PA Boxen an 5.1 Anlage? geht das?

+A -A
Autor
Beitrag
Marcool
Stammgast
#1 erstellt: 14. Mai 2007, 13:33
Hallo,

kann man eigentlich PA Boxen (JENSEN PA1500 200Watt RMS) als Surroundboxen benutzen? oder gehen da die meisten 5.1 Verstärker kaputt?


Gruß
Marcus
Parodontose
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mai 2007, 14:08
Technisch geht das, klar, warum auch nicht. Einzig "kritischer" Punkt wäre die Impedanz der Lautsprecher. Wenn die 4Ohm haben, der Receiver aber 6 oder 8 Ohm an den Endstufen will, dann ist es nicht optimal, aber in der Praxis dürfte da auch nix passieren.
Marcool
Stammgast
#3 erstellt: 10. Dez 2007, 00:09
Hallo,

ich habe mich nun ein bischen eingelesen und möchte mir ein Heimkino aufbauen.

Receiver soll ein Onkyo 605 werden. Denke die Leistung ist ok für die PA Boxen und die Hauptsache ist das ich meinen Lappi über HDMI anschließen kann und somit das Audio Signal auch verarbeitet werden kann. LCD wird ein Acer At 4220 HD Ready.

Da die (4 Boxen vorhanden)PA Boxen 15" drinne haben wollte ich fragen ob es möglich ist diese als Sub spielen zu lassen? Nennt sich das Biamping ?? (Leider habe ich kein Datenblatt mehr wo ich einsehen kann wie tief die Speaker gehen)

Dann stellt sich noch die Frage was ich für einen Center nehmen soll? Gibt es da Allrounder ?

Vieleicht sattel ich auch irgentwann um .. wäre da das Theater 1 von Teufel zu empfehlen?`

Oder loht sich ein Eigenbau?

Gruß

Marcus
markusred
Inventar
#4 erstellt: 10. Dez 2007, 10:19
Marcus,
du wirfst ja alles durcheinander. Vielleicht liest du erst noch eine Weile, um ein Grundwissen zu bekommen. Du solltest dir zuerst klarmachen, was du überhaupt willst/brauchst. D.h. welche Anforderungen soll eine Surround-Anlage erfüllen.

Eines kann ich dir allerdings jetzt schon sagen: PA-Boxen mit 38cm Tiefmitteltönern sind für die Surroundboxen eine Fehlbesetzung. Allenfalls könntest du 3 der 4 Boxen für die vorderen Hauptlautsprecher und für den Center nehmen. Vorteil ist, dass der Center den gleichen Klangcharakter wie die Hauptboxen hat. Für die hinteren Surrounds reichen kleinere Boxen, ggfs. sogar welche mit einem Breitbänder.

Ob die Jensen tief genug hinabreichen kannst du dir selbst beantworten. Ist dir der Bass tief genug? Im Netz kannst du Testsignale herunterladen. Ein Sinustestsignal von 40 Hz sollte noch laut genug von deinen Boxen übertragen werden. Ich befürchte jedoch, dass die Jensen bereits vorher im Bass abfallen.

Über deine Jensen hab ich übrigens nichts gefunden, ist PA1500 die korrekte Typenbezeichnung?
Marcool
Stammgast
#5 erstellt: 10. Dez 2007, 11:25
Die Bezeichnung ist korrekt. Jensen PA 1500 , habe die in dem Jahr 2002 erstanden.


Ich weiß was ich will. Am liebsten die PA Boxen benutzen und somit Geld sparen und dabei auf Klang nicht zu verzichten. Das die PA's ne Fehlbesetzung sind weiß ich , wäre halt schön gewesen wenn die das auch drauf hätten.

Z.Z. betreibe ich die PA's an einem BASF Ampfifier . Vielleicht behalte ich die Kombo um Musik zu hören, obwohl ich auch gerne über die 5.1 hören würde. Nen Kumpel von mir hatte sich ein Teufel CEM gekauft und ich fand die Musik auflösender und nicht so flach wie bei den PA's. Die gebotene Leistung fürs CEM finde ich eigentlich richtig gut . Die Lautstärke ist auch super.


Zum Verstärker :

Wie schon geschrieben brauche ich den wegen meinen Lappi.

Zum Soundsystem :


Das Teufel Theater 1 gefällt mir . Hab von der Aktion gelesen. 399 Euro Denke für den Preis hätte ich es gekauft. Aber leider habe ich die Aktion verpasst.

Bei Ebay bietet einer sein Teufel an . Er hat es in dem Jahr 2000 erstanden. Hab gelesen das sich am System 2002 etwas geändert hat . Weiß einer was genau? Wenns nicht gravierend ist würde ich dort zuschlagen.

Oder halt ein CEM ?


Gruß
Marcus
hugaduga
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2007, 13:37
Bei Eigenbau und PA fallt mir nur die CT225 ein. Hier eine kleiner Baubericht mit Klangeindruck.

Laut dem Erbauer soll es ein Teufel System/Theater 5, klanglich, stehen lassen.
Schwarzblut
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Dez 2007, 14:17
deine pa-boxen müssen schon ziemlich mies sein wenn dich des teufel cem beeindruckt hat

denke des theater 1 würde dich dan überwältigen^^
Marcool
Stammgast
#8 erstellt: 10. Dez 2007, 14:35
Nagut dazu muss ich sagen das mein Verstärker schon sehr alt ist und auch schon ab und zu mukken macht. Denke aus den Boxen kann man sicherlich noch mehr rausholen.


Ich kann z.B. die Pa Boxen auch nicht so gut aufdrehen weil die unwarscheinlich laut sind ^^ muss den Bass am BASF und per EQ schon komplett raus drehen.


@ hugaduga :

Hab mir das durchgelesen. Die sind ja voll teuer! also 5 Stück und die Weichen.... Leider für mich unbezahlbar.
hugaduga
Inventar
#9 erstellt: 10. Dez 2007, 22:59
Teuer? Wenn du die "Original" nimmst 83,-€ + 5,-€ Holz, bist du mit 88,-€ pro Box dabei. Lauter und billiger wird es nicht. Doch dann kannst du gleich Eltax LS kaufen.
Marcool
Stammgast
#10 erstellt: 11. Dez 2007, 03:07
Wo genau liegt denn der Unterschied zwischen den normalen und den im Link gebauten? Gibts es einen Shop der evt. die Boxen fertig zusammen gebaut anbietet ?

Im Vergleich zum Theater 1 , wie spielen die Boxen in der normal Fassung ?

Sind die Boxen evt. von der Leistung unterdimensioniert für den Onkyo 605 ?


Preislich kostet das System 440 Euro. Gibt es da vergleichsweise bessere fertig Systeme ?
Marcool
Stammgast
#11 erstellt: 18. Dez 2007, 12:31
Hallo,

hab mich übrigens vertan. Die Boxen heißen Jensen Powerstation 1500 .

die hier :

http://www.geizkrage...0-stueck/110214.html


[Beitrag von Marcool am 18. Dez 2007, 12:31 bearbeitet]
Ultraspace
Stammgast
#12 erstellt: 18. Dez 2007, 18:05
Ich möchte Dir nicht auf die Füße treten aber wenn ich die besagten LSP´s sehe und deine Aussage höre das Du Klang möchtest, bist Du mit der aussage "Laut" noch viel mehr daneben....

Die ollen Zitronenpressen dort in der Box sind wohl die einzigen die Laut sind! Der Bass fakelt bei der Leistung die man da (laut Papier) draufgeben darf mal stumpf ab.

Ich will da auch nicht weiter drauf rumhacken aber ein brauchbares TOP mit 15"ern hat damals bei der WP-460 von BST angefangen und die sind klanglich schon herb umstritten gewesen aber in dem vergleich zu Jensen Powerstation 1500 Box Gold wert. Klanglich sowie vom max. SPL!!!

Günstig war die WP460 auch noch, sie lag das Stück bei 150€ bei WestMusik glaube ich.

Bei den Boxen hätte ich ehrlich gesagt schon Angst einen ordentlich AVR dranzuhängen. Nicht weil es Klanglich "Perlen vor die Säue wär" (das ist es sowieso) sondern weil Die LSP sehr warscheinlich in Flammen aufgehen! (über längere Zeit gesehen)

Selber schon erlebt mit MCFUN 18"ern (jaja die Jugend) die an einem recht potenten Denon Stereo Amp dranhingen, mit gerade mal 140W RMS.

Die armen Elkos in der Box fangen im warsten sinne des wortes irgendwann Feuer..... 4Std. haben sie durchgehalten.... ach ja die angebliche Leistungsaufnahme der Box war übrigens 500W RMS und jetzt kommt bitte keiner mit "ja wegen Clipping kaputt gegangen"! Da hat in den 4 Std. nichts geclippt. Wir haben uns nur gewundert warum der Klang mit der Zeit immer dumfer wurde (Obwohl es sehr erholsam wurde wenn die Zitronenpressen mal keinen lärm machen)

Qualm aus den BR öffnungen kündigte dann das baldige ende der Boxen an!
Nachdem ich dann über Jahre hinweg mit echter PA Veranstalltungen gemacht hab, (mit eigener Mobilen Disco) weis ich auch das es damals nichtmal laut war.... Leider Gottes, ich finde nicht mal einen Grund warum ich die Dinger damals gekauft hab....

Edit es geht jetzt um die Jensen Powerstation 1500 .....

.....Amen

Cya Micha


[Beitrag von Ultraspace am 18. Dez 2007, 18:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Anlage an PC anschließen
SSG_Beats am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  10 Beiträge
5.1 Anlage in mein Zimmer.
BlueMonk am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  13 Beiträge
Aufstellung Boxen 5.1 Anlage Teufel Lt2 Mk2
marc4442 am 14.07.2013  –  Letzte Antwort am 24.07.2013  –  30 Beiträge
5.1 System an Reciever! Geht noch mehr??
XGX am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  14 Beiträge
5.1 Anlage Bass leise
daniel4776 am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  5 Beiträge
5.1 an Wand/Ecken, Bildschirm raummittig, geht das? (mit Skizze)
phyco am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  27 Beiträge
4 Rearboxen bei 5.1 geht das?
sumel am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  2 Beiträge
Magnat M.one 5.1 Boxen an AVR
frankundjan am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  2 Beiträge
5.1 Boxen an 6.1 Receiver
gizmo188 am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  7 Beiträge
Samsung HT-Z110 5.1 Anlage an PS3 anschliesen
Mu$O am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedthaotrieuan
  • Gesamtzahl an Themen1.386.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.792

Hersteller in diesem Thread Widget schließen