Einstellung Bass an Sub oder Sub+Front?

+A -A
Autor
Beitrag
Sylogistik
Inventar
#1 erstellt: 17. Sep 2006, 21:18
Ich nutze folgende Anlage: http://www.hifi-regl...bdb49c72f537123cfc38

Von den Frontlautsprechern sitze ich 4,90 m entfernt. Der Subwoofer stehr seitlich in einer Entfernung von 3,50 m. Welche Einstellung sollte ich am yamaha wegen des Bassausganges wählen, Subwoofer oder Subwoofer+Front? Die Trennfrequenz habe ich auf 100 Hz eingestellt und alle Lautsprecher auf "small" gewählt.


[Beitrag von Sylogistik am 17. Sep 2006, 21:19 bearbeitet]
HolmanX
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Sep 2006, 07:29
Wenn Du alle Lautsprecher auf Small gestellt hast, macht die Einstellung "Subwoofer+Front" vermutlich wenig Sinn, da die Frontboxen auf "Small" NICHT zur Ausgabe von Bass-Signalen unterhalb der eingestellten Übergangsfrequenz genutzt werden. Bei Hauptlautsprechern mit angemessenen Tieftönern dient die Einstellung "Sub + Front" dazu, die vom Bass-Management der Vorstufe ermittelten Tieftonanteile auf den Subwoofer und die großen (dann mit Einstellung "large") Hauptlautsprecher zu verteilen.

Also, in Deinem Fall sollte "Sub" die beste Einstellung sein. Bei 100Hz Übergangsfreqenz sollte sich allerdings der Subwoofer nicht zu weit von der Hauptachse der Frontlautsprecher entfernt befinden, da er sonst eventuell als separater Lautsprecher zu orten ist.
Sylogistik
Inventar
#3 erstellt: 19. Sep 2006, 08:28
Ich wurde unsicher, weil ein Bass bei Einstellung Sub kaum zu hören ist. Anders ist es wenn ich auf Sub+Front umschalte. Der Receiver hataber alles korrekt ausgemessen (automatische Einstellung war Sub+Front und 40Hz). Die Autoausmessung hatte ich mittels Schallpegelmessgerät überprüft.
HolmanX
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Sep 2006, 08:16

Ich wurde unsicher, weil ein Bass bei Einstellung Sub kaum zu hören ist.

Hast Du mal versucht, Testsignal im Tieftonbereich auszugeben, um nur diesen Frequenzbereich zu hören? Bei Mischsignalen ist die Einschätzung teilweise etwas schwierig.


Anders ist es wenn ich auf Sub+Front umschalte.

Nun sollten die Bassanteile vom Subwoofer und den Hauptlautsprechern ausgegeben werden (macht aber eigentlich nur bei Einstellung "large" Sinn.


Der Receiver hataber alles korrekt ausgemessen (automatische Einstellung war Sub+Front und 40Hz).

Was heißt "40Hz"? Ist das die ermittelte Übergangsfrequenz der Hauptlautsprecher???


Die Autoausmessung hatte ich mittels Schallpegelmessgerät überprüft.

Was genau hast Du mit dem Schallpegelmeßgerät überprüft?
Sylogistik
Inventar
#5 erstellt: 21. Sep 2006, 11:10
40 Hz wurde automatisch als Übergangsfrequenz ermittelt. Aber ich habe diese auf 100 Hz abgeändert. Das Schallpegelgerät habe ich im Zusammenhang mit dem Eigenrauschen des Receivers genutzt. Hier ist der mittlere Ausschlag des Pendels des Schallpegelgeräts im Bereich der anderen Lautsprecher. Verwende ich das Tieftonsignal der Burosch-Test-DVD schlägt das Pendel des Meßgeräts unterproportional aus.
HolmanX
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Sep 2006, 07:56

40 Hz wurde automatisch als Übergangsfrequenz ermittelt. Aber ich habe diese auf 100 Hz abgeändert.

Scheint so, als würde das Einmess-System Deine Hauptlautsprecher als "Large" einstufen. Das würde zumindest die 40Hz Übergangsfrequenz und die Einstelling "Sub+Front" erklären.

Ich würde den Subwoofer mal völlig aus der Konfiguration nehmen und dann auf die Hauptlautsprecher ein Testsignal von CD mit Bassfrequenzen von 20 bis 100 Hz geben. Mit Deinem Meßgerät kannst Du dann ja überprüfen, ab welcher Frequenz der Pegel abfällt und so die Übergangsfrequenz zum Subwoofer bestimmen. Als Gegentest könntest Du dann den Subwoofer wieder in das System aufnehmen, bei auf "Sub" schalten und somit nur den Subwoofer durchtesten, um sicherzustellen, dass er bis zur eingestellten Übergangsfrequenz vollen Pegel liefert. In dieser Einstellung dürfen dann bei Signalen unterhalb der eingestellten Übergangsfrequenz die Hauptlautsprecher gar nicht mittspielen (einfach mal das Ohr daran halten).
Sylogistik
Inventar
#7 erstellt: 23. Sep 2006, 10:02
Der Pegel fällt ganz stark bei 80 Hz ab. Spürbar fällt aber bereits bei 110 Hz ab. Auf der Burosch-Test-DVD ist ein nicht weiter kommentierter Ton (im extrem hohen Klangbereich). Teste ich nach diesem meine Pegeleinstellung sind diese überhaupt nicht mehr synchron eingestellt und der subwoofer viel zu leise. Welche Bedeutung mag dieser Testton haben?
Crazy-Horse
Inventar
#8 erstellt: 24. Sep 2006, 17:06
Ihr verwechselt da beide etwas ganz entscheidendes!

Sub + Fornt bedeutet der Sub spielt den LFE, alle Anteile der auf Small gestellten LS unter der Crossover und zusätzlich noch die Anteile unter der Corssover der auf Large gestellten LS.

Scheinbar hat hier ein Proger geschlampt, denn diese Einstellung macht bei alles Small keinerlei Sinn und sollte normalerweise verschwinden.
Sylogistik
Inventar
#9 erstellt: 24. Sep 2006, 17:17
Hast Du auch eine Einstellungsempfehlung für mich?
Crazy-Horse
Inventar
#10 erstellt: 24. Sep 2006, 17:28
Von Sub + Front halte ich selber nicht wirklich viel, besser ist es eine Crossover zu finden und zu trennen.

Die Einmessung deines 2600 sollte schon was taugen, doch steht das Mic genau in einer Mode kommt nur Schrott bei raus, verschiebe es mal ein paar cm die können schon eine Menge ausmachen.

Lade dir mal ein paar Sinustöne runter und höre dir mal Front, Center und Rears einzeln an, im 5CH Modus sollte das gehen, nicht erwünschtes einfach abklemmen.
Dann weißt du welcher wirklich wie weit runter kommt.

Daraufhin selber die Setupwerte korrigieren um die LS so anzusprechen wie es für sie am besten ist.
Sylogistik
Inventar
#11 erstellt: 24. Sep 2006, 18:35
Das sind für mich alles bömische Wälder. Laut Audio Video Foto wird eine Trennfrequenz von 120 Hz empfohlen. Dies erscheint mir aber zu hoch. Je höher ich die Trennfrequenz wähle desto weniger Bass kommt an.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Richtige einstellung
OpaJenkins007 am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  3 Beiträge
Positionierung Sub/Front-LS
laruss0 am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  20 Beiträge
Sub für Sourround - Einstellung am Receiver
MBj am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  3 Beiträge
Raumoptimierung Sub
Reiric am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  2 Beiträge
3-Wege-box als front LS und Sub - Bassauslöschung!
Marcel1991 am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  7 Beiträge
Standlautsprecher bei DD5.1 mehr bass als SUB
Celica231278 am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  6 Beiträge
Front Boxen mit tieftöner, trotz aktiven Sub ?
gLu3xb3rchi am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  4 Beiträge
sound einstellung am receiber (sub, both)?
fresh2 am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  5 Beiträge
Bass über den SUB oder den Receiver einstellen
hellsbells_1 am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  16 Beiträge
Infinity Kappa600 + sub einstellung?
cashxx am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedLord_Logan
  • Gesamtzahl an Themen1.379.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.411

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen