B&W LCR 600 S3 ev. Soundproblem mit Frequenzweiche

+A -A
Autor
Beitrag
Thomas-Ull
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Apr 2005, 09:10
Hallo Ihr!

Ich habe gerade gestern von einem Forenmitglied aus dem Biete-Forum eine solche B&W Centerbox erworben. Sie ist das erste Glied eine längeren Umrüstung auf Surround. Die Box hat drei Lautsprecher. Einen Hochtöner und jeweils links und rechts zwei gleich große, und gleich aussehende Lautsprecher. Wieder erwarten habe ich beim Probehören festgestellt, daß links Mitten und Tiefen herauskommen während rechts fast ausschließlich Tiefen so laut wie links zu hören sind. Darf das sein? Müßte sich dadurch nicht auch das Klangbild im Liegen der Box nach links verschieben? Welchen Sinn soll das Ganze haben? Kann wenn die Weiche kaputt ist es sein, daß ein Lautsprecher einfach noch versorgt wird mit Tiefen(ohne Krazen, Knarzen etc.) und die Mitten blos fernbleiben?
Die Frage habe ich vor ein paar Minuten auch an der Verkäufer gestellt aber ich will gänzlich auf Nummer sicher sein drum stelle ich die Frage in den Raum an alle.

Mfg Thomas
Rene66
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Apr 2005, 12:42
Hallo Thomas

bist du sicher ,das die beiden Mitteltöner unterschiedlich klingen? Lege mal das Testsignal auf den Center und höre genau hin.


"Normalerweise" hängen die Mitteltöner am gleichen Ausgang der Frequenzweiche. Evtl könntst du die die Chassis ausbauen und vertauschen. Klingt dann der eine immer noch anders ist was an den LS futsch :-/


[Beitrag von Rene66 am 05. Apr 2005, 12:43 bearbeitet]
LondonCalling
Inventar
#3 erstellt: 05. Apr 2005, 14:58
Hallo,

ein solches Verhalten ist typisch für so genannte "2,5"-Wege-Boxen. Einer der Mitteltöner wird dabei früher getrennt als der andere. Ob das bei Deiner Box auch der Fall ist kann ich nicht sagen, das müsstest Du beim Hersteller herausfinden können.

Gruß
derdroX
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Apr 2005, 15:59
Ja, laut B&W Seite ist der Center ein 2,5 Wege Lautsprecher.
Hier die Daten:

Unit 1: 1x 25mm (1in) metal dome high-frequency
Unit 2: 1x 165mm (6.5in) woven Kevlar® cone bass/midrange
Unit 3: 1x 165mm (6.5in) woven Kevlar® cone bass


Sollte das eigentlich erklären.
Ansonsten einfach mal mit einem bekannten Film testen.
Gruß, Daniel


[Beitrag von derdroX am 05. Apr 2005, 16:00 bearbeitet]
Thomas-Ull
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Apr 2005, 17:34
Danke Leute dann bin ich ja beruhigt. Das dies normal sei meint auch der Verkäufer mit der gleichen 2.5 Erklärung. Tja sowas soll man auch man alles erst mal wissen. Danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 600 S3 Serie !!!
Don1907 am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  36 Beiträge
Verfärbung Alu-Kalotte B&W LCR 60 S3
Berman am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.10.2011  –  4 Beiträge
Preisnachfrage B&W LCR 60 S3
Dean am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  3 Beiträge
Center zu B&W DM303: LCR 3 oder auch LCR 60 S3 ?
zero85 am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  3 Beiträge
Welchen Center zu B&W DM 603 S3?
xotic2001 am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  2 Beiträge
B&W DM602 S3 als Center?
_xedo_ am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  7 Beiträge
B&W 602.5 S3?
Der_Designer am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  2 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit B&W DM 600 S3 oder 601 S3
wolle76 am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  15 Beiträge
B&W
BigM am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  21 Beiträge
B&W Center LCR60 oder 600 S3
wolle76 am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.748

Hersteller in diesem Thread Widget schließen