Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternativen zu "Krypteria" oder "Haggard"

+A -A
Autor
Beitrag
Dynamikus
Inventar
#1 erstellt: 12. Feb 2006, 17:20
Hallo

ich bin auf der suche nach Alternativen zu oben genannten Bands.

Gesucht wird also alles was Prunk, Pop, Rock, Klassik, Stadionrock, Barock, gregorianische Chöre und schicksalsschwere Rockopern beinhaltet.


[Beitrag von Dynamikus am 12. Feb 2006, 17:21 bearbeitet]
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 12. Feb 2006, 23:15
Hallo..

evtl. helfen Dir folgende Tips:

Gregorian: Masters of chant chapter I-IV
Era: The mass
Lesiem: times

Greets

Haichen
Dynamikus
Inventar
#3 erstellt: 13. Feb 2006, 03:42
Hi danke für den Tip.

Die Gregorian Masters of chant kenn ich leider schon und ist mir persönlich viel zu soft und eher Kirchenmusik. Ich probiere es aber mal mit den anderen beiden.


[Beitrag von Dynamikus am 13. Feb 2006, 03:43 bearbeitet]
Rednaxela
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2006, 22:05
Hallo,

Enigma, egal welche, passt auch noch gut dazu



Alexander
Dynamikus
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2006, 22:46
Die Enigma ist wirklich nicht schlecht aber auch eine ganz andere musikrichtung. Da sollte schon ordentlich metal mit klassichen einlagen vorhanden sein.


[Beitrag von Dynamikus am 21. Feb 2006, 22:47 bearbeitet]
hendrik_schmitz
Stammgast
#6 erstellt: 21. Feb 2006, 22:53
vielleicht gefällt dir ja auch Corcus Corax, hier ein Linkhttp://de.wikipedia.org/wiki/Corvus_corax

Hör einfach beim nächsten Besuch in einem gut sortierten Musikgeschäft mal rein

Hendrik
hendrik_schmitz
Stammgast
#7 erstellt: 21. Feb 2006, 22:55
Nightwish und In Extremo sind ja sicherlich schon ein Begriff oder?
Dynamikus
Inventar
#8 erstellt: 21. Feb 2006, 23:17
Jip Nightwisch und in extremo sind bereits vorhanden

Corcus Corax hört sich interessant an, werde es mal bei meinem nächsten besuch in der City probehören. Thx
Rednaxela
Inventar
#9 erstellt: 22. Feb 2006, 00:32

Dynamikus schrieb:
Die Enigma ist wirklich nicht schlecht aber auch eine ganz andere musikrichtung. Da sollte schon ordentlich metal mit klassichen einlagen vorhanden sein.


Du hast bestimmt recht, vor allem ging es dir auch um Haggard (bei denen muss ich ehrlicherweise passen, nie gehört) und Krypteria.

Bei mir läuft Lesiem, Era und Enigma in der gleichen Kategorie daher die Nennung von mir.

Da hätte ich mal eine Frage zu Krypteria, hab von den die doppel CD welche quasi ein Hörbuch ist. Was schlägst du von denen als gute Alben vor?

Fand ja so die Liedeinlagen auf der CD nicht schlecht aber zum mehrmaligen hören ist sie durch die Erzählerei nicht besonders geignet.



Alexander


[Beitrag von Rednaxela am 22. Feb 2006, 00:33 bearbeitet]
Dynamikus
Inventar
#10 erstellt: 22. Feb 2006, 01:09
Da stimme ich dir zu, Krypteria ist wirklich nur was für die kurze weile. Leider sind die meisten lieder viel zu kurz. Die langen lieder jedoch gefallen mir auch nicht so wirlklich.

Die guten stücke wie ich finde, die leider nur sehr kurz ausfallen sind unter anderem:

CD1
7. Der angriff
15. Die Erde Bebt
19. Schneller immer schneller
27. Die Kathedrale Der Finsternis

CD2
7. Das Verderben Nacht - Timor Et Pugnacitas


Soweit ich weiß hat Krypteria nur 2 Alben. Einmal Krypteria-Krypteria und Krypteria-In Media Res. Wobei mir letzteres (Neues Album) gar nicht gefällt.

Du hast vollkommen recht, es geht mir in erster linie um Haggard. Die Beiden Bands (Krypteria, Haggard) spielen auch nicht wirklich in einer Kategorie. Aber ein bißchen haben die zwei gemeinsam wie ich finde.
Rednaxela
Inventar
#11 erstellt: 22. Feb 2006, 02:24
Hallo Dynamikus,


Dynamikus schrieb:

Soweit ich weiß hat Krypteria nur 2 Alben. Einmal Krypteria-Krypteria und Krypteria-In Media Res. Wobei mir letzteres (Neues Album) gar nicht gefällt.


stimmt mehr als die beiden Alben habe ich bisher auch nicht gefunden. Lesiem, Era und Enigma gefallen meinem Schatz auch sehr gut. Da gibt es nie eine Diskussion wenn ich von denen ein Album einlege.

Deine Haggard's werde ich mir mal näher ansehen, da hast du mein Intersse geweckt. Gibt es da spezielle Alben/spezeilles Album auf welches man sein Augenmerk legen sollte?

Ansonsten stehe ich zur Zeit sehr auf Porcupine Tree, habe die erstaunlich spät erst entdeckt und bin dabei eine kleinere Sammlung der wichtigsten Alben zusammen zustellen.

Gruss

Alexander
Dynamikus
Inventar
#12 erstellt: 22. Feb 2006, 02:36
Von Haggard giebt es 3 Alben

Haggard - Awakening the Centuries
Haggard - Eppur Si Muove
Haggard - And Thou Shalt Trust

Mein Lieblingsalbum ist Awakening the Centuries und Eppur si Muove .

Ich bin mir allerdings nicht sicher ob die dir gefällen, da es doch schon eine etwas andere (Härtere) Musikrichtung ist. Ich würde sagen ein Mix aus Metall, Mittelalter, Klassik, Kirchenchor und ein bißchen Irische Volksmusik. Nicht jedermanns geschmack aber in meinen Augen Audiophil. Sicherlich ganz weit weg von Enigma. Probieren geht über studieren, vieleicht gefällt es ja. Aber das du die Haggard scheibe in einklang mit deiner Frau bekommst kannst du vergessen.

Von Porcupine Tree hab ich noch nie was gehört aber das werde ich auch noch nachhohlen. Ich bin immer dankbar für Musiktips.


[Beitrag von Dynamikus am 22. Feb 2006, 02:39 bearbeitet]
Rednaxela
Inventar
#13 erstellt: 22. Feb 2006, 02:44

Dynamikus schrieb:
Aber das du die Haggard scheibe in einklang mit deiner Frau bekommst kannst du vergessen.


Das dachte ich mir schon als ich Metal las mal sehen wie sie mir gefallen.

Keine Ahnung ob du mit Pink Floyd etwas Anfangen kannst (nicht nur die Wissh you where here und Wall) dann hast du gute Chancen auch Porcupine Tree zu mögen. Du kannst mal danach googeln, auf deren Homepage gibt es nette Hörproben.

Meiner Meinung nach muss man sich allerdings erst in deren Stil einhören ... wenn du interesse daran hast ich habe vorher ein Thread über Pink Floyd und Porcupine Tree gestartet umd sich darüber auszutauschen. Du kannst gerne da mal reinsehen.



Alexander
Dynamikus
Inventar
#14 erstellt: 22. Feb 2006, 02:53
Mit Pink Floyd kann ich um genau zu sagen sehr viel anfangen. Habe insgesammt 31 Alben von meinen Lieblingen.

Ich werd bei gelgenheit mal in deinen Tread reinschauen.


[Beitrag von Dynamikus am 22. Feb 2006, 02:56 bearbeitet]
Rednaxela
Inventar
#15 erstellt: 22. Feb 2006, 03:01
Wow 31, nicht schlecht. Da sind aber einige Live Alben dabei, soweit ich weiss haben die um 20 Alben eher weniger als mehr.

Stehe irgendwo bei ... moment jetzt mal zählen ... bei 10 CDs plus SACD plus DVD (Pulse - Bootleg, aber okay im sound 5.1) zählt Roger Waters auch dazu dann wären da noch ein paar ...
oh ich vergas die Pompei DVD

Auf Amazon mal bei Haggard reingehört und auf verdacht mal in den Einkaufswagen, wehe die gefallen nicht Denke für 9,99 mach ich nicht viel falsch.



Alexander
Dynamikus
Inventar
#16 erstellt: 22. Feb 2006, 03:16
Stimmt sind einige Live dabei. Habe mir bei zeiten mal eine Discography von Pink Floyd zugelegt.


Auf Amazon mal bei Haggard reingehört und auf verdacht mal in den Einkaufswagen, wehe die gefallen nicht Denke für 9,99 mach ich nicht viel falsch.


Oje in deckung geh

Welche ist es denn geworden?

Ich hoffe das die sehr kurzen aber teils kitschigen einlagen dich nicht allzu sehr stören.


[Beitrag von Dynamikus am 22. Feb 2006, 03:35 bearbeitet]
Rednaxela
Inventar
#17 erstellt: 22. Feb 2006, 09:21

Dynamikus schrieb:

Welche ist es denn geworden?



Awaking the Centuries




Wer sich mit "Düster-Metal" noch nicht so auskennt, wird sich vielleicht zunächst an der männlichen Gruzstimme stören, doch nach mehrmaligem Hören erkennt man deren Unverzichtbarkeit im Rahmen des Gesamtwerkes.


Na ich bin mal gespannt ... Die Pröbchen haben recht ordentlich geklungen ...

Ich hoffe das die sehr kurzen aber teils kitschigen einlagen dich nicht allzu sehr stören.


Nun evtl. kann ich sie ja remastern

Werde da vorerst mal auf Era 2 verzichten, die kommen dann auf die Warteliste. Muss mich da etwas im Zaum halten da ich im Moment keine Problem hätte pro Woche ca. 50 Euro für Musik auszugeben und das summiert sich sich dann mit den DVDs doch irgendwie zum Monatsende

Gruss

Alexander


[Beitrag von Rednaxela am 22. Feb 2006, 09:22 bearbeitet]
Rednaxela
Inventar
#18 erstellt: 01. Mrz 2006, 21:21
Sodele jetzt isse da

Hab grad mal reingehört und es hat Spass gemacht, zumindest mal bis Lied 3. Tendenziell meine ich es meiner holden zumuten zu können ... mal sehen was nach Lied #3 kommt

Gruss

Alexander
Dynamikus
Inventar
#19 erstellt: 01. Mrz 2006, 22:26
Freut mich das es dir spass macht. Umso öfter du die scheibe hörst, umso besser wird sie. Ich muss mich meistens erst richtig reinhören um auf den Geschmack zu kommen und das volle Potenzial zu entdecken.

Heute ist mein neuer Verstärker angekommen und somit wird ein erneutes Probehören fällig. Wie schön musik sein kann, vor allem wenn es immer wieder neue sachen in alten liedern zu entdecken giebt.


Grüßchen Dynamikus


[Beitrag von Dynamikus am 01. Mrz 2006, 22:27 bearbeitet]
Rednaxela
Inventar
#20 erstellt: 01. Mrz 2006, 22:37

Dynamikus schrieb:
Heute ist mein neuer Verstärker angekommen und somit wird ein erneutes Probehören fällig. Wie schön musik sein kann, vor allem wenn es immer wieder neue sachen in alten liedern zu entdecken giebt.


Oh wie war und wie schön das immer ist

Test mit meinem Schatz verlief erfolgreich, hat ihr gefallen hat sie gesagt. Null mecker auch gegen später in der Scheibe, da war sie aber etwas abgelenkt



Alexander
Dynamikus
Inventar
#21 erstellt: 01. Mrz 2006, 22:39
Hauptsache ist ja das sie dir gefällt. Wünsche auf jedenfall noch viele schöne melancholische stunden mit der scheibe.
Rednaxela
Inventar
#22 erstellt: 02. Mrz 2006, 01:11
Danke,

ich sehe sie als Ergänzung zu Lesiem, Era, Enigma und auch Faun (evtl. was für dich ?) Haggard ist dabei das Salz in der Suppe. Mein weiteres musikalisches Augenmerk ist jetzt erstmal noch Porcupine Tree (heute kam auch Signify, die höre ich mir gleich an) evtl. Riverside, No Man und dann lückenfüllen bei Eloy und Marillion. Danach könnte ich mir gut vorstellen das dann die Zeit für eine 2. Haggard CD gekommnen ist

Gerade beim Schreiben bemerkt und back to Topic, kennst du Faun? Mittelalterliche Gesänge und Musik eingeneut teilweise Elemente davon bei Haggard wiedererkannt. Allerdings ist Faun ohne Death-Metal Einfluss, wenn das für dich das auschlaggebende Element ist, wäre es dann jedoch eher nichts für dich.

Gruss

Alexander
Dynamikus
Inventar
#23 erstellt: 02. Mrz 2006, 01:14
Von Faun habe ich bisher noch nie was gehört. Hört sich aber sehr interessant an. Vor allem da es ohne Death- Metall ist. Abundzu mag ich das, aber nicht immer. Wo bekommt die denn her?
Rednaxela
Inventar
#24 erstellt: 02. Mrz 2006, 01:29
Das ist die Scheibe, welche Amazon mir geschickt hat:

amazon.de

Details

Auch nicht so eine Musik die man immer hören kann, aber auch sie hat zum passenden Zeitpunkte ihre Reize. Wobei, welche Musik kann man schon immer hören?

Gruss

Alexander
Dynamikus
Inventar
#25 erstellt: 02. Mrz 2006, 01:44
Keine ist doch klar.

Abundzu finde ich das der Death Metall das stück versaut wenns am schönsten ist. Ich mag gerne E-gitarren und Klassiche einlagen. Auf so ein gebrülle jedoch kann ich meißt verzichten.
Rednaxela
Inventar
#26 erstellt: 02. Mrz 2006, 01:49
Na dann hör mal ruhig in Faun rein, wenn du oben auf Details drückst landest du auch gleich bei ein paar Musikpröbchen von Faun auf der Amazon HP.

So ich leg jetzt erst mal die Porcupine Tree rein.

Bis später

Alexander
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternativen zu Billy Idol
Dr._Weißnich am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  4 Beiträge
Alternativen zu Joss Stone
majorocks am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  6 Beiträge
Alternativen zu SADE
majorocks am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  10 Beiträge
Alternativen zu Two Steps From Hell gesucht
*Raccoon* am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  4 Beiträge
suche alternative zu vanessa mae
stepp am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  7 Beiträge
Sophie Zelmani Alternativen?
obelix am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  18 Beiträge
Suche Fatboy Slim-Alternativen
Numtsi am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.04.2005  –  5 Beiträge
"Außerbierzelttaugliche" Blasmusik - Alternativen gesucht
B.Peakwutz am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  9 Beiträge
Ocean's OST Alternativen
HisInsaneness am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 15.11.2014  –  2 Beiträge
Alternative zu Rumadai
Kaptain-iglo88 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • AKG
  • Heco
  • Jay-Tech
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.466 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedErik95
  • Gesamtzahl an Themen1.335.338
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.493.955