Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


A Ticket to Rammstein - ein Schildbürgerstreich in mehreren Akten

+A -A
Autor
Beitrag
Schili
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Jun 2009, 18:33
Rrrrrrammmmstein.

Ob man die Jungs musikalisch nun mag oder nicht - sie sind ein Phänomen, dem man sich nur schwer entziehen kann. Und wer es geschafft hat, im Soundtrack eines David Lynch-Film einen Titel beizusteuern, den kann man sowieso nicht ignorieren.

Rrrrammstein.

Gut. Die CDs hab ich allesamt. Zwei Konzert-DVDs sowieso. Und da ich diese Gruppe wegen ihrer ausgefeilten Bühnenshow sowieso mal Live erleben möchte, freute es mich, dass ich vor Kurzem vernahm, dass die Knaben eine ausgedehnte Tournee anlässlich ihres neuen Albums beabsichtigen durchzuführen.

Rrrrammstein.

Die lokale Zeitung meines Vertrauens berichtete vor einiger Zeit, dass ab dem 12. Juni der Vorverkauf für die Tickets anlaufen soll.

Hervorragend. Also suchte ich am letzten Freitag in Köln eine Vorverkaufsstelle auf. Auskunft: "Tut mir leid, die Tickets sind nur Online zu erwerben."
Aha. Nun, vielleicht hat man(Rrrrammstein...) sich ja durchaus was dabei gedacht.

Später am Abend durchforste ich das Netz nach Karten. Doch schockschwere Not: Ticketpreise die ein Zehntel der PKW-Abwrackprämie betragen, werden dort feilgeboten. Doch warnende Stimmen der Vernunft gaben Auskunft: "NEIN. NICHT diese Tickets kaufen ! Das sind böse, unautorisierte Tickets ! Die guten, echten Tickets gibt es über die Homepage der Rammstein-Comunity!"

Nun gut, sagt sich der brave Interessent. Dann besuche ich halt die Rrrrammstein Community.

Rrrrrammstein

Die Seite ward aufgerufen. Und in edlen Worten wurde.....MOMENT...zunächst tat sich die Seite gar nicht auf. ERROR. Server überlastet.Man möge sich in Geduld üben. Aha. Geduld ist die Tugend der Esel sage ich mir da stets - aber ohne echte Alternative muss man sich halt in Geduld üben. Aber der Freitag neigt sich dem Ende zu und so verlasse ich das Netz prinzipiell unverrichteter Dinge in Sachen Rrr..(ihr wißt schon).

Rrrrammstein

Samstag, der 13.06.2009. Nach einem ausgiebigen Frühstück versucht der Verfasser dieser Zeilen, seine Mission "Konzertkarten" weiter voran zu treiben. Nach zahllosen erfolglosen Versuchen lande ich also tatsächlich( ) auf der Homepage der Rammstein-Community. Ein schnell ausformuliertes Notprogramm erklärt, dass ale Server überlastet seien und es daher zu "Engpässen" (AKA Nix funktioniert) gekommen sei. Aber man sein guter Dinge...blablabla...und überhaupt sei dies die einzige Möglichkeit zu verhindern...blablabla...dass Kartengeier sich Kontingente einverleiben und zu Wucherpreisen weiterverkaufen...blabla..

Das alles findet der Verfasser dieser Zeilen hochinteressant, möchte aber letzlich nur zwei Karten für ein Konzert der Band, vorzugsweise in Köln(notfalls auch woanders...), erwerben...

Rrrrrrammstein

Eh´ich mich versehe, werde ich wieder rausgeworfen und lande in einer Maske, die mich auffordert, weiter geduldig auf das Bestellprocedere zu warten.Ich warte.

Aber die Tourdaten kann ich wenigstens nun einsehen. Hm.Ja. Sehr schön. Bestellen ? Nein, das geht leider nicht. Alles komplett zusammengebrochen ob des großen Ansturms. Ich beginne mich zu fragen, ob das Management, welches mit der Ausführung dieses Kartenverteilungssystems beauftragt wurde, vorher die Schülerband der Gesamtschule Köln-Bocklemünd betreute. Wer diesen Ansturm nicht vorhersah, der sollte zukünftig nicht diesen Job ausüben, sondern als Blödmannsgehilfe AKA "Junger Mann zum Mitreisen gesucht" auf der nächsten Jaguarbahn einer Kirmes seiner Wahl anheuern. Langsam beginnen Phantasien durch mein Hirn zu wabern, was geschähe,wenn ich einen der Verantwortlichen in die Finger bekäme. Die Drehbuchschreiber der SAW-Reihe würden vor Glück vermutlich weinen, könnten sie in meine Gedanken eindringen. Ich gebe es derweil auf, Sonntag ist ja auch noch ein Tag.

Rrrrammstein

Sonntag, 14.06.

Der frühe Vogel ergattert ne Karte. Ganz bestimmt. Ich klicke auf die Homepage....eine Seite tut sich auf (Adrenalin beginnt durch meine Adern zu fließen, Endorphine mäandern durch meinen Körper...doch die Seite verhöhnt mich: "Du willst Karten ? Aber sicher doch ! Werde Mitglied der Rammstein-Community. Registriere dich ! Bestell Karten !"
Registrieren ? Na gut. Also sklavisch meine Daten eingetippt. Und ein Passwort angefordert. Passwort ist wenige Sekunden später da! Frohlocket ! Jubiliert ! So, wann möchte ich denn gerne welches Konzert besuchen. Hm. Ah. Mit einem Berlin-Trip verbinden. 18.12. Herrlich. Zwei Karten in den Einkaufkorb. Die VISA-Karte liegt bereit. Klick.Was passiert ? NIX ! Gar NIX ! Hm. Irgendwas schief gelaufen ? Ich beginne meinen PC zu beschimpfen. Erhebe die Faust gen Himmel und verfluche das Management von..ihr wisst schon. Es passier nix. Gar nix. Keine Bestellung. Keine Karten. Ich versuche es wieder. Melde mich ab. Versuche das Procedere auf ein Neues. Ein kleines Männchen in meinem Kopf säuselt boshaft mit rollendem R : "verrrsuch´s nurrrrr weiterrrrtr.....harrr..harrr...nie wirrrrst du eine Karte krrriegen...niemals......harrrharrr...."
In Agonie winde ich mich einer gedemütigten Kreatur gleich weg vom PC. Game OVER ! Nix geht !

Rrrrrammstein

Montag, 16.06.

Meldung auf der Homepage:


TICKETSHOP EXKLUSIV FÜR COMMUNITY-MITGLIEDER !
Die Mitglieder der Rammstein-Community haben nach Abverkauf großer Kontingente der Tour nun innerhalb der nächsten 7 Tage die Möglichkeit, ihre im Vorfeld gemachten Reservierungen durch Kauf einzulösen. Zu diesem Zweck steht ihnen der Ticktshop für die nächsten Tage exklusiv zur Verfügung.
Am Ende der Woche wird der Shop dann wieder für alle frei zugänglich sein.


Gut. Ich hab´mich ja registiert...Login...NEIN - ich kann mich nicht einloggen. Unbekanntes Mitglied. Ende der Geschichte. Am 3. Juli fahr ich nach Bonn zu Crosby, Still & Nash. Das Ticket hab´ich. Einfach gekauft.

Die Verantwortlichen gehören langsam auf kleiner Flamme geröstet und dann erst mit Schimpf und Schande aus ihrem Job geworfen. Das ist das mit Abstand inkompetenteste und frustrierendste Verfahren in Bezug auf Kartenvorverkauf, welches ich JEMALS erlebt habe.

Rammstein - schämt euch ! Verantwortliche - schämt euch !


[Beitrag von Schili am 15. Jun 2009, 20:11 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 15. Jun 2009, 19:38

Schili schrieb:

Die lokale Zeitung meines Vertrauens berichtete vor einiger Zeit, dass ab dem 12. Juni der Vorverkauf für die Tickets anlaufen soll.

Hervorragend. Also suchte ich am letzten Freitag in Köln eine Vorverkaufsstelle auf. Auskunft: "Tut mir leid, die Tickets sind nur Online zu erwerben."
Aha. Nun, vielleicht hat man(Rrrrammstein...) sich ja durchaus was dabei gedacht.


bis zu dem punkt hätte ich dir das gleich sagen können, hätte dir immerhin diesen weg erspart

alles danach ist natürlich ziemlich traurig zu lesen, für mich als rammstein-fan der sie auch schon live gesehen hat.

ich bin diesem schlamassel eigentlich nur aus dem weg gegangen weil ich rammstein lieber open-air sehen will, und die vor einiger zeit bestätigten daten in meiner nähe alle in der halle sind (okay is ja auch kalt draußen im dezember ). von daher hab ich sozusagen glück gehabt nicht deine geschilderten erlebnisse (eigentlich ein schöner beitrag von dir wenn man vom ärgernis absieht) durchgemacht zu haben.

bin mal gespannt was bei eventuellen sommer-konzerten auf mich zukommt...

kwerbeat
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jun 2009, 20:25
@schili: Auch wenn die Story ein "trauriges Ende" findet (Du als Fan ohne Tickets bei dem Aufwand) finde ich die Schilderung amüsant. Würde dem HP-Betreiber mal deinen Bericht mailen - ach ja, vv - vast vergessen - unbekanntes Mitglied.
Memory1931
Inventar
#4 erstellt: 17. Jun 2009, 15:41
Na ja,

auch für die Community-Mitglieder war es sehr nevenaufreibend....

Karten bestellt -> Location ausgesucht und ab dafür....

Warten auf die 2te Bestätigungs-Mail.
Oder kommt garkeine Mail mehr....

Nachgelesen -> ?

Die erste nochmals gelesen.
Da steht: Innerhalb von "X" Tagen muß die Order bestätigt werden, sonst sind die Karten weg.....Scheisse..

Server dicht -> Nix geht mehr

Rechnen
Am 10ten geordert
Am 12ten wollen wir bestätigen -> NIX geht mehr
Am 13ten -> NIX DA!
Am 14ten -> NIX DA!
Am 14ten -> Immer noch nix! "Womöglich werden die Karten wieder in den Pool geworfen....."
Am 15ten -> Exclusiv für Community-Mitglieder ist der Shop geöffnet -> Trotzdem NIX DA!
Am 16ten -> Endlich, ich komme durch -> trotzdem NIX DA!
AM 16ten Abends dann, per Link von einer vorangegangenen Mail -> JUHCHUTRALLALA wir haben se.......

Hm, Weiter Weg, 250km hin und wieder bis nach "Nähe BS" zurück und das Nachts. Scheisse.

Ruckzuck noch eine "günstiges Hotel" gefunden, Doppelzimmer (für meine Frau und mich).
Passt.....zu Fuß -> über die Strasse, man kann also auch angetrunken das Bett finden.....
(nicht mal 250 Meter von der Location entfernt)

Das war schon....heftig.......
THOMAS_D
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jun 2009, 16:06
Steinigt mich, verflucht mich: Ich habe Tickets in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf dem offiziellen (von Rammstein so gewollten Weg) ergattern können.
Hatte mich glücklicherweise schon voher im Shop angemeldet und bin dann gegen 23:45 Uhr in den Shop. Nach 2 Stunden und etlichem Betätigen der F5 Taste konnte ich Tickets für Köln erwerben, leider keine Stehplatztickets.
Schili
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Jun 2009, 17:14
Ach, ich freu´mich für jeden Fan, der ein Ticket ergattert. Mir ist die Vorgehensweise - die vielleicht gut gemeint war, aber so etwas von stümperhaft durchgeführt wird, dass es kaum zu fassen ist - auf den Zeiger gegangen. Sonst nix.

Und Karten nur noch an Community Mitglieder auszugeben, erachte ich persönlich für eine Mischung aus falsch verstandenem Elitedenken und eine Art Ausgrenzung.

Bei einem Fußballspiel des 1 FC Köln kann man es zwar auch ärgerlich finden, dass zunächst nur Dauerkarteninhaber und Mitglieder bevorzugt Karten erhalten - aber das findet auch nur EIN Spiel jeweils mit sehr begrenzten Platzkontingenten statt.

Wenn RAMMSTEIN, bzw. ihr Management so ein elitäres Procedere an den Tag legen, dann sollten sie es in der Form durchziehen, dass auch nur noch Mitglieder der Community ihre CDs kaufen dürfen. Das wäre dann wenigstens konsequent. Ich bin mir sicher, dass die Verantwortlichen noch an ganz anderer Stelle als hier ordentlich abgewatscht werden...

THOMAS_D
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jun 2009, 21:11
Die Idee war sicher nicht schlecht um Ticketverkäufen aus 2ter Hand aus dem Weg zu gehen. Aber beim nächsten mal vielleicht 1-2 Server mehr dranhängen, denn ein derartiger Ansturm war vorprogrammiert.
Als ich um Vorfeld hörte, dass Karten lediglich auf R+ online zubekommen seien, ahnte mir bereits böses. Dass es allerdings derart dicke kommt, ist zum einen traurig, zum anderen ein Zeichen von fehlerhafter Organisation.
vstverstaerker
Moderator
#8 erstellt: 22. Jun 2009, 16:47
im aktuellen metal hammer befindet sich übrigens ein interview mit rammsteins manager (emanuel fialik) in dem es unter anderem um die entscheidung zu dieser art von kartenvorverkauf geht. da ich die zeitschrift heut erst gekauft hab, hab ichs aber noch nicht gelesen...
aber vielleicht interessieren den einen oder anderen betroffenen ja die hintergründe dazu (natürlich wurde das interview gemacht bevor es die obigen probleme beim verkauf gab)
fuzzi79
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jun 2011, 14:38
Ich grabe den Thread mal aus, da es nun wieder so weit ist - die Rammstein-"1995-2011 Made in Germany"-Tour 2011 steht wohl unter den gleichen Vorzeichen.
Heute war der Mitglieds-Verkauf und am Freitag kann dann jeder sein Glück im Rammstein-Shop versuchen.
Befürchte allerdings, dass die Server-Kapazitäten wieder zu einem ähnlichen Ergebnis wie vor 2 Jahren führen.

Mich nervt das jedenfalls ungemein. Da wird von "Schutz vor Abzocke" gesprochen und selbst wollen sie einen Mitgliedsbeitrag von 25 Euronen nur um Tickets bereits vorher reservieren zu können (und selbst da braucht man dann Glück).
Pro Ticket nehmen sie also nochmal 25 EUR extra ein (bei Abnahme von zwei dann 12,50) + Gebühr/Versand 8 EUR.

Gut, eventim langt bei solchen Sachen meist auch ordentlich zu, aber dort habe ich zumindest fast immer alle Karten bekommen, die ich wollte (sogar für AC/DC vor 2 Jahren), da dort die Server nicht gleich bei 100 Zugriffen zusammenbrechen.
Beim Rammstein-Shop allerdings wird wohl bald wieder "Diese Seite ist momentan leider nicht verfügbar" stehen - und das so lange, bis alle Karten weg sind!

Also Jungs und Mädels - Glück auf!
Ich sehe jedenfalls keine große Chance, endlich die Jungs mal live zu sehen...


[Beitrag von fuzzi79 am 22. Jun 2011, 14:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Joe Bonamassa in Köln - Hat noch jemand ein Ticket übrig?
Glam-Attakk am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  8 Beiträge
Rammstein "Liebe ist für alle da" wieder legal
kempi am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  4 Beiträge
This Is War - 30 Seconds To Mars. Bedeutung?
gymnast92 am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  2 Beiträge
Rammstein - Mein Teil
SFI am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  16 Beiträge
Rammstein neue CD: ???
kaefer03 am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  4 Beiträge
Iron Butterfly-In a Gadda da Vida
oliverkorner am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  28 Beiträge
Direct to Disc Aufnahme Vinyl
ratfink am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  11 Beiträge
rolling stones - shine a light
hangman am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  3 Beiträge
"Have a little faith in me" mit Zitter?
Hrothgar am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  2 Beiträge
A Perfect Circle (Fehler auf CD?)
Mephisto am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.526 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTimoH1980
  • Gesamtzahl an Themen1.335.379
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.494.526