Konzept für neue Surround Lautsprecher - Tips gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
smartjochen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mrz 2007, 18:21
Hallo Hifi-Forum!

Ich bin seit ca. 1994 Surround-Fan. Nachdem ich vorher eifriger Kinogänger war, fand ich es ganz toll Filme mit gutem Sound zu Hause zu erleben.

Bis heute nutze ich ein bunt zusammengewürfeltes Set von Lautsprechern, das sich ab und zu mal geändert hat. Als ich dann in mein eigenes Haus gezogen bin, habe ich auf Digitaltechnik aufgerüstet, einen Sony DB-930 und einen Toshiba DVD-Player. Der Unterschied war schon gewaltig, was aber zum größten Teil an der Software lag.

Im Laufe der Zeit ist der Wunsch nach einem kompletten Set immer größer geworden. Leider ist das Budget dafür noch nicht so groß. Deshalb habe ich mir nach den aktuellen Preissenkungen ein Teufel System 5 bestellt, für 900€ ein faires Angebot, dachte ich. Leider bin ich nach einer Woche probehören (und sehen ) nicht so sehr überzeugt.

Ich will auf keinen Fall sagen, das das Set schlecht ist, aber es scheint für mich nicht geeignet. Wenn ich mir eine DVD ansehe, bin ich von der Klangkulisse schon angetan. Hier merkt man eindeutig, wie wichtig ein klanglich passender Centerlautsprecher ist. (Den Centerlautsprecher halte ich fast für das wichtigste Element). Der Eindruck ist schon stimmig, es wird zum Teil eine gewaltige Bühne aufgebaut. Das liegt auch daran, dass der Sub gut zu den Satelliten abgestimmt ist.

Mein Problem ist aber der Klang des Systems. Bitte, das ist absolut subjektiv, aber meiner Meinung nach kommen die MF500 nicht über die Qualität der LS einer Kompaktanlage hinaus. Ich habe dazu ausführliche Hörtests gemacht mit der A/B Umschaltung am Verstärker, nachdem ich Musikhören mit dem Teufel System sehr schnell nervig fand. Verglichen mit meinen ca. 25 Jahre alten Regallautsprechern (Die waren damals schon ganz gut) sehen die Teufels sehr schlecht aus. Mir erscheint das SEHR mittenbetont. Den Sub habe ich immer mitlaufen lassen, sonst wäre der Test ja ungerecht.

Als nächstes habe ich gegen meinen Center Heco Odeon 1 (Schnäppchen aus dem Saturnmarkt, Auslaufmodell) getestet. Wieder kein Vergleich! Fast genauso ein Unterschied wie zu den Regallautsprechern. Ohne Sub probiert, erstaunlich ! was der Heco für einen Bass erzeugt, bei den kleinen Chassis.

Also, das Teufel System werde ich wieder zurückschicken, sorry! Ich bin sicher, dass es auch Lautsprecher gibt, die MUSIK können und trotzdem auch für das Heimkino gut geeignet sind.

Noch etwas: Ich habe noch 2 Subwoofer. Einen Yamaha YST-SW 50 (ca. 1995), den benutze ich gerne beim Hören von Konzert DVDs (z.B. Sting - Brand New Day, Desert Rose , ich liebe das!) Dazu noch einen Yamaha YST-SW 800, den ich aber nur bei Aktion-Filmen einschalte. OK, hier ist der Teufel SUB präziser und mehr Lautsprecher, aber der Yamaha hat noch mehr Punch. Ich habe eine relativ geringe Übernahmefequenz eingestellt. Bei Star Wars III in der Anfangssequenz hat der Teufel relativ schnell angeschlagen, das mochte er nicht so richtig. Den Yamaha habe ich noch nicht an seine Grenzen gebracht, er ist halt was fürs Grobe.

Jetzt möchte ich doch wieder meine ursprüngliche Taktik aufgreifen: Zuerst die Stereo-LS neu, danach Center und Rears, je Liquidität.

Viele gehört habe ich noch nicht. Und auf Werbung und Testberichte gebe ich nun nichts mehr. Deshalb hoffe ich auf viele interessante Tips in diesem Forum.

In welcher Kategorie soll ich einsteigen. Ein so Anspruchsvoller Hörer bin ich nicht. Ich denke meine Ohren arbeiten sehr adaptiv und biegen so einiges gerade. Deshalb wird es einem gutem (umsatzbezogenen) Verkäufer relativ leicht fallen, mir etwas "anzudrehen". Erst nach vielen Stunden hören fällt mir dann doch auf, dass da was nicht stimmt.

Recht so etwas in der Klasse Canton LE 109 (sehr günstig zu bekommen) oder Heco Vita? Oder sollte es mehr sein. Rein zufällig habe ich mal die Monitor Audio RS8 gehört, klar, ich war begeistert, aber siehe oben. Und bei Nubert habe ich mal den Center NuWave CS-65 gehört, hier hatte ich den Eindruck mich auch auf Dauer damit anfreunden zu können. Könnt ihr Nubert empfehlen, oder ist das ähnlich wie bei dem Set, das ich gerade hier habe ... Zumindest würde mich schon mal interessieren, ob die LS wenigstens von der Wertigkeit (Gehäuse, Chassis, Verarbeitung) den Preisen entsprechen. Ach ja, Design follows function, wie der Ingenieur sagt.

Hoppla, ich hoffe das war nicht zu lang und es ist keiner eingeschlafen beim lesen!

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!

Viele Grüße, Jochen
Forghorn
Inventar
#2 erstellt: 19. Mrz 2007, 20:33
Hallo und willkommen im Forum.

Die Fragen die sich jetzt primär stellen sind.

Wie groß ist der Raum und was darfs kosten?
smartjochen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mrz 2007, 09:59
Hallo!

Der Raum ist 24 m² groß, rechteckig. Die Frontlautsprecher stehen an der 6m langen Seite.

Das Budget ist ca. 1000€ (wie ungefähr für das Teufel-Set) mit kleinem Spielraum nach oben. Allerdings möchte ich ja jetzt erst mal nur die Frontlautsprecher erneuern. Das sollten möglichst Standlautsprecher sein. Meine Frage: Ist es wirklich so ein großer Unterschied, ob ich 500€ oder 1000€ für ein Paar ausgebe?

Noch ein Tip meinerseits: Ich habe im Zuge der Tests mit meinen diversen Lautsprechern meinen PC zur Hilfe genommen. Ich habe ein Programm namens "Sound Forge" (ist schon älter). Mit dem kann man sich FM-Samples erzeugen mit beliebigen Frequenzen. Oder auch vorgefertigte Samples, wie zum Beispiel ein "heavy-snth". Damit kann man prima das Verhalten der Frequenzübergänge von Weichen in LS und Verstärker nachvollziehen. So habe ich festgestellt, dass der Center unter 100HZ heftige! Strömungsgeräusche produziert. Auch die Auslöschungen des Subs kann man damit prima lokalisieren und ihn optimal aufstellen. Der Unterschied zwischen 2 Positionen, die nur 1,5m auseinanderliegen, ist schon gewaltig.

Wenn jemand ein paar Samples braucht, kann ich im Gegenzug für gute Tips gerne weiterhelfen. Ich muß nur das Format wissen. Ich habe 44.100Hz bei 16Bit Auflösung benutzt, über den digitalen Ausgang der Soundkarte aktzeptiert das der Verstärker ohne Probleme. Für eine Übertragung übers Netz kann man bestimmt MP3 nutzen.

Viele Grüße, Jochen
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2007, 12:03

smartjochen schrieb:
Rein zufällig habe ich mal die Monitor Audio RS8 gehört, klar, ich war begeistert, aber siehe oben.

Viele Grüße, Jochen




smartjochen schrieb:
Das Budget ist ca. 1000€ (wie ungefähr für das Teufel-Set) mit kleinem Spielraum nach oben. Allerdings möchte ich ja jetzt erst mal nur die Frontlautsprecher erneuern. Das sollten möglichst Standlautsprecher sein. Meine Frage: Ist es wirklich so ein großer Unterschied, ob ich 500€ oder 1000€ für ein Paar ausgebe?


Hallo Jochen,

dann hör Dir doch mal alternativ die Silver RS 6 bzw. die Bronze Reference BR 6 an wenn Dir die RS 8 so gut gefallen hat.

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Tips
bfdhd am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  5 Beiträge
Surround Lautsprecher für Sony STR-DB2000 gesucht
djmorpheus am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  2 Beiträge
Neue Lautsprecher gesucht
DJ_MeGaRa am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  3 Beiträge
Surround-Lautsprecher mit Front-Stand-LS bis 1.300 EUR gesucht...
art-audio am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 08.03.2004  –  2 Beiträge
Neue Rear Lautsprecher, Katzen sicher und mit mehr Feeling, gesucht
eselwald am 30.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  10 Beiträge
Neue Standboxen gesucht !!
Cheryon am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  18 Beiträge
Neue Lautsprecher gesucht
Althalus am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  2 Beiträge
Neue Surround 5.1
Martino78 am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2012  –  6 Beiträge
Neue Surround Lautsprecher?
muppet123 am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  4 Beiträge
Tips zu Surround-System
jochem am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.05.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedohliwa
  • Gesamtzahl an Themen1.386.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.071

Hersteller in diesem Thread Widget schließen