Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beste Scorpions-Songs/-Alben

+A -A
Autor
Beitrag
Django8
Inventar
#1 erstellt: 15. Aug 2005, 14:35
Nachdem in einem anderen Thread bereits nach dem besten Iron-Maiden-Song gefragt wurde, wollte ich mal nach dem besten Scorpions-Songs und -Alben fragen. Anfang der 90er habe ich zum ersten Mal was von den Scorpions gehört und fand es unglaublich gut! Auch heute noch höre ich mir gerne hin und wieder Scorpions-Sachen an. Am besten gefallen mir die Sachen aus den (frühen) 80ern. Mit den Alben nach 1990 (D.h. nach "Crazy World") konnte ich jedoch nicht mehr so viel anfangen. Auch das neuste Album "Unbreakable" kommt m.E. (obwohl durchaus nicht schlecht) in keiner Weise an die Klassiker aus den 80ern ran. Auch finde ich, dass man den Scorpions ihr Alter leider anhört – sowohl live wie auch im Stdio (Beispiel gefällig: Vergleicht mal Meines Stimme von heute mit jener von ca. 1982....). Zu den Alben aus den 70ern (Uli Roth-Arä): Finde ich grösstenteils gut und interessant – es ist jedoch nicht ganz so mein Stil wie die späteren Sachen (ist halt noch nicht der kompromisslose 80er-Hardrock, den ich so mag.).
Hier mal ein Versuch, die m.E. ALLERbesten Songs und Alben auszulisten (in alphabetischer Reihenfolge):

Songs:
- Always Somewhere
- Bad Boys Running Wild
- Dynamite
- Holiday
- No One Like You
- Rock You Like A Huricane
- Still Loving You
- We'll Burn The Sky (die "Tokyo Tapes"-Liveaufnahme)
- When The Smoke Is Going Down

Alben:
- Blackout
- Love At First Sting
- Lovedrive

Und es gibt noch so viele andere gute Scorpions-Sachen.... Was sind Eure Favoriten?
2001stardancer
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2005, 15:19
Moin Django8

Ich kenne die Scorpions seit der Veröffentlichung von "Fly to the rainbow" im Jahr 1974". Richtig gut finde ich so alle Alben bis einschließlich "Animal magnetism", wobei ich "In trance", "Virgen killer", "Tokyo tapes" und "Taken by force" hervorheben möchte. "World wide live" ist noch ganz brauchbar, kann meiner Scopions-Lieblingsscheibe "Tokyo tapes" aber lange nicht das Wasser reichen.

Meine Lieblingssongs sind
- In tance
- Pictured life
- He's a woman, she's a man
- Speedy's coming
- Steamrock fever
- Robot man

Mit Titeln wie Send me an angel" oder "Still loving you" kann ich rein garnichts anfangen.

Aus meiner Sicht sind die Scorpions heute nur noch ein blasser Abklatsch früherer Zeiten und völlig übersättigt von Plattenumsätzen und Tantiemen.
NoFate
Inventar
#3 erstellt: 15. Aug 2005, 17:46
Hallo,

mein Lieblingsalbum von den Scorpions ist auf alle Fälle:

Love at first sting

Da sind mit Bad Boys running wild, Rock you like a hurricane, Big City nights, Crossfire und (ja 2001stardancer ) Still loving you imho mit die besten Songs der Band drauf !!!

Das Savage Amusement Album gefällt mir auch noch ganz gut !!!

Gruß Micha
isc-mangusta
Inventar
#4 erstellt: 16. Aug 2005, 19:50
Hallo,
ich antworte mal etwas allgemein:
Alles was bis 1985 rausgekommen ist, ist bis auf ein paar wenige Ausnahmen echt gelungen.
Danach wirds echt bitter. Kann seitdem mit den Scorpions aber überhaupt nichts mehr anfangen.
Die Sachen ab Anfang, Mitte 90er kenne ich schon gar nicht mehr, weil das, was man mal zwischendutch im Radio hörte, einfach nur langweilig und zum Teil sogar schnulzig schlecht war.

Einzelne Songs will ich jetzt nicht rauspicken, da gibts von den alten sehr viele die mir echt gut gefallen.
An Alben würde ich die Lovedrive als Herausragend bezeichnen.

Gruß
twulf
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Aug 2005, 20:32
Hallo,

die Scorpions höre ich seit 1974 - auch seit dem Fly To The Rainbow Album...

Meine persöhnlichen Top Seven:

This Is My Song
In Trance
Rock You Like An Huricane
The Riot Of Your Time
Big City Nights
The Zoo
Always Somewhere

Grundsätzlich mag ich die Alben bis zur Blackout, nur die alten Stücke wie z.B. "Yellow Raven" oder "Life Likes An River" an denen Uli Roth damals mitgeschrieben hat, mag ich nicht so sehr - für mich zu viel Spychedelic...
... Obwohl Uli Roth ein ausgezeichenter Gitarrist war und ist.

Gruß
twulf
BIG_G_24
Inventar
#6 erstellt: 18. Aug 2005, 20:25
Hi Django8,
mein klarer Favorit:
amazon.de

Ansonsten die älteren Alben.
Gruß
hangman
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Aug 2005, 06:18
mir gefallen am besten die ganz frühen, die auf dem label brain erschienen sind, das war was ganz anderes als das was so ab animal magnetism kam, und ich wundere mich immer wieder daß die jungs so alt geworden sind, bei dem was die damals so alles eingepfiffen haben müssen...
Django8
Inventar
#8 erstellt: 19. Aug 2005, 08:09

bei dem was die damals so alles eingepfiffen haben müssen...

Soweit ich weiss, waren die Jungs eigentlich immer ziemlich "sauber" (zumindest verglichen mit vielen anderen Heavy-Bands).
hangman
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Aug 2005, 11:23
...schwer vorzustellen, wenn man sich stücke wie "i`m going mad" und "lonesome crow" anhört...


[Beitrag von hangman am 21. Aug 2005, 11:24 bearbeitet]
Django8
Inventar
#10 erstellt: 22. Aug 2005, 07:58

...schwer vorzustellen, wenn man sich stücke wie "i`m going mad" und "lonesome crow" anhört...

Hmmm – damals (anno '72) klang ja eigentlich alle Rocksmusik irgendwie nach "Drogen", oder? Das war halt der Zeitgeist.... Und was die Texte der Scorpions betrifft: Dass die teilweise ziemlich zweideutig ausfielen, war kaum Absicht, sondern lag wohl eher an den mangelnden Englischkenntnissen sowie "lyrischen" Fähigkeiten der Scorps....
hangman
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 25. Aug 2005, 21:39
yep, hab das auch nicht wirklich ernst gemeint, obwohl ich glaube zu wissen daß ein gewisser micheal schenker ne zeitlang ein akutes alk-problem hatte...! so wird er zum beispiel auf einer live platte (ich glaube es ist eine von UFO) vom sänger mit "... drinking a class of mineral-water: mister micheal schenker..." vorgestellt.
und daß mangelnde sprachkentniss durchaus witzig sein kann, haben DAD auf ihren frühen alben bewiesen, da sind wörter drauf die gar nicht existieren! darauf angesprochen haben sie mal geantwortet: "...aber es klingt gut..!"


[Beitrag von hangman am 25. Aug 2005, 21:39 bearbeitet]
Django8
Inventar
#12 erstellt: 26. Aug 2005, 07:41

ein gewisser micheal schenker ne zeitlang ein akutes alk-problem hatte...!

Ja, der schon (und es war – meine ich – nicht "nur" ein Alk-Problem....). Deshalb musste er auch mitten in der Lovedrive-Tour durch Jabs ersetzt werden. Danach war für ihn das Kapitel "Scorpions" endgültig vorbei (wobei er ja eigentlich insgesamt ohnehin nur auf 1.5 Scorpions-Alben dabei war).
rock1982
Stammgast
#13 erstellt: 26. Aug 2005, 08:14
Mein liebstes Studioalbum der Scorpions:
LOVEDRIVE

Mein liebstes Livealbum der Scorpions:
TOKYO TAPES

Die Sachen nach "Animal Magnetism" haben
mir nicht mehr besonders gefallen. Nach
dem langweiligen "World Wide Live" Album
habe ich mir kaum mehr Scorpions Platten
in den Schrank gestellt.

In 1996 habe ich sie mir live in München
angeschaut. Das hätte ich besser gelassen.
Eines der miesesten Live Konzerte, die ich
gesehen habe - und ich habe schon einige
Bands gesehen seit 1980...

Gruß
Rock1982


[Beitrag von rock1982 am 26. Aug 2005, 08:34 bearbeitet]
Django8
Inventar
#14 erstellt: 26. Aug 2005, 09:04

Die Sachen nach "Animal Magnetism" haben mir nicht mehr besonders gefallen.

Und was ist mit "Blackout" und "Love at First Sting"?


dem langweiligen "World Wide Live" Album

Kann ich nicht nachvollziehen. Für mich eines der besten Live-Alben aller Zeiten. Habe sogar das Video (Echt kultig!) davon.


In 1996 habe ich sie mir live in München angeschaut. Das hätte ich besser gelassen. Eines der miesesten Live Konzerte, die ich gesehen habe

Ja – live bringen's die Jungs seit ca. 1994 einfach nicht mehr richtig. Auch die alten Klassiker kommen nicht mehr wirklich gut rüber. (Vergleiche hierzu auch mein "Bootleg-Thread": http://www.hifi-foru...=1402&postID=last#1) Schade.... Was genau war denn an dem 96er München-Konzert Deiner Meinung nach so mies?
rock1982
Stammgast
#15 erstellt: 26. Aug 2005, 10:04

Django8 schrieb:

Die Sachen nach "Animal Magnetism" haben mir nicht mehr besonders gefallen.

Und was ist mit "Blackout" und "Love at First Sting"?


dem langweiligen "World Wide Live" Album

Kann ich nicht nachvollziehen. Für mich eines der besten Live-Alben aller Zeiten. Habe sogar das Video (Echt kultig!) davon.


In 1996 habe ich sie mir live in München angeschaut. Das hätte ich besser gelassen. Eines der miesesten Live Konzerte, die ich gesehen habe

Ja – live bringen's die Jungs seit ca. 1994 einfach nicht mehr richtig. Auch die alten Klassiker kommen nicht mehr wirklich gut rüber. (Vergleiche hierzu auch mein "Bootleg-Thread": http://www.hifi-foru...=1402&postID=last#1) Schade.... Was genau war denn an dem 96er München-Konzert Deiner Meinung nach so mies?



Black out und Love at first sting sind mir einfach
etwas zu glatt, zu sehr auf Radio Kommerz getrimmt.

Die World Wide Live ist mir im Gegensatz zu den
Tokyo Tapes zu wenig abwechslungsreich. Die Live
Atmosphäre wirkt mir zu aufgesetzt und es sind mir
auch zu viele Overdubs drin. Klingt einfach wie
ein "Best of" Album mit Applaus dazwischen. Wie gesagt,
es kommt mir zu wenig Konzert Feeling rüber.

Das 1996er Konzert war grausam. Der Sound war unter
aller Sau. Das es nicht an der (Olympia) Halle liegt,
hat die Vorgruppe (Gotthard) bewiesen, die einen
Wohnzimmersound und ein Super Konzert hingelegt haben.
Als Klaus Meine dann ins Mikro gegröhlt hat, hat es
einem die Zehennägel aufgedreht! Spielerisch war's
ebenfalls grausam. Wenn man nicht mal "Winds of change"
ohne deutlich hörbare Vergreiffer (am Bass) hinbekommt,
dann ist das ein Armutszeugnis. Das war nicht nur
meine Meinung. Ich habe selten (eigentlich nie) so viele
Leute während eines Konzertes aufstehen und heimgehen sehen.

Schade, wie gesagt, ich mochte die Scorpions eigentlich früher ganz gerne, aber diese Live Vorstellung war eine Publikumsbeleidigung.

Gruß
Rock 1982
Django8
Inventar
#16 erstellt: 26. Aug 2005, 10:49

Die Live Atmosphäre wirkt mir zu aufgesetzt und es sind mir auch zu viele Overdubs drin. Klingt einfach wie ein "Best of" Album mit Applaus dazwischen.

Das stimmt. Ich finde aber trotzdem, dass WWL ein ausgezeichnetes Live-Album ist. Übrigens: Woran erkennst Du die Overdubs?


Das 1996er Konzert war grausam. Der Sound war unter aller Sau.

Die schienen damals live wirklich echte Probleme gehabt zu haben – sie mal hier: http://www.scorps.com/artic/set22.txt. Ich bin nicht sicher, ob's heute besser ist. Was ich da letztes Jahr im TV gesehen habe, konnte mich jedenfalls nicht restlos überzeugen.


hat die Vorgruppe (Gotthard) bewiesen, die einen Wohnzimmersound und ein Super Konzert hingelegt haben.

Gotthard waren und sind einfach Klasse! Habe sie schon mehrmals live gesehen bzw. gehört und der Sound war immer 1a. Schade, dass diese Band bisher noch nicht den grossen Durchbruch geschafft hat.


[Beitrag von Django8 am 26. Aug 2005, 10:49 bearbeitet]
rock1982
Stammgast
#17 erstellt: 26. Aug 2005, 11:02

Gotthard waren und sind einfach Klasse! Habe sie schon mehrmals live gesehen bzw. gehört und der Sound war immer 1a. Schade, dass diese Band bisher noch nicht den grossen Durchbruch geschafft hat.


Da kann ich Dir nur zustimmen.
Ab dem "Open" Album wurde es mir leider auch
etwas zu Weichspülermäßig. Schade.
Django8
Inventar
#18 erstellt: 26. Aug 2005, 11:38

Ab dem "Open" Album wurde es mir leider auch etwas zu Weichspülermäßig. Schade.
Dann hör Dir mal das neuste Album "Lipservice" an. Das rockt wieder wie in alten Zeiten!
rock1982
Stammgast
#19 erstellt: 26. Aug 2005, 11:49

Django8 schrieb:

Ab dem "Open" Album wurde es mir leider auch etwas zu Weichspülermäßig. Schade.
Dann hör Dir mal das neuste Album "Lipservice" an. Das rockt wieder wie in alten Zeiten!


Danke für den Tip, das werde ich mal machen!
Lord_Bre
Stammgast
#20 erstellt: 26. Aug 2005, 22:39
Die beste Scorpions Scheibe für mich:

Best of Scorpions aus dem Jahre 1979 (!!!)




Tracks:
1 - Steamrock Fever
2 - Pictured Life
3 - Robot Man
4 - Backstage Queen
5 - Speedy's Coming
6 - Hell Cat
7 - He's A Woman-She's A Man
8 - In Trance
9 - Dark Lady
10 - The Sails Of Charon
11 - Virgin Killer

Vocals: Klaus Meine
Guitars: Ulrich Roth
Guitars: Rudolf Schenker
Bass: Francis Buchholz
Drums: Herman Rarebell
Drums: Rudy Lenners
Drums: Jürgen Rosenthal

Enthält praktisch alle wichtigen Songs des Frühwerks vor 1980!
Lord_Bre
Stammgast
#21 erstellt: 26. Aug 2005, 22:43
Nachtrag:

Schaut mal diesen link an...
ursus65
Stammgast
#22 erstellt: 14. Aug 2007, 14:42
amazon.de

Natürlich Tokyo Tapes.

Moin,

ich habe eben mal bei Amazon gesurft und 3 weitere Versionen dieses Albums entdeckt. Ich habe noch die Doppelcd Version aus den 80ern und natürlich die Doppelvinyl aus den 70ern .

Hat von Euch jemand eine Remasterte Version? Klingt diese erheblich besser? Ich weiß, dass bei der 1 CD Version 1 Titel fehlt.



ursus65
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Die besten Alben 2015
1-0-1 am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  4 Beiträge
Wie klingt Klaus Meines Stimme (Scorpions) in echt?
LovemusicXX am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  18 Beiträge
Die besten Alben 2014
1-0-1 am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  17 Beiträge
Mit minimalistischer Technik aufgenommene Alben
Curlew am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  3 Beiträge
Cover-Alben
chopyn am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  9 Beiträge
Songs "Butan" und "Alien Nation"
JumpinJackFlash am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  3 Beiträge
Gefühle bei bestimmten Songs !
Hai_! am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  16 Beiträge
Empfehlenswerte Dredg Alben
Rednaxela am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  3 Beiträge
Beste Progressive - Rock - Alben
kelt am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  37 Beiträge
verzweifelte suche nach einem Song
TheOne-D am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • AKG
  • Jay-Tech
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.466 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedaxelku
  • Gesamtzahl an Themen1.335.215
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.492.037