Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


GENESIS rocken Düsseldorf

+A -A
Autor
Beitrag
Schili
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Jun 2007, 06:59
Juli 1992. Gut gelaunt verlasse ich das heute in der Form nicht mehr existente, altehrwürdige Müngersdorfer Stadion in Kölle. Ich hatte gerade ein Konzert der Gruppe Genesis erleben dürfen. Prima Mucke, prima Show - eine rundum gelungene Veranstaltung im Rahmen ihrer "We can´t dance"-Tour.

Februar 98´. Calling all Stations. Ein gefälliges Album.Ein gutes Konzert in Dortmund. Mit einem neuen Sänger. Seufz. Nein, es ist kein Phil Collins. Nein, es ist auch kein Peter Gabriel. Seufz. Ray Wilson ist ein guter Sänger. Aber Ray Wilson ist nicht Genesis. Das war´s wohl mit Genesis. Schnüff.

Juni 2007. Genesis sind zurück. Kein neues Album. Aber eine Reunion der 2. alten Geige mit Banks, Rutherford und Collins. Unterstützt werden sie von den alten Haudegen Chester Thompson am Schlagzeug sowie Daryl Stuermer an der Gitarre. Exzellente Musiker.


Gestern, LTU-Arena in Düsseldorf. Knapp 50.000 sind gekommen, um 30 Jahre Prog-Rock noch einmal in der Originalbesetzung erleben zu dürfen.

Die überdachte Konzerthalle ist bis auf den letzten Platz ausgefüllt. Eine Vorgruppe gibt es nicht. Die Bühne wirkt nicht überladen groß; kein Brimborium.

2015: Die Halle beginnt zu toben, ein paar Herren im besten Alter betreten ihr Betätigungsfeld für die nächsten Stunden.

Oh, ein neuer Song ? Mitnichten - ein kleines Gitarren-Intro von Rutherford(irgendwie peinlich aber irgendwie auch geil stimmig zum Konzert-Motto : die Doppelhals-Gitarre...willkommen zurück in den 70ern... ...) Es beginnt mit "turn it on again". Ja - DAS sind Genesis ! Collins quäkt ins Mic, "Stoneface" Banks bearbeitet introvertiert wirkend das Keyboard. "Ja,ja,ja!" denke ich - DAS ist es!

Collins begrüßt auf Deutsch sein Publikum. Albert etwas herum. Und dann geht es endgültig los. Es folgt Mega-Song auf Mega-Song: No Sone of Mine, Land of Confusion, Follow you follow me, home by the sea, mama, when the sour turns to sweet, ein Song aus "Wind & wuthering", misunderstanding,hold on my heart, throwing it all away, das Schlussstück aus "A Trick of the tail", invisible touch, domino,tonight,tonight,tonight.....das ist nicht chronologisch aufgezählt, das sind die Songs, die mir spontan einfallen.

Dazu eine gigantische Lightshow. Tausende Minimonitore - wie das Facettenauge eines Insekts - erzeugen jeweils gigantische Lauflichter, Bildsequenzen, Motive, die im Einklang des jeweiligen Song einhergehen. Mal wird die Bühne in tiefes, dunkles Lila (wie das Cover von "Seconds out" anmutend) getaucht. Mal werden Spukhäuser mit Geistern projeziert. Sehr abwechslungsreich. Optisch bestechend.

Das Düsseldorfer Publikum zeigt sich begeistert. Es wird viel mitgesungen, der Applaus ist stets (angemessen) stürmisch, das beleuchtete Handy ersetzt heutzutage (größtenteils) die selige Wunderkerze. A propos Publikum: Wir sind bei Genesis und nicht bei Tokio Hotel. Kreischende, kleine Mädchen sind Fehlanzeige. Gott sei Dank!

Sound: Eine glatte Eins Plus. Laut, aber nicht zu laut. Druckvoll ohne im Übermaß zu dröhnen - die LTU-Arena scheint gute akustische Voraussetzungen mitzubringen, die Tontechniker haben ihre Hausaufgaben gemacht.

Zwischendurch hält Collins, der fast ohne Unterlass wie ein wildgewordener Kobold über die Bühne rennt und wirklich NICHTS verlernt zu haben scheint, eine kleine Ansprache an das Publikum. Aber immer nur kurz. Gegesis wissen, warum 50.000 gekommen sind. Und die bekommen es. Nach zwei Stunden und 20 Minuten verabschieden sich die Musiker das 1. Mal von der Bühne. Es folgen zwei kleine Zugaben: I can´t dance. Und das wirklich letzte, würdige Stück: The carpet crawlers. Noch einmal Gänsehaut, noch einmal mitsingen. Dann, nach nunmehr 2h und 45 Minuten ist endgültig Schluss.

Das war´s. Ich schaue in zufriedene, lächelnde Gesichter. Es gibt stehende Ovationen - es war ein Sahne-Konzert. Nein, es war ein Ober-Sahne-Konzert. Klasse gemacht, Jungs. Ganz großes Kino (von dem Konzert soll es später eine DVD geben. Holen !).

Jetzt noch mal Gabriel ins Boot holen. Man wird ja noch träumen dürfen...turn it on again....



[Beitrag von Schili am 28. Jun 2007, 10:01 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2007, 12:25
Hi!

Schöner, lesenwerter Bericht!
Auch diesen habe ich wieder gerne gelesen .

Andre
mamü
Inventar
#3 erstellt: 29. Jun 2007, 08:52

Schili schrieb:

A propos Publikum: Wir sind bei Genesis und nicht bei Tokio Hotel. Kreischende, kleine Mädchen sind Fehlanzeige. Gott sei Dank!


Hi,

ich glaube den Eintrittspreis tut sich auch kein Tokyo Hotel Fan an.

Ansonsten schöner Bericht und ich beneide dich. Aber auch mir war es zu teuer.



Ich hoffe wenigstens, dass eine tolle Live DVD folgt.
masterofpuppets103
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Jun 2007, 12:28
Hi

Schöner Bericht!!
Ich hab sie gestern in Stuttgart gesehen und kann mich dir nur anschließen: Es war WAHNSINN!!!!!!!!!!

Gruß Julian
Grabwicht
Neuling
#5 erstellt: 04. Jul 2007, 18:14
Ganz netter Bericht.


Allerdings würde es mich schon interessieren, wo du bei dem Konzert "Misunderstanding" und, oh Wunder, "Where the sour turns to sweet" gehört haben willst...
Schili
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Jul 2007, 19:08

Allerdings würde es mich schon interessieren, wo du bei dem Konzert "Misunderstanding" und, oh Wunder, "Where the sour turns to sweet" gehört haben willst...


Im Block 29. Wenn Du damit auf humorvolle und eloquente Weise zum Ausdruck bringen wolltest, dass das nicht gespielt wurde, kann mir da durchaus ein Fehler unterlaufen sein. Ganz nettes Posting übrigens...
musiclust
Stammgast
#7 erstellt: 05. Jul 2007, 06:20
Moin,

habe mir das Konzert am Di. in der LTU Arena angesehen allerdings fand ich den Sound nicht so besonders und die Lightshow war normaler durchschnitt wie man es auf fast jeden großen Konzert heutzutage antrifft.

Trotzdem hat das Konzert riesigen Spaß gemacht.

Gruß

musiclust
klaus_moers
Inventar
#8 erstellt: 05. Jul 2007, 06:33

musiclust schrieb:
Moin,

habe mir das Konzert am Di. in der LTU Arena angesehen allerdings fand ich den Sound nicht so besonders und die Lightshow war normaler durchschnitt wie man es auf fast jeden großen Konzert heutzutage antrifft.

Trotzdem hat das Konzert riesigen Spaß gemacht.

Gruß

musiclust


Kann mich Deinem Beitrag nur anschliessen. Ich war auch dort und fand insbesondere die Akustik nicht gut.
Aber viel wichtiger für mich waren die vielen Erinnerungen, die mich mit Genesis verbinden. Ich habe dieses Konzert sehr genossen.
Einen ganz besonderen Eindruck hat für mich 'hold on my heart' hinterlassen. Da war ich hin und weg... - tja, die vielen Erinnerungen.

Leider komme ich an Police nicht mehr ran. Die Karten sind weg.


[Beitrag von klaus_moers am 05. Jul 2007, 06:34 bearbeitet]
boerdy
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jul 2007, 09:27
[quote="klaus_moers"]
Leider komme ich an Police nicht mehr ran. Die Karten sind weg.
[/quote]
Ich werde im Oktober in der Sap-Arena Police sehen. Hab eine bekannte der dort in der Eventmanagementabteilung arbeitet..VIP-Loge! Werde berichten wies war.

Genesis hab ich leider verpasst.

boerdy


[Beitrag von boerdy am 05. Jul 2007, 09:28 bearbeitet]
Schili
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Jul 2007, 12:28

Ich war auch dort und fand insbesondere die Akustik nicht gut.


Ich nehme an, dass das durchaus eine Frage des Standorts sein konnte. Ich habe jetzt mit einigen Leuten gesprochen, die das Konzert besuchten. Da gingen die Meinungen z.T. von mies bis grandios. Ich habe ähnlich weit auseinander reichende Meinungen hinsichtlich Sound damals beim Peter-Gabriel-Konzert in Dortmund vernommen. Je nach Standort könnte das wohl durchaus krass variieren.

Was die Lightshow angeht: Ich meide prinzipiell musikalische riesen-Events. Legt man meine letzten Konzert-Besuche (Sisters of Mercy, Apocalyptica und Nils Lofgren) zugrunde, mag man verstehen, dass ich die Lightshow bei Genesis gigantisch empfand....



[Beitrag von Schili am 05. Jul 2007, 12:55 bearbeitet]
klaus_moers
Inventar
#11 erstellt: 07. Jul 2007, 08:28
Auf jeden Fall ist der Standort mitentscheidend für eine gute Akustik. Da hast Du absolut recht. Meiner war sicherlich nicht so toll - ich saß irgendwo unten im Seitenbereich auf der Tribüne (LTU-Tribüne Unterblock 3 - Reihe 4) unten.
Und Nils Lofgren hatte ich auch mal vor einiger Zeit in Bonn gesehen. Die Bühnenshow glich dort aber eher der Atmosphäre einer privaten Kellerparty.

Wobei ich bei Genesis ganz klar das Ambiente von Nils Lofgren vorgezogen hätte. 5 Meter Abstand vor Phil Collins hätte bestimmt auch was.

Die Bühnenshow hat für mich aber keine so große Bedeutung. Da bin ich eher etwas puristischer veranlagt. Ich habe bei einer pompösen Bühnenshow immer das Gefühl, dass die Leute in den hinteren Reihen nur für den teuren Eintritt entschädigt werden sollen. Ab einem gewissen Abstand sieht man einfach eh nichts mehr. Das hat dann unter normalen Umständen imho wenig mit einem guten Konzert zu tun. Aber bei diesen Mega-Shows muss auch verdient werden, und die Massen kommen ja auch und zahlen. Ich habe 96,78 Euro gezahlt und Phil und seine Band kaum mit dem normalen Augen erkennen können. Wenn die großen Seitenmonitore dort nicht die Bandmitglieder gezeigt hätten, dann wäre es bestimmt sehr viel unpersönlicher geworden. Aber, wie gesagt, ganz ganz viele Erinnerungen verbinden mich mit dieser Band. So etwas kann man nicht immer objektiv beurteilen.

Schili
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Jul 2007, 09:48

Und Nils Lofgren hatte ich auch mal vor einiger Zeit in Bonn gesehen. Die Bühnenshow glich dort aber eher der Atmosphäre einer privaten Kellerparty.


Exakt...


Ich habe 96,78 Euro gezahlt und Phil und seine Band kaum mit dem normalen Augen erkennen können. Wenn die großen Seitenmonitore dort nicht die Bandmitglieder gezeigt hätten, dann wäre es bestimmt sehr viel unpersönlicher geworden. Aber, wie gesagt, ganz ganz viele Erinnerungen verbinden mich mit dieser Band. So etwas kann man nicht immer objektiv beurteilen.


Selbst in Bezug auf den Eintrittspreis hätte dieser Passus 1:1 von mir stammen können.

Ich habe versucht, mir nochmals die Playlist vor Augen zu führen. Ich bin mir bei "Misunderstanding" schon mal zu 90 % sicher, dass es gespielt wurde.(@ Klaus Moers : oder etwa nicht ? ) Und wenn es nicht "When the Sour turns to sweet" war, wurde zumindest ein Song gespielt, in dem dieser Texteinschub gesungen wurde. Was war es denn dann ? Ich hab zwar alle Genesis-Alben daheim, aber jedes einzelne Lied bekomme ich nicht zugeordnet...

klaus_moers
Inventar
#13 erstellt: 07. Jul 2007, 10:15
Ich kriege auch nicht mehr alle Stücke zusammen. Ausserdem habe ich ein fürchterliches Kurzzeitgedächnis.
Ich kann mich an Misunderstanding nicht erinnern, sorry. Aber vielleicht waren einige Takten bei den Überleitungen enthalten.

Zum Thema 'Akustik LTU Arena' habe ich noch folgendes gelesen:
http://www.genesis-fanclub.de/it-forum/189167-post150.html

(wenn man einige post durchliest, findet man einen kurzen Mitschnitt... )
Schili
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 07. Jul 2007, 10:23
OK. Danke für den Link. Da glaube ich nun mal der aufgelisteten Playlist; bin ja nicht bockig... - dann war misunderstanding halt nicht dabei.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neulich bei Phil Collins
JochenB am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  22 Beiträge
Genesis Comeback
sound74 am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  22 Beiträge
Konzerttip! Ray Wilson (Ex-Genesis) in Kreuztal bei Siegen!
Scrat am 20.07.2003  –  Letzte Antwort am 23.07.2003  –  2 Beiträge
Genesis
DeepFritz am 02.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  10 Beiträge
Athena-Konzert
travolta999 am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  2 Beiträge
Blackfield Konzert - 26.Feb.2007 - Bochum > Review
eLw00d am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  12 Beiträge
Peter Gabriel - Biko
Wuchzael am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  2 Beiträge
was war euer lautestes konzert?
hangman am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  76 Beiträge
[Liedsuche] Akustikgitarre & männlicher Sänger
marc.l am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  2 Beiträge
Britney Spears Konzert in Berlin
Michael36 am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 16.05.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkeibi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.496