Frontspeaker hinter dem Fernseher möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
forceman
Neuling
#1 erstellt: 23. Jan 2007, 17:53
Hallo Forum Members,

bin neu hier und habe in den letzten Tagen schon viele informative threats verfolgt. Und viel gelernt! Super Forum. Hoffe irgendwann auch antworten zu können.
Nun sind die Homecinema Komponenten angekommen (...mein erstes Homecinema... ;-) und jetzt geht es auch schon um die Aufstellung. Habe mal eine Skizze des Raumes eingefügt um mein Problem zu verdeutlichen:



Also mein Raum ist durch eine 1,20 Meter hohe Mauer faktisch geteilt und der eine Teil ist halt Couch und Homecinema. Meine Hifi Boxen (Spendor 35/2 bzw. Prelude) bleiben weiterhin stehen und übernehmen den Musik-Part.

Die Homceinemaanlage besteht jetzt aus:

Yamaha RX-V757 (bei ebay ersteigert
Canton Plus XL.2 als Front
Canton AV 700.2 als Center
Canton Plus XS.2 als Rear
Canton AS 100 SC Sub

Nun nach langer Einleitung zu den FRAGEN:
Möchte gerne die Frontspeaker in entprechender Höhe an der Wand hinter dem TV anbringen (siehe Skizze). Die hinteren Lautsprecher müssen leider unmittelbar hinter der Hörposition (Couch) an der Wand befestigt werden.

1. Kann das so vernünftig klingen (nur was das Homecinema angeht)??
2. Oder sollte ich die Frontspeaker links und rechts neben den bestehenden HiFi Boxen an der Wand befestigen und in Richtung Hörplatz ausrichten (habe vier passende Wandhalter dazugekauft).
3. Macht es Sinn die hinteren Lautsprecher jeweils etwas zur Seitenwand auszurichten um einen Dipol-Effekt zu bekommen oder geht der Schall dann komplett an der Hörposition (auf der Couch) vorbei? Oder eher das Gegenteil und auf die Hörposition ausrichten?

Der Yamaha RX-V757 hat ja zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, vielleicht ist ja ein Delay einstellbar um das Problem mit den Frontboxen hinter dem TV (und Center) auszugleichen (habe die Anleitung erstmal nur überflogen, am Wochenende geht es erst richtig zur Sache).

Vielleicht könnt Ihr mir Tipps geben welche der beiden Alternativen für die Fronts besser ist.
Vielleicht noch jemand Erfahrungen zur Kombination Lautsprecher / AV? Hoffe ich habe das richtige gekauft...

Danke für eure Antworten und Meinungen!

forceman

PS: Habe nach einem passenden threat gesucht aber nix gefunden, hoffe das Thema ist nicht schon x-mal behandelt worden....
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 23. Jan 2007, 18:38
Hi,

Wenn ich das richtig verstanden habe sind die Spendor ja an einer separaten Stereoanlage; evtl. könnte man auch den Versuch machen wie diese zusammen mit den Cantons tonal zusammenspielen, und bei Erfolg diese als Fronts integrieren.

1. Kann das so vernünftig klingen (nur was das Homecinema angeht)??
also auf den ersten Blick würde ich sagen das geht, wenn der Yamaha per Verzögerung diese Strecke ausgleichen kann.
Es sollte halt eine "Sichtverbindung" zu den Fronts bestehen, diese also nicht zu tief montieren.


2. Oder sollte ich die Frontspeaker links und rechts neben den bestehenden HiFi Boxen an der Wand befestigen und in Richtung Hörplatz ausrichten (habe vier passende Wandhalter dazugekauft).
Das wäre theoretisch zumindest besser, ob in Praxis auch hängt von der Raumakustik und wieder vom Receiver ab (wie genau kann er Verzögerungen einstellen).

3. Macht es Sinn die hinteren Lautsprecher jeweils etwas zur Seitenwand auszurichten um einen Dipol-Effekt zu bekommen oder geht der Schall dann komplett an der Hörposition (auf der Couch) vorbei? Oder eher das Gegenteil und auf die Hörposition ausrichten?
Auch hier gilt: Versuch macht klug. Ich würde die LS erst mal direkt nach vorn ausrichten; auf den Hörplatz gerichtet wird sich eine zu starke (unerwünschte) Ortbarkeit ergeben. Man muss eben einfach das ideale Maß zwischen Dffusität und Ortbarkeit der Surround-LS herausfinden, was am Besten mittels try-and-error funzt.
RonnyB.
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jan 2007, 01:04
Was spricht denn dagegen, das du deine Spendor auch als Fronts im Suround Betrieb nutzt??

Gruß Ronny
forceman
Neuling
#4 erstellt: 24. Jan 2007, 10:07
Hallo,

erstmal Danke für die Hinweise!

Hatte mir auch schon gedacht die Spendors als Front speaker bei surround zu nutzen, diese werden ohnehin an den AV angeschlossen und ich wollte halt als A-speaker die Homecinemalautsprecher nutzen mit den Canton Plus XL.2 als Front surround beim Fernsehen und die Spendors als B-speaker beim reinen Musikhören nutzen.

Diese auch als Front bei surround zu nutzen ist natürlich grundsätzlich möglich nur dachte ich (als Neuling bei diesem Thema) Front und Center sollten aus der gleichen Lautsprecherserie stammen weil klanglich besser?!
Und ich habe die Canton Lautsprecher jetzt schon alle...

Eine Idee kommt mir noch, vielleicht eben die XL.2 als presence speaker vorne oben an der Wand nutzen, schließlich kann der RX-V757 ja 7.1. Nur dafür sind die XL.2 vielleicht etwas überdimensioniert.
Dann brauch ich eigentlich nur noch einen Center für hinten und 7.1 funzt!

Aber eines ist klar, bevor ich jetzt anfange den Putz an der Wand aufzuschlagen um die Kabel in die Wand zu legen werde ich die Varianten mal alle ausprobieren und Probe hören...
Gibt es eigentlich eine "Referenz-DVD" wo man den Surround sound super "testen" kann, so ein Film wie "independence day" mit viel "noise"?

Vielen Dank für eure Ratschläge!

LG Forceman
RonnyB.
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jan 2007, 18:29
Klar:
Der Soldat J. Ryan - Anfangssequenz mit Landung in der Normandie
oder
Das Pod-Rennen in Krieg der Sterne

Gruß Ronny
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frontspeaker an Fernseher montieren
rufinus am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  2 Beiträge
Front auch "hinter" dem (Flat)TV möglich?
shanni am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  8 Beiträge
Center/Frontspeaker Tausch? Fragen
Rotti1975 am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecher hinter der Hörposition?
jadasb am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 23.04.2014  –  4 Beiträge
Center hinter Regallautsprecher?
Defcon01 am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  4 Beiträge
Frontspeaker auf Subwoofer stellen
Uthelion am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  2 Beiträge
Dipollautsprecher hinter dem Sofa
Jochen_K am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  13 Beiträge
Abstand der Frontspeaker zum TV?
hampelmann21 am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  4 Beiträge
Umschaltung von Lautsprecherkonstellationen möglich?
DerUsurpator am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  2 Beiträge
Aufwertung der Frontspeaker des Teufel CEM
KiHToG am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedReason3r
  • Gesamtzahl an Themen1.386.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.977

Hersteller in diesem Thread Widget schließen