Front LS wie weit auseinander?

+A -A
Autor
Beitrag
Sir_Ocelot
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jul 2007, 21:48
Hallo,wie weit stellt man eigentlich die Front LS auseinander (Heimkino)und welche erfahrungen habt ihr bei der aufstellung gemacht. bitte um antwort.
dididark
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jul 2007, 21:53
Hallo,

meines Erachtens stehen die Front-LS am besten im selben Abstand auseinander wie auch die hinteren LS.

Aber im Zweifelsfall einfach ausprobieren wie es für dich selbst am besten klingt....


Gruß dididark
Argon50
Inventar
#3 erstellt: 13. Jul 2007, 22:09
Hallo!

Vielleicht hilft dir ja das etwas weiter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Surround-Sound_5.1

Um einen gewissen Grad des Experimentierens wirst du aber kaum rum kommen.
Dein Raum, seine Akustik und die einrichtungstechnischen Möglichkeiten spielen da natürlich immer eine Rolle.

Grüße,
Argon

Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 14. Jul 2007, 10:36
die FrontLS kommen in ein (gleichseitiges) Stereodreieck. Ergo ist der Abstand zwischen den Lautsprechern genauso groß wie der Abstand eines Lautsprechers zu dir selbst

Je nach Filmmaterial kann der Abstand allerdings auch ein klein wenig verbreitert werden, dass sollte sich aber in Grenzen halten. Also statt der normalen 60° Winkelabstand (vom Hörplatz aus betrachtet), finde ich 75° als wirklich maximal machbar. Danach hat man zu offensichtliche "Lücken" im Klangbild und die Mittenortung ist nicht mehr so sauber.
Sir_Ocelot
Stammgast
#5 erstellt: 14. Jul 2007, 15:37
und wie bekomme ich am besten ein stereodreieck hin, kann mir jemand tips geben wie ich das praktisiere. Wird wohl schlecht mit einem geodreieck gehen
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2007, 15:45
da wie gesagt der Abstand zwischen deiner Hörposition und den einzelnen Boxen genauso groß ist, wie der Abstand zwischen den Boxen selbst, müsste man ja nur ein Zollstock nehmen.

Um dann einen größeren Winkel zu realisieren, kann man ja einfach ausrechnen, wie groß der Abstand werden müsste, bei gleichbleibendem Hörabstand.
Aber ich würde hier einfach dann ausprobieren (vorallem mit Stereomusik, welche ja doch noch häufiger in Filmen vorkommt), wie weit es für dich machbar ist
Sir_Ocelot
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jul 2007, 22:21
[quote="Poison_Nuke"]da wie gesagt der Abstand zwischen deiner Hörposition und den einzelnen Boxen genauso groß ist, wie der Abstand zwischen den Boxen selbst, müsste man ja nur ein Zollstock nehmen.

Genau, ich messe einfach den abstand zwischen den LS und dann sorge ich dafür das meine sitzposition genau den selben abstand hat, dan hab ich doch automatisch die 60 grad.
Poison_Nuke
Inventar
#8 erstellt: 14. Jul 2007, 22:44
pass dann aber auch auf, dass dein Hörplatz und die Position der LS noch akustisch praktikabel ist (recht/links Symmetrie, Platzierung der LS und des Hörplatzes wenn möglich auch nach den Gesichtspunkten der Raummoden und wenn dann noch möglich große Abstände zu den Seitenwänden und auch den restlichen Wänden

(hinter dem Link in meiner Signatur findest noch so einige Ratschläge zur akustischen Einrichtung :angel)
bart_simpson
Inventar
#9 erstellt: 15. Jul 2007, 01:57
Tach @Sir Ocelot

Das Gleichseitige Dreieck ist keine Vorgabe die in jedem Raum das Optimum hervorbringt
Wenn du Platz und zeit hast die Lautsprecher und dein Sessel zu verschieben dann schau hier rein

http://www.hifi-foru...orum_id=72&thread=42

mfg bart
Luke1973
Inventar
#10 erstellt: 19. Jul 2007, 15:39
So hab ich meine Fronts auch stehen. Aber ich beobachte dabei ein Problem: Wenn Geräusche am Bildrand sind, finden sie akustisch praktisch nur noch in der entsprechenden Box statt.
D. h., wenn die Box nicht am Bildrand, sondern etwas weiter weg steht, kommt das Geräusch praktisch direkt aus der Box, während es aber optisch wo anders ist.

Bsp.: Haustür wir nach innen geöffnent und schlägt mit lautem Knall am rechten Bildrand an. Das Geräusch kommt aber von 2m weiter rechts, wo die Box steht.

Die einzige Lösung scheint mir hier eine raumbreite Projektion zu sein.
bart_simpson
Inventar
#11 erstellt: 19. Jul 2007, 16:16
Tach

Ist dies auch bei anderen Quellen der fall?
Eventuell ist nur die DVD schlecht abgemischt
Bei der von beschriebene Szene sollte sich der Center und die rechte Box das Geräusch teilen

mfg bart
Luke1973
Inventar
#12 erstellt: 20. Jul 2007, 13:46
Mir ist das schon öfter aufgefallen.

Ich denke mal, die DVDs sind für größere Breiten abgemischt. Wenn ich also ne 2,5m-Leinwand habe, dann stelle ich die Boxen vielleicht 50cm neben die Leinwandkanten und dann paßt es.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Abstand Front-LS
impression83 am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  3 Beiträge
Kurze Frage zur Front LS Aufstellung bei 5,1
Esplendidos am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  5 Beiträge
alles ELAC LS inwie weit large oder small
[knew] am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  15 Beiträge
Hochtöner auseinander gefallen
SaschaS am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  15 Beiträge
Abstand Front Lautsprecher !
Fritzmeister am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  6 Beiträge
Größe Front height ls
Happajoe am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  2 Beiträge
Neue Front LS ?!
Nightwish321 am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  9 Beiträge
Front LS Frage!
DragoOn am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  9 Beiträge
LS-Aufstellung
Wolf314 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  4 Beiträge
Wie wichtig sind denn die Front LS?
DirkM. am 08.11.2002  –  Letzte Antwort am 08.11.2002  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSelo42
  • Gesamtzahl an Themen1.379.779
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.220

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen