Positionierung Sub/Front-LS

+A -A
Autor
Beitrag
laruss0
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 10. Feb 2008, 14:23
Hallöle.

Ich brauch Hilfe bei der Positionierung meines Subwoofers bzw. des linken Front-LS.

Das Zimmer ist etwa 3,4 x 3,6m, und 2,5m hoch.
Ist leider ziemlich klein

Aufgrund dieses Platzmangels muss einer dieser LS in die linke Ecke.

Welcher der LS bietet sich da von der Akkustik eher an? Sub oder Front-LS? Oder ist es eigentlich gleich?


Falls ihr noch Infos braucht (was sich noch im Zimmer befindet usw.), gebt mir Bescheid.
ssn
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2008, 14:28
Hallo,
der Sub ist eher unkritisch in der Aufstellung. Daher Kompromisse lieber zulasten der Aufstellung des Sub, da Du den Sound des Sub nicht oder kaum orten kannst.
Gruß
laruss0
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Feb 2008, 19:30
Also muss ich den Sub nich unbedingt in die Front "einfügen", sondern könnt ihn z.B. auch neben den Hörplatz stellen?
ssn
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2008, 20:56
ich würde an deiner stelle den sub möglichst etwas von deinem hörplatz entfernt aufstellen. es ist aber kein problem, den sub zum beispiel hinter dem hörplatz oder nahe einer freien ecke zu platzieren. wie nahe du den sub in eine ecke zwängen solltest hängt ein bischen davon ab, was für einen sub du verwendest (downfire etc...)

stell dir das doch einfach erstmal hin und probiere dann aus.
laruss0
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Feb 2008, 21:37
Ausprobieren is da wohl die einzige Lösung.

Wäre das Vieh doch nur nich so schwer und hätte nicht so spitze Krallen. Ich mein natürlich Spikes
Micha_321
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Feb 2008, 08:24

ssn schrieb:

der Sub ist eher unkritisch in der Aufstellung. Daher Kompromisse lieber zulasten der Aufstellung des Sub, da Du den Sound des Sub nicht oder kaum orten kannst.


Hallo!

Das kann man so nicht stehen lassen

Die Position des Subwoofers sollte sehr gut ausgewählt sein, um
-eine optimale Bassverteilung im Raum zu erreichen,

-nervigem Dröhnen vorzubeugen,

-eine optimale Anbindung (Trennfrequenz, Phase, Pegel) an die restlichen Lautsprecher zu ermöglichen.

Um einen guten Platz für den Sub zu finden, solltest du ihn auf die Hörposition stellen und im Raum umhergehen/-kriechen, um die Position mit dem für dich besten Bass auszumachen. Da sollte später der Subwoofer stehen und das Feintuning kann beginnen.

Um welche Lautsprecher geht es denn bei dir und welchen AV-Receiver hast du?

Micha
ssn
Inventar
#7 erstellt: 11. Feb 2008, 17:07
hallo micha,
du scheinst überlesen zu haben, dass ich schrieb "aufstellung des sub EHER unkritisch". selbstverständlich gibt es bessere und weniger passende plätze für den sub. deinen vorschlag auf dem fußboden herumzukriechen finde ich aber dennoch etwas komisch. ich verlasse mich da eher auf mein gehör. die von dir veröffentlichten fotos deines kleinen heimkinos sind übrigens sehr nett, eine kompromisslose aufstellung der lautsprecher sähe aber wohl doch etwas anders aus, oder?

gruß
Micha_321
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Feb 2008, 07:40

ssn schrieb:

du scheinst überlesen zu haben, dass ich schrieb "aufstellung des sub EHER unkritisch".


Hallo!

Habe ich nicht überlesen. Du schriebst auch, dass man den Sub sowieso nicht oder nur kaum orten kann, was allerdings eine korrekte Auf- und Einstellung voraussetzt. Ich durfte da echt schon ein paar Perlen hören


deinen vorschlag auf dem fußboden herumzukriechen finde ich aber dennoch etwas komisch.


Hat sich aber in der Praxis bewährt


ich verlasse mich da eher auf mein gehör.


Das brauchst du natürlich auch bei dieser Methode.


die von dir veröffentlichten fotos deines kleinen heimkinos sind übrigens sehr nett, eine kompromisslose aufstellung der lautsprecher sähe aber wohl doch etwas anders aus, oder?


Da ich mit meiner Lebensgefährtin zusammen wohne (150qm für mich allein wären doch zart übertrieben) und dies unser Wohnzimmer ist, musste ich halt ein paar Abstriche machen. Aber ich kann damit leben.
Die Idee den Sub hinter die Couch zu stellen kam von ihr, diese Position hat sich dann sogar als ziemlich optimal bei mir erwiesen.

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 12. Feb 2008, 07:47 bearbeitet]
laruss0
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Feb 2008, 15:37
Der AV ist ein Pioneer VSX D-814.

Front-LS: Focal Chrous 714S.
Center: " Chorus CC 70S.
Rear: " Chorus 705S.
Sub: " Chorus SW 700S.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Feb 2008, 15:42

laruss0 schrieb:
Der AV ist ein Pioneer VSX D-814.

Front-LS: Focal Chrous 714S.
Center: " Chorus CC 70S.
Rear: " Chorus 705S.
Sub: " Chorus SW 700S.


Hallo!

Schönes Set

Lediglich der AVR könnte etwas potenter sein.

Hast du mal verschiedene Varianten mit Front-LS und Subwoofer ausprobiert?


Micha


[Beitrag von Micha_321 am 12. Feb 2008, 15:43 bearbeitet]
laruss0
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 12. Feb 2008, 16:02
Ich war schon am überlegen, ob ich mir einen kraftvolleren AV zulege.
Falls du/ihr einen Vorschlag hättet, der zu den LS passt, nur her damit!

Nachdem ich gestern die Kabelkanäle fertig montiert habe, gings an die Positionierung des Subs.

Er steht nun ganz links außen, allerdings etwas in den Raum hinein. Dazwischen steht der Rechner und dann kommt der linke Front-LS.

Bin ganz zufrieden damit.

Vielleicht probiere ich noch die "auf dem Boden rumkriech-Methode" aus, nur reicht mein derzeitiges Sub-Kabel nicht aus, um den Sub auf die Hörposition zu stellen. Also lass ichs wohl eher


Der nächste Schritt ist nun ein Flachbild ode rBeamer. Bin mir nur noch nicht ganz sicher. Was könnt ihr empfehlen?
Hanjo_K.
Inventar
#12 erstellt: 12. Feb 2008, 17:10
Kommt auf die Preisklasse und den Einsatz an.
haudegen
Stammgast
#13 erstellt: 12. Feb 2008, 22:55

Der nächste Schritt ist nun ein Flachbild ode rBeamer. Bin mir nur noch nicht ganz sicher. Was könnt ihr empfehlen?


Wenn nur DVD dann Beamer. Wenn du auch TV schaust (nach dem Motto mal eben kurz Nachrichten schauen) dann Flachbildfernseher
laruss0
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 13. Feb 2008, 19:35
Ich lege keinen Wert auf ein super gestochen scharfes Bild.

Es muss also keine High-End-Lösung sein. Ich leg' eher Wert auf den Klang

Fernsehen schau ich ganz selten (läuft ja meistens eh nur Sch***).


Wenn du auch TV schaust (nach dem Motto mal eben kurz Nachrichten schauen) dann Flachbildfernseher


Ist das nicht auch ein argument für einen Beamer?!

Was habt ihr den für welchen Zweck daheim (und welche Preisklasse^^)
?
Hanjo_K.
Inventar
#15 erstellt: 14. Feb 2008, 06:02

laruss0 schrieb:

Wenn du auch TV schaust (nach dem Motto mal eben kurz Nachrichten schauen) dann Flachbildfernseher


Ist das nicht auch ein argument für einen Beamer?!

Damit ist gemeint, dass wenn du oft bspw. auch mal nur Nachrichten guckst, dann solltest du keinen Beamer dafür nehmen. Das ständige Ein- und Ausschalten belastet die Lampen recht stark und sie können schneller durchbrennen (weiß nicht, ob sonst nicht noch irgendwelche Elektronik betroffen ist). Eigentlich sollte man einen Beamer nur dann einschalten, wenn man ihn auch zwei Stunden nutzen möchte, sonst lohnt es eigentlich nicht. Eine Stunde für eine Serie mag auch noch gehen, aber 15 Minuten jeden Tag für Nachrichten wäre, glaube ich, der Killer.

Nachtrag: Wir (Freundin und ich) wollen uns hier bspw. einen Beamer in das Wohnzimmer stellen um Filme zu gucken. Für Nachrichten oder einfach nur Zappen haben wir dann noch einen Fernseher im "kleinen Wohnzimmer" (abgetrennter Teil im Schlafzimmer mit Wohnzimmereinrichtung).


[Beitrag von Hanjo_K. am 14. Feb 2008, 06:06 bearbeitet]
laruss0
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 14. Feb 2008, 13:23
Ach, so war das gemeint
Zum Zappen hab ich meinen Monitor...

Also ich tendiere stark zu nem Beamer. Werd mich mal umsehen, was hier so empfohlen wird^^


Danke für eure Hilfe
Hanjo_K.
Inventar
#17 erstellt: 14. Feb 2008, 13:29
Wie viel willst du denn ausgeben?
laruss0
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 15. Feb 2008, 13:10
Gibt's etwas Braucbares im Beriech von 500 bis 600 Euro?
Oder sogar darunter?
Hanjo_K.
Inventar
#19 erstellt: 15. Feb 2008, 13:31
Es gibt schon welche in dem Segment. Die Frage ist, ob dir Auflösungen von 800x600 oder 1024x768 reichen.
laruss0
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 15. Feb 2008, 15:07
Also mein Zimemr hat etwa 3,5 auf 3,5 Meter.

Deckenhöhe 2,5m.

Die projezierbare Fläche hat etwa 1,5 auf 1,5 Meter.


Hab noch garkeine Ahnug, was bei diesen Maßen nötig is usw. Bin in dem Bereich noch völlig grün hiter den Ohren^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optimale Positionierung der LS?
gamer77 am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  19 Beiträge
Positionierung der Rear-LS
mA1k am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.04.2016  –  34 Beiträge
Positionierung der Surround LS im Spitzboden?
Jochi07 am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  3 Beiträge
LS Positionierung - bitte um Hilfe
pureneugier am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 06.02.2015  –  9 Beiträge
Position Front LS
xhannesx am 25.07.2003  –  Letzte Antwort am 26.07.2003  –  2 Beiträge
Canton GLE 401/410 als Front-LS?
Gidian am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  15 Beiträge
Störgeräusche in Front-LS
AmINos am 12.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  5 Beiträge
Front Ls und Sub Paralell Betreiben?
Ronny_ffm71 am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  6 Beiträge
LS Positionierung [5.1]
AudioX am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  4 Beiträge
Front und Rear LS tauschen?
Lennz am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglieddualfrage
  • Gesamtzahl an Themen1.386.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.564

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen