Wer baut die Lautsprecher für TEUFEL

+A -A
Autor
Beitrag
efango24
Stammgast
#1 erstellt: 20. Mrz 2005, 13:37
Hallo alle zusammen.

Ich habe mich mal ein bisschen umgeschaut und nachgehackt, aber ich finde nicht herraus wer für Teufel die Lautsprecher und subwoofer herstellt. Teufel hat ja bekannter weise keine eigenproduktion.
vielleicht weiß einer mehr von euch.
Danke schon mal.
siyaiio
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Mrz 2005, 10:41
also da in den lautsprechern des concept e magnum meiner(!) meinung nach Formaldeyhd verarbeitet wird, und dieses in deutschland verboten ist, kommt eigentlich nur eine firma des fernen ostens in frage. auf zubehörteilen steht übrigens durchgängig "made in china".
Wie das mit den hochwerigeren Systemen von Teufel aussieht, wes ick net.
mfg
LondonCalling
Inventar
#3 erstellt: 23. Mrz 2005, 11:07
Hallo,


...Formaldeyhd verarbeitet wird, und dieses in deutschland verboten ist...


Wie kommst Du denn auf die Idee? Hier mal ein Auszug aus der Wikipedia:


Formaldehyd ist einer der wichtigsten organischen Grundstoffe in der chemischen Industrie und dient als Ausgangsstoff für viele andere chemische Verbindungen. Allein BASF hat eine jährliche Produktionskapazität von etwa 500.000 t Formaldehyd, woran man die Bedeutung dieses Stoffes für die chemische Industrie ermessen kann. Formaldehyd findet unter anderem Anwendung bei der Herstellung von Farbstoffen und Pharmaka und bei der Textilveredelung ("Knitterfrei").


Allerdings wird das CEM AFAIR tatsächlich in China hergestellt, ob das bei den größeren Serien auch noch so ist, weiß ich allerdings nicht.

Gruß
Rene66
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Mrz 2005, 11:15

siyaiio schrieb:
also da in den lautsprechern des concept e magnum meiner(!) meinung nach Formaldeyhd verarbeitet wird, und dieses in deutschland verboten ist, kommt eigentlich nur eine firma des fernen ostens in frage. auf zubehörteilen steht übrigens durchgängig "made in china".
Wie das mit den hochwerigeren Systemen von Teufel aussieht, wes ick net.
mfg



Die hochwertigen Teufel Systeme werden ausschliesslich in Deutschland gefertigt. Deswegen auch der relativ hohe Preis und die kurze Lieferzeit.
Crazy-Horse
Inventar
#5 erstellt: 23. Mrz 2005, 11:20
Jetzt wird mir einiges klar, 4-6 Wochen braucht der Frachter von dort unten bis in einen deutschen Hafen.
Dann fährt er wieder runter und kommt mit der nächsten Ladung wieder, hat man also Pech und der Frachter ist gerade losgefahren muss man also 3-4 Monate warten, das deckt sich mit dem Respons hier aus dem Forum!
Mr._X
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Mrz 2005, 11:33
Ich hab mal irgendwo gelesen, dass Teufel's Hoch-,Mittel- und Tieftöner der größeren Systeme von der sehr guten Marke "Isophon" gekauft werden.
Rene66
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Mrz 2005, 11:41

Mr._X schrieb:
Ich hab mal irgendwo gelesen, dass Teufel's Hoch-,Mittel- und Tieftöner der größeren Systeme von der sehr guten Marke "Isophon" gekauft werden.



Heisst das dann das Teufel seine Chassis selber produziert? Das kannst du ,glaub ich, vergessen.


[Beitrag von Rene66 am 23. Mrz 2005, 11:41 bearbeitet]
efango24
Stammgast
#8 erstellt: 23. Mrz 2005, 11:51

Rene66 schrieb:


Heisst das dann das Teufel seine Chassis selber produziert? Das kannst du ,glaub ich, vergessen.


Das meine ich auch. mein kumpel hat sich jetzt auch das teather 1 bestellt vor vier wochen und hat jetzt ne mail bekommen das sein Liefertermin noch nich feststeht, das heißt also für ihn noch mindestens 14 wochen warten.
er hat allerdings von teufel ein angebot zur auftragerhaltung bekommen 1. eine DVD nach auswahl
2. 30m Lautsprecherkabel
3. ein mono cinc-kabel

eigenproduktion kann das nich sein, dauert viel zu lange.
so groß kann doch die nachfrage nich sein das sich das so verzögert.
tabi
Stammgast
#9 erstellt: 23. Mrz 2005, 11:58
hab auch am anfang des monats eine bestellung für theater1 abgegeben, und das gleiche schreiben bekommen! ist das ärgerlich! bin jetzt beim überlegen, ob ich mir doch lieber das concept s bestellen sollte, da ja die optik mir viel besser gefällt, und die lieferzeiten höchstens 2 wochen dauern!! was würdet ihr mir empfehlen?
efango24
Stammgast
#10 erstellt: 23. Mrz 2005, 12:03
mein freund wollte zuerst auch abbrechen!
aber ich kann dir nur raten,
wenn du nich unbedingt boxen brauchst denn warte.
es lohnt sich auf jeden fall
aber nochmal meine frage, wer stellt die boxen her und warum dauert das so lange?
Rene66
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Mrz 2005, 13:28
Was soll sich daran lohnen?
Sorry ,ich komm da nicht mehr mit.
Wenn jemand kompakte Boxen möchte ,dann würde ICH mir lieber aus der 9-er Wahrfedale Serie was zusammen stellen.

Bei Teufel gibt es jetzt das Concept G 7.1 mit THX Zertifikat. Der sound passt bestimmt perfekt zur deutschen THX Syncronisation der Star Wars Trilogie.
Da lohnt sich eine Wartezeit von 2 Jahren :-)
gutenmorgen
Stammgast
#12 erstellt: 23. Mrz 2005, 18:24
Die heißen bestimmt THEATER weil das immer son Theater gibt wenn man sich welche bestellen will...

Sorry für OT, konnte mir den aber nich verkneifen.

Wie is das denn bei Nubert? Dauert das da auch immer so lange?
Und wo stellen die her?

MFG
Mr._X
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 24. Mrz 2005, 18:22
Ups, sorry wenn ich mich falsch ausgedrückt hab, ich meinte nicht, dass Isophon die Chassis von Teufel kauft sondern umgekehrt.

Also so ist es richtig:
Teufel kauft seine Chassis von Isophon, hab das irgendwie komisch formuliert,sorry
efango24
Stammgast
#14 erstellt: 24. Mrz 2005, 20:14
Also TEUFEL kauft seine Chassis von Isophon und denn werden die chassis nach China per frachter gebracht und dort auch zusammen gebaut?
Das kann ich mir alles nich so recht vorstellen.
schnubbilein
Stammgast
#15 erstellt: 24. Mrz 2005, 21:28
Wahrscheinlich nur bei den teuren versionen kaufen die die chasis von Isophon...
Und da dauert es ja nich ganz so lange...
Nun müsste man nur mal definieren ab welchem System man gut verwenden sollte!

Also ich hab das Motiv 1 und bin echt begeistert!
Der Klang ist einfach klasse auf so kleinem Raum!!!
Mr._X
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 25. Mrz 2005, 11:18
Also ich würd so sagen, ab spätestens System 5 werden die Dinger bei uns in Deutschland gebaut, aber ich geh mal davon aus, dass nur die Multimedia Teile (CEM ...) in China gebaut werden.
laserjupp
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Mrz 2005, 12:41
Hallo,
Isophon als Lieferant der Chassis für die größeren Serien macht Sinn. ich meine es ist ebenfalls ein Berliner Unternehmen. Ich denk edas es so lang dauert weil auch die Gehäuse in relativ kleine Stückzahlen gefertigt werden und vorher niemand weiß welches System gut läuft und welches nicht. Just in Time nennt man das und ärgert sich bei der Bestellung. Ich habe auch meine Teufel Bestellung storniert weil mehr als 12 Wochen Lieferzeit angeboten bekommen habe. In 3 Monaten kann gerade in der UE eine Menge passieren. Überlege noch ob ich hier bei Regler ein Canton System für 888.-€ bestelle oder doch ein anderes Teufel. Günstiger finde ich die allerdings nicht mehr Dirktvertrieb hin oder her.
Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem LE System von Canton??
Viele Grüße und schöne Feiertage an euch alle.
Gruß Laserjupp
Mr._X
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 26. Mrz 2005, 13:11
Das mit dem "Just in Time" macht durchaus sinn, aber dass sich in 12 Wochen sehr viel in der Unterhaltungselektronik tut stimmt zwar, aber bei Lautsprechern doch nicht. Lautsprecher veralten doch bei weitem nicht so schnell, wie zum Beispiel DVD-Player es gibt z.B. das Teufel Theater 8 jetzt scho ich glaub ca. 3 Jahre und es ist immer noch eines der besten Systeme für Heimkino in dieser Preisklasse. Aber mit dem Canton System hab ich leider noch keine Erfahrungen machen können, ich hoffe ich konnte trotzdem helfen!
nrwskat1
Stammgast
#19 erstellt: 26. Mrz 2005, 19:55
Komisch das es immer noch Menschen gibt, die meinen eine in Südostasien produzierte Ware sei schlechter als die in Westeuropa produzierte. Die Moral der Chinesen oder Japaner oder Taiwanesen zu ihrer Arbeit ist wohl nicht schlechter als unsere. Denke sogar eher besser.

Die Fabrik ist die selbe. Die Maschinen auch. So eine Denke passt wohl nicht mehr in unsere Zeit.

Es geht doch nur um Kosten und nicht um Qualität. Sollten die LS von Teufel wohl schlechter sein wenn sie in Taiwan gebaut würden?
Die werden genau wie jedes andere Wirtschaftsunternehmen sagen *das brauchen wir*. Derjenige der es am preiswertesten liefert bekommt die Order. Wo auf der Welt ist völlig Nonsens.

Gruß
Rene66
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 27. Mrz 2005, 05:44

nrwskat1 schrieb:
Komisch das es immer noch Menschen gibt, die meinen eine in Südostasien produzierte Ware sei schlechter als die in Westeuropa produzierte.
Gruß


Aber nein doch. Die meisten LS werden heut zu Tage in Fernost produziert. Nur leider legen nicht alle Firmen die "günstigen" Produktionskosten auf die Kunden um.
Ich erwarte für mein Geld die "maximalste" Leistung. Dabei ist es mir völlig Latte welcher Name daruf steht. Da ist der Macher von Teufel (im richtigen Leben) bestimmt genau so veranlagt wie ich.

Ich will nicht sagen das Teufel Systeme schlecht sind (ich kenne ja einige). Es lohnt sich aber nicht darauf Monate zu warten. Im HIFI Handel bibt es ebenwürdige Produkte ,die auch meist noch "günstiger" zu haben sind.
nrwskat1
Stammgast
#21 erstellt: 27. Mrz 2005, 18:25
[quote="Rene66"][quote="nrwskat1"]Ich erwarte für mein Geld die "maximalste" Leistung. Dabei ist es mir völlig Latte welcher Name daruf steht. Da ist der Macher von Teufel (im richtigen Leben) bestimmt genau so veranlagt wie ich.

Ich will nicht sagen das Teufel Systeme schlecht sind (ich kenne ja einige). Es lohnt sich aber nicht darauf Monate zu warten. Im HIFI Handel bibt es ebenwürdige Produkte ,die auch meist noch "günstiger" zu haben sind.[/quote]

Du hast sicher recht. Leider habe ich nach 6 Monaten rumsuchen und probehören nichts gefunden welches meinem jetzigen Theater2 gleichkommt. Hatte in den 6 Monaten 8 Systeme hier im Wohnzimmer stehen. Das Theater2 bekommt Teufel nur zurück wenn es mal defekt sein sollte. Habe allerdings 11 Wochen gewartet. Hatte auch das Concept S von denen. Gewartet! CEM = gewartet.

Der Vorteil war das ich zwischendurch in Hifi Läden rumstöbern konnte. Der Nachteil sind die verlorenen Versandkosten für die Systeme.

Jedenfalls bin ich selber mehr als zufrieden mit dem System. Zum Glück hat jeder sein eigenes Hörempfinden.

Gruß
technicsteufel
Inventar
#22 erstellt: 27. Mrz 2005, 18:51
Auszüge aus der Teufel Homepage:

Damit jeder Kundenwunsch schnellstmöglich bearbeitet werden kann und Teufel-Lautsprecher technisch stets auf der Höhe der Zeit sind, kümmern sich mehr als 20 Mitarbeiter um Entwicklung, Service, Beratung und Verkauf. Verstärkung erhält die hochmotivierte Kern-Mannschaft durch eine Reihe von qualifizierten und hochspezialisierten europäischen Unternehmen in den Niederlanden und in Dänemark, die einen Teil der zur Produktion erforderlichen Vorarbeiten übernehmen.

Im ersten Stockwerk des Teufel-Firmengebäudes in Berlin-Charlottenburg riecht es nach Lötzinn, Klebstoff, Schweiß und Arbeit. Hier oben in der Berliner Luft befindet sich das Herz des Teufel-Organismus: die Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Jedes Teufel-Modell - vom legendären Referenzlautsprecher M200 bis zum brandaktuellen THX-System - wurde in dieser Abteilung entworfen, verfeinert, abgestimmt, in Formen gegossen, gemessen, verglichen, probegehört, getunt, verbessert und schließlich feierlich in die Produktion übergeben. Mit anderen Worten: Jedes Teufel-Produkt entsteht von A bis Z im hauseigenen Labor.

Teufel bietet Ihnen eine riesige Lautsprecher-Auswahl in allen Preisklassen von 100 bis über 10.000 €, zum Teil mit verschiedenen Gehäuse-Optionen und individuellen Kombinationsmöglichkeiten. Jedes System ist - wie in unserem Online-Shop und Katalog beschrieben - bestellbar! Sie wählen aus, wir liefern! Dadurch ist nicht jeder Teufel-Lautsprecher sofort ab Lager verfügbar, es entstehen zwangsläufig unvorhersehbare Produktionsmengen und in der Folge daraus Lieferzeitunterschiede. Diese Tatsache lässt sich definitiv nicht ändern, weil
- Teufel-Lautsprecher nicht einfach in großen Mengen von x-beliebigen Firmen bezogen, sondern von ausgesuchten Herstellern präzise nach Teufel-Vorgaben gefertigt werden.
- wir Ihnen weiterhin die bekannte Produktvielfalt und die legendären Teufel-Serviceleistungen bieten möchten.
Bitte weichen Sie daher ggf. auf Alternativmodelle mit kürzeren Lieferzeiten aus. Auch Ihren ab Werk bestellten Neuwagen können Sie ja nicht gleich mitnehmen. Zudem bedeutet ein großes Lager hohe Kosten, die wir in unseren Preisen berücksichtigen müssten.

Teufel arbeitet mit bewährten, durch langwierige Qualitätsprüfungen unserer Ingenieure handverlesenen Zulieferern zusammen. So werden die einzelnen Lautsprecherchassis von anderen Firmen gefertigt als die Echtholzgehäuse der Top-Systeme, die Frequenzweichen von anderen Herstellern als die Inbusschrauben, die folierten MDF-Gehäuse von anderen Spezialisten als die Abdeckgitter. Damit die Zusammenarbeit aller beteiligten Produzenten perfekt funktioniert, ist eine aufwändige Kooperation und Planung erforderlich. Wenn dann Lieferverzögerungen bei einem Rad des großen Teufel-Getriebes auftreten, kommt es zwangsläufig zu Terminverschiebungen, die sich auch in Form einer längeren Lieferzeit auswirken. Hierfür bitten wir um Verständnis!

Alles klar?
nrwskat1
Stammgast
#23 erstellt: 27. Mrz 2005, 23:38
Jo die geben sich schon Mühe, die Leute dort.

Aber es gibt eben auch Selbständige mit sehr großen Sachverstand. Die sehen natürlich ihre Felle schwinden. Eine menschliche Reaktion. An den Dirktversendern verdienen sie ja nix.

Die weisen in diesem und anderen Foren immer auf die Marken im Handel hin. Verständlich.

Jeder muß nach seinem Gehör kaufen.

Gruß
Crazy-Horse
Inventar
#24 erstellt: 28. Mrz 2005, 00:13
Nun mag sein, aber ich bin ein reiner Käufer und habe für so eine marktfremde Firmenpolitik nicht sonderlich viel Verständnis. Denn das Direktversand auch anders geht beweißt Nubert sehr eindrucksvoll, hier läuft die Bestellung äußerst fix ab.
manu19870
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 13. Jul 2012, 20:29
So, dann werde ich diesen uralt-Thread mal wieder zum Leben erwecken.
Wie sieht es denn aktuell aus?
Was für Chassis sind zum Beispiel in der aktuellen Theater-Serie verbaut?
Wer stellt die Lautsprecher für Teufel her?

Danke.
Chriz3814
Inventar
#26 erstellt: 15. Jul 2012, 08:12
Sämtliche Verstärker und Frequenzweichen kommen von TriStar Limited aus China. Die Chassis stammen von Edifier. Sowie die Gehäuse der Einsteiger- bis Mittelklassesysteme.
manu19870
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 15. Jul 2012, 19:42
Vielen Dank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Design Award, wer baut die schönsten Lautsprecher?
Lord-Senfgurke am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  127 Beiträge
Teufel Lautsprecher
Waschtel.SZ am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  2 Beiträge
Wer kennt die Teufel-Lieferanten?
Grobi01 am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  2 Beiträge
wer kennt diese lautsprecher ?
mylar am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  5 Beiträge
Brauche Lautsprecher für Yamaha RX-V 550 !! wer kann helfen !!
Hairdrezzer am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  4 Beiträge
Aufstelltipps für Teufel Anlage
thk2710 am 10.10.2017  –  Letzte Antwort am 12.10.2017  –  5 Beiträge
Wer Weiß was das für Lautsprecher sind?
OrangeBlue am 14.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2015  –  3 Beiträge
Teufel Theater LT5 : Wer kann einen Erfahrungsbericht geben?
cons am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  4 Beiträge
Teufel Lautsprecher?
laondar am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  2 Beiträge
Teufel Lautsprecher ?
onkelm am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedroter-mortl
  • Gesamtzahl an Themen1.386.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.309

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen