Welches 5.1 Set? Wer hat Rat?

+A -A
Autor
Beitrag
Brian22222
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Dez 2006, 21:37
Hallo zusammen, ich brauche mal Eure Hilfe.

Ich habe vor, mir ein 5.1 Set zu kaufen, ich weiß nur nicht welches für meine Bedürfnisse wirklich zu empfehlen ist.

Das Set soll auf jeden Fall leistungs- und klangstark sein, gleichermaßen im Heimkinobetrieb als aber auch im Mehrkanal-Musikbetrieb, der Nutzen hält sich bei mir die Waage. Da ich jedoch gerne auch mal Soul - Jazz und auch klassische Musik höre habe ich hier hohe Erwartungen an den Klang, beim Heimkinobetrieb muss es dann aber richtig krachen und sehr filmdetailgetreu durch alle Szenen klingen. Fazit, ich suche ein System, welches beides gleich gut beherrscht.

Mein AV Reciever ist ein Harman Kardon AVR 5000 und ich denke so an eine evtl. Ausgabe von ca. 500-1000 € für ein solches Boxensystem.

Wichtig ist mir jedoch auch die optische Seite, gut finde ich z.B. das Harman Kardon HKTS11, wobei ich denke, dass es nicht meine Anforderungen in Sachen Leistungsstärke deckt, vom Teufel Theater LT3 gibt es leider noch keine Tests, ich weiß jedoch auch nicht, ob generell solche Alugehäuse gut sind.

Vielleicht habt Ihr ja noch gute Tips für mich, ich würde mich freuen! Ach ja, die Raumgröße liegt so bei ca. 30-35 qm und es sollte kein Downfire Subwoofer integriert sein, da ich unter dem Dach wohne!

Viele Grüße
Brian
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2006, 23:11
Hallo und willkommen im Forum,

lies doch mal den hier: http://www.hifi-foru...um_id=35&thread=7647


Da ich jedoch gerne auch mal Soul - Jazz und auch klassische Musik höre habe ich hier hohe Erwartungen an den Klang, beim Heimkinobetrieb muss es dann aber richtig krachen und sehr filmdetailgetreu durch alle Szenen klingen. Fazit, ich suche ein System, welches beides gleich gut beherrscht.


und


Mein AV Reciever ist ein Harman Kardon AVR 5000 und ich denke so an eine evtl. Ausgabe von ca. 500-1000 € für ein solches Boxensystem.


Die Frage, die sich mir stellt, ist, ob Dir da 500 - 1000 Euronen reichen werden?

Was verstehst Du unter richtig krachen?
Mein Nubert AW-1000 kracht schon ganz gut. Es geht aber
natürlich immer noch mehr. Und dann bist Du schnell mal 1000 Euro für
einen Subwoofer los.

Hast Du schon mal irgendwas probegehört???

Grüße
Micha_321
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Dez 2006, 15:07

Brian22222 schrieb:
Das Set soll auf jeden Fall leistungs- und klangstark sein, gleichermaßen im Heimkinobetrieb als aber auch im Mehrkanal-Musikbetrieb, der Nutzen hält sich bei mir die Waage. Da ich jedoch gerne auch mal Soul - Jazz und auch klassische Musik höre habe ich hier hohe Erwartungen an den Klang, beim Heimkinobetrieb muss es dann aber richtig krachen und sehr filmdetailgetreu durch alle Szenen klingen. Fazit, ich suche ein System, welches beides gleich gut beherrscht.


Hallo!

Unter diesen Gesichtspunkten würde ich spontan zu 5 guten Stand-LS oder 4 Stand-LS und einem gut dimensionierten Center raten, jeweils plus Subwoofer.
Damit hättest du bei Mehrkanal-Musik einen homogenen Klang, den Subwoofer würde ich nur für den Heimkino-Bereich zuschalten.

Ich fürchte, 1000€ werden da wohl nicht reichen

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 05. Dez 2006, 15:17 bearbeitet]
Brian22222
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Dez 2006, 15:38
Hallo erstmal,

vielen Dank für Eure Antworten.

Naja, mit richtig krachen meine ich halt einfach nur eine gute Leistung mit genügend Druck kombiniert mit einem guten Klang, sowohl bei Musik als auch bei Film. Ich möchte natürlich nicht meine Nachbarn von den Sitzen reissen.

Was einen Subwoofer betrifft, so brauche ich sicherlich nichts über 250-350 Watt. Ich habe schließlich nur ein 30-35 qm Wohnzimmer, und wie gesagt, so oft drehe ich auch nicht auf, mir kommt es dabei auch viel mehr auf die Klangschiene an! Nur wenn ich es dann mal richtig laut mache, soll mir auch nicht gleich alles um die Ohren fliegen oder total verzerrt klingen!

Was ich bisher probegehört habe ist das HKTS11 von Harman Kardon, was mir optisch gut gefiel und auch bei Filmwiedergabe ganz gut rüber kam. Ich glaube nur, dass es bei der Musikwiedergabe nicht wirklich gut ist! Desweiteren hat es einen Downfire Subwoofer, welchen ich in meiner Dachwohnung eher für ungünstig halte!

Wie gesagt dachte ich zwischendurch mal an ein LT3 oder ein Theater 4 von Teufel, da Tests sagen, das beides gleich gut bei Musik und Film klingt und auch genügend Leistung vorhanden ist! Leider gibt es von dem LT3, was mir sehr gut gefällt noch keine Tests, vom Klang her soll es ja lt. Teufel an THX heran kommen!!!

@ Micha

Kannst Du denn hier etwas empfehlen, und warum glaubst Du, dass ein 5.1 Set nicht ausreichen würde? Vielleicht habe ich mich dem "richtig krachen" auch etwas falsch ausgedrückt, dann hoffe ich, es jetzt richtig gestellt zu haben!

VG
Brian
Micha_321
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Dez 2006, 15:58

Brian22222 schrieb:
Leider gibt es von dem LT3, was mir sehr gut gefällt noch keine Tests, vom Klang her soll es ja lt. Teufel an THX heran kommen!!!


Hallo!

Und was bringt dir THX?


@ Micha

Kannst Du denn hier etwas empfehlen, und warum glaubst Du, dass ein 5.1 Set nicht ausreichen würde? Vielleicht habe ich mich dem "richtig krachen" auch etwas falsch ausgedrückt, dann hoffe ich, es jetzt richtig gestellt zu haben!


Du hast im Eröffnungspost geschrieben, dass du ein Set für hochwertige Musik- UND Heimkinoton-Wiedergabe suchst.

Meine Meinung dazu:
Mit Stand-LS hättest du ideale Voraussetzungen für eine gleichwertige (homogene) Klangreproduktion auf allen Kanälen, was sich vor allem bei Mehrkanal-Musik, aber auch beim Heimkino bemerkbar macht.

Welcher Hersteller einen für dich passenden Lautsprecher im Angebot hat, erfährst du am besten durch Probehören in Hifi-Geschäften in deiner Umgebung.

Spontan fallen mir da Monitor Audio, KEF, B&W, Wharfedale, Canton, Heco, Elac, Magnat usw. ein.

Wenn du den Subwoofer auch Musik mitlaufen lassen möchtest, wäre ebenfalls ein hochwertiges Modell angesagt, welches präzise spielt und somit das Klangbild nicht verfälscht.

Aber wie ich bereits erwähnt hatte, würde ich den Subwoofer bei Stand-LS und Musik nicht mitlaufen lassen.

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 05. Dez 2006, 16:06 bearbeitet]
Brian22222
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Dez 2006, 11:05
Hallo Micha,

glaubst Du denn nicht dass dann z.B. ein Theater 4 auch vollkommen ausreichen würde, denn von diesem liest man ja sehr viel bzgl. eines homogenen Klangs auch in Sachen Mehrkanalmusik!

Bei Standlautsprechern zzgl. Subwoofer würde ich sicherlich meine Preisspanne überschreiten!

VG
Brian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Wireless Surround Set ?
Heinzl1907 am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  10 Beiträge
Welches Canton 5.1 Set?
BN´er_Jung am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  2 Beiträge
Welches 5.1 Set
Urli am 14.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  3 Beiträge
Welches Lautsprechersystem? (5.1)
fipseman am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  12 Beiträge
Wer kennt? U.S. Blaster 5.1 Set ---> Wie Bose Acoustimass
selcukpatrice am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  5 Beiträge
Welches Teufel-Set?
ducaticorse am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  9 Beiträge
Kleines 5.1 Set, aber welches ? Canton, Elac ?
nullachtfünfzehner am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  17 Beiträge
Welches 5.1-Surround-Set für ca. 800??
Nightmare110 am 29.07.2012  –  Letzte Antwort am 31.07.2012  –  2 Beiträge
Welches 5.1 Boxenset zu AVR 3806
sumel am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  34 Beiträge
Welches 5.1 System?!?
FunFriese am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMarcel450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.283.125

Hersteller in diesem Thread Widget schließen