Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Jimmy Page: Pläne für Welttournee mit Led Zeppelin

+A -A
Autor
Beitrag
2001stardancer
Inventar
#1 erstellt: 05. Feb 2008, 12:25

Der Gitarrist lobte die Band-Chemie beim Londoner Reunion-Konzert - Robert Plant ist noch "bis September beschäftigt"
Tokio - Jimmy Page ist bereit, mit Led Zeppelin auf Welttournee zu gehen. Der Aufwand, den die drei überlebenden Mitglieder der legendären Hardrockband in ihr Londoner Reunion-Konzert am 10. Dezember gesteckt hätten, würde bereits für ein solches Projekt reichen, sagte der 64-jährige Gitarrist am Montag in Tokio bei einer Präsentation des Albums "Mothership". Das mehr als zweistündige Konzert bezeichnete Page als brillant und als einen Beweis dafür, dass die 1968 gegründete und nach dem Tod ihres Schlagzeugers John Bonham 1980 auseinandergegangene Band noch immer auf höchstem Level spielen könne.

Page sagte nichts über einen möglichen Beginn der Tournee und darüber, ob er sich mit Sänger Robert Plant und Bassist John Paul Jones bereits abgesprochen habe. Die Band sei musikalisch bereit, wieder zusammen zu spielen. Beim Londoner Konzert hatte Bonhams Sohn Jason Schlagzeug gespielt. "Robert Plant hat ein Parallel-Projekt und ist bis September beschäftigt", sagte er lediglich. Plant tourt mit Bluegrass-Star Alison Krauss, mit der er im vergangenen Jahr ein Duett-Album veröffentlichte.

Über seine Beweggründe für eine Led-Zeppelin-Reunion verwies er auf das Londoner Konzert. "Wir wollten, dass Leute, die noch gar nicht geboren waren als wir 1980 aufhörten, verstehen, was wir sind", erklärte er. (APA/AP)

Quelle: derstandard.at

Led Zeppelin wieder auf Tour !?!?!?!

Vorher wird es hoffentlich eine CD/DVD vom Konzert aus der o2-Arena geben.
ft/o8
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2008, 18:55
Bestimmt.
Der Hype um Led Zep im letzten Jahr war ja so gigantisch, da müßte Atlantic Records schön blöde sein, wenn man die Show vom 10.12.2007 nicht noch zweit- und drittvermarkten würde.
gambale
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Feb 2008, 19:00
na der Hype um Page ist aus heutiger Sicht maßslos überzogen, das war er früher auch schon. Jeff Beck und Hendrix waren die Gitarristen, die in der Dekade wirklich was gerissen haben, Page konnte technisch und innovativ nie an beide klingeln. Der jetzige Page ist doch nur noch Realsatire. Habe ihn vor längerer Zeit mal aufgedunsen live gesehen. Da würde ich noch nicht mal einen Euro für investieren. In der Gitarristenwelt spielt Page eh keine Rolle mehr. Die Welt hat sich weiterentwickelt, das ist Museum.... Aber wer es denn haben muß...


[Beitrag von gambale am 07. Feb 2008, 17:39 bearbeitet]
Ecki321
Stammgast
#4 erstellt: 08. Feb 2008, 01:54
Jimi Hendrix war sicherlich ein begnadeter Gitarrist, ein Ausnahmetalent und Genie. Leider gilt das nicht für seine Fähigkeiten als Komponist. Mit LZ kann man mühelos ein CD-Album füllen, das auch heute noch dem Gros der Zuhörer von vorn bis hinten gefällt. Für Hendrix und so manch anderen Mega-Gitarrero gilt das definitiv NICHT.

Die Technik allein macht's nicht, auch wenn sie noch so bemerkenswert daherkommt.

Einen Stimmvergleich mit Robert Plant sollten die Herrn natürlich erst gar nicht antreten

Grüße, Ecki
2001stardancer
Inventar
#5 erstellt: 08. Feb 2008, 13:12
@gambale
hast du das nur mal so rausgeblasen oder hast du dich auch ein wenig mit Jimmy Page beschäftigt

Mal davon abgesehen, dass er nicht nur als Gitarrist, sondern auch als Songwriter sehr aktiv war sollte man seine Tätigkeit als Studiomusiker ( Neil Christian & The Crusaders, The Who, Rolling Stones, Donavoan, Marianne Faithful, Brenda Lee, The Everly Brothers, Joe Cocker, Al Steward, van Morrison & Them, Tom Jones u.a.) nicht vergessen.
Wie wertvoll seine Arbeit am Mischpult für Led Zeppelin war brauche ich wohl nicht extra erwähnen. Ausser Acht solltest du auch nicht seine exellente Arbeit für die remastered Versionen der Led Zeppelin Alben. Von der Led Zeppelin Doppel-DVD, die für mich absoluten Referenzstatus besitzt, will ich gar nicht erst reden.

Einige seiner Riffs (Whole lotta love, Kashmir, Heartbreaker, Bring it on home, Black dog) haben Kultstatus und inspirieren auch heute noch weltweit junge Gitarristen.

Aus meiner Sicht steht Jimmy Page als Gitarrist ohne Einschränkung auf Augenhöhe mit Jeff Beck, Eric Clapton, und/oder Jimi Hendrix. Wenn man sein Gesamtwirken betrachtet wohl sogar über ihnen.

Ich will dich ja nicht bekehren, aber um etwas mehr Objektivität hättest du dich schon bemühen können
gambale
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Feb 2008, 14:09
ich will die kompositorischen Fähigkeiten und das Gesamtwerk von LZ nicht in Frage stellen. Ich habe LZ allerdings mit Page live in der Hamburger Musikhalle gesehen, wie sie damals noch hieß.Überzeugen konnte er mich auch damals schon nicht. Ich bleibe dabei, das Beck und Hendrix ne andere Klasse darstellen, das fängt beim Ton an und hört beim Bending auf. Clapton halte ich ebenfalls für total überschätzt. Seinen besten Tage hatte er noch bei "spoonful" auf Fresh Cream. Nach seiner Drogenära ist er gitarristisch nie wieder auf die Füße gekommen. Als Songschreiber allerdings durchaus... Bei den CD´s und besonders auf den DVD´s wird deutlich, das er einen Ferrari auf der Bühne hat (Steve Gadd, Nathan East. Joe Sample etc.) selbst aber nur Poloklasse und nicht auf Augenhöhe mit der Band ist mit seinen immer wiederverwendeten langweiligen Standardlicks. Die Leute spielen sonst mit Larry Carlton,Lee Ritenour etc, das sind gitarristisch schon Welten zu Clapton..halten aber natürlich den Mund für das viele gute Geld, was sie bekommen...
Heutzutage gibt es natürlich noch ne ganz andere Liga von Gitarrros (Scott Henderson,Michael Landau, Satriani, Vai und Konsorten.
Von Alan Holdsworth, Richard Hallebeek, Frank Gambale; Guthrie Govan etc mal ganz zu schweigen. Da klingt das damalige für mich dann wie Kindergeburtstag dagegen, während Band of Gypsies dann aus meiner Sicht immer noch nen Klassiker darstellt, das ist für mich halt der Unterschied...sorry

Gruß Dirk


[Beitrag von gambale am 08. Feb 2008, 14:34 bearbeitet]
2001stardancer
Inventar
#7 erstellt: 08. Feb 2008, 15:42
Ich glaube nicht, dass man Jimmy Page mit Gitarristen wie Vai, Satriani oder besispielweise auch Friedman, Tafolla vergleichen sollte. Das passt genauso wenig, wie ein Vergleich von z.B. Scotty Moore oder Chet Atkins mit Hendrix, Beck.

Mir gefällt sein Gitarrenspiel jedenfalls sehr gut, was nicht heißt das die von dir genannten Looser sind
gambale
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Feb 2008, 16:02
nein, stilistisch bestehen da natürlich extreme Unterschiede, die E-Gitarre und die Gitarre als solches ist ein sehr komplexes Instrument, was man schon daran erkennen kann, das niemand es auch nur annährend in all seiner Vielfalt beherrscht.
Ein Flamenco-Virtuose z.B. versteht nichts von dem Zeug was ein Fusiontyp spielt und umgekehrt. Daran ändert auch "Friday Night in San Francisco" nichts.Das in beiden Musikrichtungen das Wort Gitarre auftaucht, ist auch schon die größte Gemeinsamkeit. Ansonsten komplett verschiedene Welten und auch eine technische Herangehensweise, wie sie in diesem Vergleich unterschiedlicher nicht sein könnte.

es geht mir persönlich auch darum, wer mir den Ass kicked

und die (Rock)- Sachen aus den 60er und 70ern verstauben bei mir halt....


[Beitrag von gambale am 08. Feb 2008, 18:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
09.01.1944 James Patrick "Jimmy" Page
2001stardancer am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  2 Beiträge
Led Zeppelin
Arminschen am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  6 Beiträge
Noch einmal Led Zeppelin
kallederdritte am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  4 Beiträge
Der Zeppelin fliegt wieder.
sveze am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  5 Beiträge
Wer waren die besten Gitarristen aller Zeiten?
BIG_G_24 am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  172 Beiträge
Neues Album am 22.06.04 auf meiner Page!
The_Tune am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2004  –  8 Beiträge
Radiosender nur mit Rockmusik
Nautilus802 am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  4 Beiträge
70er Rock im Stile von Led Zep und Deep Purple - LIVE TIPP
MauiHH am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  3 Beiträge
Die besonderen Wünsche der Vinylies
sveze am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  37 Beiträge
Radio-App mit Rekorderfunktion für Android?
-Goodfellas- am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 18.02.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Denon
  • Marantz
  • AKG
  • Heco
  • Jay-Tech
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.670 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedHeber_
  • Gesamtzahl an Themen1.335.745
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.501.931