! nur leider macht das sanyo nicht! den es gibt kein update dafür! bemühen sich nicht mal! weil ja die diversen zeitschriften das gerät derart gelobt haben das man das anscheinend nicht machen muß!

hab erst jetzt als ich per DVI getestet habe gemerkt das es nicht funktioniert u dann auf cine4home nachgelesen und bestätigt bekommen das es nicht geht!

ja das kann sein das ultra II es vorschreibt! aber was hast du für erfahrung! ist ein sub genug für 27qm! wird er da ausgenützt? oder ist das schon die grenze für einen und es sollten viell 2 sein! oder hat einer allein noch reserven bei 27qm?
Neofight
Stammgast
#13 erstellt: 10. Jan 2005, 16:45
Vielleicht solltest Du aber auch mal die Möglichkeit in Betracht ziehen (es geht hier ja schon um kantiges Geld), Dir beide Sets anzuhören. Denn Deine Ursprüngliche Frage war ja: Lohnt sich die Mehrausgabe? Darauf habe ich Dir gesagt: Ein Bekannter, der beide hatte/hat ist der Meinung, dass sich das D7 wesentlich besser anhört und somit die Mehrausgabe rechtfertigt /er hat übrigens für Musik zwei Elacs da stehen). Und der Verkäufer sagt Dir das Gleiche. Ok, er will Geld verdienen, aber ich denke auch, dass er Interesse daran hat, ein Auslaufmodell loszuwerden. Da Du aber nicht überzeugt bist, bleibt nur die Möglichkeit, Dich selber zu überzeugen. Es wird letzendlich DEINE Entscheidung sein und DEIN Geld kosten und DU möchtest mit einem Grinsen im Gesicht den Powerschalter Deines Verstärker drücken wollen. Ferner solltest Du nicht vergessen, dass das Set bestimmt ne Weile bei Dir stehen bleiben wird - wahrscheinlich länger als jeder Beamer, Verstärker oder DVD-Player. Du mußt also lange mit ihm Leben. Und so eine Entscheidung würde ich nicht blind treffen wollen...

Gruß
Neofight
Neofight
Stammgast
#14 erstellt: 10. Jan 2005, 16:49
Der besagte Bekannte hat übrigens mehr als 27qm - ich würde jetzt mal schätzen min. 35qm. Er hatte für das D6 einen zweiten Sub - aber eher aus 'perversen' Gelüsten heraus und weil es optisch 'schöner' aussah. Da ein THX-Set bestimmte Kriterien erfüllen muss, und ich mich jetzt sehr teuschen müßte, dass da nicht 27qm in den Rahmen fallen, sollte einer reichen. Bei THX Ultra ist auf jeden Fall -3dB bei 30 Hz Vorgabe, was technisch viiiiiel leichter zu erreichen ist.

Gruß
Neofight
Neofight
Stammgast
#15 erstellt: 10. Jan 2005, 16:55
Wie groß ist denn das Zimmer ungefähr in Meterangaben?
Ultra_II
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 10. Jan 2005, 17:03
was meinst du mit -3db bei 30hz sind leichter zu ereichen?
der raum misst 4,5 x 6 m!

ja ich weiß was meine ursprüngliche frage war!
aber das gehört ja auch dazu wegen der 2 sub!
den das D6 hat einen dabei und das D7 zwei!
Ultra_II
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 10. Jan 2005, 17:12
ach ja!

bei mir gibt es leider keinen händler bei dem ich probehören könnte!
Ultra_II
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 10. Jan 2005, 17:33
danke einstweilen!
muß jetzt leider aufhören!
arbeitsschluß

vielleicht findest du noch etwas heraus!
mfg
Neofight
Stammgast
#19 erstellt: 10. Jan 2005, 19:52
So, um das hier nochmal zu Ende zu bringen: Der Raum ist eher nicht wirklich groß und der Sub des D6 sollte damit absolut keine Probleme haben.

Die beiden Subs bei D7 sind auch nur notwendig, um bei großen Räumen auf THX-Level zu kommen - wie ich jetzt gesagt bekommen habe. Anscheinend kann man das Set auch mit nur einem Sub bekommen. Da ist dann zwar eventuell der 20 Hz Bass nicht mehr -3dB, aber der 30 Hz Bass sollte es immernoch sein. 20 Hz bei - 3dB ist was für 'Mörder'

Gruß
Neofight
electra_my_dream
Stammgast
#20 erstellt: 10. Jan 2005, 20:54
Was Hifi-Regler da geschrieben hat,ist auch wirklich so, das d7 ist dem d6 weit überlegen.Da wäre allein schon der Subwoofer,der wesentlich tiefer geht und viel sauberer spielt. Das ist als ob du Äpfel mit Birnen vergleichen würdest. Das d7 spielt auf Referenzniveau, wo das d6 gerade mal in der Mittelklasse herumgeistert. Deine 27 m² würde das d6 locker packen, es geht hier aber auch nicht darum,denn mit dem d7 holst du dir praktisch eines der besten Sets auf dem Markt ins Haus. Der Unterschied ist wirklich groß, hab das Theater 8 schon gehört und da war der Unterschied schon beachtlich. Das d7 soll aber noch besser sein.
Wie du hoffetlich schon bemerkt hab ich das d6,also weiss ich wovon ich rede.
@Neonfight: Der Subwoofer vom d7 schafft auch alleine die 20 Hz, das nämlich ist von Thx so vorgeschrieben.Das ist Thx Ultra 2 und keine 0-8-15 Norm,diese schaffen nur die besten Woofer.


[Beitrag von electra_my_dream am 10. Jan 2005, 21:10 bearbeitet]
Ultra_II
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 11. Jan 2005, 11:55
hallo electra!!
danke für deinen beitrag!
ja ich hab leider das problem das ich keines von beiden gehört habe!
deshalb hole ich mir ja hier info, und bin dankbar das ich von anderen die erfahrungen lesen kann!!
das das D7 besser klingen sollte denke ich mir schon!
hat ja laut Area DVD über 10.000.- gekostet!
bei mir war halt auch die angst ob eben ein sub reicht für 27qm!
denn meine 2 Stk Classic 10 machen derart einen druck das man es kaum glauben kann. und das ohne sub! und weniger druck möchte ich auf keinen fall haben.
bei vielen filmen ist der bass so arg das der projektor zittert und du ein verschwommenes bild hast!
fireline
Stammgast
#22 erstellt: 11. Jan 2005, 13:13
Und du bist dir sicher, dass die 27 qm nicht etwas zu klein für so ein Lautsprecherset sind ? THX 2 ist ja eigentlich mehr was für größere Räume.
Ultra_II
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 11. Jan 2005, 14:53
hallo fireline!

ich bin mir eben nicht sicher!
das war ja meine frage anfangs!
hab ja gleich geschrieben das mein raum 27qm hat!
und ob es sich deshalb unter anderem lohnt die investition lohnt wenn der raum nur 27 hat!
fireline
Stammgast
#24 erstellt: 11. Jan 2005, 16:54
In dem Fall würde ich dir von sei einem "Monsterset" abraten, da es eigentlich overkill bei einem so einem Raum ist. Das Teufel Theater 8 http://www.teufel.de/index.cfm?show=/Shop/s_518.cfm wurde von Stereoplay ab einem Raum von 40 qm empfohlen:



Bewertung: Waffenscheinpflichtiges Heimkino-Boxenset nach THX Ultra 2 für große Räume ab etwa 40 qm. Tonal sehr ausgewogen, extrem antrittstark und weiträumig. Genadenlos druckvoller Bass, gigantische Pegelreserven.


Ist zwar schön so ein Set zu besitzen (hätte ich auch gerne), aber ich befürchte, dass du eher von dem Sound "an die Wand genagelt" wirst. Außerdem gibst du verhältnismäßig viel Geld für Power aus, die du aufgrund deines Raumes eigentlich nicht benötigst.

Evtl. ist das noch nützlich http://www.teufel.de/index.cfm?show=/THXUltra2/index.cfm?& (keine Angst ich bin kein Teufel Angestellter):


Insbesondere gilt dies vor nachfolgendem Hintergrund: Nach der alten Norm waren untere Grenzfrequenzen zwischen 27 und 35 Hz für die Subwoofer vorgeschrieben - eine sehr sinnvolle Auslegung, die sich mit Teufels seit 15 Jahren zu diesem Thema ausgeübten Beratungspraxis deckte. Es macht nämlich keinen Sinn, in einem durchschnittlichen Wohnraum Subwoofer einzusetzen, die eine tiefere Grenzfrequenz besitzen, als sie der Raum selbst aufweist. Die Wiedergabe wird unsauber.


Ich würd lieber in ein kostengünstigeres Boxenset investieren.


[Beitrag von fireline am 11. Jan 2005, 16:57 bearbeitet]
electra_my_dream
Stammgast
#25 erstellt: 11. Jan 2005, 17:10
Ich finde 27 m² sind völlig in Ordnung.Die 2 Subwoofer vom d7 würden in deinem Raum gewaltige Pegel erzeugen, aber wozu gibt es die Lautstärkeregelung .Diese Systeme sind halt absolutes High-End, darum kann man sie auch in sehr großen Räumen problemlos einsetzen.Jamo selbst empfiehlt den Einsatz eines 2. Subwoofer erst ab 40 m².Wenn du dir das d7 holst, hast du halt viel bessere Bassperformance und viel sauberer und präziser, Referentklasse eben.Allein das ist schon ein Grund sich das d7 zu holen.Und wenn 2 Subwoofer zu viel für dich sind ,kannst du den einen verkaufen oder aufheben,bis du umziehst.
Die Musikwiedergabe ist beim d7 auch viel besser.
Glaub mir eins ich würde mein d6 dir sofort verkaufen und mir das d7 holen,wenn genug Bares hätte,aber ich bin noch Schüler .Denn das Angebot von hifi-regler ist einfach spitze.Ausserdem hast du den passenden Receiver ja schon.
Wo wohnst du?
Kannst ja mal vorbeikommen und anhören.
fireline:sein Raum ist aber nicht durchschnittlich.
Es kommt darauf an: Die Eigenresonanz Ihres Hörraumes lässt sich übrigens in sinnvoller Näherung selbst ausrechnen. Nehmen Sie den größten Abstand zwischen zwei parallelen Wänden in Metern und teilen den gemessenen Wert durch die Hälfte der Schallgeschwindigkeit (ca. 170 m/sek). Beispiel: Die Raumgröße beträgt 8 x 6 Meter. D. h.: 170:8 = 21. Die Raumresonanz beträgt somit ca. 21 Hz.
Es geht hier nicht um Leistung,sondern um Klang.Natürlich hat das d7 enorme Leistung,aber man muss sie ja nicht ausschöpfen.Man holt sich ein System wegen dem Klang und nicht wegen der mögliche Leistung.

ULra 2: Ruf mal bei Teufel mal an und lass dich mal beraten, mal sehen was sie dir empfehlen werden.Aber nätürlich musst du sagen,dass du wirklich sehr guten Klang erwartest usw. .


[Beitrag von electra_my_dream am 11. Jan 2005, 17:24 bearbeitet]
Ultra_II
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 11. Jan 2005, 17:21
danke fireline!
das wollte ich ja wissen ob ich die 2000.- mehr wirklich invest sollte!
ob das nicht zu übertrieben ist bei 27 qm!
denke auch das das D6 mehr als reichlich ist!
hab mir zb das magnat angehört und muß sagen das es in dem kleinen studio in dem ich es gehört habe schon recht gut gespielt hat
Neofight
Stammgast
#27 erstellt: 11. Jan 2005, 21:29
@Ultra_II:

Es ist nicht unbedingt übertrieben, denn es geht um den KLANG des Sets, und um NICHTS anderes - und da ist das D7 'besser'. Ich würde das D7-Set halt in Deinem Raum mit nur einem Sub betreiben. Entweder nur einen kaufen, oder einen verkaufen, was die 2000 Euro Preisdifferenz doch wieder viel freundlicher werden läßt. Der D6 Sub kostet etwa 950 Euronen, wenn ich richtig geschaut habe bei Hifi-Regler. Da sollte der D7 Sub noch um einiges hochpreisiger sein, da er der eindeutig bessere Sub ist.
Ich denke, dass die Jamos, egal ob D6 oder D7, auf einem wesentlich anderem Level spielen, wie das Magnat (THX Select?). Ein richtiges THX von Teufel könnte dem entgegen aber durchaus Reizvoll sein.

@electra_my_dream:

Leider entwickelt sich THX immer weiter zu ner Larifarie-Norm. Bin zwar selber THX-Bessesener (SR9300 U2, selbst auf meinem LS-Kabel stehen die drei Buchstaben etc.), wenn ich mir aber die neue Horrormeldung von THX Select II so betrachte, kommt jedoch auch mir immer mehr der Gedanke des Geldschei*enden Goldesels für Lucas und es vergeht mir immer mehr der Spass daran, wie so vielen Anderen schon vor mir - aber das ist ne andere Geschichte.
Und um die THX2-Norm in großen Räumen mit dem D7 zu erreichen, sind zwei Subs notwendig. Bei kleineren Räumen nicht. Es ist ja nicht nur so, dass -3 dB bei 20 Hz erreicht werden müssen, sondern dass ganze auch noch bei Referenzlevel - wo es dann unter Umständen dünn wird mit einem Sub...

So long
Neofight


[Beitrag von Neofight am 11. Jan 2005, 22:26 bearbeitet]
fireline
Stammgast
#28 erstellt: 12. Jan 2005, 13:28

wenn ich mir aber die neue Horrormeldung von THX Select II so betrachte, kommt jedoch auch mir immer mehr der Gedanke des Geldschei*enden Goldesels für Lucas und es vergeht mir immer mehr der Spass daran,


Was genau besagt die neue THX select 2 Norm eigentlich ? Ich habe dazu noch nicht allzuviel gefunden.
Neofight
Stammgast
#29 erstellt: 12. Jan 2005, 18:25
Hallo,

Hier steht was zur neue Select 2 Norm.

Und wenn man das ließt, fragt man sich, warum man viel Geld für THX U 2 ausgegeben hat (z.B. SR9300), wenn das demnächst die M-Markt-Prödelkisten für 399,- wieder haben. Wegen mehr Leistung? Da kann man sich besser ne fette Endstufe kaufen...

Gruß
Neofight


[Beitrag von Neofight am 12. Jan 2005, 18:28 bearbeitet]
electra_my_dream
Stammgast
#30 erstellt: 12. Jan 2005, 22:13
@Neonfight: Ich bin auch der gleichen Meinung wie du, Lucas versucht jetzt nur noch viel Kohle mit diesem Markennamen zu verdienen.Aber dadurch schreckt die wirklichen High-Ender nur ab,wenn man bedenkt auf welchen Billigboxen mittlerweile schon Thx draufsthet.
Es ist halt Tatsache,dass Leute,die nicht viel Ahnung haben,solche Produkte kaufen,weil ja gerade Thx draufsthet.Sonst würden die ganzen Firmen nicht die Gebühren zahlen.
Aber nichdestotrotz ist thx ultra 2 ein sehr gutes Gütesiegel.
Mal ehrlich,wer würde Teufel ohne Thx kennen.Die Firma verdankt Lucassehr viel.


Hat eigentlich dein Avatar etwas zu bedeuten?
Weisst du überhaupt,wer das nette Mädchen ist?:D


[Beitrag von electra_my_dream am 12. Jan 2005, 22:16 bearbeitet]
fireline
Stammgast
#31 erstellt: 13. Jan 2005, 13:50
Noch 'ne Frage Ultra II:

Soll es denn eigentlich unbedingt ein Set von Jamo sein ?
In dem Preisbereich gibt es ja noch einige andere, die dir vielleicht gefallen könnten.
Neofight
Stammgast
#32 erstellt: 13. Jan 2005, 15:54
@ electra_my_dream:

Klar, weiß ich wer das nette Mädchen in meinem Avatar ist: Rei aus Neon Genesis Evangelion

Ob es was zu bedeuten hat? Eher nicht, aber das Bild is einfach nur genial und zudem stehe ich halt auf Manga...

Ja, THX U2 ist schon genial. Nur finde ich es etwas blöde, dass dieser Select-Dr*ck nun auch die Features bekommt. Und Select finde ich hat nun wirklich nichts mehr mit THX zu tun. Aber na ja, so ist das nunmal.

Als kleinen THX-Set Tip könnte ich noch ein Canton 10er Set empfehlen. Steht des öfteren bei Ebää drin für 1500,-. Nen Teufel is sicherlich auch nicht schlecht, is aber ja schon nicht ganz billig - wobei die Haptik auf jeden Fall dem Jamo überlegen sein sollte da Echtholzfunier. Oder das absolut geniale Klipsch-U2-System, was aber noch weniger günstig ist und vom Aussehen her doch stark eine Geschmacksache ist. Die LS gibt es aber in einer kleinen und großen Ausführung, beide U2.

Gruß
Neofight
electra_my_dream
Stammgast
#33 erstellt: 13. Jan 2005, 17:21
@Neofight:Ich bin auch Animefan,muss schon sagen das eine können die Japaner richtig gut.
Meiner Meinung nach,ist Neon Genesis Evangelion einer der besten Animes überhaupt.Dazu kommen noch Dragonball,Fist of the Northstar und und und.
Uups jetzt habe ich mich geoutet.


[Beitrag von electra_my_dream am 13. Jan 2005, 17:21 bearbeitet]
Mr._X
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 13. Jan 2005, 18:27
Also wenn ihr scho dabei seit, um Animes zu diskutieren, könnt ihr mir vielleicht auch sagen, ob Dragonball GT auch in Deutschland kommt, wenn ja wann *wart*?

Außerdem würd ich des D7 nehmen, es ist eigentlich ja auch unfair das Jamo D6 und D7 zu vergleichen, das eine Klingt mit Sicherheit um Welten besser
electra_my_dream
Stammgast
#35 erstellt: 13. Jan 2005, 20:23

Also wenn ihr scho dabei seit, um Animes zu diskutieren, könnt ihr mir vielleicht auch sagen, ob Dragonball GT auch in Deutschland kommt, wenn ja wann *wart*?

Ohh noch einer von uns
Ich glaube ehrlich gesagt,dass dies niemals der Fall sein wird.Das macht mich leider sehr traurig.Aber irgendwie ist es auch gut so.Denn was rtl 2 schon bei Dragonball z abgezogen hat,war unter aller Sau.
1.Waren die Werbugen ewig lang
2.Die Folgen wurden teilweise um bis zu 10 Minuten gekürzt.Und so möchte ich das auch nicht sehen.
stormbringer82
Neuling
#36 erstellt: 05. Nov 2013, 23:12
Hab das D6 und bin mega zufrieden. kanns in der neuen Wohnung leider nicht so aufbauen wie vorher (7.1)
Aber ist immernoch in meinen Ohren das Non Plus Ultra.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preis vom Jamo D7
bodyslider am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  2 Beiträge
Onkyo 989upg2 und Jamo D7 PEX?
sdMAX am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  2 Beiträge
Jamo????
Spystorm am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  3 Beiträge
Jamo D6 PTX5.1 ok?
Scoty am 14.02.2017  –  Letzte Antwort am 14.02.2017  –  8 Beiträge
Jamo Blue Skyline 5.1 kennt das jemand ?
Sven666 am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  6 Beiträge
Unterschied Jamo S608 und Jamo S606 Preis?
masajuge am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  2 Beiträge
jamo s606 hcs3 Crossover?
earl74 am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  14 Beiträge
Magnat / nubert / Jamo
logitech1962 am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  3 Beiträge
Jamo 5.1
Wilmo am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  3 Beiträge
jamo boxen-set bei ebay
Fox_Mulder am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedroter-mortl
  • Gesamtzahl an Themen1.386.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.303

Hersteller in diesem Thread Widget schließen