Teufel: M 800 FCR versus M 500 FCR

+A -A
Autor
Beitrag
g.blaser
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Apr 2006, 02:38
Hallo Leute!

Ich beschäftige mich nun mit einem Teufel System, nach dem ich dank diesem Forum nicht weiter auf das Bose eingegangen bin.

Ich stehe nun zwischen dem Teufel Theater 6 und dem System 5.
Als AV-Receiver wird auf jeden Fall ein Pioneer VSX-AX5Ai-S Dienst tun, der laut Teufel-Empfehlung für das System 5 gut geeignet ist, beim 6er jedoch nicht in der Produktliste steht.

Da mir das Theater 6 rund doppelt so teuer wie das System5 kommt, würde es mich wundernehmen ob da grosse Qualitätsunterschiede zwischen dem M 800 FCR aus dem 6er und dem M 500 FCR aus dem 5er zu bemerken sind?

Hier im Forum habe ich folgenden Thread entdeckt:
http://www.hifi-foru...2544&back=&sort=&z=1
Allerdings weiss ich nicht, ob diese Problematik nach wie vor vorhanden ist, denn mit Heissleim verklebte Hochtöner finde ich nicht gerade so toll...

Ich wäre euch dankbar, wenn Ihr eure Erfahrungen schreiben könntet, da ich Neuling auf dem Audio-Gebiet bin und leider aus den Daten nicht schlau werde...

Danke!
Gruss, Gregory
Valantas
Stammgast
#2 erstellt: 19. Apr 2006, 07:01
Hallo Gregory,

das sind zwei ganz unterschiedliche Klassen.
Die M800 gehen weiter runter sind Klanglich den M500 weit überlegen. Nicht nur aufgrund des Materials, sondern auch aufgrund des Volumens und der Eigenmasse.

Das waren die ersten beiden Lautsprecher, die ich Probe hörte. Ich habe da einen deutlichen Unterschied gehört, gerade bei der Musik. Einigen in diesem Forum sagen Teufel wäre super schlecht für die Musik aber gut fürs Heimkino. Ich vermute die Personen kennen nur die Sets bis Theater 5

Ok es gibt natürlich bessere Boxen für Musik ganz klar, aber es ist ebenfalls ein Klasse Preis-/Leistungsklasse das Theater 6 für 2990,- euro in der 5.1 Konfiguration.

Allerdings Klanglich besser in Preisklasse ist das ebenfalls so teure Jamo D7. Siehe auch hierzu die Tests bei Areadvd.

Gruss
Valantas
stereotom
Stammgast
#3 erstellt: 19. Apr 2006, 12:23
Hallo G.Blaser!

Leider kenne ich das 6er nicht.
Ich denke mir aber, dass ein Vergleich nur sehr schwer möglich ist.
Man braucht sich die Produkte nur anzusehen um festzustellen, dass der Aufwand ein ganz anderer ist.
Es wird vor allem auch auf Deine Räumlichkeiten ankommen.
Wenn du nur einen relativ kleinen Raum zu beschallen hast, wird das 5er wahrscheinlich ausreichen.
Qualitativ werden dabei aber natürlich Abstriche zu machen sein und auch der max. erreichbare Pegel wird mit den 6ern höher sein.
Ich selbst betreibe das 5er mit einem Pioneer Ax5ai-s und ich war mehr als überrascht von dem System
Ja, bei reinem Stereo-Betrieb müssen Abstriche bei der Homogenität der Wiedergabe gemacht werden. Hier finden - zumindestens bei meiner Aufstellung, bei der der Subwoofer seitlich versetzt zu den Frontls. steht - die Lautsprecher nicht so optimal zueinander wie man es vielleicht von einem Standlautsprecher gewohnt ist.
Ich verwende zum Musikhören am liebsten das gesamte 5.1 Ensemble unter Zuhilfenahme von Neo 6. Durch die Verwendung der Frontls. und des Centers gelingt es dem Set die oberen Bässe etwas kraftvoller wiederzugeben und damit einen praktisch nahtlosen und zumindestens für mich, nicht hörbaren Übergang zum Subwoofer zu schaffen.
Vielleicht wäre es aber auch möglich durch die Verschiebung der unteren Grenzfrequenz der Fronts, weg von den THX konformen 80Hz, die Wiedergabe auch im reinen Stereobetrieb zu verbessern. Das hab ich aber noch nicht probiert.

Zu dem Heißleim kann ich nichts sagen. Ich habe meine LS seit Februar und hab sie nicht geöffnet.
Sie funktionieren wunderbar und gemessen am Kaufpreis ist die Verarbeitung mehr als in Ordnung.

Ich glaube, dass viele das 5er unterschätzen. Sie hängen einen 300 Euro Receiver dran und wundern sich warum keine Musik rauskommt.
Ich habe zuerst einen Pioneer 815er gehabt.
Nicht schlecht, aber wirklich Musik hat der nicht gemacht. Und was sollen dann die Lautsprecher daraus machen??

Sory, mein Beitrag wurde etwas lang.
Hoffe ich konnte dir trotzdem helfen.

Grüße
Tom
suke
Stammgast
#4 erstellt: 21. Apr 2006, 06:58

Valantas schrieb:
Allerdings Klanglich besser in Preisklasse ist das ebenfalls so teure Jamo D7. Siehe auch hierzu die Tests bei Areadvd.

Hallo,
soweit ich weiß, ist das Jamo etwa doppelt so teuer?
Gruß
Valantas
Stammgast
#5 erstellt: 21. Apr 2006, 07:16
Hallo,

das Jamo D 7 ist gerade besonders günstig zu kriegen. In der 7.1 Konfiguration zwischen 3500 - 4300 Euro je nach Händler (Sonderaktion).

Gruss
Valantas
Starchild_2006
Gesperrt
#6 erstellt: 26. Apr 2006, 15:12
Hallo für 3500-4300 Euro bekommst Du schon das Teufel theater 8 THX Ultra 2 und zwei Souround Back THX Ulrta 2 Boxen, ich glaube dann hätte sich das mit dem Klang erübrigt
Valantas
Stammgast
#7 erstellt: 30. Apr 2006, 10:31
Hi,

@starchild:
Ich war bei Teufel schon öfters Probe hören(wohne ca. 15 Minuten entfernt) und auch das Jamo D7 durfte ich schon einmal hören.... bei einem anderen Händler.

Mir gefiel das Jamo D7 besser. Vor allem bei Musik. Klanglich ist es fast ein Teufel 10, nur mit dem Pegel kommt es nicht mit

@all
Und da sich g.blaser nach dem 2990,- Euro teurem Theater 6 Ultra erkundigt hat ist eine Empfehlung des Jamo D7 naheliegend.

Gruss
Valantas
suke
Stammgast
#8 erstellt: 30. Apr 2006, 12:53
Wie würdest Du den Klangcharakter der Teufel 8/10 gegenüber dem Jamo bei Film beschreiben?

Ich bin nämlich schwer am Neuplanen des Heimkinos und die beiden Teufels oder etwas Vergelichbares wie der Jamo stehen ganz oben auf meiner Wunschliste. Die Boxen will ich dann ausschließlich für Film-DVDs nutzen.

Warum haben die Jamo eine Sonderaktion? Laufen die aus oder so etwas?
Valantas
Stammgast
#9 erstellt: 30. Apr 2006, 16:41
Hallo,

nein das Jamo läuft nicht aus. Es ist nur gerade weit unterhalb der UVP zu kriegen.

Es gibt bei AreaDVD einen ganz guten Bericht. Der das Jamo mit dem Teufel 8 vergleicht. Der trifft es ganz gut.

Das Teufel 10 ist genauso harmonisch eingestellt wie das Jamo D7 nur das Teufel 10 ist pegeltechnisch leistungsstärker. Und um einiges teurer.

Verarbeitungstechnisch gefallen mir die Teufel besser. Das Jamo hat zwar einen guten haptischen Eindruck hinterlassen, optisch wirkt es aber nicht so hochwertig wie Teufel.

Gruss
Valantas
Starchild_2006
Gesperrt
#10 erstellt: 30. Apr 2006, 19:32
Hallo Surke bei Kinoton ist das Theater 8 einfach super, habe es selbst schon seit fast drei Jahre und bei Filmen einfach Hammer. Zudem THX Ultra 2

Jamo kenne ich hauptsächlich als Billigboxen, möchte jetzt keinem zu Nahe treten.

Aber von der Qualität und des Namen, gerade bei Filmsound spricht alles für Teufel.
stereotom
Stammgast
#11 erstellt: 30. Apr 2006, 19:49
Hallo Starchild!

Ich besitze zwar selbst keine Lautsprecher von Jamo, von Billigboxen darf man aber glaube ich nicht sprechen.

Schau mal hier:

http://www.jamo.de/D...6036&ProductID=17723

Grüße
Tom

Ach ja, die Lautsprecher durfte ich schon mal bei einer Messe hören. Klingen wirklich sehr, sehr gut.
Starchild_2006
Gesperrt
#12 erstellt: 30. Apr 2006, 19:56
Ich sagte ja ich will keinen zu Nahe treten, kenne Sie nur als Billigersatz (Kopie ) von Bose acustimacs etc. Eine Bekannte hatte Sie mal als ich noch Bose Fan war. Und für mich waren Sie damals Bose für arme. Billige Kopierer.

Und falls man sich später mal verändert gehe ich 100% davon aus, das ich mehr für ein Markenprodukt wie Teufel, als für ein Boxenset wie Jamo erhalte, diese Marke ist nämlich nicht so bekannt.
Und die meisten Test sprechen für Teufel Theater 8
Valantas
Stammgast
#13 erstellt: 30. Apr 2006, 21:02
Hallo,

@starchild:
Das dachte ich zuerst auch. Hatte nicht soviel von Jamo gehört. Die kleineren Sets sind auch nicht so der Renner. Jamo ist innerhalb Europas einer der grössten Boxenschmieden. Die kommen aus dem skandinavischen Raum.
Mit dem Jamo D7 THX Ultra 2 haben die einen echten Krachen hingelegt. Das Set gibt es jetzt seit einigen Jahren - UVP über 10.000,- Euro. Seit ca. einem halben Jahr ist es für weniger als 4000,- Euro in der 7.1 Konfiguration bei Händlern neu zu kriegen.

Letztendlich ist es eine Geschmackssache. Teufel ist gut keine Frage. Ich persönlich habe mich dann weder für Teufel noch Jamo entschieden. Jeder sollte Probe hören und das wählen was dem eigenen Gehör am meisten schmeichelt

Gruss
Valantas
franko77
Stammgast
#14 erstellt: 01. Mai 2006, 14:47
Um auf die Ausgangsfrage Teufel 5 oder 8 zurückzukommen...

ich selbst habe mich nach langem hin und her für das System 5 entschieden. Habe einen Wohnraum von ca. 28 qm und der Sub des Teufels steht in unmittelbarer Nähe des Centers, klangliche Versetzungen usw. kann ich nicht nachvollziehen - die Übernahme zwischen Sub und den Satelitten läuft ohne Probleme. Allerdings habe ich beim Yamaha 1600 etliche Einstellungen ausprobieren müssen und letztlich per Hand nachgestellt, die automatische Raumeinmessung war ganz gut aber insbesondere bei Stereo nicht optimal.
Kurzum, bis 25/30 Qm sollte ein Sys 5 völlig ausreichend sein, darüber werden andere Klassen interessant. Insbesondere das Preis/Leistungsverhältnis ist hier sehr gut.
franko77
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel M 800 FCR + M 1000 FCR mischen
palko am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  4 Beiträge
Teufel M 500 FCR an die Wand??
Martneck am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  5 Beiträge
Teufel M 500 FCR gegen Jamo THX One LCR austauschen?
m.buehler am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  3 Beiträge
Teufel M 620 FCR und Wandhalterungen
Forsaked am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  3 Beiträge
Teufelexperten gefragt: Teufel M 90 FCR
JaCkY_bOyS am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  4 Beiträge
Unterschied Teufel FCR 500 zu 550
neo.fs am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  5 Beiträge
Frage zu den Teufel M550 FCR Satelliten und M 5500 SW Sub
ChrizCross79 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  6 Beiträge
Alternative Standfüße für Teufel Columa 300 FCR
zoellert am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  2 Beiträge
Teufel M 800 D gegen Deckenlautsprecher tauschen?
chipito am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  3 Beiträge
Klangunterschied Teufel M 500 D zu M 550 D
kaefer03 am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedHörbuch
  • Gesamtzahl an Themen1.380.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.004

Hersteller in diesem Thread Widget schließen