Welche Sat´s zu JBL-Standbox?

+A -A
Autor
Beitrag
dolleshow
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Mai 2005, 13:38
Hi,
ich will meine Stereoanlage so langsam umrüsten,
und dabei mit den Sateliten anfangen.
Hab nen H&K Stereoverstärker der´s wohl noch ein paar
Monate tut. Der befeuert im Moment etwas ältere(aber geile)
JBL LX400 Standlautsprecher. Haben mal so ca. 1200DM gekostet und sind mir zuschade zum verstauben im Keller.
Also sollen als erstes 2 Effekt-LS an die Wand die möglichst
mit den Stereo-LS harmonieren, und für die es auch nen passenden Center gibt um nicht alles kreuz und quer zu haben. Langt es generell, LS vom selben Hersteller zu nehmen(ich liebäugele mit den JBL Control, so einen evt. auch als Center).Oder sonst ein Tip mit was ich die LS ergänzen kann? Suround ist damit noch nicht möglich, iss klar, bis der AV-Reciever/Sub kommt tuts halt ers mal er "Rundumsound"

Danke schon mal
Holger
toaotom
Stammgast
#2 erstellt: 08. Mai 2005, 08:43
zum Ausprobieren sind die Controls sicherlich gut (und günstig).. ich habe auch zwei als Rears...

Ich würde schon beim gleichen Hersteller bleiben... trotzdem kann man sagen, das selbst Lautsprecher vom gleichen Hersteller..aber aus anderer Serie, etwas anders klingen...

Optimal sind nur Lautsprecher aus der gleichen Serie... wenns keine mehr gibt...wenigstens vom gleichen Hersteller.
Roland04
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Mai 2005, 08:49

toaotom schrieb:


Optimal sind nur Lautsprecher aus der gleichen Serie... wenns keine mehr gibt...wenigstens vom gleichen Hersteller.

Hallo,
das ist schon besser, nur nicht zwingend erforderlich, bei den Effekt-LS im Rearbereich, kann man auch durchaus ander LS von anderen Herstellern nehmen, das wird man nur marginal wahrnehmen, wenn man denn überhaupt akustisch etwas bemerkt
Bei der Frontkulisse jedoch würde ich in jedem Fall " DIE SELBE SERIE" wählen!
toaotom
Stammgast
#4 erstellt: 08. Mai 2005, 09:22

Hallo,
das ist schon besser, nur nicht zwingend erforderlich, bei den Effekt-LS im Rearbereich, kann man auch durchaus ander LS von anderen Herstellern nehmen, das wird man nur marginal wahrnehmen, wenn man denn überhaupt akustisch etwas bemerkt


Sicherlich grundsätzlich richtig, aber bei z.B. Mission to Mars, wenn die Kamera sich im Raum dreht während gesprochen wird, kann ich meine Controls doch recht gut von den übrigen Cantons unterscheiden... (von Mehrkanalmusik ganz zu schweigen)
Deshalb werden die auch noch durch ein paar Karat M10 ersetzt werden müssen...

Die ich übrigens in Buche suche!
Roland04
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Mai 2005, 09:33
Hallo,
nach meiner Erfahrung bemerkt man aber nur dann akustisch einen nenneswerten Unterschied, wenn hinten im Rearbereich Tischhupen verwendet werden und vorne ein gutes solides Set
toaotom
Stammgast
#6 erstellt: 08. Mai 2005, 09:50


Wo er Recht hat.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standbox vs. Sat-Sub-System
cucun am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  409 Beiträge
JBL SAT 20 Boxenständer
THESYSTEM am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  5 Beiträge
Standbox als Center legen?
Penome am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  3 Beiträge
standbox als sub nutzen?
seppi84 am 22.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  3 Beiträge
Regallautsprecher oder Standbox?
DaeHNI am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  12 Beiträge
Kühlschrank vs. Standbox
lloesche am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  12 Beiträge
3-wege-standbox
zero85 am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 18.09.2003  –  2 Beiträge
Standbox auf Subwoofer stellen?
Dauzi am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  6 Beiträge
Fragen zur V8 Standbox ?
TTESpeedy am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  7 Beiträge
Standbox als Center?
schorthi am 26.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.391 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedholgi.b
  • Gesamtzahl an Themen1.510.888
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.743.614

Hersteller in diesem Thread Widget schließen