Teufel Motiv 1 - Erfahrungsberichte?

+A -A
Autor
Beitrag
JoeS
Stammgast
#1 erstellt: 20. Jul 2006, 20:29
Servus zamme,

neben den KEF KHT 3005 würde ich mich noch für das Teufel-Set "Motiv 1" interessieren. Nicht ganz so schick wie die KEFs, aber optisch doch auch sehr ansprechend. Preislich liegen sie ungefähr gleichauf.

Frage stellt sich natürlich noch für den Sound, logischerweise. Kann jemand was dazu sagen? Irgendwie finde ich den Sub etwas schmalbrüstig (100 W). Klar, der reicht vollkommen für meine 25 m², aber ich wäre froh, wenn da noch Leistungsreserven vorhanden wären.

Also, kennt jemand diese Dinger?

P.S.: Die LautsprecherKabel zu den Dipolen sind anscheinend "fest". Was soll das denn...?

Grüssle
JoeS
Dexpot
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jul 2006, 20:44
Jup, die Lautsprecherkabel an den Dipolen des Teufelsets sind tatsächlich fest. Warum? Pft, weiß nich.
Optisch finde ich das Teufelset absolut göttlich. Der Subwoofer hat aber nicht das Potenzial des Subwoofers, der im KEF Set enthalten ist.

Schau dir doch mal die AreaDVD Berichte zu den Systemen an. Scheint so, als wäre das KEF System deutlich potenter.
JoeS
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jul 2006, 07:08

Dexpot schrieb:
Jup, die Lautsprecherkabel an den Dipolen des Teufelsets sind tatsächlich fest.


Dann haben die also eine festgelegte Standard-Länge? Klar, kann man problemlos verlängern, aber den Sinn dahinter verstehe ich trotzdem nicht...


Schau dir doch mal die AreaDVD Berichte zu den Systemen an.


Den Testbericht für den Motiv 1 hatte ich erst gar nicht gefunden, inzwischen habe ich ihn mir einverleibt. Aber beim KEF gibt es nur einen kleinen Vor-Test. Oder finde ich den kompletten Test-Bericht nicht?


Scheint so, als wäre das KEF System deutlich potenter.


Eben, zumindest den Teufel-Sub finde ich etwas unterdimensionert. Ersetzen würde ich den wahrscheinlich durch den M 4000 SW, der wäre mit seinen 400 Watt für alle Eventualitäten vorbereitet. Der Concept S Sub würde zwar auch ausreichen (300W), ist günstiger und würde optisch auch besser passen. Aber das Downfire-Konzept passt mir irgendwie nicht. Ich brauche einen Front-Sub.

Naja, alles in allem glaube ich, ich bleibe bei den vorher anvisierten KEFs.

Grüssle
JoeS
Dexpot
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jul 2006, 10:29
JoeS
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jul 2006, 12:39

Dexpot schrieb:
http://www.areadvd.de/hardware/2005/teufel_motiv1_1.shtml und http://www.areadvd.de/hardware/kefkht3005.shtml


Danke für den Service! Allerdings handelt es sich dabei um die älteren KEFs. Ich meine diese hier:

Kurz-Test AreaDVD

KEF-Homepage

Im Moment gibt es also auf areadvd leider keinen ausführlichen Test. Aber ich konnte sie ja schon mal im Laden probehören, sie sind klasse. Die einzige Alternative wäre für mich halt das Motiv 1 gewesen. Aber irgendwie zieht's mich viel stärker zu den KEFs.

Grüssle
JoeS
Dexpot
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jul 2006, 12:51
Jup, haste wohl das bessere System ausgesucht.
Aber deinen iPod Spruch findsch gar nich gut.
JoeS
Stammgast
#7 erstellt: 21. Jul 2006, 13:16

Dexpot schrieb:

Aber deinen iPod Spruch findsch gar nich gut. :Y


Naja, ohne hier wieder einen der vielen iPod-Flames zu starten: ich hasse den iPod ja gar nicht. Der Spruch ist wörtlich zu nehmen: "denn sie wissen nicht, was sie tun.". Wenn ich nämlich mit iPodianern rede, bekomme ich meistens Aussagen an den Kopf geklatscht, wie etwa: "Was willste denn mit deinen NoName-Möchtegern-MP3-Player, hol dir doch lieber gleich das Original!". Bei meinem "NoName" handelt es sich übrigens um den iAudio G3. Aber eben: die meisten iPod-User kennen nur Apple/iPod und Sony. Alles andere ist NoName und somit nur Abklatsch.

Und von wegen "Original", wenn ich das schon höre... Der erste MP3-Porti kam von der Firma Pontis etliche Jahre vor dem Erscheinen des iPod. Aber sie wissen es halt nicht besser, sie denken, mit einem iPod hält man die Creme de la Creme in den Händen. Aber das ist nunmal nicht so. Trotzdem: keine Chance es den iPod-Jüngern zu erklären. Erinnert mich irgendwie an Bose-Enthusiasten...

Wenn jemand einen iPod haben will, soll er doch. Ist ja auch ein gutes Gerät. Aber bitte nicht sturköpfig behaupten, es gäbe nix besseres. Und deswegen: "denn sie wissen nicht, was sie tun.".
Dexpot
Stammgast
#8 erstellt: 21. Jul 2006, 13:39
Gutä, so war das also gemeint. Bin ja selber iPod Besitzer. Weiß aber auch, dassöt Bessere gibt.
Insofern ist deine Aussage zu den "Jüngern" berechtigt.
Two-Face
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Jul 2006, 19:55
Tagchen zusammen,

ich habe 5x den Lautsprecher Lukas aus dem Motiv 1 Set. Zuerst in Kirschholz-Optik, jetzt in Silber. Der Subwoofer war für mich absolut indiskutabel. Sub-Ausgang am AVR voll aufgedreht, Teufel-Sub voll aufgedreht und immernoch fast keine Bass. Ich habe diesen dann durch einen sw Nubert AW550 ausgetauscht.

Für mich ist das gesamt System absolut ausreichend. Bei Teufel hat man aber eine recht lange Probe-Hörzeit. Am besten bestellen, aufstellen und ausprobieren. Den Klang finde ich auch sehr gut. In der Boxengröße war es für mich damals auch optisch am schönsten.

Am Lukas können auch alle LS-Kabel verschraubt oder mit Bannane angesteckt werden.

Wenn man keine allzu großen Boxen möchte, kann ich es nur empfehlen.


Viele Grüße
Rolf

-----------------------------------
Harman Kardon AVR-430
Harman Kardon DVD-31
Teufel Motiv1 (5x Lukas, Silber)
Nubert Sub AW550
-----------------------------------
JoeS
Stammgast
#10 erstellt: 30. Jul 2006, 20:33

Two-Face schrieb:
Der Subwoofer war für mich absolut indiskutabel. Sub-Ausgang am AVR voll aufgedreht, Teufel-Sub voll aufgedreht und immernoch fast keine Bass.


Na, dann hat sich ja meine Befürchtung voll bestätigt.
Danke für deine Statements, aber ich habe mich für das KEF KHT 3005 entschieden. Da ist schon ein ordentlicher Subwoofer mit dabei und optisch gefallen sie mir persönlich (und meiner Holden) halt doch ne ganze Ecke besser. In der aktuellen Stereo-Ausgabe (ja, wir wissen ja wie wir mit diesen Blättern umzugehen haben...) ist ein Test mit drin, und der Autor erwägt sie bei sich zu hause an seinen Monoblöcken Probe zu hören. So angetan war er. Sagt er zumindest....

Wie gesagt, ich konnte sie vorher Probe hören und ich finde sie bombastisch.

Grüssle
JoeS
Dexpot
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jul 2006, 20:55
Durchaus schickes System. Erlaube mir dennoch eine Frage: Wie siehts mit der Pegelfestigkeit aus?
JoeS
Stammgast
#12 erstellt: 30. Jul 2006, 21:11

Dexpot schrieb:
Durchaus schickes System. Erlaube mir dennoch eine Frage: Wie siehts mit der Pegelfestigkeit aus? :)


In Testberichten war man über die Pegelfestigkeit überrascht, man nahm an, dass es damit nicht so weit her sein könne. Tjo, das stimmt so nicht, wenn man Stress mit den Nachbarn haben will: kein Problem.

O-Ton aus der Stereo 8/2006: "Vollkommen verblüffend sind die Pegelreserven sowie die Nehmerqualitäten des Sets. Womöglich sollte der Autor auch mal einen heimischen Versuch mit seinen drei potenten Stereo-Endstufen wagen, die Liebe auf den ersten Ton hat ihn jedenfalls erwischt."

Jedenfalls, ich beschrieb das schon an anderer Stelle: als ich das Set probe hören wollte, war der Lautstärke-Regler des AVR zu laut eingestellt (es war ein Denon, ich glaube ein 3806). Das wusste aber der Händler nicht: er drückte einfach auf Play des DVD-Players (war schon ein Film drin, "Vertical Limit", irgendwo mitten im Film, der Player spielt ab dieser Stelle weiter) und entfernte sich langsam. Als er ein paar Schritte weg war legte endlich der Player los - dauert ja ein klein wenig - und es ging ab wie Sau. War schon der Hammer, wie laut das Ding abging, ohne dass Verzerrungen oder ähnliches auftauchten, ich hab mich jedenfalls erstmal ganz schön erschreckt. Der Verkäufer auch, der lief dann gestreckten Schrittes zurück Richtung AVR um wieder runterzuregeln, denn es war wirklich viel zu laut eingestellt. Für mich war das natürlich perfekt. Also eines kann ich sagen: pegelfest ist das Set.

Grüssle
JoeS
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel MOTIV 1
Beauceron am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  2 Beiträge
Teufel Motiv 1
Daubhaeuser am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  2 Beiträge
Erfahrungen Teufel Motiv 1
the_dude_w am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  12 Beiträge
Teufel Motiv 1
schnubbilein am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  4 Beiträge
Teufel Motiv 1
meno27 am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  3 Beiträge
Teufel Motiv 1 VS. Motiv 3
prejudica am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  7 Beiträge
Teufel Motiv 1, LS brummen
vesman am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  4 Beiträge
Teufel Motiv 6
QuinterX1 am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  4 Beiträge
mein 1. Test Teufel Motiv 4 You
slubina am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  2 Beiträge
Bose Acoustimass 10 vs Teufel Motiv 1
agony am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedDioxis2811
  • Gesamtzahl an Themen1.386.407
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.131

Hersteller in diesem Thread Widget schließen