Canton / Elac / Bose

+A -A
Autor
Beitrag
hollowman01
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Sep 2003, 14:19
Hi,

ich schon wieder,

sagt mal, was haltet Ihr von:

Canton Movie CD 1
Elac Cienema 1
und Bose Acoustimass 10

welche haben den besten klang und sind am besten
belastbar?

oder generell eure meinung zu diesen Produkten?
Elric6666
Gesperrt
#2 erstellt: 10. Sep 2003, 14:33
Hallo hollowman01,

Es handelt sich hier um Einsteiger-System, die für kleinere Räume und Filme „noch“ geeignet sind.

Das Bose Acoustimass 10 ist mit rund 1000 EUR das teuerste System und zu Bose findest du reichlich Meinungen.

Wenn dein Budget bis 1000 EUR geht, gibt es deutlich bessere Möglichkeiten.

Wie groß ist dein Raum und wo liegt dein Schwerpunkt Film / Musik?

Gruss
hollowman01
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Sep 2003, 14:39
also der raum sind knapp 20 - 25 m2
aber dann kommt das esszimmer und der flur, alles offen.

was gibt es denn für bessere lösungen?
will etwas haben, was gut bei filmen klingt, aber mit dem
man auch mal ne party mit musik feiern kann.
der bass soll bei filmen "richtig brummen".

wie gut ist denn das canton im gegensatz zu dem bose?
Newromancer
Stammgast
#4 erstellt: 10. Sep 2003, 14:41
Generell nicht sehr viel.

Auf alle Fälle keine "Bose" ... such in diesem Forum einfach mal nach Bose, das spiegelt die generelle Meinug darüber sehr gut wieder. ( Preis/Leistung so ziemlich das schlechtesete was es gibt. )

Von Canton hab ich eine sehr gute Meinung, und ich hab das kleine Conton set auch schon mal gehörd. Als Effektboxen zum Film schauen geht es so (wenn der Raum nicht zu gross ist), für Musik eher ungeeignet.

Ich kenne von Elac nur die grossen Boxen, gehe aber davon aus das auch hier die kleinen Qualitativ ganz gut sind.

Mein vorbehalt ist generell gegen Lautsprecher dieser Grösse. Auch wenn die kleinen Dinger dank neuer Technik einiges her machen und (für die Grösse) Überaschend gut sind, so kann doch nichts über das fehlende Volumen hinweg täuschen. Vorallem wenn es lauter wird neigen sie dazu etwas blechern zu klingen.

Generell verteufeln würde ich die kleinen aber nicht. Wenn man in einer Wohnung lebt und auf seine Nachbarn achten muss, und es einem auch nur um Filme-schauen in Surround geht, und das zu beschallende Wohnzimmer auch nicht zu gross ist.
Oder aber wenn man sie als Lautsprecher für den PC haben will, damit sie dort für Raumkulisse beim Ballern, oder zur leisen Hintergrunduntermahlung mit mp3's sorgen sollen ... sind sie vermutlich die Logische und erste Wahl.

Wie gesagt für was willst du sie einsetzten und wie gross ist der zu beschallende Raum?
Newromancer
Stammgast
#5 erstellt: 10. Sep 2003, 14:49
Ich brauch wohl zu lange zum Schreiben...


also der raum sind knapp 20 - 25 m2
aber dann kommt das esszimmer und der flur, alles offen.

was gibt es denn für bessere lösungen?
will etwas haben, was gut bei filmen klingt, aber mit dem
man auch mal ne party mit musik feiern kann.
der bass soll bei filmen "richtig brummen".


Wenn es nicht zu teuer sein soll, würde ich zu kleine Regal-Boxen mit Wandhalterung oder Stehbeinen raten (je nach Montage-Möglichkeit.)

Bei den Lautsprechern kann ich dir zu einem Einsteiger Set von Teufel oder Canton raten. In kombination mit einem AV-Receiver von Denon oder Kenwood.

Aber am besten du gehst erst mal ein ein HiFi Geschäft und hörst dir dort einen DVD mit verschiedenen Lautsprechern an.
Musst du ja nicht dort kaufen, aber du kannst mal so die gewünschte Grösse/Lautstärke einengen.
fatzke
Stammgast
#6 erstellt: 10. Sep 2003, 14:50
Es gibt von Elac jetzt eine neue Linie 100.Mein Händler sagte,sie böten sehr viel fürs Geld.Info: www.elac.de

MfG Fatzke
hollowman01
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Sep 2003, 14:59
hm, ich muß mal sehen,
die bose anlagen sind ja immer aufgebaut
und man kann sie sich anhören,
da klingen sie klasse.

jetzt will ein laden die canton cinema cd1
zum probehören mal anschließen.
bin mal gespannt.

was gibt es denn, wenn man nicht aufs geld guckt für ein mega gutes system mit kleinen satteliten in der größer der bose und canton cinema cd1, mit nem aktiven bass,
was wirklich für dvd und musik klasse von der lautstärke
und vom klang geeigent ist.
Newromancer
Stammgast
#8 erstellt: 10. Sep 2003, 15:16

was gibt es denn, wenn man nicht aufs geld guckt für ein mega gutes system mit kleinen satteliten in der größer der bose und canton cinema cd1, mit nem aktiven bass,
was wirklich für dvd und musik klasse von der lautstärke
und vom klang geeigent ist.


Eigentlich keines, da eben die Mitteltöner fehlen.

Aber!! Wenn Geld keinen Rolle spielt kann man sich einen Experten kommen lassen der mit einer Software die optimale Position für viele kleine Lautsprecher berechnet. Dem entprechend hat man dann eben nicht 5, sonder 20 oder sogar 50 kleine Lautsprecher ... frei nach dem Motto -> Die Menge machts.

So was macht man aber normalerweise nicht zu Hause sondern in grossen besprechungs/presäntations Räumen bei Firmen. Oder mal in Wien im Parlament ... oder in Musen wo man für eine Harmonische angenehme untermalung in grossen hallen sorgen will, ohne irgendow Lautsprecher zu sehen ... und wo egalwo man steht alles immer gleich laut/leise sein soll. In diesesm Fall ist Bose wirklich der richtige Ansprechpartner.

Interessant sind auch so Lautsprecher die man in Bilder einbaut, zum Beispiel das Imago-Set von Elac. ( Siehe www.elac.de )

Ich würde von all dem aber abraten, man wirft nur unnötig Geld beim Fenster raus und hat im Endeffekt auch keinen besseren Klang wie man ihn mit ein paar Vernünftigen Sateliten-Systemen erreichen würde.
hollowman01
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Sep 2003, 15:50
und was haltet ihr jetzt von dem Canton Movie 10-MXII
dem Movie CD 1 und dem Acoustimass 10 III

hab den raum noch mal geguckt, es sind knapp 28´m2 alles offen.

welches system würdet ihr bevorzugen?
Zweck0r
Moderator
#10 erstellt: 10. Sep 2003, 17:17
Hi,

so kleine Satelliten sind aus physikalischen Gründen alles andere als ideal, vor allem bei großen Räumen. Wenigstens kostet das Canton nur 250 Euro und wird auch nicht schlechter sein als Bose (weil das kaum möglich ist ).

Ich kann Dir nur raten: selbst anhören und entscheiden, ob Du damit leben kannst. Für 445 Euro gibt es schon das Teufel Concept M. Dessen Satelliten haben das 6fache (!) Bruttovolumen, das macht schon einen vertrauenerweckenderen Eindruck. Such am besten im Forum nach Meinungen über das System, gehört habe ich es leider noch nicht.

Grüße,

Zweck
Elric6666
Gesperrt
#11 erstellt: 10. Sep 2003, 20:10
Hallo

Mit den „Würfeln“ wirst du nicht den Effekt erhalten – zumindest nicht bei den qm – und über Musik braucht man da auch nicht wirklich sprechen!



Ggf. gehst du bis 1000 EUR (komplett) und schaust dir das Magnat THX select an.

http://www.hifi-regler.de/shop/magnat/magnat_thx_select_system_silber.php

Dieses Set wird deinen Anforderungen bestimmt gerecht!

Eine andere Möglichkeit

Canto 2x PlusXXL, AV700, 2xPlusXL Sub. möglichst groß

Eine weitere Teufel oder auch Nubert

Gruss
hollowman01
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Sep 2003, 08:40
hab mal geguckt, der raum ist zwar so groß,
aber die ecke mit dem wohnzimmer, wo die front und rear speaker sind, bilden einen raum mit ca. 15 m2.
Thiuda
Inventar
#13 erstellt: 11. Sep 2003, 09:05
Falls du anstatt von kleinen Sateliten auch zu größeren LS greifen würdest, dann schau dir doch mal die LE Serie von Canton an.

Wie die anderen schon sagten, Steliten klingen auf Grund ihres fehlenden Volumens, der kleinen mitteltöner und dem fehlenden unteren Frequenzbereichs vorallem in mittleren und höheren Lautstärken wie Blechdosen...

Für Filme in kleinen Räumen gut aber für Musik und größere Räume nicht geeignet.

Wenn du umbedingt kleine LS willst, dann greif, wie Elric6666 schon sagte, zu den Canton

Front: 2x PlusXXL
Center: AV700
Rear: 2x PlusXL
Sub. : Aktiv und keines der kleinen Modelle



Ansonsten, würde ich dir echt die LE Serie empfelen!!!
hollowman01
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Sep 2003, 10:24
die plus xxl und xl sind schon wieder zu groß.
dürchen maximal so um die 12 - 15 cm rum liegen von der höhe
her.
klar würde ich mir lieber regal lautsprecher kaufen, ABER
die speacker kommen an eine wand in 180cm höhe, da ist der durchgang ins esszimmer, wenn die größer sind, rennt da sofort einer vor.
Elric6666
Gesperrt
#15 erstellt: 11. Sep 2003, 10:36
Hallo hollowman01,

„plus xxl und xl sind schon wieder“

Tch – immer diese Kompromisse!

Ein Tipp – für die Plus XXL / XL / X gibt es gute Wandhalter (um 40 EUR) von Canton – die lassen sich durch ein Kugelgelenk auch wunderbar drehen!

Gruss
hollowman01
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Sep 2003, 10:59
ja, die bauen leider zu weit in den raum rein.

und bevor sich jeder depp, der ins esszimmer gehen will die rübe an den dingern haut, muß ich lieber kleine einbauen.
Thiuda
Inventar
#17 erstellt: 11. Sep 2003, 11:08
Dann lass dir was einfallen,
das wird schon irgendwie gehen,
Aber schmeiss dein Geld nicht zum Fenster raus, glaub mir, du wirst unzufrieden sein, mein Wohnzimmer ist 18 qm groß der effektive nutbereich (Fernsehecke) ca. 12 qm und momentan habe ich noch eines der kleinen Systeme (Canton Movie 10MX II) und ich bin unzufrieden, besonders seit dem ich noch mal meine großen Magnat Stereo Boxen zum vergleich angeschlossen habe!!!
Elric6666
Gesperrt
#18 erstellt: 11. Sep 2003, 11:13
Hallo hollowman01,

Verstehe ich jetzt nicht! – Du kannst du LS doch recht hoch – in die Ecke hängen und richtest die dann auf deine Sitzposition aus.

Gruss
hollowman01
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Sep 2003, 11:31
ja das wollte ich,
nur leider kann ich nicht so weit unter die decke.
ich komm nur auf ne max höhe von 1,80 bis 1,90.
ich weiß ist net der bringer von der planung gewesen.
aber jetzt stehe ich vor vollendetetn tatsachen.
Newromancer
Stammgast
#20 erstellt: 11. Sep 2003, 11:35

bevor sich jeder depp, der ins esszimmer gehen will die rübe an den dingern haut, muß ich lieber kleine einbauen.


Darum geht es also.

Hmmm... wie schauts da drin mit möbel aus?
Kannst du ne skizze schicken?

In ner Wiener Altbauwohnung habe ich schon mal gesehn wie jemand grosse boxen komplett in den Möbeln versteckt hat ... echter Aha effekt ... tauschte die Front Platten durch dunkelbraunen Stoff aus. ( Wenn man es nicht wusste sah man es nicht.)

Wie ich das bei dir sehe, kannst du in eines der Vorderen Ecken nichts stellen oder hängen. Du kanst aber Eventuell an der aufstellung arbeiten!!!

Zum Beispiel die forderen Boxen vor statt über der Tür aufhängen. (Natürlich auf beiden Seiten paralell) und dann beim Receiver die entfernung und lautstärke zurückziehen.

Andere Lösung wär die Lautsprecher in der mitte zum Fernsehr und von dort seitlich ausstrahlen zu lassen. Also 30 bis 45 Grad verdrehen. (Kommt aber auf die Mauern drauf an!! Eine Holzverkleidung würde zum Bsp. zu viel schlucken.)

Ideal ist das alles nicht. Aber bei vielen Wohnungen hat man einfach nicht einen komplett 4 eckigen raum!
hollowman01
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Sep 2003, 12:38
hi hoffe man erkennt was.
die wand mit dem tv besteht aus ner glasvitrine usw.
da kann man nur rechts und links die kleinen kin machen,
die eine wand sind nur fenster und die grünen punkte sollen die positionen der satteliten sein.


[Beitrag von hollowman01 am 11. Sep 2003, 12:38 bearbeitet]
hollowman01
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Sep 2003, 12:40
mist wie kann ich denn das bild anhängen?
Abraa
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Sep 2003, 12:56
Das geht z.B. so



OK, OK ... im Text muss für Obiges so was stehen:

[img]http://www.hifi-forum.de/hifi-forum[/img]

Die [img]s werden von der Forum Software übersetzt, vorrausgesetzt man hat ein Häkchen bei "HF-Code aktivieren?" wenn man den Beitrag schreibt.

Gruß Abraa


[Beitrag von Abraa am 11. Sep 2003, 12:59 bearbeitet]
Newromancer
Stammgast
#24 erstellt: 11. Sep 2003, 13:03
mit [ img ], dazu muss es aber ein Link sei. Also irgendwo online zur verfügung stehen.

Was anderes, dein 'eigentlich' zu beschallendes Wohnzimmer ist ja nur 12m² gross ( klein ). Also vermutlich genau so breit wie deine Couch.

Ich meine, es ist deine Entscheidung, und wenn du ein Heimkino-Freak bist und den DVD-Sound auskosten willst, wirst du damit nicht wirklich eine Freude haben. Aber wenn du eher Fernsehen tust und halt ein bischen surround haben willst, wieso legst du dir nicht wirklich ein 'Canton Cinema CD1' oder 'Teufel Concept E' zu.
Das Montierst du dann richtig im Raum.

Und für Musik machst du ganz was anderes. Viele AV-Receiver bieten noch die Möglichkeit zusätzlich weiter Sterio Boxen für einen Anderen Raum an zuhängen. Kauf doch für Musik Extra noch 2 RegalBoxen. Billige aber Solide 2 Weg (eventuel 3 Weg) Boxen ... LE-Serie von Canton oder kleine Nubert.
und diese Hängst du dann auf wo du platz findest, ( eventuell im Esszimmer ... wo auch imemr du die beschallung wünscht). Dann bist du nicht an die Position des Fernseher gebunden.

Den Sub, kannst du ja doppelt nutzen. bei Musik schaltest du auf B-Kanal, bei Audio auf A-Kanal.

Wenn du damit nicht zu frieden bist kannst du ja später noch aufrüsten. Von Canton oder Nubert einfach die restlichen Boxen dazukaufen. Bei dem 'mini' 5.1 System hast du nicht viel Geld verloren, so ca. 250 Euro ... und das kannst du später ja noch nutzen. Zum Bsp. für den PC oder so.

- Ist nur mal so ne Idee.
hollowman01
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Sep 2003, 14:55
hey das ist doch mal ne klasse idee.

vielen dank.



*manchmal liegt die lösung so nahe*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose => Canton
Bullitt am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  5 Beiträge
Bose....! -_-
Anterious am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  3 Beiträge
Klangfarbe ELAC/Canton
Brummbaer68 am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  4 Beiträge
Elac und Canton mischen?
Jimmy_C am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  2 Beiträge
canton oder elac?
stefan999 am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  2 Beiträge
Elac vs. Canton
Kai.Raich am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  2 Beiträge
Canton 470 mit Elac
iceman07 am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  3 Beiträge
CANTON vs ELAC
wassi2561 am 13.09.2017  –  Letzte Antwort am 15.09.2017  –  6 Beiträge
Denon AVR1804 mir Elac Cinema 2 oder Canton Movie cd1?
becki am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  9 Beiträge
Canton oder Bose?
DLP am 23.07.2003  –  Letzte Antwort am 27.07.2003  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedPhentomix
  • Gesamtzahl an Themen1.379.765
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.280.981

Hersteller in diesem Thread Widget schließen