Teufel Concept E Magnum Subwoofer: Garantie-Frage

+A -A
Autor
Beitrag
ruditrudi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Feb 2007, 21:18
Hallo,

habe, wie einige User hier, das Problem das der Subwoofer nach einer gewissen Zeit, so ca. 20 Minuten, bei mittlerer bis höherer Lautstärke einfach ausgeht. ... Nun habe ich beim Teufel-Support angerufen und die meinten ich soll mal eine andere Signalquelle ausprobieren und testen ob er immer noch ausgeht, wenn nicht liegt es am Computer so die Mitarbeiterin. Kann das denn überhaupt an der Signalquelle liegen? Wie dem auch sei, ich hab' nicht lange gezögert und das Laptop angeschlossen, Problem hierbei ist nur, dass ich ja nur einen Stereo-Ausgang dort habe. Wenn ich auf dem Laptop Musik abspiele, dauert es schon sehr viel länger bis der Subwoofer ausgeht. Da muss ich die Lautstärke schon ganz schön aufdrehen.

Wenn die von Teufel das Ding jetzt bei sich an einer Stereo-Quelle ausprobieren und der Subwoofer bei denen dann funktioniert, dann wäre das ja... hm, ich sag mal nicht so spannend.

Ach ja am Computer habe ich das System einmal an die Creative Audigy ragehangen und einmal an der Onboard 5.1 Soundkarte, selbes Ergebnis.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen

mfg rudolph
Teufel_5.2
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Mrz 2007, 16:14
hatte das selbe problem einfach bei teufel angerufen, den defekt beschrieben und prommt nen brief mit rücksende schein bekommen, am selben tag kamm auch schon ein neues set, wo ich den sub rausnahm und den defekten hinein. und ab nach berlin geschickt ( auf den ihre rechnung versteht sich, also im bereich service bekommt teufel von mir ne eins )
hoffe ich konnte dir helfen
Panzerballerino
Inventar
#3 erstellt: 02. Mrz 2007, 17:24
Das sieht doch eher nach Auto-Standby aus. Wenn der Sub auf permanent "an" steht, dürfte das nicht vorkommen.
Teufel_5.2
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Mrz 2007, 17:43
war auch meine vermutung damals. bei mir ist immer der subwoofer komplett ausgegangen als ich die lautstärke verrinngert habe dann musste ich jedes mal das sicherung´s fach rausholen und an der sicherung wakeln dann ging es wieder
Below
Inventar
#5 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:04
Hast Du das CEM oder die Power Edition? Beim CEM ist das ein altbekannter Fehler das es bei hoher Last schnell abschaltet. Daher is beim CEM PE ja ein neues Netzteil + Endstufe integriert worden.
Teufel_5.2
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:30
habe zweimal die power-edition wobei nur die zwei sub´s zum einsatz kommen
ruditrudi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Mrz 2007, 20:18
Danke für die Antworten

habe jetzt bei Teufel angerufen, die machen es so wie Teufel 5.2 gesagt hat. Danke

Von den CEM's wird doch keins mehr hergestellt oder? Bekomm ich dann vllt nen CEMPE Sub?

mfg rudolph
Teufel_5.2
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Mrz 2007, 21:27
denke mal nicht das du ein power edirion zugeschickt bekommst. die haben ja noch restbestände vom cem! aber vielleicht haste ja glück
aldi2106
Stammgast
#9 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:49
Du bekommst dann n defekten CEM-Sub von einer anderen Garantieabwicklung, wo einfach ein unterbezahlter Azubi irgendwas ausgetauscht hat. (der andere bekommt jetzt deinen Sub )



(Sorry, das musste mal raus)

gruß
aldi2106
Teufel_5.2
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:09









naja glaube ich kaum denn es sind neu eingepackt und verschweißte satteliten und neu richen tut´s auch . werden die eigentlich noch in deutschland gebaut oder werden die in china hergestellt und in deutschland ist das hauptlager
aldi2106
Stammgast
#11 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:16
Soweit ich weiß werden die in China gebaut, nach Hamburg verschifft (deshalb dauert das auch so lange) und von dort gleich verschickt....

In Berlin ist wohl nur die Geschäftsleitung und Vorführräume mit Mustersystemen.


gruß
aldi2106
heimkino-fan
Stammgast
#12 erstellt: 04. Mrz 2007, 16:50
Wie auch bei Nubert und fast allen anderen namhaften Herstellern, wird auch Teufel in China produziert.
aldi2106
Stammgast
#13 erstellt: 04. Mrz 2007, 23:07

heimkino-fan schrieb:
Wie auch bei Nubert und fast allen anderen namhaften Herstellern, wird auch Teufel in China produziert.


Nicht ganz. Nuberts werden in Deutschland zumindest zusammengebaut.
Die Chassis (sind von Peerless) kommen wohl aus China, genauso wie die Weichenbauteile (schätz ich so).

Canton allerdings ist "deutscher".
Die fertigen sogar die Chassis hier in Eigenregie (glaube ich mal gelesen zu haben )...


gruß
aldi2106
Teufel_5.2
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Mrz 2007, 23:12
als ob es in deutschland nicht genug fachkräfte gäbe, aber dann macht man ja nicht so ein grossen gewinn beim produkt
heimkino-fan
Stammgast
#15 erstellt: 05. Mrz 2007, 00:08

aldi2106 schrieb:

heimkino-fan schrieb:
Wie auch bei Nubert und fast allen anderen namhaften Herstellern, wird auch Teufel in China produziert.


Nicht ganz. Nuberts werden in Deutschland zumindest zusammengebaut.
Die Chassis (sind von Peerless) kommen wohl aus China, genauso wie die Weichenbauteile (schätz ich so).

Canton allerdings ist "deutscher".
Die fertigen sogar die Chassis hier in Eigenregie (glaube ich mal gelesen zu haben )...


gruß
aldi2106


Ich will da jetzt nicht groß diskutieren, aber ich gehe stark davon aus, das auch Nubert, genau wie Teufel, ihre Boxen in China bauen lässt.
Auf der Nubert HP konnte ich jetzt auf die schnelle nichts finden, was allerdings darauf hindeutet, das ich Recht habe.

Ich habe nur was von "Prototypenbau" gefunden, und genau das ist auch bei Teufel der Fall. Die Prototypen werden hier entwickelt und gefertigt, und die Massenproduktion kommt aus China.
Anders könnte ich es mir auch nicht vorstellen, wo doch die Lohnkosten(die den größten Anteil des Gesamtpreises ausmachen)in De um ein Vielfaches höher sind, als in China.

EDIT: Ich behaupte jetzt das Gegenteil denn scheinbar produziert Nubert tatsächlich in De.


@teufel_5.2

als ob es in deutschland nicht genug fachkräfte gäbe, aber dann macht man ja nicht so ein grossen gewinn beim produkt


Da liegst Du aber nicht ganz Richtig, und Fair ist diese Aussage auch nicht. Die ganzen "Massenhersteller" produzieren schon arg an der Schmerzgrenze und die Gewinne sind kleiner als viele denken.
Fair deshalb nicht, weil Du für ein Teufelset, das jetzt 650€ kostet, doch bestimmt nicht 1500€ zahlen möchtest, oder? Aber das müsstest Du zahlen wenn das Set in Deutschland produziert würde.
Ich kann auf der einen Seite nicht sagen das die Boxen in De gebaut werden soll, aber auf der anderen Seite sollen sie nix kosten.


[Beitrag von heimkino-fan am 05. Mrz 2007, 00:22 bearbeitet]
Stahlratte
Stammgast
#16 erstellt: 05. Mrz 2007, 01:08

In Berlin ist wohl nur die Geschäftsleitung und Vorführräume mit Mustersystemen.
Also Vorführungen werden wegen des Aufwandes nicht mehr gemacht: ich wohne in Berlin und wollte das machen - wurde eingestellt!

Canton fertigt in D, aber hat auch eine Produktionsstätte irgendwo in Tschechien oder so...
ruditrudi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Mrz 2007, 18:56
so, neues aus der Teufel-Stube

habe den "neuen" Teufel Subwoofer bekommen. Nunja, an dem Ding fehlt das Teufel Emblem und es tritt das hier schon oft besprochene brummen auf. Dieses ist richtig stark und tief... fast wie Bass

Naja werd' da heut' nochmal anrufen und fragen ob die mir einen Neuen schicken.

mfg rudolph
Below
Inventar
#18 erstellt: 09. Mrz 2007, 18:59

ruditrudi schrieb:
...an dem Ding fehlt das Teufel Emblem...


Was verschicken die denn neuerdings?

Bin echt sehr froh das bei mir mit dem CEM PE alles so problemlos geklappt hat und bisher auch alles einwandfrei funktioniert.
ruditrudi
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 09. Mrz 2007, 19:11
Vielleicht liegt es daran das mein CEM B-Ware ist und ich nur B-Ware Ersatz bekomme? Der Sinn sei mal dahingestellt

mfg rudolph
ruditrudi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Mrz 2007, 14:07
Guten Morgen,
mir ist noch aufgefallen das die beiden Subwoofer unterschiedliche Farben haben und oben die Umleimer ganz anders sind als bei dem "neuen"... bei dem alten guckten die so ein bisschen raus und glänzten, bei dme "neuen" sind sie mit dem Rest der Fläche auf einer Höhe und irgendwie matt (?)
Kann es sein das das mit dem Baujahr zusammenhängt?

Beim Teufel Service habe ich nun auch angerufen. Die schicken mir jetzt so ein freeway-Ticket damit ich den "neuen" Subwoofer zurückschicken kann. Dann testen die den auf Funktion und entscheiden ob sie mir dann einen neuen schicken...

mfg rudolph


[Beitrag von ruditrudi am 10. Mrz 2007, 14:07 bearbeitet]
ruditrudi
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Apr 2007, 13:38
So, der neue Subwoofer ist angekommen

Das Brummen ist nun gar nicht mehr vorhanden.
Ein Ausfallen des Subwoofers ist bisher auch noch nicht vorgekommen, aber ich werde das weiter beobachten.

Ich danke Euch für die zahlreichen Antworten!

mfg rudolph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Concept E Magnum Frage
earl74 am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  22 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE
luigic am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  2 Beiträge
Frage zu Teufel Concept E Magnum
chief.braun am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
Denon am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
ekelwolf am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  4 Beiträge
Teufel Concept E Magnum für 5.1 - Anfänger
Hoerbi am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  18 Beiträge
Teufel Concept E - Concept E Magnum
woetz am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  5 Beiträge
Teufel Concept E Magnum + Receiver?
dealer am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  4 Beiträge
Teufel Concept E Magnum - Kaufberatung
camva am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  14 Beiträge
Brummen Teufel Concept E Magnum
eglevara am 09.07.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedChristopher1988
  • Gesamtzahl an Themen1.379.610
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.277.948

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen