Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schlagzeugsolo?

+A -A
Autor
Beitrag
vmax-rainer
Stammgast
#1 erstellt: 26. Dez 2006, 02:02
Leider bin ich auch da nicht sehr bewandert.
Am besten finde ich
in a gadda da ... von Iron Butterfly
und By By Johny von Quo
aber ich gebe zu viel mehr kenn ich auch nicht.
Suzi Quatro´s Can the Can und 48 Qrash
kann man ja wohl nicht wirklich als solo ansehen...
bei digitaldreamdoor habe ich auch nichts gefunden.
Gruß Rainer


[Beitrag von vmax-rainer am 26. Dez 2006, 02:09 bearbeitet]
chilman
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2006, 14:58
hmm ich nehme mal an du suchst tolle, aussergewöhhliche, was auch immer schlagzeugsolos?
Moby Dick von Led Zeppelin, zumindest auf der live version von "how the west was won" ist ein fast 20 minütiges schlagzeugsolo:D wies mit der studio version aussieht weiss ich nicht, dürfte aber auch schon recht ordentlich sein...
generell gilt John Bonham als einer der besten schlagzeuger im "rocknrollbusinnes", hat sich aber leider totgesoffen...
ansonsten sind dream theater immer ne gute anlaufstelle für technische perfektion, mike portnoy ist auch nicht übel, mir fällt nur grad kein explizites drumsolo von ihm ein, gibts aber bestimmt...
vmax-rainer
Stammgast
#3 erstellt: 26. Dez 2006, 18:33
Dank dir. Ein Arbeitskollege von mir sagt gerade
das es von Metallica was gutes gäbe.

Na ja vieleicht hat noch jemand ein paar Tips.
Gruß Rainer
Audiodämon
Inventar
#4 erstellt: 26. Dez 2006, 19:13
Terry Bozzio Drum Solos wenn es was wirklich abgefahrenes sein soll.

Tipp: Bei YouTube mal Bozzio eingeben. Darunter sind auch exemplarisch geniale Solos von Bozzio mit Chad Wackerman (beide Ex Frank Zappa Musiker) zu sehen.

Auch Spaß macht Jon Hiseman und Dennis Chambers.



[Beitrag von Audiodämon am 27. Dez 2006, 12:58 bearbeitet]
crazy_gera
Stammgast
#5 erstellt: 26. Dez 2006, 20:43
Billy Cobham wurde schon erwähnt, reine Schlagzeugsachen gibts von Charly Antolini (zB.Knock Out)und Curt Cress(zb.Avanti).Hier kannst Du bei Amazon reinhören ob es Deinem Geschmack entspricht.Mit freundlichen Grüssen gera
hangman
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Dez 2006, 11:41
rush drummer neil peart spielt auf jeder live platte bzw dvd ein drumsolo...

siehe: http://www.youtube.c...+peart&search=Search
Bexxon
Stammgast
#7 erstellt: 27. Dez 2006, 13:11
amazon.de

Das Schlagzeugduett "A Brief Case" (live mit 2 Schlagzeugern eingespielt) ist sicher eines der bekanntesten Schlagzeugsoli überhaupt. Leider habe ich nur eine Vinylscheibe und seit Jahren keinen Plattenspieler mehr.
TomSawyer
Stammgast
#8 erstellt: 27. Dez 2006, 13:22
Hallo,

in Sachen Schlagzeugsoli befindet sich einer ganz ganz weit oben:

Neil Peart von Rush

Auf jedem Live-Album von Rush gibt es ein Solo zu hören (Titel entweder "The Rhythm Method" oder "O Baterista".
Von der CD klingt es schon mal nach WOW! Dann sieht man eine DVD (Mutli-Angle auf der Rush in Rio) und denkt sich - Öha, sieht ja noch heftiger aus.
Dann steht man in einem Live-Konzert und wundert sich, wie schnell sich 4 Extremitäten bewegen können.

In seinen Soli macht er einen kurzen Abriss über die Entwicklung des Trommelns. Von Afrikanischen Rythmen über Jazz und Swing bis hin zu Rock ist alles da.
Er wurde von den Lesern der Zeitschrift "Modern Drummer" 5x hintereinander zum Schlagzeuger des Jahres gewählt. Daraufhin hat er einen Lifetime-Award bekommen, damit auch andere eine Chance bekommen

Sicher einer der besten Drummer im Business, erst recht, was Rock angeht, bei dem nicht animalisch drauf losgedroschen wird.

Auch weit oben, kaum erreicht

Buddy Rich und Gene Krupa
Elegant, geschmackvoll.
Auf der Platte "The Drum Battle" spielen sie mit/gegen einander ein Duett.
Absolut hörenswert!

Auch ihre eigenen Platten sind toll


da gäbe es noch
Jerry Marotta
Spielte früher in Peter Gabriel's Band.
Toll sein Spiel auf "Lay Your Hands On Me" (auf PG4)

Auch PG's jetziger Drummer (der auf seiner Tour mitspielte) hat beim Konzert ein paar Gustostückerln gezeigt.


nicht zu vergessen:

Ginger Baker (Cream, BBM)

Manche Live-Stücke von Cream waren doch simultan gespielte Soli von den Herren Baker, Bruce und Clapton, oder?

LG

Babak
Phonomaster
Stammgast
#9 erstellt: 27. Dez 2006, 21:12
Das Schlagzeugsolo von Ginger Baker auf der Scheibe von Blind Faith, Titel: "Do What You Like". Die CD gibt es als deluxe Edition DoCD oder als einfache Ausgabe, wo noch zwei andere namenlose Bonussongs enthalten sind, die es nicht auf die DoCD geschafft haben.
zwaps
Stammgast
#10 erstellt: 27. Dez 2006, 23:10
Das von Peart fand ich nicht sehr beeindruckend. Aber ist schon recht geil

Bei "Best in the Business" derzeit kann man wohl Portnoy von Dream Theater nicht auslassen. Leider ist er recht banddienlich und man findet sehr wenig Solos auf Youtube.
http://www.youtube.com/watch?v=jBnK7fC4yj0

Dafür rockt er
http://www.youtube.com/watch?v=66sqh4-kYJM&mode=related&search=

Hier noch mit lecker Gitarre von Petrucci und auch geilen Drums
http://www.youtube.com/watch?v=RwySEGSzwcg



"Best of all times" ist nach wie vor Buddy Rich.
Ich mein, guckt einfach das hier an. Zu der Zeit.
http://www.youtube.com/watch?v=iYpR5iw9F1M


[Beitrag von zwaps am 27. Dez 2006, 23:10 bearbeitet]
TomSawyer
Stammgast
#11 erstellt: 28. Dez 2006, 00:31
Hallo


zwaps schrieb:
Das von Peart fand ich nicht sehr beeindruckend. Aber ist schon recht geil


Welche Aufnahme meist Du?

LG

Babak
Metal-Max
Inventar
#12 erstellt: 03. Jan 2007, 13:34
Wenn du speedmäßig beindruckendes Drumming sehn willst, such mal nach dem Drumsolo des Drummers von Kataklysm beim Konzert "Live in Strasburg". Das ist auf der Bonus-DVD der Ltd. Edition von "In the Arms of Devastation".
Was der mit einer Hand auf der Snare macht, kriegen manch andere nicht zweihändig hin. Wie gesagt, hier geht es nur um Geschwindigkeit.
Don-Pedro
Inventar
#13 erstellt: 12. Jan 2007, 22:36
Sehr zu empfehlen:
Gadd / Weckl / Colaiuta

Leider bissle Höhenlastig.
TomSawyer
Stammgast
#14 erstellt: 12. Jan 2007, 23:01
Hallo

Steve Gadd ist nicht so mein Fall.

Ich hab mich gefreut, dass ihn Clapton in seiner Band wieder ausgetauscht hat.
Gadd mag zwar ein guter Jazz-Drummer sein, doch für Rockiges fehlt im der Groove und die Wucht, und für Blues fehlt ihm der richtige Shuffle.
Und er sollte weniger Becken spieln, das nervt schnell

LG

Babak
Don-Pedro
Inventar
#15 erstellt: 12. Jan 2007, 23:14
Das hat mit dem Solo jetzt allerdings wenig zu tun, aber zur Kenntnis nehme ich Deine Aussage gerne.
TomSawyer
Stammgast
#16 erstellt: 12. Jan 2007, 23:19
Hallo

ok, damit es auch was mit Solo zu tun hat:

er war mal auf Tour mit Clapton, marcus miller und Stan Getz.
Bei dem Konzert hat er ein Solo versucht, hat mich nicht von Hocker gerissen.

Phil Collins versucht sich ja auch hie und da bei "Soli", wenn er Konzerte gibt.
Als ich in vor jahren mal sah, war es ein Duett, und es klang nciht gerade aufregend. Da schafft es Neil peart alleine besser als die beiden es konnten
Dafür war Phil's Gesicht während des Duetts umso "wichtiger"

LG

Babak
Don-Pedro
Inventar
#17 erstellt: 12. Jan 2007, 23:22
Ok, das ist prima
Was hat das nun wieder mit dem Link von mir zu tun? Ich finde die drei Soli von Gadd, Weckl und Colaiuta in Komination sehr gut. Was Gadd wie wann wo Solo gemacht hat hat ja nun mit dem obigen Solo nicht wirklich was zu tun.


[Beitrag von Don-Pedro am 12. Jan 2007, 23:24 bearbeitet]
TomSawyer
Stammgast
#18 erstellt: 12. Jan 2007, 23:29
Es ging mir ja nicht um dezitiert obiges Soli, sondern um Gadd allgemein, und andere Soli von ihm, die ich hörte.

Und damit passt es wieder zum Thread

LG

babak
Don-Pedro
Inventar
#19 erstellt: 12. Jan 2007, 23:32
ACHSO
In dem Zusammenhang kann ich dann nur sagen, dass ich Gadd sehr schätze und als Schlagzeuger bewundere, allerdings auch seine "Rumpel-Hoppla"-Soli (Ich glaube Du weißt was ich meine) überhaupt nicht mag.

In erster Linie verbinde ich mit Gadd die tolle Version von Crazy-Army mit der brutalen Bass-Drum. Eingangs übrigens zu hören wenn man dem Link folgt.

Generell zu empfehlen:

Drummerworld


[Beitrag von Don-Pedro am 12. Jan 2007, 23:33 bearbeitet]
isMa
Neuling
#20 erstellt: 14. Jan 2007, 17:41
Hi,

lacht mich ruhig aus, aber Geschwindigkeitstechnisch und akrobatisch gesehen ist das Solo von Joey Jordison (Slipknot) auf der Live DVD "Disasterpieces" wirklich beeindruckend!
Falls ihr es noch nicht kennen solltet, schaut und hört es euch mal an, wie gesagt, vor allem von der akrobatischen Leistung her echt genial!


Lieben Gruß,

Christian.
Don-Pedro
Inventar
#21 erstellt: 14. Jan 2007, 19:43
Wieso sollte man Dich auslachen?
Jordison ist ja dafür bekannt, dass er schnell schnell schnell ist.
Metal_Man
Inventar
#22 erstellt: 14. Jan 2007, 20:01

isMa schrieb:
Hi,

lacht mich ruhig aus, aber Geschwindigkeitstechnisch und akrobatisch gesehen ist das Solo von Joey Jordison (Slipknot) auf der Live DVD "Disasterpieces" wirklich beeindruckend!
Falls ihr es noch nicht kennen solltet, schaut und hört es euch mal an, wie gesagt, vor allem von der akrobatischen Leistung her echt genial!


Lieben Gruß,

Christian.


Das ist in der Tat ein richtig cooles Solo.

Ich finde das Schlagzeugsolo von "Sacrifice" von der Motörhead Live DVD "Stagefright" ziemlich gut. Da kann man sich echt die Augen ausgucken
Heiron
Stammgast
#23 erstellt: 12. Sep 2007, 08:02
Schau doch mal

www.drummerworld.com
vstverstaerker
Moderator
#24 erstellt: 12. Sep 2007, 08:18
also beim stichwort schlagzeugsolo fällt mir metallicas dvd live at san diego 1992 ein. die gibts schon für unter 10 euro in diversen discountern (kaufland etc.). während des konzerts liefern sich lars ulrich und james hetfield ein klasse schlagzeugduell. zu diesem zweck hatten sie damals extra ein zweites schlagzeug auf der bühne. ist auf jeden fall empfehlenswert
Argon50
Inventar
#25 erstellt: 12. Sep 2007, 11:09
Hallo zusammen!

Hier fehlt eindeutig noch Ian Paice/Deep Purple mit The Mule von der Made in Japan!



Grüße,
Argon



[Beitrag von Argon50 am 12. Sep 2007, 11:10 bearbeitet]
oschwoin
Stammgast
#26 erstellt: 13. Sep 2007, 11:44
Ich finde auf dieser Scheibe ist das absosute HAMMERSOLO!! 1.Seite Silly Sally ....Geil!


Sweet Smoke / Just a Poke
Ciao Oliver


[Beitrag von oschwoin am 13. Sep 2007, 11:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Iron Butterfly-In a Gadda da Vida
oliverkorner am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  28 Beiträge
Neue DEAD CAN DANCE Klang enttäuschend!
loudstreamer am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2013  –  8 Beiträge
AUDIOPHIL = GIBT`S NICHT VIEL ???
steinbeiser am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  11 Beiträge
Drum Solo ?
Der_Eistee am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  12 Beiträge
Quo vadis deutsche / deutschsprachige Musik?
Accuphase_Lover am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  68 Beiträge
Und ich suche und suche und suche....
Uncle_Säbä am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  4 Beiträge
Dead Can Dance - Towrads The Within
Pate4711 am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  2 Beiträge
CD´s viel zu teuer...
heavysteve am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  37 Beiträge
Zimmer, Hans: Klaviernoten von \"The Rock\"
Kamede18 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  2 Beiträge
Das CD & DVD Wonderland - Ich Habs Gefunden! :)
Sinalina am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • AKG
  • Heco
  • Jay-Tech
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.776 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedmm506000
  • Gesamtzahl an Themen1.335.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.507.095