Wie sinnvoll ist die Kombination von BR & Variovent ?

+A -A
Autor
Beitrag
anon123
Inventar
#1 erstellt: 25. Apr 2007, 15:48
Hallo,

ich beteilige mich mal am Quatschen ohne Bilder, bevor ich von mir selbst Mecker bekomme , und hätte an Bonsaidesign zwei Fragen:
* Wird das dem Denon nicht extrem heiss, so eingeklemmt?
* Wie geht das bzw. welchen Sinn machen zwei Bassreflexöffnungen und ein Variovent in einer Box (in einer Kammer)? Ist es das, was Du mit "überarbeitet und wesentlich verbesserten Quadral Amun" meinst?

Beste Grüße.
Bonsaidesign
Stammgast
#2 erstellt: 25. Apr 2007, 16:56

anon123 schrieb:
Hallo,

ich beteilige mich mal am Quatschen ohne Bilder, bevor ich von mir selbst Mecker bekomme , und hätte an Bonsaidesign zwei Fragen:
* Wird das dem Denon nicht extrem heiss, so eingeklemmt?
* Wie geht das bzw. welchen Sinn machen zwei Bassreflexöffnungen und ein Variovent in einer Box (in einer Kammer)? Ist es das, was Du mit "überarbeitet und wesentlich verbesserten Quadral Amun" meinst?

Beste Grüße.


Also der Denon wird schon warm, aber optimal ist es sicher nicht, wie ich schon geschrieben habe!

Warum sollten 2 Reflexrohre keinen Sinn machen?
Man hätte sicher auch einen nehmen können mit anderem Durchmesser, aber so sieht es doch fein aus!

Du siehst eigentlich oft 2 Rohre!? In meinem Auto hatte ich nur Kisten mit 2?

Wegen dem Variovent...
Ich müsste lügen, aber ich meine, dass sie es abgedichtet haben!
Das Volumen war ja früher mal in der Mitte der Box geteilt
und wurde erweitert, also die Box innen "geöffnet"!


[Beitrag von Bonsaidesign am 25. Apr 2007, 16:58 bearbeitet]
Bestdidofan
Inventar
#3 erstellt: 25. Apr 2007, 18:26
Hallo.


anon123 schrieb:

* Wie geht das bzw. welchen Sinn machen zwei Bassreflexöffnungen und ein Variovent in einer Box (in einer Kammer)? Ist es das, was Du mit "überarbeitet und wesentlich verbesserten Quadral Amun" meinst?



Bonsaidesign schrieb:
Warum sollten 2 Reflexrohre keinen Sinn machen?
Man hätte sicher auch einen nehmen können mit anderem Durchmesser, aber so sieht es doch fein aus! ;)


Ich denke, Anon123 meinte, die Kombination, Bassreflexöffnungen mit Variovent


Schöne Grüße

Bestdidofan
anon123
Inventar
#4 erstellt: 25. Apr 2007, 18:31
Hallo,


Ich denke, Anon123 meinte, die Kombination, Bassreflexöffnungen mit Variovent

Eben, danke Dido . Wenn ich mich an meine Boxenbauerzeiten (vor Äonen) noch erinnere, waren die Dinger zum aperiodischen Bedämpfen ansonsten geschlossener Gehäuse da. Gab etwas mehr Bass, der aber auch konturiert blieb. Mit dem Vorhandensein von Bassreflexöffnungen machen die Dinger aber kaum mehr Sinn.

So am Rande.

Beste Grüße.
superfranz
Gesperrt
#5 erstellt: 25. Apr 2007, 18:47

anon123 schrieb:
Hallo,


Ich denke, Anon123 meinte, die Kombination, Bassreflexöffnungen mit Variovent

Eben, danke Dido . Wenn ich mich an meine Boxenbauerzeiten (vor Äonen) noch erinnere, waren die Dinger zum aperiodischen Bedämpfen ansonsten geschlossener Gehäuse da. Gab etwas mehr Bass, der aber auch konturiert blieb. Mit dem Vorhandensein von Bassreflexöffnungen machen die Dinger aber kaum mehr Sinn.

So am Rande.

Beste Grüße.



Im Prinzip ist das nur eine Sache der Tuning-Frequenz,

BR bei 30 Hz und Variovent bei 40 Hz (Isophon hatte einen doppelten Bandpass und T&A Bassrefelex mit Transmission ).

...ich selbst halte nichts von getunten Speakern,

dann schon eher gleich alles im Selbstbau.

Gruß franzl
Bonsaidesign
Stammgast
#6 erstellt: 25. Apr 2007, 19:21
Schon mal gut getunte speaker gehört?
Verbesserungen können nicht schlecht sein, wenn es Verbesserungen sind!

Also die Box war vorher ein geschlossenes Variovent unten!
Es war etwa die hälfte der Box! (Untere Teil)

Jetzt ist das ganze Volumen genutzt!
Das Brett, das einzt die 2 Kammern trennte hat jetzt Durchgänge!

Das alles ist natürlich berechnet und abgestimmt!!

Manchmal scheint es so als sind einige Leute der Meinung,
dass High End Boxen nicht angefasst werden dürfen!?
superfranz
Gesperrt
#7 erstellt: 25. Apr 2007, 20:08

Bonsaidesign schrieb:
Schon mal gut getunte speaker gehört?
Verbesserungen können nicht schlecht sein, wenn es Verbesserungen sind!

Also die Box war vorher ein geschlossenes Variovent unten!
Es war etwa die hälfte der Box! (Untere Teil)

Jetzt ist das ganze Volumen genutzt!
Das Brett, das einzt die 2 Kammern trennte hat jetzt Durchgänge!

Das alles ist natürlich berechnet und abgestimmt!!

Manchmal scheint es so als sind einige Leute der Meinung,
dass High End Boxen nicht angefasst werden dürfen!?



Hallo,

natürlich kann man Lautsprecher tunen ( Gehäuse versteifen,BR-Öffnung nach vorne verlegen,Schallwand verbreitern ),
nur sind die Kosten meist in keinem Zusammenhang mit der Klangverbesserung ( wenn überhaupt ).

Ich habe meine umfangreiche Lautsprecher-Sammlung meist in der Bucht ersteigert ( mitunter reperaturbedürftige Boxen ),
das ist meines erachtens billiger wie teure Neu-Chassis zu kaufen.

High-End-Boxen ?

ich kenne keine,

für mich gibts nur neutrale Speaker oder sogenannte Design- bzw. Modelautsprecher.

Welche Bass-Chassi sind in deiner getunten Box verarbeitet,

die Quadrals hatten je meist Treiber mit hohen Güten,

die wiederum für Bassreflex nicht geeignet sind.

Gruß franzl
Bonsaidesign
Stammgast
#8 erstellt: 25. Apr 2007, 20:57
Ja, bei mir stand auch die Entscheidung im Raum.
Entweder bekomme ich eine günstige Reperatur mit Überarbeitung
oder ich wollte mir die Quadral Montan gönnen!

Da hätte ich aber evtl. wieder Geld rein stecken müssen,
da ja bekanntlich bei den älteren Modellen die Sicken oftmals porös werden.

Zum Glück entschied ich mich für die Verbesserung!
Die Montan währen größer, was mir nicht so passt,
da die Amun schon groß genug sind!

Naja und ich bin mir sicher, da ich beide gehört habe,
dass meine Jetzigen Amun die Montan übertreffen!

Die Tieftontreiber sind von meinem alten Herren nach
dem Zerfall der alten Sicken (Orginaltreiber) ersetzt
worden.
Ihm gehörten die Boxen bis vor wenigen Wochen.

Was das für ein Modell/Hersteller ist konnte er mir leider nicht mehr sagen.
Er hatte damals nicht gewusst, das man nicht einfach den Treiber neu kaufen kann.

Der Treiber erwies sich zum Glück als optimal für den Umbau!
superfranz
Gesperrt
#9 erstellt: 25. Apr 2007, 21:13

Bonsaidesign schrieb:
Ja, bei mir stand auch die Entscheidung im Raum.
Entweder bekomme ich eine günstige Reperatur mit Überarbeitung
oder ich wollte mir die Quadral Montan gönnen!

Da hätte ich aber evtl. wieder Geld rein stecken müssen,
da ja bekanntlich bei den älteren Modellen die Sicken oftmals porös werden.

Zum Glück entschied ich mich für die Verbesserung!
Die Montan währen größer, was mir nicht so passt,
da die Amun schon groß genug sind!

Naja und ich bin mir sicher, da ich beide gehört habe,
dass meine Jetzigen Amun die Montan übertreffen!

Die Tieftontreiber sind von meinem alten Herren nach
dem Zerfall der alten Sicken (Orginaltreiber) ersetzt
worden.
Ihm gehörten die Boxen bis vor wenigen Wochen.

Was das für ein Modell/Hersteller ist konnte er mir leider nicht mehr sagen.
Er hatte damals nicht gewusst, das man nicht einfach den Treiber neu kaufen kann.

Der Treiber erwies sich zum Glück als optimal für den Umbau!



Bei meiner Infinity Quantum Jr aus 1978 (für 33 Euro in der Bucht ersteigert,Neupreis 1978 2000DM!) waren auch die Sicken zerbröselt,
für 24 Euro neue Sicken ersteigert und selbst repariert ( ist einfacher wie man glaubt).

Gruß franzl



Bonsaidesign
Stammgast
#10 erstellt: 25. Apr 2007, 21:42
Ja, leider hatte mein alter Herr die Bässe entsorgt!
Dann hätte ich sie auch weiter verwendet!

Aber so bot sich eine Überarbeitung an und ich bereue nichts! *gg

Die Infinity`s sehen Schick aus!
superfranz
Gesperrt
#11 erstellt: 25. Apr 2007, 22:03

Bonsaidesign schrieb:
Ja, leider hatte mein alter Herr die Bässe entsorgt!
Dann hätte ich sie auch weiter verwendet!

Aber so bot sich eine Überarbeitung an und ich bereue nichts! *gg

Die Infinity`s sehen Schick aus! ;)


Danke,

da habe ich ja auch Stunden dran rum geschleift ,bzw. poliert.

Mein in Bau befindliches Heimkino ( oder sagen wir mal lieber, mein Spielzimmer oder Musikzimmer),
vor über 1 Jahr begonnen und immer noch nicht fertig.

...in der Thekenfront sollen 12 x 30 cm Basstreiber eingebaut werden (250 Liter Volumen ist wohl sehr knapp,aber ich machs wie viele andere auch,ich werde es mittels EQ entzerren).

Gruß franzl



Bonsaidesign
Stammgast
#12 erstellt: 25. Apr 2007, 22:11
Vielleicht sind weniger mehr? *gg
Im Auto haben wir immer wieder die Erfahrung gemacht,
dass ein richtiger durchaus mehrere schlägt!
Naja, war auch zuletzt 1,5KW und eine DD Woofer!

Sollen die Bässe sichtbar sein?
Vielleicht macht es eine Mischung?
Lang/Kurzhuber und klein/groß?

Ich denke aber das 12stück die Ganze Theke zum schwingen bringen!
Das muss betoniert werden! *gg
superfranz
Gesperrt
#13 erstellt: 25. Apr 2007, 22:19

Bonsaidesign schrieb:
Vielleicht sind weniger mehr? *gg
Im Auto haben wir immer wieder die Erfahrung gemacht,
dass ein richtiger durchaus mehrere schlägt!
Naja, war auch zuletzt 1,5KW und eine DD Woofer!

Sollen die Bässe sichtbar sein?
Vielleicht macht es eine Mischung?
Lang/Kurzhuber und klein/groß?

Ich denke aber das 12stück die Ganze Theke zum schwingen bringen!
Das muss betoniert werden! *gg



Nunja , manchmal ist weniger mehr, mir gehts ja auch nicht um die Maximal-Lautstärkr,sondern vielmehr um begrenzten Hub.

Richtig, da kommen Kurzhuber ( aus PA ) und kleinere Mittel-Huber zum Einsatz.

Durch die Anordnung vieler Treiber und die Im-Raum-Abstrahlung,
möchte ich anfallende Raum-Moden mindern.

Anfänglich hatte ich vor,
mir ein DBA in meinen Raum zu integrieren,
nur leider ist der Raum dafür suboptimal.

Gruß franzl
Bonsaidesign
Stammgast
#14 erstellt: 25. Apr 2007, 22:56

superfranz schrieb:

Bonsaidesign schrieb:
Vielleicht sind weniger mehr? *gg
Im Auto haben wir immer wieder die Erfahrung gemacht,
dass ein richtiger durchaus mehrere schlägt!
Naja, war auch zuletzt 1,5KW und eine DD Woofer!

Sollen die Bässe sichtbar sein?
Vielleicht macht es eine Mischung?
Lang/Kurzhuber und klein/groß?

Ich denke aber das 12stück die Ganze Theke zum schwingen bringen!
Das muss betoniert werden! *gg



Nunja , manchmal ist weniger mehr, mir gehts ja auch nicht um die Maximal-Lautstärkr,sondern vielmehr um begrenzten Hub.

Richtig, da kommen Kurzhuber ( aus PA ) und kleinere Mittel-Huber zum Einsatz.

Durch die Anordnung vieler Treiber und die Im-Raum-Abstrahlung,
möchte ich anfallende Raum-Moden mindern.

Anfänglich hatte ich vor,
mir ein DBA in meinen Raum zu integrieren,
nur leider ist der Raum dafür suboptimal.

Gruß franzl


Suboptimal ist ein geniales Wort!
So ein Raum bräuchte ich auch, denn meiner ist total unförmig, eben suboptimal! *g

Naja, aber wir machen das Beste daraus!
Z25
Inventar
#15 erstellt: 29. Dez 2007, 00:17
Bin hier gerade drüber gestolpert: Ist das Spielzimmer denn nun fertig?
ton-feile
Inventar
#16 erstellt: 13. Sep 2009, 15:42
Hi,

sorry, aber wieso ist dieser Thread eigentlich gepinnt?
Da steht doch überhaupt nichts Erhellendes, sondern eher noch Falsches drin.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 13. Sep 2009, 15:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kombination sinnvoll?
Sense88 am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  9 Beiträge
Kombination Sinnvoll ?
allmedia am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  2 Beiträge
aus Passiv -> aktiven Subwoofer machen, wie sinnvoll?
ytsurc am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  5 Beiträge
Boxenkonfiguration sinnvoll?
BlackLion81 am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  4 Beiträge
gute kombination?!
RemoteControl am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  8 Beiträge
KEF 3005SE wie sinnvoll entkoppeln?
Dany28 am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  2 Beiträge
Theater 8 für Raum sinnvoll?
sounds_good am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  2 Beiträge
von 5.1 auf 6.1 SINNVOLL?
marcogude am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  6 Beiträge
wie findet ihr die kombination (yamaha/magnat)
JHo am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  2 Beiträge
Bipole seitlich sinnvoll?
df7nw01 am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedmileheao
  • Gesamtzahl an Themen1.380.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.568

Hersteller in diesem Thread Widget schließen