Entscheidungsfindung Info Teufel

+A -A
Autor
Beitrag
pu
Neuling
#1 erstellt: 16. Nov 2006, 18:27
Hallo,

ich bin eine Frau die ihrem Mann mit neuen Lautsprechern eine Freude machen möchte (Ja, ihr lest richtig so was gibt es...aber nicht so große drümmer ). Nachdem ich hier im Forum schon einiges gelesen habe und ich weiß, dass er die Teufel Systeme Theater 4 und System 5 ins Auge gefasst hat möchte ich daher 2 Fragen los werden und hoffe auf zahlreiche Meinungen....jetzt wo ich mich extra im Forum angemeldet habe....vielleicht ein neues Hobby
Ich habe bereits mehrfach gelesen, dass die Mehrzahl der Meinungen zum Theater 4 tendiert....wegen bessere Musik und im Verhältnis zum Preis......
Frage 1: ist das wirklich so....mhm
Also, Musik ist auf jeden Fall ein Thema (ca.30%).....
Frage 2: zu hinteren Boxen....ihr merkt, ich habe mich eingelesen...bin auch etwas stolz .....
wir haben ca. 18qm TV-Hifi Bereich innerhalb eines Wohn/Essbereichs von 50 qm. Die hinteren Boxen hängen ziemlich hoch ca. 2,20 m(wegen Fensterfront) an der Wand. Eine davon mittig im Raum (wegen Übergang in Essbereich) und die andere ziemlich in der Ecke. Die Couch steht unmittelbar davor. Die Frage, macht Dipole Sinn (würde ich bevorzugen sind kleiner ) oder eher Direktstrahler. Da die Kabel bereits durch ein bestehendes System (Canton) aus der Wand kommen würde ich es natürlich gerne sehen, wenn die gleichen Stellen genutzt werden.

Danke für Eurer Meinungen

Katja, die bald Expertin!!!!
Sofasucht
Stammgast
#2 erstellt: 17. Nov 2006, 15:34
Hallo Katja

Zu Frage 1 kann ich dir auch nichts aus eigener Erfahrung sagen, aber was spräche denn für das System 5? Das Theater 4 hat einen sehr guten Ruf und surroundmäßig werdet ihr sicher mit beiden Systemen sehr zufrieden sein, eure Nachbarn evtl. weniger falls ihr eine Wohnung habt.

2,20 meter ist schon sehr hoch für Dipole, wichtig ist aber auch die Frage ob die Lautsprecher direkt an der Rückwand angebracht sind. Das wäre nicht gut, denn Dipole brauchen da Platz. Geschickt wäre eine schmatische Darstellung eures Raumes um das besser beurteilen zu können, oder Alternativen zu finden.

Roland
powerklempner
Gesperrt
#3 erstellt: 17. Nov 2006, 21:56
Theater 4 oder System 5....hmmmm
Nun, ich habe beide gehört und habe mich für das System 5 entschieden. Das System 5 ist in der 5.1 Wiedergabe ne ganze Ecke besser als das Theater 4, in der Musikwiedergabe finde ich es auch besser. Um gleich alle Theater 4 Besitzer zu beruhigen, das ist meine Meinung!! Um es mal so zu sagen, Du machst mit beiden Systemen keinen Fehler. Dipole sind meines erachtens besser als Direktstrahler. Die optimale Anbauhöhe von Dipolen ist von 1,40 m bis 2,10 m, also reden wir nicht über 10 cm.
Für Dipole ist ist es wichtig, das sie Minimum 10 cm von der Rückwand Abstand haben.
Mein Vorschlag:
System 5, ist gerade im Weihnachtsangebot. Die Dipole lassen sich mit einem Kippschalter am Lautsprecher auf Direktstrahler umstellen, was sich aber Sche.... anhört.
Ansonsten:
Wenn ich mir überlege, ich mußte bei meiner Frau den machen, um mir die Lautsprecher kaufen zu dürfen...
pu
Neuling
#4 erstellt: 18. Nov 2006, 11:26
Ein Hallo,

danke schon mal für die ersten beiden Antworten....!!!!!
Ja ich glaube das mit den Dipolen scheidet aus
10cm von der Wand geht nicht....alternativ wären höchstens, dass wir die Lautsprecher auf einem Ständer plazieren....kann ich mir aber optisch nicht gut vorstellen ...werde versuchen später mal ein Bild von der Rückseite des Hörbereichs einzustellen...oh ich Fachfrau
Ja in Anbetracht des Weihnachtsangebotes ist es schon verlockend sich auf das System 5 zu konzentrieren....aber schwarz/buche....mir würde silber besser gefallen

Bei dem Stöbern auf der Homepage sind mir die neuen Systeme Theater LT 3 und Motiv 6 ins Auge gefallen....ja klar wegen der Optik gibts da etwas dazu zu sagen!!!!
Finger weg oder ein guter Kompromiss (Optik-Klang)...Ich weiß, dass die Systeme neu sind...aber vielleicht gibt es doch eine Meinung......

Ps. Powerklempner, wie ist die heutige Meinung deiner Frau zu den Boxen (Klang-Optik )?...muss zugeben bin auch nicht unbedingt ein Fan von diesen Trümmern im Wohnzimmer!!!

Grüße Katja
powerklempner
Gesperrt
#5 erstellt: 18. Nov 2006, 12:40
Hallo Katja,
erst einmal zu dem LT3 und Motiv 6:
Kenne die Teile nicht, sind für den 5.1 Bereich bestimmt toll, doch für den Musikbereich würde ich, wenn schon ein 5.1 System, auf keinen Fall Säulenboxen nehmen, weil sie klanglich mit "normalen" Boxen nicht mithalten können. Ich hatte vorher das Concept R, was in beiden Dingen aber vor allem im Musikbereich Meilenweit vom System 5 entfernt ist. Ist eben Geschmacksache. Die Dipole vom System 5 sind mit einer Wandhalterung versehen. Sie werden an der linken und rechten Wand im hinteren Hörbereich befestigt, nicht an der Rückwand. Man kann die Wandhalterung und die Distanzgummis abnehmen und die Dinger dann auf Ständer setzen, aber wie das wohl aussieht ?! Meine Frau ist von den Boxen begeistert. Alle Lautsprecher und Dipole hängen an der Wand und den Subwoofer habe ich Teufel-Rollen verpaßt, damit es beim Saubermachen keinen Streß gibt

Gruß
Achim


[Beitrag von powerklempner am 18. Nov 2006, 12:41 bearbeitet]
move
Stammgast
#6 erstellt: 19. Nov 2006, 02:09
hi,

ich habe das Theater-1 und das Feuert ohne Ende.

Das Theater-4 sieht doch Klasse aus,
da fällt sogar die Wäsche von der Leine

Und Kontakt zu den Nachbarn wird es auch geben
pu
Neuling
#7 erstellt: 19. Nov 2006, 12:00
Ok...habe das mit den Dipolen jetzt verstanden...nicht an die Rückwand

Mist hätte gerne mal ein Bild eingestellt...aber bekomme ich nicht ganz hin.....halt doch ne Frau

Hätten nur eine Wandseite um die Dipole aufzuhängen....die andere Seite müsste dann auf einen Ständer...glaube das würde wirkich sehr bescheiden aussehen :|.....
Und jetzt? Concertversion an die Rückwand???? wenn ja können die in der Höhe von ca. 2,2 hängen? und wie ist das Höhrempfinden im Vergleich zu den Dipolen....
auf der Teufelhomepage ist ja beides wohl super-super gut breites

Grüße Katja
Sofasucht
Stammgast
#8 erstellt: 20. Nov 2006, 11:45
Also daß Direktstrahler im Vergleich zu Dipolen scheiße klingen kann man pauschal nicht sagen. Gibt auch Leute denen die Direktstrahler besser gefallen. Ich habe bei meinen (Theater 1) beides ausprobiert und ich finde Dipol etwas besser. Ein Freund von mir hat seine Direktstrahler aber z.B. ähnlich angeordnet wie bei dir, also nahe der Decke and an die Rückwand und schräg nach unten auf den Hörplatz ausgerichtet (Sofa ist an der Rückwand) und das klingt auch gut.
Solange du nicht direkt vergleichst, kannst du es vom Klang her nicht entscheiden, da die Geschmäcker unterschiedlich sind und auch die Raumakustik bei dir anders ist als bei Hörer XY. Erfahrungen/Meinung anderer User solltest du daher zu dem Thema nicht überbewerten.

Ich würde es an deiner Stelle erstmal so anbringen wie du es ursprünglich vorhattest und Direktstrahler nehmen. Wenn es euch dann vom Klang her nicht so zusagt (was ich aber nicht glaube bei den Systemen die zur Wahl stehen) dann halt zurückschicken und was anders probieren.

Roland


[Beitrag von Sofasucht am 20. Nov 2006, 11:48 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Nov 2006, 09:50

powerklempner schrieb:
Die Dipole lassen sich mit einem Kippschalter am Lautsprecher auf Direktstrahler umstellen, was sich aber Sche.... anhört.


Hallo!

Da Direktstrahler und Dipole nach jeweils einer anderen Positionierung im Raum/Ausrichtung verlangen, müsste man logischerweise beim Umschalten von Dipol zu Direktstrahler (nur eine der beiden Schallwände ist aktiv) den LS auf den Hörer ausrichten und etwas hinter der Sitzposition anbringen um optimale Ergebnisse zu erhalten.


pu schrieb:
Concertversion an die Rückwand???? wenn ja können die in der Höhe von ca. 2,2 hängen? und wie ist das Höhrempfinden im Vergleich zu den Dipolen....


Wenn die LS in 2,20m Höhe angebracht werden, ist ein gewisser Abstand zum Sofa und ein Anwinkeln auf die Hörposition Pflicht. Sonst geht der Schuss schnell nach hinten los, sprich es kommt kein richtiges Surround-Feeling auf.
Bei Direktstrahlern kommt, wie der Name eigentlich schon hergibt, der Direktschall beim Hörer an. Den Ton/Klang kann man sehr gut orten.

Dipole verfolgen ein anderes Prinzip. Beim Hörer kommt kein Direktschall an, sondern nur die Schallreflexionen. Dadurch sind Dipole bei idealer Anbringung nicht ortbar, der Klang ist sehr weiträumig.

Micha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Theater 1 fragen/vergleich.
KünN am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  6 Beiträge
Teufel Theater 2 oder doch was anderes ?
Andromeda120379 am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2005  –  14 Beiträge
Teufel System 4
Subdown am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  9 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit Teufel Theater LT2
accuface am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  3 Beiträge
Problem Teufel Theater 5
votecmann am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  4 Beiträge
Teufel Theater 4 Hybrid
kaili5 am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  6 Beiträge
Neues Teufel System 5 !
narim am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  7 Beiträge
Knacken im Teufel-System
SH_KennY am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.01.2013  –  9 Beiträge
Neues Teufel Theater 8
Luckygti am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  3 Beiträge
Frage zur aufstellung Teufel Theater 2
Birdy103 am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.739

Hersteller in diesem Thread Widget schließen