Jm-Lab chorus

+A -A
Autor
Beitrag
drafi
Stammgast
#1 erstellt: 19. Apr 2005, 12:17
Hi! Hat jemand Erfahrungen mit diesen Lautsprechern? Fand sie je nach amp beim Probehören sehr unterschiedlich. Hat jemand Surround Konfigurationen und kann mir einen Receiver dazu empfehlen? Mag keinen harten, trockenen Klang...
biffix
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Apr 2005, 21:08
Servus !

würd sagen perfekt wenn du keinen harten trockenen klang magst !
ich persönlich höre jede art von musik:
mal ne kleine auswahl die zu meinen favoriten der chorus linie gehören !
ich finde sie hören sich perfekt mit orchester musik an.

Guns'N'Roses: November Rain
Queen: Who wants to live forever
Vanessa Mae, heute in der CD Sammlung gefunden....sprachlos Gaensehaut laesst nicht nach.
Norah Jones egal was alles super !
The Prodigy besonders die elektronischen Stücke mit wenig Bass kommen sehr gut
Moby Play the B-Sides hammer
Bei Depeche Mode gibts nix zu meckern im Gegenteil...
Japan Pop special utada hikaru gaensehaut...

Sourround, ja was soll ich sagen, wenn die DVD perfekt is, dann hauts rein, ansonsten findest du hier reichlich threads, wegen dem center usw...solltest du dir alle mal durchlesen suchbegriff"center leise" die dvds sind irgendwie alle unterschiedlich gemixt und abgestimmt, bist generell egal welche dvd und welche boxen nur am rumstellen.

habe die 707 aber ich muss dir sagen, wenn man erstmal weiss das ueber die rears nur son paar effekte abgespielt werden, wuerde ich heute die 705 kaufen.. denn da kommen wirklich nur effekte rueber, der center da nimm auf jeden fall den 700 sch*zensiert* kommt wirklich verdammt gut rueber.

Wird alles an nem Pioneer 2014 betrieben. ! gegen yamaha und denon 2805 probegehoert und da kann der yammi 2500 nicht gegen anstinken der denon schon eher, aber der klangunterschied rechtfertigt die 200 euro net!
stereo is a genuss besonders wie gesagt bei orchester musik
ich hoere meistens nur stereo neo 6 und prologic 2 sind wirklich nette spielzeuge, aber ich will musik im original hoeren ohne schnickschnack und ich weiss nicht wie ich es erklaeren kann, aber du hast das gefuehl die musik kommt ausm center obwohl der gar net aktiv ist, die chorus 726 stellt es irgendwie mitten in den raum....der center steht bei mir genau in der mitte und jeder besucher der da war sagte, das kommt alles aus dem center da ? neee. der is gar net an.....
gehe auf jeden fall reichlich probehoeren und das forum is hier echt mehr als hilfreich !

lg
carsten
Bassdusche
Stammgast
#3 erstellt: 25. Apr 2005, 18:24
Hi,

wenn du Jm Lab kaufen willst, dann würde ich dir dafür einen Denon oder Marant AV raten da diese etwas weicher und weniger aufdringlich als beispielsweise ein Yamaha.

MfG

Bassdusche
drafi
Stammgast
#4 erstellt: 27. Apr 2005, 15:49
Hi! Warum hast du dann einen yammi? Hast du andere receiver an den jmLabs probegehört? Daß heißt also, die jmlabs klingen von sich aus eher hart und trocken ?
Bassdusche
Stammgast
#5 erstellt: 27. Apr 2005, 16:48
nein würde ich nicht sagen. Klang ist sehr schwer zu beschreiben. Aber Yamaha ist halt net jedermanns Sache. Ich mags halt gern wenns etwas höher und aggressiver klingt, deshalb habe ich nen yammi.

Wers eher ruhiger und weicher vom Klang mag ist denke ich mit Marantz oder Denon besser bedient.

MfG

Sebastian
speedikai
Inventar
#6 erstellt: 28. Apr 2005, 17:02
hallo,

ich finde die jm labs nicht als trocken. würde eher sagen:
ein ehrlicher ls.
sehr neutral mit franz. charme.

inakustik gibt als empfehlung die denon amps an.
denke auch marantz und onkyo passen auch gut.

bei dem yami sehe ich eine leicht agressive höhenbetonung.
wer darauf wert legt ok, nicht mein fall.

was willst du denn stellen, grosse vorne ???

das mit dem center finde ich nicht sooo dramatisch, gutes einpegel und dann läuft die kiste.

persönlich finde ich die kombi sehr musikalisch, hat den hang zur gänsehaut und ist momentan supergünstig.

infos und auch ne nette hp

http://www.hifi-foru...um_id=101&thread=129

http://www.kornovum.de/home.htm

kai
Kornovum
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Apr 2005, 08:58
Hallo!
Also ich finde auch die JM-Labs mit dem Yamaha sehr gut....
Lies doch einfach mal meinen test dazu.
Viele Grüße,
Alex

http://www.hifi-foru...um_id=101&thread=129
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakt-Lautsprecher JM Lab
hewimeddel am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  4 Beiträge
Erfahrung mit JM Lab Elektra Surround Set
frusch am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  4 Beiträge
JM LAB ELECTRA 926
BMWDaniel am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  6 Beiträge
Thema JM Lab
pitt am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  9 Beiträge
Hat jemand Erfahrungen mit dem Teufel System 4?
André1971 am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  10 Beiträge
Focal/JM Lab Chorus CC700
RockfordFosgate am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  3 Beiträge
Focal JM Lab CC700s Center
bokkie am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  25 Beiträge
Endlich Jm Lab
pitt am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  6 Beiträge
Rat benötigt: JM Lab SW 700 oder 800?
Auditor am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  8 Beiträge
Focal Chorus ? schon jemand gehört?
lars-posso am 02.09.2003  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedcatchy84
  • Gesamtzahl an Themen1.386.487
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.920

Hersteller in diesem Thread Widget schließen