Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Iron Butterfly-In a Gadda da Vida

+A -A
Autor
Beitrag
oliverkorner
Inventar
#1 erstellt: 05. Jan 2005, 14:47
ist doch wohl ein klassiker oder???kennt ihr das lied?
Thumper
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Jan 2005, 14:53
echt ein geiler song, allerdings die anderen songs der iron butterflys sagen mir nicht so zu...
NoFate
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2005, 14:56
Ich kenn den Song nur von "Jag Panzer"

Gruß Micha
audio-kraut
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Jan 2005, 15:13
Naja, die ersten zwei minuten gehts noch, danach.. zieht's sich
PPM
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2005, 15:18
So ein Zufall! Das Vinyl habe ich mir vorgestern gekauft!
Ich finde den Song klasse - ich mag so langgezogene psychedelisch angehauchte Nummern (ok, ich bin auch Oldfield- und krautrockerprobt )
Die A-Seite der Scheibe klingt allerdings nach Doors für arme, sorry...

Patrick
timmkaki
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Jan 2005, 15:48
Ha! meine Zeit!!

ja ja, damals ...

mehr Infos: http://www.musicline.de/de/artist_bio/Iron+Butterfly

Gruß Timm
oliverkorner
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2005, 17:09
jop habe die platte auch und die andern tracks gefallen mir auch net sooo toll

aber man muss sowas schon mögen...ist nicht jedermanns geschmack ich mag das gitarrensolo:D
Petard
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Jan 2005, 18:10
"And now for today's hymn, entitled 'In the Garden of Eden' by I-ron Butterfly."
Reverend Lovejoy (The Simpsons)
Torquato
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jan 2005, 23:45

Petard schrieb:
"And now for today's hymn, entitled 'In the Garden of Eden' by I-ron Butterfly."
Reverend Lovejoy (The Simpsons)


In der heutigen 18:55-Folge war dieses Zitat eine halbe 3/4 Stunde nach Deinem Posting zu hören. Kann das ein Zufall sein

Gruß, Torquato


[Beitrag von Torquato am 05. Jan 2005, 23:45 bearbeitet]
hangman
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Jan 2005, 11:39
yep, auch klassiker, aber viel kürzer:
"guts" von budgie
"ridin the sky" von lucifers friend
"hocus pocus" von focus
"gamma ray" von birth control
"faith healer" von der alex harvey band
Schili
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 06. Jan 2005, 11:48
Zu dem Song gibts übrigens ne ganz witzige Anekdote(vielleicht sogar mehrere):

Urspünglich sollte der Song "In the Garden of Eden" wohl heissen.

Bei der Aufnahme im Plattenstudio war der Sänger, Doug Ingle,angeblich so zugedröhnt, dass er den Song nur noch lallen konnte. So kam es angeblich erst zu "In a gadda da Vida"...

Weils dann (unfreiwillig) so exotisch klang, hat man es (angeblich) bei diesem Titel gelassen....

Ne Quelle kann ich Euch leider nicht nennen; hab das irgendwann mal gelesen...

Und dadurch inspiriert, leg ich die Scheibe mal in den Player...

Gruß, Schili
Avila
Inventar
#12 erstellt: 06. Jan 2005, 12:42

oliverkorner schrieb:
:P ist doch wohl ein klassiker oder???kennt ihr das lied?



Jo, das waren noch Zeiten. Aber aus dem Alter bin ich musikalisch gesehen ehrlich gesagt raus. Würde ich mir aus nostalgischen Gründen allerdings dann doch mal wieder anhören.

Was daran im Anschluss noch gut passen würde, wäre von "Sweet Smoke" der lange Titel auf der "Just a Poke"-Scheibe, ich glaub "Sally" heisst er. Ebenfalls hochgradigst psychedelisch. Oder von "Brainticket" die DOLP "Cottonwoodhill", Prädikat hardcore.

Kennt das noch irgendjemand?
Voice_of_the_theatre
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 06. Jan 2005, 15:20
In-A-Gadda-da-Vida baby! Ein geils Drum Solo! Yeah!
Classe
Stammgast
#14 erstellt: 06. Jan 2005, 15:22
Hallo!
Habe mir die Sweet Smoke - Just a poke mal rausgesucht.
Das Stueck heisst Silly Sally. Das merkwuerdige ist, auf dem Cover steht, dass Silly Sally auf Side One zu finden ist, es ist aber auf der Platte Side Two ist, auf der eigentlich Baby Night sein sollte. Wohl zu viel gekifft. Das Schlagzeugsolo ist auch unerreicht in seiner simplen Ausfuehrung...
Avila
Inventar
#15 erstellt: 06. Jan 2005, 16:41
Hallo auch,


Classe schrieb:

Habe mir die Sweet Smoke - Just a poke mal rausgesucht.
Das Stueck heisst Silly Sally.


genau! Silly Sally ! Danke!


Classe schrieb:

Wohl zu viel gekifft.


Die Vermutung liegt nahe, wenn ich das Cover und das Schlagzeugsolo noch richtig in Erinnerung habe.


Classe schrieb:

Das Schlagzeugsolo ist auch unerreicht in seiner simplen Ausfuehrung...


Flash
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jan 2005, 18:04
Der Hammer Song schlecht hin!!!
Leider ist die qualität nicht so super!
Räumlichkeit find ich schon nicht schlecht, aber das ewige rauschen!
Vielleicht mal die Platte kaufen...
silberfux
Inventar
#17 erstellt: 06. Jan 2005, 21:13
Hi, ohne nostalgische Punktzugabe finde ich den Song einfach klasse, hatte einfach das gewisse Etwas, das Besondere, das Zeug zum Hit und Ohrwurm, ohne populistisch zu sein. Das Grundmotiv ist einfach und eingängig, aber geeignet, um darauf Variationen zu erzeugen. Millionen haben damals dazu in den Discos die Köpfe mit den langen Haaren hin und her geworfen. Und ein Schlagzeugsolo gehörte damals fast zu jedem ordentlichen Rocksong, zumindest bei Life-Auftritten.
PPM
Stammgast
#18 erstellt: 07. Jan 2005, 07:22
Laßt uns die Nummer mit einem schnellen harten Beat unterlegen und neu rausbringen - wird garantiert ein Hit!
2001stardancer
Inventar
#19 erstellt: 08. Jan 2005, 14:40
Wenn man einen Titel von Iron Butterfly kennt, dann wird es mit Sicherheit das 17-Minuten-Stück "In-a-gadda-da-vida" vom gleichnamigen 68er Album sein. Leider der einzige Song dieser Gruppe der es in sich hat. Ganz gut kommt auch die Live-Version aus dem Jahr 1972.
Übrigens habe ich in den 70ern irgendwo mal gelesen "In-a-gadda-da-vida" bedeutet übersetzt "Im Garten der irdischen Freuden".

@PPM


ich mag so langgezogene psychedelisch angehauchte Nummern

Als Krautrockerprobter kann ich dir "Fairy tales" von "Kin Ping Meh" ans Herz legen. 10-Minuten Hammerteil aus dem Jahr 1972.

Ach ja, bitte bitte bitte KEINE Neuauflage von "In-a-gadda-da-vida". Es werden eh schon genug Klassiker durch die Geldgeilheit einiger Pseudomusiker/-Produzenten versaut.
Polli2
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Jan 2005, 14:59
Ach ja, bitte bitte bitte KEINE Neuauflage von "In-a-gadda-da-vida". Es werden eh schon genug Klassiker durch die Geldgeilheit einiger Pseudomusiker/-Produzenten versaut.

Genau meine Meinung.

In-a-gadda-da-vida ist übrigens auch als Filmmusik in
in Roter Drache bzw.Blutmond (Vorgeschichte von "Das Schweigen der Lämmer") verwendet worden wirkt bei diesem
Film zusammen mit den Bilder sehr gut da sich die Verzerrungen kurz vor Ende des Liedes meiner Meinung nach so ein bisschen wie
Schreie anhören.

Cool fand ich auch die Version die bei den Simpsons
gespielt wurde.Mit der Oma an der Orgel!!!
Thumper
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Jan 2005, 15:08
das lied kommt bei roter drache vor ? also da hab ich was verpasst ... hab ich nicht bemerkt
Schili
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 08. Jan 2005, 15:24
In Blutmond (das war die 1. Verfilmung vom "roten Drachen") wird sogar fast das gesamte Stück gespielt.Passt wunderbar in die Szene. Die Meinungen gehen ja drastisch auseinander - ich halte "Blutmond" sogar für die bessere Roman-Umsetzung..

Gruß, Schili
PPM
Stammgast
#23 erstellt: 10. Jan 2005, 07:11

2001stardancer schrieb:

Ach ja, bitte bitte bitte KEINE Neuauflage von "In-a-gadda-da-vida". Es werden eh schon genug Klassiker durch die Geldgeilheit einiger Pseudomusiker/-Produzenten versaut.


Natürlich nicht!


P.
choegie
Stammgast
#24 erstellt: 12. Jan 2005, 13:14

PPM schrieb:

2001stardancer schrieb:

Ach ja, bitte bitte bitte KEINE Neuauflage von "In-a-gadda-da-vida". Es werden eh schon genug Klassiker durch die Geldgeilheit einiger Pseudomusiker/-Produzenten versaut.


Natürlich nicht!


P.

sooo pauschal würde ich das garnichtmal sagen...
ok, ich mag coverversionen im allgemeinen auch nciht, aber wenns jemand machen würde, der mit herz und seele drangehen würde, und natürlich auch mit können, dann wäre es zummindest eine möglichkeit, auch solche musik der jugend wieder näherzubringen.
und wenns gut gemacht ist, kann sich das ja auch durchaus gut anhören.
ich persönlich finde das stück auch absolut geil, aber auch auf die dauer nervig. also, im prinzip tatsächlich durchaus verbesserungsfähig...
*flücht*
Oliver67
Inventar
#25 erstellt: 12. Jan 2005, 13:42

Bei der Aufnahme im Plattenstudio war der Sänger, Doug Ingle,angeblich so zugedröhnt, dass er den Song nur noch lallen konnte. So kam es angeblich erst zu "In a gadda da Vida"...


Bei der Aufnahme war es sicherlich nicht zugedröhnt, da klänge das anders. So wie ich das gelesen habe, war das in der Enstehungsphase des Stücks an einem Abend im Hotelzimmer. Da war Doug total betrunken (spielte allerdings auch nicht) und lallte eben den Titel.

Ich empfehle die CD von MFSL. Da wurde nichts weg-remastert (ich hab auch die alte LP) und als Bonustracks gibt es eine Liveversion, die noch dumpfer und urwüchsiger klingt. Plus eine Singleversion, die natürlich völliger Unsinn ist; das Stück lebt vom Solo.

Wobei ich zum Beispiel "My Mirage" oder "Are you happy" auch für gute Songs halte.

Oliver
Speedy
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 12. Jan 2005, 17:06
[quote="Oliver67"][quote]Ich empfehle die CD von MFSL. Da wurde nichts weg-remastert (ich hab auch die alte LP) und als Bonustracks gibt es eine Liveversion, die noch dumpfer und urwüchsiger klingt. Plus eine Singleversion
[/quote]

Hi Oliver,

ich hab eine mit so einem Hologramm-Cover (wenn man das Cover vor den Augen bewegt, spielt der Schlagzeuger ), war glaub ich ne Jubi-Ausgabe. Da ist auch alles drauf, plus die Live und Single-Version. Und ohne MFSL-Preis-Aufschlag

Gruß
Speedy
Rednaxela
Inventar
#27 erstellt: 15. Jan 2005, 01:06

oliverkorner schrieb:
Ebenfalls hochgradigst psychedelisch. Oder von "Brainticket" die DOLP "Cottonwoodhill", Prädikat hardcore.

Kennt das noch irgendjemand? :)


Hab ich das erste mal vor bestimmt mehr als 20 Jahren gehört LP ging mit vielen anderen verschütt. Vorgestern ist die CD eingetrudelt ... in Stereo war der Sound nicht so berauschend aber mit PLII auf das Surroundsystem losgelassen war es ein echtes High-Light Muß aber ehrlich sagen, so wie früher hat mich die Scheibe nicht mehr fasziniert oder ich war einfach zu nüchtern

Grüße

Alexander
sonykenner
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 27. Jan 2005, 16:50
Was den Bereich Coverversionen angeht bin ich der Meinung der anderen: DAS MUSS NICHT SEIN ! Vor allen dingen gibt es auch schon ein paar davon, selbst Boney M. haben den Song schon mal auf schrecklichste Art und Weise gecovert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Coldplay - Viva La Vida, hört sich komisch an
Thor_der_Donnergott am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  2 Beiträge
Schlagzeugsolo?
vmax-rainer am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  26 Beiträge
rolling stones - shine a light
hangman am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  3 Beiträge
A Ticket to Rammstein - ein Schildbürgerstreich in mehreren Akten
Schili am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  9 Beiträge
A Perfect Circle (Fehler auf CD?)
Mephisto am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  11 Beiträge
C&A-Compilation "Young Spirit"
geheimflo am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  7 Beiträge
Funk a la James Brown
Tomacar am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  13 Beiträge
"Have a little faith in me" mit Zitter?
Hrothgar am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  2 Beiträge
Rein instrumentale Fassung von "When You Wish Upon A Star" (Disney/Pinocchio)
Steppenwolfli am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  5 Beiträge
Plattenkritik von 83 zu: script for a..
highfreek am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thomson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitglied~Analogianer~
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.550