Kleines 5.1 Set, aber welches ? Canton, Elac ?

+A -A
Autor
Beitrag
nullachtfünfzehner
Stammgast
#1 erstellt: 31. Dez 2006, 16:18
Hallo,

ich suche seit einiger Zeit ein kleines Gutes 5.1 LS Set.
Ich bin mir Bewusst, dass Standlautsprecher bzw Regallautsprecher besser sind, aber leider ist für solche Kollosse kein Platz in meinem Zimmer.
Deswegen bin ich auf der Suche nach einem kleinen 5.1 Set, welches eine recht Gute Leistung bei Heimkino abliefert.

So bin ich auf die Elac Cinema Serie gestoßen und auf die CD Serie von Canton.
Weiss aber überhaupt nicht, welches dieser Systeme gut ist.

Welches könnt ihr empfehlen ?

Als Receiver kommt wahrscheinlich ein Denon 1707/1907 zum Einsatz.
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Dez 2006, 16:36
Hey

Ich weis ja nicht was du ausgeben möchtest,aber diese hier Primus

sind schon ganz anständig-für Sourround und Musik!

Noch besser,aber auch etwas teurer sind diese hier Beta HCS

Die gibts auch in verschiedenen Farben(Schwarz,Kirsche und Buche)!


[Beitrag von Tattoo1 am 31. Dez 2006, 16:37 bearbeitet]
nullachtfünfzehner
Stammgast
#3 erstellt: 31. Dez 2006, 16:50
Danke für die schnelle Antwort.
Ich habe gerade vollaktive LS entdeckt, bei dennen kein Receiver nötig ist. Das ist natürlich ideal für mich.
Gibt es bei vollaktiven LS etwas anständiges für max 400 Euro ?
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Dez 2006, 17:01
Ich kenne mich mit aktiven Lautsprechern nicht unbedingt gut aus.

Guck mal bei www.teufel.de oder auf der Logitech Homepage nach.

Mehr kann ich dir leider auch nicht dazu sagen.
Rake
Stammgast
#5 erstellt: 31. Dez 2006, 18:30
Hallo,

ich habe vor knapp 4 Jahren eine Elac Cinema 2 5.1 Set gekauft.Hat damals 700 Euro gekostet. Im Zusammenspiel mit einem Denon AVR-1803 und DVD 1600.
Auch heute macht mir diesem Kombination immer wieder Freude und zeichnet mir ein Grinsen auf den Mund.
Ich kann es nur empfehlen. Auch für den Musikgenuss ist es sehr gut geeignet. Die Satelliten spielen sehr schön detailiert und der Subwoofer gibt in den unteren Tonlagen einen sehr guten Beitrag. Sehr ausgewogenes und stimmiges Gesamtklangbild. Wirklich top. Ich habe damals auch mit dem Gedanken gespielt Canton oder Teufel zu kaufen.
Hatte mit die Elac parallel zu den Cantons vorführen lassen (die Elacs waren 150 Euro teurer) und musste staunen,wie groß der Unterschied war.... (mehr als 150 Euro!!!!!!!)
Hatte mir auch ein Teufel Set nach Hause bestellt. War zwar nicht schlecht, aber insgesamt nicht so stimmig wie das Elac System.
Ich persönlich kann dir also nur zu Elac raten, die habe ja inzwischen auch einen größeren Center (den habe ich mir nachgekauft) und somit ist auch der Heimkinogenuss jetzt perfekt(hatte vorher nur den kleinen Satelliten als Center, da fehlte es etwas an Stimme bei Film schauen)
Außerdem stimmen bei Elac auch Verarbeitung und Lieferumfang!

Falls du noch Fragen haben solltest, kann du mich gern zu rate ziehen.

Ciao

Rake


[Beitrag von Rake am 31. Dez 2006, 18:31 bearbeitet]
nullachtfünfzehner
Stammgast
#6 erstellt: 31. Dez 2006, 20:08
Ich bin mir momentan ziemlich unsicher.
Entweder ein Receiver + Canton/Elac LS für max 600 Euro
oder das vollaktive Teufel System 4 Movie 2 You für 500 Euro am Yamaha S1700 DVD Player.
Was meint ihr ?
Das Teufel System soll sehr gut sein für diesen Preis und mit dem Teufel Theater 1 mithalten können.
Rake
Stammgast
#7 erstellt: 01. Jan 2007, 15:03
Also ich würde dir aktuell zum Denon 1707 und dem Elac Cinema 05 raten. Müsste man so ca. für 650-700 Euro beim Fachhändler bekommen. Da hast du auf jeden Fall Spaß mit und kannst dein Heimkino auch optimal einstellen......
tss
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2007, 10:32
für die aktivgeschichte brauchst du halt noch nen decoder. ich würde in dieser preisklasse ein passivset mit avr bevorzugen. also kein teufel mit decoder, lieber das geld in nen avr stecken. vorteil avr du hast mehr möglichkeiten, kannst ihn konfigurieren wie du ihn möchtest. er bietet mehr leistung und besseren klang, belastet den sub nicht unnötig.

allerdings stellt sich jetzt noch die frage nach dem einsatzzweck. willst du lediglich dvd-heimkino und sonst nichts oder die ls auch sonst nutzen? wie gross ist ein rau`? wie gross die zu beschallende fläche? budget?
nullachtfünfzehner
Stammgast
#9 erstellt: 02. Jan 2007, 12:28

tss schrieb:
für die aktivgeschichte brauchst du halt noch nen decoder. ich würde in dieser preisklasse ein passivset mit avr bevorzugen. also kein teufel mit decoder, lieber das geld in nen avr stecken. vorteil avr du hast mehr möglichkeiten, kannst ihn konfigurieren wie du ihn möchtest. er bietet mehr leistung und besseren klang, belastet den sub nicht unnötig.

allerdings stellt sich jetzt noch die frage nach dem einsatzzweck. willst du lediglich dvd-heimkino und sonst nichts oder die ls auch sonst nutzen? wie gross ist ein rau`? wie gross die zu beschallende fläche? budget?


Ich dachte das ich für die aktivgeschichte keinen decoder brauche, da der Player einen hat (Denon 1930 o. Yamaha s1700)

Also ich möchte es überwiegend für dvd-heimkino nutzen und ein wenig für Musikwiedergabe von MP3s die auf meinem Ipod rumliegen.

Der Raum ist nur 15qm groß, die zu beschallende Fläche 10qm.
Deswegen kommen Standboxen o.ä. nicht in Frage.

Buget ist 1000 Euro, wovon 300 für den Player vorgesehen sind, da mir das Bild sehr wichtig ist.

Wenn AVR, dann würde ich mich für den Denon 1907 entscheiden. Die kleineren Modelle gefallen mir Aufgrund der Plastikoptik überhaupt nicht.
Bei Hirsch-Ille gibts den im Set mit Canton Movie CD 101 LS für 655 Euro.
tss
Inventar
#10 erstellt: 02. Jan 2007, 12:40
ich würde derzeit keine 300€ in nen player investieren. die neuen formate stehen vor der tür. ein guter player wäre z.b. der panasonic s52 (125€). andere frage, was für einen ferseher hast du denn?


jo der dvd-player kann sowas haben, dann aber nur dieser. wo willst du den ipod anschliessen?

bei hirsch und ille wäre auch der onkyo 504 (200€) interessant.
nullachtfünfzehner
Stammgast
#11 erstellt: 02. Jan 2007, 13:09

tss schrieb:
ich würde derzeit keine 300€ in nen player investieren. die neuen formate stehen vor der tür. ein guter player wäre z.b. der panasonic s52 (125€). andere frage, was für einen ferseher hast du denn?


jo der dvd-player kann sowas haben, dann aber nur dieser. wo willst du den ipod anschliessen?

bei hirsch und ille wäre auch der onkyo 504 (200€) interessant.


TV ist der Toshiba 32WL66Z, also ein 32" LCD.
Ipod kann man ganz einfach per Cinch anschließen.
Wenns ein AVR von Denon wird kaufe ich mir vielleicht noch diese Ipod Station um ihn fernbedienen zu können.
Chomper
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Jan 2007, 15:23
Mein Zimmerchen, ebenfalls 10qm, beschalle ich seit rund 2 Jahren mit einem Elac Cinema 2 System in Verbindung mit einem kleinen Yamaha Receiver (RX-V440RDS).

Das klingt schon ziemlich gut und die Boxen wirken nicht zu groß. Hier muss ich sagen, dass ich nicht viele Vergleichsmöglichkeiten habe, da ich in meinem Bekanntenkreis der Einzige bin, der sich halbwegs ernsthaft mit Heimkino beschäftigt.

Wie gesagt, ich kann Elac nur empfehlen.

Viele Grüße,
Chomper
ROBOT
Inventar
#13 erstellt: 04. Jan 2007, 14:02
Hi,

das weiter oben empfohlene Elac Cinema 05 würde ich nicht empfehlen, erst recht nicht in Kombination mit einem 1707 und höher.

Eine Kombination AVR1707 - Cinema XL Set II plus DVD, etwa der 1730, sollte ein Händler problemlos für 1000,- € rechnen können. Dann hast Du aber einen vernüftigen Subwoofer (Sub 111.2), sowie den schon angesprochenen größeren Center (XL Center), welcher eben deutlich besser tönt als ein Cinema 2 Satellit als Center.
In Summe eine recht gute Anlage welche sicherlich auch oft so gekauft wird.
nullachtfünfzehner
Stammgast
#14 erstellt: 04. Jan 2007, 14:14
Danke für die vielen Antworten.
Wie es scheint wird hier Elac bevorzugt.
Hatte mich schon auf das Canton Movie CD 101 eingestellt.

Ist das Elac Cinema Xl wirklich besser als das von Canton?

Ist dieses http://www.soundbrot...et=485&top=25&sub=25 gemeint ?
ROBOT
Inventar
#15 erstellt: 04. Jan 2007, 14:45
Oben in Seite, erstes Bild schon. Unten beschreiben die aber das (alte) Cinema 1. Offensichtlich sehen die da selber nich ganz durch die Brüder

Schau doch einfach auf der Elac Seite. Im Übrigen ist 499,- für das XL System ein durchaus gängiger Marktpreis.

Welches System nun "besser" ist Elac oder Canton, musst letztendlich Du entscheiden. Aus rein technischer Sicht ist da s Elac IMHO überlegen (Center-Chassis, Sub).
Rake
Stammgast
#16 erstellt: 12. Jan 2007, 17:14
Hi nullachtfünfzehner,

hast du dich entzwischen entschieden und bist zufrieden?
Gibt mal ein kurzes Statement ab....

Rake
nullachtfünfzehner
Stammgast
#17 erstellt: 12. Jan 2007, 19:52
Unvorhergesehene Ausgaben haben mein Buget geschmälert
Habe also kein LS-System bzw. Receiver gekauft.

Habe mich umgesehen und werde mir den Pioneer 969 Receiver kaufen (ca 300Euro) + Elac Cinema oder Canton Movie CD LS Set.

Wenn ich zu Hause etwas stehen habe werde ich berichten, kann aber noch etwas dauern, da ich mir einen DVD-Recorder von Pioneer gekauft habe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Canton 5.1 Set?
BN´er_Jung am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  2 Beiträge
Welches 5.1 Set
Urli am 14.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  3 Beiträge
Canton Movie Set . aber welches?
jamijimpanse3 am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  8 Beiträge
Welches 5.1-Surround-Set für ca. 800??
Nightmare110 am 29.07.2012  –  Letzte Antwort am 31.07.2012  –  2 Beiträge
Canton 5.1 Set Beratung
bas-t! am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  4 Beiträge
ELAC 190 Surround-Set
jhse am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 18.12.2015  –  2 Beiträge
Elac Cinema xl set III
tm.oswald am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
nuBox 511 Set vs. Elac 60.2 Set
HighIander am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V2600 - welches Boxen Set/System?
xbox360ps3 am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  2 Beiträge
Welches 5.1 Set? Wer hat Rat?
Brian22222 am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.750

Hersteller in diesem Thread Widget schließen