Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Eure 3 Besten Audiophilen/Lieblingsalben gesucht!!

+A -A
Autor
Beitrag
Stereoaudiofan
Stammgast
#1 erstellt: 20. Mrz 2005, 15:13
Hallo an alle Musikliebhaber,

Ich würde hier gerne den zur Zeit laufenden Beitrag in der Stereo Zeitung über die besten Audiophilen Alben online erweitern!

Gesucht werden,die eurer meinung nach ***3 Besten Alben*** in der Sparte Rock,Pop,Songwriter,Reggae/Soul,u.s.w und zusätzlich das für euch beste Album was es zur Zeit auf SACD/DVD Audio zu kaufen gibt!!!

Ich freue mich auf eure Beiträge.
og_one
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mrz 2005, 16:13
mir persönlich gefallen morcheeba, jurassic 5 und die fugees sehr gut.

morcheeba ist von den bässen sehr schön, kräftig und harmonisch! ausserdem hat die sängerin eine echt beeindruckende stimme...

jurassic 5 ist hip hop mit allen möglichen anderen einflüssen, besonders aus'm jazzbereich, also top wegen kreativität und "spass an der musik ansich", die alben, die ich mir von denen geholt habe (j5 und quality control) sind in einer sehr guten qualität aufgenommen und auch einfach super gut abgemischt, deswegen auch sehr schön zum hören!

und die fugees, wo mir besonders das album "the score" zusagt. schöne stimmen, gute aufnahmequalität und die musiker an sich sind ja schon hockarätig!

also meine top 3:

Morcheeba - Who can you trust?
Jurassic 5 - quality control
fugees - the score

auch noch zu empfehlen ist das album "blast action heros" von den beginnern - überzeugt durch sehr coole beats, viel wortwitz, tiefsinnige texte und vor allem liebe zum detail!
MvB
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mrz 2005, 16:18
Z. Zt. bin ich unter anderem bei diesen gelandet (extra nicht die Standards, die jeder kennt )

CDs:

Reinhard Mey - Das Narrenschiff
Sigi Schwab - Session 2000 (unbedingt empfehlenswert!!!!)
Shemekia Copeland - Talking to strangers
Stereoaudiofan
Stammgast
#4 erstellt: 20. Mrz 2005, 16:25

og_one schrieb:
also meine top 3:

Morcheeba - Who can you trust?
Jurassic 5 - quality control
fugees - the score

auch noch zu empfehlen ist das album "blast action heros" von den beginnern - überzeugt durch sehr coole beats, viel wortwitz, tiefsinnige texte und vor allem liebe zum detail!



@oq one,MvB


Vielen Dank für eure Beiträge...

Und an die anderen Thread gucker... tippt auch mal schnell eure Besten Audiophilen Alben ein!!
HiFi_Addicted
Inventar
#5 erstellt: 20. Mrz 2005, 16:40
Janis Ian - Breaking Silence (Analogue Productions 180g LP)
Pink Floyd - Dark Side of The Moon - MFSL Anadisc LP
Dire Straits - On Every Street 1996er SBM Ausgabe.

Die Scheiben sind auf Referenz Level.

Aktuell: Bin ich schwer non der Eagles - Hotel Carlifornia DVD-Audio Begeister. An die 1976er Asylum US LP kommt die Aber ncith dran.
Schärfer_mit_Senf
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Mrz 2005, 16:46
1. Jan Garbarek - Rites
2. Àine Minogue - Circle Of The Sun
3. Diana Krall - The Girl In The Other Room
4. Eric Clapton - Unplugged

und mein besonderes Schmankerl: Brainscapes

Gruß
BERND

PS: sorry, daß es 4 1/2 geworden sind.
Moonlightshadow
Inventar
#7 erstellt: 20. Mrz 2005, 16:56
1. Talk Talk: Laughing stock
2. Tori Amos: Boys for pele
3. Harry Belafonte: Returns to Carnegie Hall

Stereoaudiofan
Stammgast
#8 erstellt: 20. Mrz 2005, 16:57
Bitte schreibt auch kurz hinter eure 3Alben was sie so besonders machen und welcher Titel aus dem jeweiligen Album euch die sprichwörtliche Gänsehaut beschert hat!

Und eine Angabe ob CD,LP,SACD u.s.w wäre cool..
larry55
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Mrz 2005, 16:59
Van der Graaf Generator - World Record

......................................

greetz
athlontakter
Stammgast
#10 erstellt: 20. Mrz 2005, 17:19
meine top 3:

Sepultura - Roots
Slayer - Reign in blood
Metallica - St. Anger
HiFi_Addicted
Inventar
#11 erstellt: 20. Mrz 2005, 17:36
Die St. Anger ist doch alles andre als Audiophil. Eher unterer Durchschnitt. Welcher Schlagzeuger ht 3meter Lange Hände???

Genre typisch aufgenommen deine 3 Highlights nix besonderes.

MfG Christoph
Moonlightshadow
Inventar
#12 erstellt: 20. Mrz 2005, 17:39
[/quote]Genre typisch aufgenommen deine 3 Highlights nix besonderes[quote]

Du irrst. Reign in blood von Slayer gilt immer noch als eines der kultigsten Metal Alben aller Zeiten. Allerdings sehr heftige Kost.


[Beitrag von Moonlightshadow am 20. Mrz 2005, 17:40 bearbeitet]
Stereoaudiofan
Stammgast
#13 erstellt: 20. Mrz 2005, 18:03

Moonlightshadow schrieb:
Genre typisch aufgenommen deine 3 Highlights nix besonderes


Du irrst. Reign in blood von Slayer gilt immer noch als eines der kultigsten Metal Alben aller Zeiten. Allerdings sehr heftige Kost.



Ok...da habt ihr ja alles geklärt!!

An den Rest des Forums... schreibt doch einfach weiter fleißig hier Beiträge rein für eure 3Besten Audiophilen Lieblingsalben!

1.
2.
3.

so einfach geht das

Mfg
HiFi_Addicted
Inventar
#14 erstellt: 20. Mrz 2005, 18:09
Die South of Heaven ist nicht gerade die Vorführaufnahme Metallmässig aber nicht schlecht.

Vieleicht sollte ich mal einen Thread Audiophiles Nu Mettal Aufmachen
MfG Christoph
I.Q
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 20. Mrz 2005, 19:09
Meine Favoriten
J.J. Cale- To Tulsa And Back
The Eagles- Hell Freezes Over
Dire Sraits- Brothers In Arms
icknam
Stammgast
#16 erstellt: 20. Mrz 2005, 19:43
Das klanglich beste Schlagzeug ertönt bei mir auf einer Schallplatte, nämlich => Nexus for Duo and Trio mit John Klemmer, Carl Burnett und Bob Magnusson.

Das klingt das Schlagzeug so, wie es im Proberaum auch klingt. Die beiden anderen Instrumente (Sax und Bass) sind perfekt.

Ansonsten, bei elektrischer Musik, ist es schwierig, zu sagen, was als audiophil zu bezeichnen ist. Da ist es eher eine Frage der Abmischung - ist es nach dem eigenen Geschmack "eingestellt". Denn: gut aufnehmen ist heutzutage kein Problem. Aber mag man es, wenn alles verzerrt und verschwommen klingt (bspw. Neil Young: Weld) oder soll alles klar und transparent sein (Dire Straits), oder eher die Mitte (Dream Theater).
steinbeiser
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Mrz 2005, 19:56
Meine TOP 3:

1. This is Marla Glen - Marla Glen
2. Spoke - Calexico
3. One - Neal Morse (SPECIAL EDITION)


Meiner Meinung nach schöne Aufnahmen, auch, was die Klangqualität betrifft.

Ritschie_BT
Stammgast
#18 erstellt: 20. Mrz 2005, 20:08
Hi Leutz,

da ich nur Black hör, sollten alle die das nicht mögen gar nicht erst weiter lesen ;-)

No.1: Christina Aguilera - "Stripped"
Christina wird leider ziemlich unterschätzt und immer wieder in die "Genie_in_a_bottle-Schublade" gesteckt! Sie hat künstlerisch echt was drauf und eine super Stimme. Das Stripped-Album enthält wirklich tolle Black-Songs und ist klasse abgemixt. Album mit viel Anspruch!
Mein Top-Song: "Impossible" (übrigens geschreiben von Alicia Keys) und "Infatuation"

No.2: Alicia Keys - "Songs In A Minor"
Ganz tolles Album mit hohem Anspruch, ebenfalls super aufgenommen.
Mein Top-Song: ganz klar "Fallin´"

No.3: Cha Cha - "Dear Diary"
Tolle Aufnahmen. Leider ziemlich unbekannt. Wirklich hörenswert. One Hit Wonder?
Mein Top-Song: "Set it Off"

Ich finde alle drei Alben fast durchgehend klasse.

Zum bereits erwähnten Eric Clapton - Unplugged muss ich sagen, dass ich das Album immer absolut klasse fand. Bis zu dem Zeitpunkt als ich meine neuen Boxen bekommen habe. Seitdem finde die Aufnahme ziemlich schlecht. Irgendwas poltert dauernd. Ich vermute, es ist das Klopfen mit den Füßen auf dem Pult oder was ähnliches. Ist das noch jemandem aufgefallen?

Gruß,
Ritschie
Goatmilk
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Mrz 2005, 20:46
Da fallen mir so viele ein, auch wenn ich mir nicht ganz klar darüber bin, was nun 'audiophil' ist und was nicht.

Aber hier mal ein paar meiner Lieblinge (ohne besondere Reihenfolge):

Goran Bregovic - Black Cat, White Cat (2CD)
Ohne Worte - aber eigentlich ist alles von Goran Bregovic so toll eingespielt, daß das Anhören ein reiner Genuß ist. Auch wenn man manchmal das Augenzwinkern des Produzenten raushören kann - eben Bregovic! Es ist halt ausgesprochen 'lebendige' Musik..

Khaled, Faudel, Rachid Taha: 123 Soleil (2CD)
Es ist wohl eine Life-CD, aber die bringt eine Stimmung rüber, bei der man das Herzklopfen kriegt, besonders Khaleds 'Wahrane Wahrane' oder 'Madeeh'. Und das, obwohl sie nicht unbedingt nach teurer Aufnahmetechnik klingt - sie haut einfach rein!
Es gibt noch eine Version auf nur einer CD, aber die wurde leider 'verschlimmbessert'..

Jethro Tull: 20 Years of Jethro Tull (3LP-Box)
Dafür, daß es ein Sampler ist, ist die klasse gemacht.

Yat-Kha: Yenisei Punk (CD)
Gleichgültig, wie sie aufgenommen ist - der Sänger hat eine Baßstimme, bei der es einem kalt den Rücken rauf und wieder runter rieselt. Das glaubt einem keiner, der den nicht selbst gehört hat..

Queen: Innuendo (LP)...


... entschuldigung, das bis drei zählen werde ich bei Gelegenheit noch mal üben..

Goatmilk
Klout
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 21. Mrz 2005, 08:17
Hallo, hier meine "audiophilen" top3 (bzw.4):

1. Theater of Tragedy: Aegis
2. Ulver: Perdition City
3a. John Scofield: Überjam
3b. Charly Antolini: Knock Out 2000
Gonzomusic
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Mrz 2005, 10:05
Na dann geb ich hier auch mal meinen Senf dazu!

Meine Top 3 aus einer Sammlung von über 1000 Alben:

Bob Schneider - Lonelyland
John Butler Trio - Sunrise over sea
Jack Johnson - In between dreams

Viel Spass!!

cheers,
Wolfi
twulf
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 21. Mrz 2005, 12:31
1. Burmester Demo CD Vol3 - Hugh Masekela "Stimela"

Livemitschnitt mit unglaublicher Dynamik und einer wahnsinns Atmosphaere

2. Suzane Vega - Solitude Standig - alle Songs

Besonders gefällt mir Gypsy (goiles Schlagzeug) und die instrumental Version von Tom´s Diner

3. Dire Straits - Brothers in Arms

Gruß
Ralf
CASA
Stammgast
#23 erstellt: 21. Mrz 2005, 12:59
1.Pink Floyd-The dark side of the Moon:
ich glaube dazu muss man nichts mehr sagen....

2.The Beatles-Abbey Road:
ich habe selten so ein abwechslungsreiches Album gehört..

3.Joss Stone-Mind,Body&Soul:
Soul ohne das übertriebene Gejaule und ohne die Gangster Beats aus der Bronx...
Django8
Inventar
#24 erstellt: 21. Mrz 2005, 15:47
Na ja, versuchen wir's mal (Drei sind allerdings arg wenig – 10 Alben hätte ich locker aufzählen können):

GOTTHARD: Gotthard
Stellvertretend für die vielen guten Alben dieser Band empfehle ich das Debütalbum (weil's so erfrischend ungezwungen klingt). Song-Tipp: "Firedance"
RockHard-Review: http://www.rockhard....il_54.inc&ihid=16763

SCORPIONS: Blackout
Als die Jungs noch richtig gute Alben gemacht haben (zwischen 1979 und 1985) und als Meines Stimme so gut war wie nie mehr danach (und zuvor auch nicht). Des genialen Covers wegen sollte man dieses Album auf Vinyl haben. Song-Tipp: "No One Like You"
RockHard-Review: http://www.rockhard....il_54.inc&ihid=26096

SHAKRA: Power Ride
Diese Band wird ausserhalb der Schweiz vermutlich niemand kennen. Aber wer auf kompromisslosen, melodischen Hardrock steht, sollte sich das Album unbedingt mal reinziehen. Song-Tipp: "Why Dont' You Call Me".
RockHard-Review: http://www.rockhard....il_54.inc&ihid=23615


[Beitrag von Django8 am 21. Mrz 2005, 16:20 bearbeitet]
Bassig
Stammgast
#25 erstellt: 21. Mrz 2005, 17:46
Hier meine audiophilen Heileitz ;-):

DVD-A/SACD:
-Fourplay - Fourplay (DVD-A)
-Steely Dan - Everything must go (DVD-A)
-Ray Brown Trio - Summerwind-Live at the Loa (SACD)

CD Jazz:
-Oscar Peterson - The Sound of the Trio
-Fourplay - Heartfelt
-Bob James - Joy Ride

CD Rock/Pop:
-Dire Straits - On every Street
-Crash test Dummies - God shuffled his feet
-The Corrs - Unplugged

Außer der Reihe: Quincy Jones - Back on the Block
Insidious
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 21. Mrz 2005, 18:21
1. Incubus - Morning View

2. Muse - Absolution

3. Filter - Title of Record
Leisehöhrer
Inventar
#27 erstellt: 21. Mrz 2005, 19:11
Hi,

bei nur drei Alben kann ich mich nicht entscheiden.
Ich finde die hier alle klanglich und auch so gut :
Eminem - The Eminem Show
Glashaus - Glashaus
Loreena Mckennitt - The Visit, sind eigentlich alle gut von ihr.
Blue Man Group - Audio
Deep Techno - It Sounds Different
Onley Yazoo, The Best Of


Gruss
Nick
MH
Inventar
#28 erstellt: 21. Mrz 2005, 20:31
1. Metallica "Master of Puppets"
2. Slayer "Reign in Blood"
3. Rage "End of all days"

die audiophilen Scheiben sind eben audiophil aber selbst bei meinen Eltern wäre ich entsetzt sowas im CD Regal zu finden

Gruß
MH
Karsten
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 21. Mrz 2005, 20:53

twulf schrieb:
1. Burmester Demo CD Vol3 - Hugh Masekela "Stimela"


volle Zustimmung,wobei die 3. Burmester schön zusammen gestellt ist um LS zutesten,alles drauf!!!

PS:gestern abend war Dieter Burmester bei Sabine Christiansen ,als Vertreter des gebeutelten Mittelstand´s...ca. 30 Angestellte...hat´s es jemand gesehen?

Egal.

So,nochmal einer meiner "audiophilen"

Friedemann´s Aquamarin "live in Concert" (ein Traum,live gespielte Instrumente zuhören,WELTKLASSE!

PS:habe schon alle Cd´s verpackt wegen Umzug ,werde später nochmal erweitern!
TrottWar
Gesperrt
#30 erstellt: 22. Mrz 2005, 09:25
1. Fanta 4 live @ MTV Unplugged
2. Pink Floyd - The Wall
3. Anett Louisan - Boheme

Ändert sich aber fast täglich, hab ja genug CDs zur Auswahl
drachenbremser
Stammgast
#31 erstellt: 22. Mrz 2005, 10:13
Sting - Brand New Day (SACD)
Paul Simon - Graceland (Remastered CD)
Diana Krall - The Girl in the Other Room (SACD)
Mario_Kempes
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 22. Mrz 2005, 10:41
1) Astor Piazolla - Concierto para Quinteto (Live from Cine Teatro Gran Rex, Buenos Aires)
2) Feist - Let it die
3) L'Arliesienne Suite/Carmen - Dutroit & Ochestre Symphonique de Montreal (decca)

erste CD ist, soweit ich weiss, nur schwer zu bekommen - aber es lohnt die Mühe (künstlerisch & klanglich)

Gruß,
Mario
d-fens13
Inventar
#33 erstellt: 22. Mrz 2005, 10:47
1) Eva Cassidy - Live at Blues Alley
2) Dead can Dance - Into the Labyrinth
3) Eagles - Hotel California
meierzwo
Stammgast
#34 erstellt: 22. Mrz 2005, 10:47
1. Friedemann - Aquamarin Live
2. Michael Ruff - Speaking in Melodies
_Preamp_
Stammgast
#35 erstellt: 22. Mrz 2005, 12:58
1. Laura Pausini - Volveré Junto A Tí
2. Dana Glover - Testimony
3. The Hellacopters - High Visibility
mnicolay
Inventar
#36 erstellt: 22. Mrz 2005, 13:07
Hallo Ritschie BT,

...Eric Clapton - Unplugged [...]dem Zeitpunkt als ich meine neuen Boxen bekommen habe. Seitdem finde die Aufnahme ziemlich schlecht. Irgendwas poltert dauernd. Ich vermute, es ist das Klopfen mit den Füßen auf dem Pult oder was ähnliches. Ist das noch jemandem aufgefallen?

...ja, das ist der hölzerne Bühnenboden auf dem Eric den Takt mit dem Fuß klopft und dadurch das Mikro anregt.
Rumst ganz gut...
Gruß
Markus
icknam
Stammgast
#37 erstellt: 22. Mrz 2005, 13:24

mnicolay schrieb:

...Eric Clapton - Unplugged [...]dem Zeitpunkt als ich meine neuen Boxen bekommen habe. Seitdem finde die Aufnahme ziemlich schlecht. Irgendwas poltert dauernd. Ich vermute, es ist das Klopfen mit den Füßen auf dem Pult oder was ähnliches. Ist das noch jemandem aufgefallen?

...ja, das ist der hölzerne Bühnenboden auf dem Eric den Takt mit dem Fuß klopft und dadurch das Mikro anregt.
Rumst ganz gut...


Da gibt es eine alte John Lee Hooker-LP (Country Blues of): Er, singend, Gitarre spielend und klopfend und gelegentlich Fuß stampfend. Ist allerdings nicht so audiophil (1959), dafür aber gut.
ecco
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Mrz 2005, 15:40
Also meine Favorits wären da folgende:

Arizona Dream (Soundtrack)
http://www.amazon.de.../028-0959321-0415700

Jan Garbarek - Officium
http://www.amazon.de.../028-0959321-0415700

Pink Floyd - The dark side of the moon

bye bye ecco
Stereoaudiofan
Stammgast
#39 erstellt: 22. Mrz 2005, 23:50
...hier geht doch noch was oder???

Wo sind denn die ganzen Musik Hörer? gebt euch mal nen Ruck und schreibt eure 3 Audiophilsten Alben mal hier rein!!
Haichen
Inventar
#40 erstellt: 23. Mrz 2005, 07:37
Moins..

Zur Zeit würde ich folgende Silberlinge auflisten:

Loreena Mc Kennitt - Live in Paris/Toronto, 1999 -
Katja Maria Werker - Contact myself, 2000 -
Silje Nergaard - Nightwatch, 2003 -
Plüschus
Stammgast
#41 erstellt: 23. Mrz 2005, 09:47
Moin moin,

Stereoaudiofan schrieb:
...hier geht doch noch was oder???

Wo sind denn die ganzen Musik Hörer? gebt euch mal nen Ruck und schreibt eure 3 Audiophilsten Alben mal hier rein!!


kommen ja schon,

Rickie Lee Jones " Pop Pop "



Einer meiner audiophilen Überflieger seit über 10 Jahren !

Diese Aufnahme beinhaltet ausschließlich akustische Instrumente und Rickies leicht extravagante Stimme. Die Stimme ist klar silbenverständlich aufgenommen. S-laute klingen nach S und nicht nach zerreißenden Papier. Die Lokalisation ihrer Stimme ist eindeutig jederzeit in der Mitte vorden Instrumenten möglich !
Der akustische Bass wird Charlie Haden und John Leftwich gespielt und klingt nach Bass und nicht nach undefiniertem Tieftongegrummel.
Die Gitarren, von Robben Ford und RLJ gespielt, sind klar zu unterscheiden , wenn Nylonsaiten oder Stahlsaiten gespielt werden.
Dino Saluzzi's Bandoneon " atmet" !
Joe Henderson's Saxophon klingt nach einem erwachsenen Instrument und nicht nach einer Kindertröte.
Die Aufnahme bietet eine klare räumliche Darstellung . Die Instrumente sind nicht in einem difusen Nebel zu (sehen) hören, sondern klar als (glaubhaftes) Bühnenbild zu erkennen.
Übrigens eine analoge Aufnahme und Abmischung von 1991 .

und noch ein Überflieger



The Ritz "The Ritz" - gesungener Swing (erinnert ein wenig an Mahattan Transfer)
eine wunderbar klare und präzise Aufnahme , die nie ins Gläserne abgleitet. Die Stimmen sind wieder klar verständlich mit nichtverzerrenden S-lauten. Auf Track 11 ein schönes,schon fast funkiges, E -Bassolo. Absolut glaubhafte räumliche Darstellung und Lokalisation.
Eine digitale Aufnahme von 1987 !
( Leider sind die späteren Aufnahmen dieser wunderbaren Gruppe weder technisch noch musikalisch gleichwertig)

Diese Aufnahmen klingen nicht nur auf "audiophilen Ketten" gut, sondern auch auf "normalen" HiFi/Neutral Anlagen.

und hier das dritte highlight



Quadronuevo "Mocca Flor"
auch wieder nur (exotische) akustische Instrumente , sehr glaubhafte Räumlichkeit und gute Dynamik ! Tango, Musette, Tradionals, Film. Einfach himmlich.....
Aufnahme von 2004 ( natürlich digital)

Gruß Thomas
Stereoaudiofan
Stammgast
#42 erstellt: 23. Mrz 2005, 10:28
@Plüschus

Supiee....genau so stell ich mir einen ordentlichen Beitrag zu dem Thema vor!!
Stereoaudiofan
Stammgast
#43 erstellt: 23. Mrz 2005, 10:41
...übrigens nochmal eine kurze Erklärung für die, die sich fragen was bedeutet nun Audiophil eigentlich?

Als Audiophilen Klang bezeichnet man im allgemeinen einen natürlichen, harmonischen und rundum stimmigen Klang mit Feinzeichnung, Impulstreue und Detailreichtum...



Ihr könnt aber auch einfach eure 3Besten/Lieblingsalben die ihr habt hier auflisten!!

Haupsache es Rockt ordentlich...
Kruzinudel
Neuling
#44 erstellt: 23. Mrz 2005, 10:46
@Stereoaudiofan:
Da bist Du mir zuvorgekommen.Genau diese Frage wollte ich grad stellen

1.)Buddy Guy - Bluesplayer
2.)The Doors - Weird Scenes Inside The GoldmineI+II
3.)Brad Paisley - Mud On The Tyres


[Beitrag von Kruzinudel am 23. Mrz 2005, 10:58 bearbeitet]
KaiserClaudius
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 23. Mrz 2005, 10:52
Also soundtechnisch qualitativ und ästhetisch besonders überzeugend finde ich in meiner momentanen Sammlung unter anderem:

White Willow - Storm Season
Karmakanic - Wheel Of Live
Nightwish - Century Child

Gruß KaiserClaudius


[Beitrag von KaiserClaudius am 23. Mrz 2005, 12:24 bearbeitet]
mamü
Inventar
#46 erstellt: 23. Mrz 2005, 11:48
Moin.

1. Einstürzende Neubauten - Silence is sexy
2. James - Wah Wah
3. Marie Boin - Leahkastin unfolding

gibt noch mehr, aber die hab ich jetzt mal ausgewählt, vor allem da im Titel steht - 3 Stück

Gruss, Marc
-Christian-
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 23. Mrz 2005, 12:06
Ultor - Ultor

Sehr audiophil und absolut zu empfehlen
Kirschkuchen
Stammgast
#48 erstellt: 23. Mrz 2005, 14:31
Antonio Forcione - Live (CD Naim Audio)
Grandios aufgenommene Live-CD des Gitaristen. Beim Eingangsapplaus bekomme ich schon eine Gänsehaut. Sehr glaubwürdige Aufnahme, besser als sein Studioalbum auf dem gleichen Label.

George Michael - Songs from the last century (CD)
Miss Sarajewo ist mein aktuelles HiFi-Testlied. Sehr gute Aufnahme. Aufnahmetechnisch besser als die letzte, die auch auf hohem Niveau steht aber teilweise etwas matschig spielt.

Rickie Lee Jones - Pop (CD)
s.o. insbesondere Track 4 und 6 auf denen etwas mehr passiert. War lange Zeit meine Referenzplatte

Im Popbereich grundsätzlich empfehlenswert: Davis Sylvian, Sade, Dire Straits

Geheimtipps:
Deyampert - Shapes & Colours (Sonar Kollektiv CD)
Grandioses softes Soulalbum mit viel akkustischer Gitarre und schönen Frauenstimmen auf dem Berliner Label von Jazzanova, die allgeimein gute Musik und gute Aufnahmequalität liefern

Etienne de Crecy - Tempovision (CD)
Hauptsächlich elektronisch und daher vordergründig kaum als audiophil zu vermuten. Der Gesang und die hier und da auftretenden Gitarren sind aber grandios aufgenommen. Sehr mitreißende intelligente Musik.
Plüschus
Stammgast
#49 erstellt: 23. Mrz 2005, 16:07
Hallo Stereoaudiofan,


Stereoaudiofan schrieb:
...übrigens nochmal eine kurze Erklärung für die, die sich fragen was bedeutet nun Audiophil eigentlich?

Als Audiophilen Klang bezeichnet man im allgemeinen einen natürlichen, harmonischen und rundum stimmigen Klang mit Feinzeichnung, Impulstreue und Detailreichtum...



Ihr könnt aber auch einfach eure 3Besten/Lieblingsalben die ihr habt hier auflisten!!

Haupsache es Rockt ordentlich...


ich glaube man könnte den Begriff "audiophil" auch mit "Hörlust" ganz gut umschreiben. Man sollte, meine ich, immer schön ehrlich bleiben und sauber zwischen der Lust auf das Anlagenhören und der Lust auf das Musikhören unterscheiden. Zu oft wird schöne Musik zum Anlagetesten mißbraucht oder umgekehrt nur noch sogenannte Referenzaufnahmen auf der heimischen Anlage gespielt, um sich an zB monströsen Bässen zu erfreuen.
Deine Definition schließt eigentlich viele Vorschläge , die bisher genannt wurden, aus. Die Metalfans sind da mit den Prädikaten " natürlich, harmonisch " bei Ihren Aufnahmen zB völlig ausgeschlossen und vieles "Elektronische" eben auch.

Gruß Thomas
LP12
Inventar
#50 erstellt: 23. Mrz 2005, 16:22
Wo bekommt Ihr eigentlich alle Eure Emotikons her ?? Ist ja irre .
Juno
Stammgast
#51 erstellt: 23. Mrz 2005, 16:51

LP12 schrieb:
Wo bekommt Ihr eigentlich alle Eure Emotikons her ?? Ist ja irre .



Hier findest du Hinweise : Mehr Smilies


Meine 3 Tips:

Monty Alexander---Goin Yard,

Hugh Masakela----Hope,

Dire Straits ---Love over Gold,

Gruss Juno


_____________
Hier geht's zur Musik : Link: Musik-Forum ...


[Beitrag von Juno am 23. Mrz 2005, 16:56 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Nennt mir eure Lieblingsalben !
sound74 am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  137 Beiträge
Woher bezieht ihr eure "Audiophilen" CD`s?
Jogi42 am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  12 Beiträge
Welche ist Eure am besten klingende CD ?
good-ear am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  65 Beiträge
Sampler Marke Eigenbau - Eure Besten
BlueBanshee am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  6 Beiträge
Band gesucht
kevin123 am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  8 Beiträge
Fanfare gesucht
Gilraen am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  4 Beiträge
BITTE UM EURE HILFE. nach Jahrzenten gesucht!
Dj_Opa am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  2 Beiträge
Hochzeitsmusik gesucht!
kölsche_jung am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  15 Beiträge
FARIN URLAUB - .7, 8, 9, 10 - Electro Remix gesucht!
HighEnderik am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  2 Beiträge
Bandnamen bzw. Künstlername gesucht
weymi am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG
  • Wesc
  • Amethyst

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitglied~Analogianer~
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.550