Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Vorteile hat 5.1? [gegenüber den (originalen) Stereoaufnahmen]

+A -A
Autor
Beitrag
DER-Optimist
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2006, 23:14
Sers Leuts!

Hier ein paar ganz allgemeine Fragen:

1. Ein großer Teil der 5.1 Musik, die ihr hier vorstellt ist doch ursprünglich überhaupt nicht auf 5.1 ausgelegt ... wie klingt das nachbearbeitete - wurde das tonlich verändert, oder einfach nur in Spuren eingeteilt?

2. Wie haben die Macher der 5.1-Scheiben die ganz alten Sachen gemacht, bei denen es noch wenig Spuren gab und nicht für jedes Instrument einzeln Mikros?

3. In welchen Räumen hört ihr 5.1 - lohnt es sich, in einem Dachzimmer von Stereo auf 5.1 umzurüsten? (musikalisch gesehen)

MfG
Optimist

[Edit] Tippfehler korrigiert. [/Edit]


[Beitrag von DER-Optimist am 22. Aug 2006, 23:49 bearbeitet]
derandy2907
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Aug 2006, 23:38
Hi!

Es kommt auf die verwendeten Komponenten, sprich Receiver und LS an ob sich eine Stereoaufnahme die auf 5.1 hochgerechnet wird, gut anhört. Stereo Puristen werden dieses allerdings ganz anders sehen.
Reine Sechskanalaufnahmmen, wie man sie auf SACD oder DVD- Audio findet hören sich, entsprechende Gerätschaft vorrausgesetzt, einfach super an!
Wenn mit der Anlage "nur" Musik gehört wird lohnt sich eine Umrüstung auf Mehrkanal sicherlich nicht. Man sollte sein Geld besser in seine bestehende Anlage investieren!

Gruß Andy
Bassig
Stammgast
#3 erstellt: 23. Aug 2006, 13:38

DER-Optimist schrieb:
1. Ein großer Teil der 5.1 Musik, die ihr hier vorstellt ist doch ursprünglich überhaupt nicht auf 5.1 ausgelegt ... wie klingt das nachbearbeitete - wurde das tonlich verändert, oder einfach nur in Spuren eingeteilt?

Wie es für Dich klingt, hängt von Deinen Vorstellungen und Geschmack ab, dürfte aber eigentlich klar sein. Der Sound so einer Mehrkanalaufnahme hängt (bei einer Nachbearbeitung) vom vorhandenen Ausgangsmaterial, Klangvorstellungen/handwerklichen Fähigkeiten des Künstlers/des Toningenieurs/des Produzenten, vorhandenenm Budget an Zeit und Geld, Mastering usw. ab.
Es gibt Mehrkanalmusik, da ist hinten nur Hall und es gibt welche da sind die Instrumente/Stimmen über den ganzen Raum/Kreis verteilt oder wandern sogar.
Bei dem Album "Kind of Blue" von Miles Davis wurde die drei Spuren des vorhandenen Masterbandes auf die drei vorderen Kanäle gelegt und hinten etwas Hall. Für die Mehrkanal-SACD von der "Dark Side of the Moon" wurde ein komplett neuer Mix aus dem original Mehrspurband gemacht, obwohl es bereits einen Quadromix aus den 70ern gab.
DER-Optimist
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Aug 2006, 13:40
Ist das gut?
Also klingt es dann "besser" oder mal so gefragt "angenehmer" als Stereo?

MfG
Optimist
AladdinWunderlampe
Stammgast
#5 erstellt: 23. Aug 2006, 14:07
Hallo Optimist,

zu Deiner Frage nach dem Sinn und Zweck von 5.1-Abmischungen gab es hier im Forum vor einiger Zeit eine aspektreiche Diskussion, die Du hier finden kannst:

http://www.hifi-foru...um_id=36&thread=3848

Viel Spaß beim Lesen
wünscht

Aladdin
Bassig
Stammgast
#6 erstellt: 24. Aug 2006, 13:49

DER-Optimist schrieb:
Ist das gut?
Also klingt es dann "besser" oder mal so gefragt "angenehmer" als Stereo?

Diese Fragen kannst Du Dir eigentlich nur selbst beantworten. Ob es besser oder schlechter ist, möchte ich nicht abschließend beurteilen. Wenn die Aufnahme gut gemacht ist, dann ist sie für mich angenehmer, weil es dreidimensionaler ist. Geht man zurück auf Stereo, ist es dann total langweilig im Vergleich.
kelt
Stammgast
#7 erstellt: 24. Aug 2006, 21:36

Bassig schrieb:

DER-Optimist schrieb:
Ist das gut?
Also klingt es dann "besser" oder mal so gefragt "angenehmer" als Stereo?

Diese Fragen kannst Du Dir eigentlich nur selbst beantworten. Ob es besser oder schlechter ist, möchte ich nicht abschließend beurteilen. Wenn die Aufnahme gut gemacht ist, dann ist sie für mich angenehmer, weil es dreidimensionaler ist. Geht man zurück auf Stereo, ist es dann total langweilig im Vergleich.


das kannst du so nicht sagen.. die Dimensionalität bleibt gleich. Nur hast du einen größeren Winkelbereich den du abdecken kannst d.h. durch das erweiterte Panning steigerst du das Raumempfinden. Stereo und 5.1 können gut oder auch schlecht klingen. Kommt auf die Qualität der Aufnahme und der Anlage ab. Ich war lange Zeit purer "Stereo-Hörer" und muß sagen als ich das erste Mal die Gelegenheit hatte eine wirklich gute Mehrkanal-Aufnahme auf 5 Studiomonitoren zu hören war das eigendlich eine Art "Reizüberflutung". Unheimlich intensiv. Übertreffen kann man sowas nur mehr durch echten 3D-Sound (Stichwort: Ambisonic oder VBAP).
Vielleicht kann man den Unterschied zwischen 2- und 5-Kanal so ausdrücken: 5.1 kann man nicht nur "nebenher" hören (owohl das bei guten Stereo-Aufnahmen auch nicht geht )...
lg &
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Alben gibt es in "richtigen" 5.1 Aufnahmen ???
macke_das_schnurzelchen am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  17 Beiträge
Musik in 5.1 Sound
Bingobongo007 am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  4 Beiträge
Conan OST - welche?
countD am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  10 Beiträge
welche musikrichtung ist das?
Papa_Schlumpfi am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  2 Beiträge
Noch 'ne Umfrage: Welche Platte hat bei Euch den größten bleibenden Eindruck hinterlassen?
rock1982 am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  20 Beiträge
Welche Cafe Del Mar oder Bar Lounge?
Dj_Dan360 am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  9 Beiträge
Oasis : welche ist die beste CD ?
Klaus-R. am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  6 Beiträge
Welche Platte hat dich stark beeinflußt?
ohrmuschel am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  61 Beiträge
Welche Dire Straits
ginawild am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  10 Beiträge
Welche Musik wird überleben?
seppelchen am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Sony
  • Denon
  • AKG
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedbildschoen2011
  • Gesamtzahl an Themen1.345.272
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.271