Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche songs zum testhören

+A -A
Autor
Beitrag
1mancho
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Mrz 2007, 14:45
hi leutz " freaks"
also ich habe mir bald vor ne boxen und nen verstärker zu kaufen. auf empfehlung wollte ich sowieso erstmal testhören.
da kam mir die frage auf kann ich meine eigene musik mitbringen ich mein die kenne ich schliesslich und weiss wie sie zu klingen hat. JEDOCH is mein musikgeschmack .... naja nich so alltagstauglich.... metal etc....
meine frage ist welche musik hattet ihr beim testhören dabei bzw könnt ihr mir songs empfehlen ?!?!?
Kyli
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Mrz 2007, 14:52
nimm DEINE Musik mit.
Warum muss die Musik alltagstauglich sein? Is doch egal, was der Händler von dir denkt, oder andere Kunden.
Hör die Musik, die du zukünftig mit deinen gekauften Lautsprechern hören willst.

Kyli
1mancho
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Mrz 2007, 15:13
ja sicherlich nur ich kann mich ja nich nur auf metal beziehen vielleicht sollte ich mehrere musikrichtungen wählen deswegen von hier nochmals die frage nennt mir lieder die gute akkustik liefern bzw wo mann hört wie gut die boxen sind
kölsche_jung
Inventar
#4 erstellt: 03. Mrz 2007, 03:35
nabend

ich find deine Idee auch was anderes zum "testen" mitzunehmen gut. sicherlich ist dein aktueller musikgeschmack im moment tonangebend ... aber was ist in 5 jahren, möglicherweise hörst du dann was anderes?

Außerdem, ein gut klingender LS, klingt auch bei metal gut.

Also zum testen

ALLES von CAROL KIDD

gute aufnahmen mit natürlichen Instrumenten und sängerin, mag dir zwar vorkommen wie sinnloses bargeklimper und geträller, aber egal.
das piano muss nach piano,
die (akustische) Gitarre nach gitarre
und der bass nach bass klingen.
und wie ne Frauenstimme klingt ... na das bekommst du schon hin.

damit kannst du dann testen, ob der LS gesoundet ist, sprich dir was vormacht wo eigentlich nix hingehört.

für den PUNCH

CHARLY ANTOLINI - ein Tier von Schlagzeuger

und natürlich DIRE STRAITS - money for nothing

mehr tips gibts später aber vorab, worher weisst du wie deine metalsachen klingen sollen? von deiner aktuellen anlage oder von kumpels? möglicherweise klingen die sachen auf ner guten anlage ganz anders, im ersten moment sogar schlechter (weil ungewohnt)!!!

bring einfach mal n paar infos, was du hörst, was du momentan für ne anlage hast und wieviel du ausgeben willst.

du wirst sehen, hier wird gut geholfen.

bis die tage

klaus
erixxx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Mrz 2007, 17:33
ich würde tatsächlich auch andere musik mitnehmen, gut aufgenommener jazz, klassik oder instrumentalmusik, auch was mit gesang.

der grund: es gibt musikrichtungen, wie techno, e-gitarrenmusik, die klingen auch auf billigen boxen gut (meiner meinung nach). hier spielen ja keine original-instrumente, sondern computer oder synthesizer, die den sound verzerren, das heißt auf keiner box muss der sound besonders original klingen. natürlich kommt bei guten boxen sowas wie räumlichkeit hinzu aber die korrekte abbildung von instrumenten oder stimmen kann man mit e-gitarre oder technosounds schlecht testen

hochwertige musik wie jazz oder klassik hingegen, klingt auf einer billigen anlage auch billig. deshalb, ich zitiere hier meinen hifi-händler: "mit dem kauf einer teuren anlage ändert sich bei den meisten leuten auch ihr musikgeschmack"
kölsche_jung
Inventar
#6 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:09

mit dem kauf einer teuren anlage ändert sich bei den meisten leuten auch ihr musikgeschmack


ich wollts (noch) nicht so deutlich sagen.
bei mir läuft heute neben, hardrock/metal/punk/80er auch jazz und klassik und was weiss ich, man lernt es halt schätzen. angefangen hats wegen: mann, klingt das toll! und irgendwann gefallen einem auch solche sachen, man merkt halt mit der zeit wie gut manches ist.

klaus

ich vergaß


die korrekte abbildung von instrumenten oder stimmen kann man mit e-gitarre oder technosounds schlecht testen


das unterschreib ich sofort


[Beitrag von kölsche_jung am 03. Mrz 2007, 19:12 bearbeitet]
erixxx
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:45
klingt zunächst tatsächlich absurd, dass man sich lautsprecher nicht nur mit seiner eignen musik anhören sollte
kölsche_jung
Inventar
#8 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:57

erixxx schrieb:
klingt zunächst tatsächlich absurd, dass man sich lautsprecher nicht nur mit seiner eignen musik anhören sollte


stimmt mE aber, es sei denn man will Brüllwürfel für 100€, da kann man alles kaufen und die Suchzeit lieber mit arbeiten verbringen. 20 Stunden Probehören bei 7€ pro Stunde in ner kneipe arbeiten, da bezahlen sich die ls von selbst

klaus
Accuphase_Lover
Inventar
#9 erstellt: 09. Mrz 2007, 03:07
Hallo,

ich würde auch primär akustische Darbietungen empfehlen, da mit stark elektrifizierten Sounds eine Beurteilung oft nur schwer möglich ist.
Gerade "breiige" Abmischungen oder überkomprimiertes Material wie z.B. Hip-Hop, eignen sich schlecht als Testmusik.
Es kommt natürlich immer auf den persönlichen Geschmack an, denn Musik zu Testzwecken zu verwenden, die einem eigentlich nicht zusagt, ist immer schwer.
Ein echter "Metaller" hat natürlich mit Soul oder Funk so seine Probleme, sowie ein "Klassiker" mit Rock oder Punk.
Bei einem meiner HighEnd-Tests im Studio, wurde eine Topanlage von MBL vorgeführt. Als Vorführmaterial dienten die "üblichen Verdächtigen" : Jazz und Klassik. Nach zwei Stunden Hörsession meinte einer der Anwesenden, er wolle mal "was Richtiges" hören. Das entpuppte sich dann als Hip-Hop, und siehe da, die ganze Anlage klang plötzlich wesentlich profaner. Was den Vorführer sogleich veranlasste, wieder Klassik aufzulegen. Aber das nur nebenbei !

Hier ein paar konkrete Tipps, die sowohl nach meiner persönlichen Einschätzung als auch nach Ansicht deutsch- und englischsprachiger Musik-, HiFi- und Pro-Audiomagazine Spitzenaufnahmen darstellen:

- Lee Ritenour - Wes Bound (CD)

- Alan Parsons Project - Tales Of Mystery And Imagination (Edgar Allan Poe) (CD)

- Alan Parsons Project - I Robot (CD UND Vinyl, beides MFSL !)

- Holly Cole Trio - Don't Smoke in Bed (CD)

- Der Ring Ohne Worte (Wagner, CD)


Gruesse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Songs nerven Euch im Radio ?
marantzano am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  111 Beiträge
Beste Scorpions-Songs/-Alben
Django8 am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  22 Beiträge
Songs für >Ü-30-Party<
Juno am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  9 Beiträge
Suche nach Songs mit "Emily" im Titel
carismafreund am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  18 Beiträge
Lieder zum Anlagentest gesucht.
-foxmulder- am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  16 Beiträge
Was sind eure lieblings Chill Songs
CHILLOUT_Hünxe am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  43 Beiträge
Eure Hall of Fame einzelner Songs
*Raccoon* am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  9 Beiträge
Düstere Songs
mgo am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  85 Beiträge
Latino Songs
BMWDaniel am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  2 Beiträge
accapella songs
fcarsenallondon am 07.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Denon
  • Marantz
  • AKG
  • Jay-Tech
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.580 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedkstag
  • Gesamtzahl an Themen1.335.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.498.549